AIDA Kreuzfahrt wegen schwerer Krankheit abzugeben

Wo sich Knut und Elfi "Gute Nacht" sagen...

AIDA Kreuzfahrt wegen schwerer Krankheit abzugeben

Beitragvon cvmedia » Mittwoch 10. Juni 2009, 10:50

Hallo Mitglieder des Weltreiseforums.

Ich suche 2-4 Personen (2 Kabinen, 1xBehinderten gerecht), die gerne Last Minute eine Kreuzfahrt auf der Aida Cara machen würden und die gebuchten Tickets übernehmen, Preis ist verhandelbar.

Die Reise war als letzte Reise meines Krebskranken Vaters gedacht, er liegt mittlerweile aber leider im Sterben und kann die Reise nicht mehr antreten. Die Reise über eine Rücktrittsversicherung stornieren können wir leider auch nicht, da diese nicht zahlt, da die Krankheit bei Buchung schon diagnostiziert war. Ich frage mich wie man als Krebskranker generell Reisen buchen soll. Eine Kulanzanfrage bei AIDA direkt hat auch nichts ergeben, nur der Hinweis auf Gleichbehandlung aller Reisenden und Verweis auf die AGBs, sehr Kundenfreundlich!

Ich würde mich freuen über diesen Weg einen Ersatz zu finden und nicht auf den vollen Reisekosten sitzten zu bleiben.

[b]Reisedaten:[/b]
So 14.06.09 - So 21.06.09
AIDAcara Route Hamburg-Nord-Ostsee-Kanal-Kopenhagen-Göteborg-Oslo-Bergen-Hamburg
Ursprünglicher Preis 1262,50€ pro Person, jetzt verhandelbar.
Kabine 7117 Aussenkabine Behinderten gerecht
Kabine 7137 Aussenkabine
Start und Ziel ist der Hamburger Hafen, Einschiffen am Sonntag ab 16 Uhr.
[url]http://www.aida.de/index.php?id=18951[/url]

Falls Sie Interesse haben antworten Sie doch einfach kurz hier im Forum oder per Email an news@cvmedia.de

Vielen Dank!
Christian Vollrath
cvmedia
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2009, 10:48

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 14. Juni 2009, 03:18

Hm ja, das ist tatsächlich ein Problem. Aber ist es nicht so, dass man bei einer langwierigen Krankheit nicht davon ausgehen muss, dass man eine Reise nicht antreten kann? Da finde ich schon, dass ein bisschen mehr Kullanz angebracht wäre. Aber ist denn so eine Reise überhaupt übertragbar?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon cvmedia » Sonntag 14. Juni 2009, 14:11

Klar muss man davon ausgehen. Wenn man, wie mein Vater, aber an Krebs erkrankt und eine Therapie beginnt, dann sollte man sich schon auch noch Wünsche erfüllen, die dann auch als Ziel für den Patienten gesehen werden können, sozusagen als kleine Hoffnung, ja ich kann noch ein letztes Mal mit meiner Familie in den Urlaub.

Umschreiben konnte man die Reise bis einen Tag vor Beginn. Ursprünglich hatte ich 2 Kabinen, eine konnte ich wenigstens vermitteln.

Das mit der Kulanz scheint einem Unternehmen wie AIDA Cruises scheinbar völlig egal zu sein, hauptsache sie haben ihr Geld. Wir hatten auch Angeboten gegen einen Aufpreis die Reise zu verschieben, z.B. auf eine Zeit wo eh nicht viele Buchungen sind, das hat dort auch niemand interessiert. Es ist schon schade, dass man in so einer tragischen Situation heutzutage einfach keine Hilfe erwarten kann, jede Firma schaut doch nur auf ihren Profit.
cvmedia
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2009, 10:48

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 14. Juni 2009, 19:32

Zumal sie Kabine dann am Ende als Lastminute vermutlich doch noch verhöckert haben...

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: AIDA Kreuzfahrt wegen schwerer Krankheit abzugeben

Beitragvon diehorn » Mittwoch 21. März 2018, 19:41

Hätte Interesse für Kabine 7137. Ist auch kostenlose Bahnanreise dabei ? Mein Preisangebot ist 50% Rabatt-
MfG Dieter Hornisch
hornisch@t-online.de
diehorn
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 19:33


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste