zelten in Kalifornien

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und sein freundlicher Nachbar. Willkommen in der nordamerikanischen Achterbahn zwischen Rockies und Great Plains, New York und Las Vegas, Spring Break und Indian Summer.

zelten in Kalifornien

Beitragvon südseekrabbe » Sonntag 23. März 2008, 18:10

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Dies wird unser erster Amerika Urlaub sein. Da wir nächstes Jahr jemanden in Kalifornien besuchen möchten wollten wir den Besuch noch mit einer kleinen Rundreise verbinden. Wir möchten in Kalifornien evtl 14-17 Tage verbringen und vielleicht noch für ca. 14 Tage nach New York (oder weniger) so richtig geplant ist noch nichts. Da wir nicht anspruchsvoll sind haben wir uns überlegt ob wir, wenn wir in Kalifornien sind nicht einfach die meiste Zeit zelten. Wie sieht es aus mit Campingplätzen, gibts überall welche? Wieviel kostet in etwa eine Übernachtung? Und ist es gefährlich wegen irgendwelchen Schlangen und so?
Wär echt super wenn ich mir ein paar Informationen und Tipps geben könnt.
Vielen Dank schonmal!

Grüßle :P
südseekrabbe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 23. März 2008, 18:02

Beitragvon sandsturm » Montag 24. März 2008, 03:18

Ich habe einmal gehört, dass es in den USA verboten sei, wild zu campieren oder einfach im Auto zu übernachten. Ich weiss aber nicht, ob das wirklich stimmt und ob das dann alle Staaten betrifft. Wenn das so wäre, müsste es ja viele offizielle Campingplätze geben.

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Beitragvon Penguin » Montag 24. März 2008, 05:52

sandsturm hat geschrieben:Ich habe einmal gehört, dass es in den USA verboten sei, wild zu campieren oder einfach im Auto zu übernachten. Ich weiss aber nicht, ob das wirklich stimmt und ob das dann alle Staaten betrifft. Wenn das so wäre, müsste es ja viele offizielle Campingplätze geben.


Es gibt tatsächlich sehr viele ofizielle Campingplatze, Campgrounds usw.

Generell ist im Südwesten und Westen "Backbacking-Camping" gestattet.
Allerdings mit einer Menge Einschränkungen: Z.B. KEIN offenes Feuer,
in National Parks, National Forests und State Parks NUR auf den dafür vorgegebenen Stellen campen.
Generell mindestens 100 Fuss Abstand zu jedem See, oder Flussufer halten. Und noch ein paaar hundert mehr regulations.

Penguin
Penguin
Forenveteran
 
Beiträge: 1290
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 23:36
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Yukonhampi » Donnerstag 27. März 2008, 12:00

Hallo

In CA wie auch in den anderen südwestlichen Staaten wirst Du gar kein Bedürfnis haben irgendwann überhaupt im Outback zu campen.

Da sind so viele Plätze in den NP, SP und in den NF vorhanden, dass Du nur diese benutzen wirst.
Da gibt es auch diverse offizielle Gratis-Plätze "Boondocking" welche zwar etwas versteckt , aber ausserordentlich schön sind.

Kosten: zwischen gratis und $15.--

Wenn Du etwas mehr über eine Route wissen möchtest, melde Dich wieder.

Gruss

Yukonhampi

Zuletzt geändert von Yukonhampi am Donnerstag 27. März 2008, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
Yukonhampi
Rastloser
 
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 18. Februar 2007, 11:17
Wohnort: Weinfelden

Beitragvon Penguin » Donnerstag 27. März 2008, 14:56

sandsturm hat geschrieben:Ich habe einmal gehört, dass es in den USA verboten sei, wild zu campieren oder einfach im Auto zu übernachten.


Das mit NICHT im Auto oder Camper schlafen, gilt - wie in Deutschland u.a. - für ORTSCHAFTEN und Städte.
Auserhalb der Orte gibts in den Nationalparks geschützte Zonen, wo man das Auto nicht stehen lassen darf. (Egal ob jemand drin ist oder nicht) Und vor allem kein Camp aufschlagen. Das ist dann wegen Naturschutz.
Manche Parks müssen auch nachts verlassen werden: Meist bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang ! Die Uhrzeit wird bei der Einfahrt mitgeteilt.

Penguin
Penguin
Forenveteran
 
Beiträge: 1290
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 23:36
Wohnort: Hamburg

Zelten in Kalifornien

Beitragvon MyTour-USA » Sonntag 30. März 2008, 17:17

Es gibt genügend Campingplätze in Kalifornien. Die reichen von Campingplätzen in Nationalparks, die meist einen eher niedrigen Standard aufweisen und daher sehr günstig oder auch teilweise gratis sind bis zu Campingplätzen mit allem drum und dran (Waschküche, Pool, WLAN,...). Mir gefallen die KOA Campgrounds (www.koa.com) gut, die sind zwar teurer als der Durchschnitt, aber sehr gut ausgestattet und daher auch für Campinganfänger gut geeignet.

Reiseberichte, Fotos und Videos aus den USA - www.mytour-usa.com
MyTour-USA
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 14:04
Wohnort: Wien

Re: zelten in Kalifornien

Beitragvon zelten_usa » Dienstag 8. März 2016, 17:37

Hallo zusammen.

Möchte dieses Thema erneut aufgreifen und hoffe auf eure Hilfe.

Wir wollen im Sommer eine kleine Rundreise machen.
Cabrio ist gebucht, es geht von LA in den Grand Canyon und so, weiter nach SF und den One runter nach LA.
Zelt ist dabei, wir wollen also klassisch zelten, ab und an Hotels oder so.

Wie spontan und leicht lässt sich das realisieren, wie einfach finden sich in den National Parks Zeltplätze mit sanitären Einrichtungen?
Wir wollen spontan sein, nicht vorab buchen da nicht absehbar ist, wo man sich vielleicht länger aufhalten möchte.
Wie wollen auch keine teuren KOA-Plätze nutzen.

Es geht um die drei Bundesstaaten CA, Nevada und Arizona.

Wäre euch dankbar, wenn jemand aus seiner Erfahrung heraus berichtet, ob das funktioniert, dass man einfach drauf lös fährt und spontan irgendeinen Zeltplatz anfahren kann. Wichtig: gibt es Seiten, auf denen Zeltplätze gelistet sind? Finde nur viele Plätze für RV und dann auch nur mit Vorreservierung.


von Yukonhampi » Donnerstag 27. März 2008, 12:00
Hallo

In CA wie auch in den anderen südwestlichen Staaten wirst Du gar kein Bedürfnis haben irgendwann überhaupt im Outback zu campen.

Da sind so viele Plätze in den NP, SP und in den NF vorhanden, dass Du nur diese benutzen wirst.
Da gibt es auch diverse offizielle Gratis-Plätze "Boondocking" welche zwar etwas versteckt , aber ausserordentlich schön sind.

Kosten: zwischen gratis und $15.--

Wenn Du etwas mehr über eine Route wissen möchtest, melde Dich wieder.

Gruss

Ich würde gerne mehr wissen!!
Danke dir.
zelten_usa
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 17:26

Re: zelten in Kalifornien

Beitragvon Finn23 » Samstag 21. Juli 2018, 15:02

Hallo,

ich habe mal dein Thema ausgegraben und habe gesehen, dass es immer noch Aktiv ist. Einen Campingplatz kannst du problemlos überall in Kalifornien finden, aber persönlich würde ich dir empfehlen sich mehr an das Camping Zubehör und Zelt zu konzentrieren. Ich war noch nie in Kalifornien, aber Suche Capming Plätze mit Dauerstandzelte und mein Camping Zubehör kaufe ich immer hier. Sie haben eine große Auswahl an verschiedenen Zelten und verscheidenes Camping Zubehör. Du kannst auch auf YouTube oder Google nach Camping Plätzen in Kalifornien Ausschau halten.

LG
Finn23
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 16. Mai 2018, 09:27


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast