Tobago im TV

Tobago Spezial: auf Grund der hohen Quote von Tobagoanfragen, habe wir dafür hier ein eigenes Forum eingerichtet.

Tobago im TV

Beitragvon Kudel » Samstag 27. Oktober 2007, 13:54

Hallo!

da mich das ewige blättern und lesen in der TV-Zeitung nervte, um Berichte über Tobago zu finden, war wieder mal suchen angesagt. Dabei bin ich auf den TV-Browser 2.5.3 gestoßen (kostenlos im Internet).

1. Die Sender auswählen die man empfangen kann.
2. TV-Daten / Aktualisieren / Zeitraum auswählen.
3. Nach der Aktualisierung die Lupe anklicken (Sendungen suchen).
4. Suchbegriff, in diesem Fall Tobago.
5. In allen Feldern
6. Suchbegriff ist ein Stichwort.
7. Und los geht’s.

Mein Ergebnis:
So, 4. Nov • 17:00 - 17:30 • 3sat

Geliebt und gejagt - die Tiere Tobagos
Die kleine Karibikinsel Tobago ist bekannt für ihren ungewöhnlichen Naturreichtum. Lederrückenschildkröten, Inselleguane, Kolibris, Manta-Rochen und die seltenen Rotschnabel-Tropikvögel leben dort. Doch das Paradies ist bedroht, denn Schildkrötenfleisch, Vogeleier und das zarte Fleisch des grünen Inselleguans gelten bei den Inselbewohnern als Delikatessen. Mittlerweile zeigen die Bemühungen zum Schutz der heimischen Tierwelt aber erste Erfolge. Schutzzonen wurden ausgewiesen, und Umwelterziehung wird an den Schulen groß geschrieben.
Hans Giffhorn stellt die Tiere der Insel Tobago vor.

LG an alle TT Fans,
Kudel
Kudel
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 09:52
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon Kudel » Sonntag 4. November 2007, 10:31

So, 11. Nov · 17:00 - 17:30 · 3sat

Trinidad - Von Vampiren, Blattschneidern und Herkuleskäfern

Mitten im Regenwald von Trinidad liegt die Simla-Forschungsstation, in der Naturforscher aus aller Welt arbeiten. Die junge Amerikanerin April untersucht dort die Fressgewohnheiten und den Stoffwechsel von Vampirfledermäusen. Mitten im Regenwald von Trinidad liegt die Simla-Forschungsstation, in der Naturforscher aus aller Welt arbeiten. Die junge Amerikanerin April untersucht dort die Fressgewohnheiten und den Stoffwechsel von Vampirfledermäusen. Zwei Schotten spüren den Blattschneiderameisen und ihren riesigen Kolonien nach. Ronnie, der Hausmeister der Station, entpuppt sich als begnadeter Erforscher der bizarren und prachtvollen Insektenwelt seiner Heimat. Dank seiner Hilfe gelingt es, den Kampf zweier Herkuleskäfermännchen zu filmen. Die bis zu 17 Zentimeter langen Tiere mit ihren mächtigen Kiefern gelten zusammen mit dem Riesenbockkäfer als größte Käfer der Welt. Hans Giffhorn stellt Trinidads Tierwelt und die Simla-Forschungsstation vor.

LG
Kudel
Kudel
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 09:52
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon Kudel » Sonntag 17. Februar 2008, 19:27

Mi, 20. Feb • 00:30 - 01:00 • 3sat

Die karibischen Zwillinge Trinidad und Tobago

Als Staat sind die karibischen Zwillinge Trinidad und Tobago klein, aber musikalisch gehören sie zu den ganz Großen: Calypso, Steelbands, Soca und Rapso sind weltbekannt und haben auch im Jazz, Schlager und Rock Spuren hinterlassen. Trinidad und Tobago sind die südlichsten Inseln der Karibik, gegenüber dem Delta des Orinoco nahe der Küste Venezuelas gelegen. Die meisten der über eine Million Einwohner sind indischer und afrikanischer Abstammung. Aber auch Chinesen, Libanesen und Weiße tragen zu einer bunten Alltagskultur bei.
Stefan Rocker taucht ein in das karibische Lebensgefühl einer verlangsamten Zeit. Sein Film gewährt Einblicke in die Hinterhöfe der Hauptstadt Port of Spain, in denen die Steelbands proben, in den Shango-Kult, eine der interessantesten Religionen mit afrikanischen und hinduistischen Einflüssen, der erst vor wenigen Jahren offiziell anerkannt wurde, und in das viertägige Hindu-Fest Hosay, das ausgelassenste Fest der Hindus auf Trinidad.
Kudel
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 09:52
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon tob » Dienstag 1. April 2008, 06:00

7.4. um 16:15 Uhr auf 3Sat: Zwei Frauen unterwegs - Trinidad & Tobago
tob
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 05:55

Beitragvon Kudel » Samstag 26. April 2008, 11:25

Mo, 28. Apr • 14:45 - 15:30 • 3sat
Trinidad - Karneval der Kulturen

Erziehung zur Toleranz, einheitliche Schulsysteme und der Karneval als gesellschaftliches Großereignis, auf das alle hinfiebern, sind die verbindenden Elemente der multikulturellen Gesellschaft auf Trinidad.
Der Film porträtiert die Insel im Hinblick auf ihre ethnische und religiöse Vielfalt der Gesellschaft, in der Schwarze, Weiße, Inder, Chinesen, Christen, Moslems und Hindus friedlich zusammenleben.

Gruß und ein Sonniges Wochenende,
Kudel.
Kudel
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 09:52
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon Kudel » Donnerstag 22. Mai 2008, 11:11

Sa, 24. Mai • 13:00 - 13:30 • arte
Zapping International

Das Fernsehen der Trinidader:

Sage mir, was du schaust, und ich sage dir, wer du bist: ARTE zappt sich durch die Fernsehlandschaften anderer Länder. Jeden Samstag gegen 13.00 Uhr. Heute: Das Fernsehen der Trinidader

In dem karibischen Inselstaat Trinidad und Tobago setzt sich die Bevölkerung zu 46 Prozent aus Nachfahren afrikanischer Sklaven, zu 46 Prozent aus Indern und zu acht Prozent aus Menschen chinesischer, westeuropäischer und mittelöstlicher Herkunft zusammen. Wer hier durch die acht Sender des Fernsehprogramms zappt, den verwundert es nicht, dass er auf eine ebenso bunte Mischung aus Calypso, farbenfrohen Bollywood-Filmen und nigerianischen "Home Videos" trifft.
Auf "Gayelle TV" - einem Sender, der von einem örtlichen Produzentenkollektiv gegründet wurde und mit öffentlichen Mitteln subventioniert wird - erzählt die Serie "The Khuchursingh Family" die Abenteuer einer indischstämmigen Familie, während "Taboo", moderiert von einer Inderin und einer Afro-Karibin, sich mit dem Thema Sexualität befasst.
In Talkshows fällt nicht selten das Wort "Cara-being", eine Wortneuschöpfung für die spezifische Identität der Einwohner des Karibikstaates, deren Kultur durch die vielfältigen Einflüsse der verschiedenen Bevölkerungsgruppen bereichert wird.
Ein traditioneller Bestandteil dieser Kultur ist der farbenprächtige Karneval, der alljährlich auf Trinidad stattfindet. Zu dieser Zeit ist auch das Fernsehen fest in der Hand der Narren: Alle Sender zeigen Bilder vom Umzug der Karnevalskönige und -königinnen oder von Inselbewohnern, die sich mit Schlamm eingerieben haben und nun in den Straßen der Hauptstadt feiern!

LG Kudel
Kudel
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 09:52
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon Kudel » Donnerstag 22. Mai 2008, 11:17

Sa, 7. Jun • 12:55 - 13:25 • VOX
VOXTOURS
Thema: Trinidad & Tobago
Moderation: Judith Adlhoch

LG Kudel
Kudel
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 09:52
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon Penguin » Donnerstag 22. Mai 2008, 11:59

Kudel hat geschrieben:Sa, 24. Mai • 13:00 - 13:30 • arte
Zapping International

Das Fernsehen der Trinidader:

Sage mir, was du schaust, und ich sage dir, wer du bist: ARTE zappt sich durch die Fernsehlandschaften anderer Länder. Jeden Samstag gegen 13.00 Uhr. Heute: Das Fernsehen der Trinidader

In dem karibischen Inselstaat Trinidad und Tobago setzt sich die Bevölkerung zu 46 Prozent aus Nachfahren afrikanischer Sklaven, zu 46 Prozent aus Indern und zu acht Prozent aus Menschen chinesischer, westeuropäischer und mittelöstlicher Herkunft zusammen.


He, das ist Geschichtsfälschung :x

Immerhin war Trinidad über 300 Jahre SPANISCH (bis 1798)
Die Engländer haben zwar 1798/99 jeden männlichen Spanier ab 14 Jahren, den sie erwischten erschossen oder erhängt, aber in den Tälern in mehreren Landesteilen haben sie sie nicht gefunden und dort wird noch heute ein - mittelalterliches - Spanisch gesprochen. (Auch u.a. in der Musikrichtung Parang z.B. landesweit überliefert)
Und von den ehemals acht indianischen Stämmen haben auch sieben bis heute - zwar meist stark vermischt - überlebt. Ich habe in der eigenen Familie noch heute mindestens 8 Mitglieder die aussehen, wie Winnetou oder seine Schwester (Abkömmlinge der Arawaks) und 6 so hutzelige kleine braune Waldschrats (Abkömmlinge der Caribs)

Dazu gabs Ende des 19. Jahrhunderts bis Beginn des 20. noch Einwanderungswellen von Portugiesen und Italienern. (Auch Iren, aber die zählen ja zu den erwähnten Westeuropäern)

Penguin

Und bei passender Gelegenheit erkläre ich Euch mal, was sich hinter dem Begriff "Dutch Party" historisch verbirgt..... :lol:
Penguin
Forenveteran
 
Beiträge: 1290
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 23:36
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Kudel » Donnerstag 4. September 2008, 10:56

Di, 16. Sep · 14:45-15:15 · 3sat
Geliebt und gejagt - die Tiere Tobagos

Beschreibung
Die kleine Karibikinsel Tobago ist bekannt für ihren Naturreichtum. Lederrückenschildkröten, Inselleguane und Kolibris leben dort. Die kleine Karibikinsel Tobago ist bekannt für ihren ungewöhnlichen Naturreichtum. Lederrückenschildkröten, Inselleguane, Kolibris, Mantarochen und die seltenen Rotschnabel-Tropikvögel leben dort. Doch das Paradies ist bedroht, denn Schildkrötenfleisch, Vogeleier und das zarte Fleisch des grünen Inselleguans gelten bei den Inselbewohnern als Delikatessen. Mittlerweile zeigen die Bemühungen zum Schutz der heimischen Tierwelt aber erste Erfolge. Schutzzonen wurden ausgewiesen, und Umwelterziehung wird an den Schulen groß geschrieben. Hans Giffhorn stellt die Tierwelt der Insel Tobago vor.

Fr, 5. Sep · 18:40-18:57 · ZDFinfokanal
Koloss auf Reisen
Schwertransport für Trinidad Film von Daniela Bach

LG an alle, Kudel
Kudel
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 09:52
Wohnort: Rosenheim


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste