Kanada/Alaska

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und sein freundlicher Nachbar. Willkommen in der nordamerikanischen Achterbahn zwischen Rockies und Great Plains, New York und Las Vegas, Spring Break und Indian Summer.

Kanada/Alaska

Beitragvon tscholi » Samstag 5. Mai 2007, 13:47

Ciao Zusammen

Zu zweit möchten wir ab Mai 08 für ein halbes Jahr in Kanada/Alaska entdecken. Zu folgenden Themen wäre ich froh um Tipps und Inputs:

- Wir möchten in Vancouver oder Umgebung ein Auto kaufen, da ein halbes Jahr Automiete schlicht zu teuer ist. Am besten mit einfacher Campingausrüstung, aber auf keinen Fall einen Camper. Hat jemand eine gute Idee oder gar eine Adresse wo man einen fahrbaren Untersatz dieser Art findet?

- Wir möchten eine Kanufahrt auf dem Yukon machen, haben aber keine Lust veranstaltete Tour (welche man im Voraus buchen muss, fixe Daten, usw.) auf der touristischen Strecke Whitehorse - Dawson zu machen. Gibt es noch andere Startpunkte für eine Kanutour (auch Alaska möglich)? Gibt es Veranstalter/Vermieter bei welchen man Kanus/Touren mieten kann ohne grosse Voranmeldung?

- auch sonstige Tipps für Alaska/Westkanada sind herzlich willkommen.

Besten Dank für eure Beiträge.

Gruss
Beni
tscholi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 16:33
Wohnort: Zürich

Beitragvon Yukonhampi » Samstag 5. Mai 2007, 17:03

Hallo

zum ersten mal eine indiskrete Frage:

Was habt ihr für ein Budget für den Kauf des PW?

Grundsätzlich empfehle ich den privaten Kauf eine Occ.PW in den USA/Canada nicht.
(Zustand, Versicherung, hat dieser versteckte Mängel etc.)
Nach dem Aufenthalt musst auch zuerst wieder auf Suche zu gehen um , um den PW zu verkaufen. Kostet meistens auch Nerven.

Kanu Vermieter und ein Anbieter welcher ein sogenanter Mietkauf anbietet, kenne ich. d.h. Du kaufst den PW zum abgemachtem Preis und den Rückkaufs- Preis wenn du ihn wieder retournierst.

Weitere INFOS über Canada/Yukon/Alaska NWT könnte ich Dir zu hauf anbieten, falls Interesse.


Gruss

Yukonhampi
Yukonhampi
Rastloser
 
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 18. Februar 2007, 11:17
Wohnort: Weinfelden

Beitragvon Pantitlan » Samstag 5. Mai 2007, 17:45

sogenanter Mietkauf anbietet, kenne ich. d.h. Du kaufst den PW zum abgemachtem Preis und den Rückkaufs- Preis wenn du ihn wieder retournierst.


Ich verstehe dieses Geschäftsmodell nicht so wirklich. Wieso verkauft er das Auto überhaupt, wenn er garantiert, dass er es wieder zurückkauft? Dann könnte es es doch auch gleich vermieten und damit viel mehr verdienen. Was ist denn sein Vorteil dabei?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Aremonus » Samstag 5. Mai 2007, 22:47

der verkauft es zu einem höheren Preis als dass er es kauft. Er muss jedoch nicht für die Versicherung aufkommen, da nutzen und gefahr auf den kunden übergehn; trägt also null risiko^^

QQ: 545426093
Benutzeravatar
Aremonus
Forenveteran
 
Beiträge: 844
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 15:39
Wohnort: Basel

Beitragvon Pantitlan » Samstag 5. Mai 2007, 23:56

der verkauft es zu einem höheren Preis als dass er es kauft.


Das ist schon klar. Aber das Auto ist ja auch faktisch weniger wert, wenn es mehr Kilometer hat. Ich frage mich nur, wieso der das macht, wenn er beim Vermieten mehr verdienen könnte. Menschenfreund?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Yokohama » Sonntag 6. Mai 2007, 01:09

Pantitlan hat geschrieben:
der verkauft es zu einem höheren Preis als dass er es kauft.


Das ist schon klar. Aber das Auto ist ja auch faktisch weniger wert, wenn es mehr Kilometer hat. Ich frage mich nur, wieso der das macht, wenn er beim Vermieten mehr verdienen könnte. Menschenfreund?


Wahrscheinlich trägt er so auch nicht die Verantwortung wenn das Auto ganz den Geist aufgibt? Kriegst das Geld ja nur zurück wenn du das Auto fahrtüchtig zurückbringst....

Wahrscheinlich gibt es aber einen anderen Grund. Menschenfreunde gibts doch Heute gar nicht mehr?
Yokohama
Forenveteran
 
Beiträge: 365
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 17:56
Wohnort: Otelfingen

Beitragvon tscholi » Sonntag 6. Mai 2007, 09:15

Hallo

Erst mal besten Dank für eure prompten Antworten!

Betreffend dem Budget ist es ein wenig schwierig, habe keine Ahnung wie das Preisniveau ist. Ich sage mal 2500.- bis 3000.- CHF ungefähr.
Das mit dem Mietkauf tönt gut, obwohl es warscheinlich schon einen Haken hat... :?: :arrow: wenigsten muss ich nicht noch einen Käufer suchen, denn ich gehe anschliessend weiter nach Südamerika, den Flug kann ich auch nicht erst buchen wenn wir das Auto verkauft haben.....

Eine Frage habe ich noch betreffend dem Auto: Kann man als Tourist überhaupt eine Versicherung abschliessen?

Ja, um infos bin ich sehr froh. Vieleicht ist es noch wichtig wenn ich unsere Reisevorlieben angebe: Wir werden uns mehrheitlich in der Natur aufhalten, sind an vielfältiger Flora und Fauna intressiert, wandern gerne. Wir sind auch passionierte Hobbyfotographen. Infos über die Nationalparks habe ich aber bereits viele. Mich intressiert auch vorkoloniale Kultur.

Gruss
Beni
tscholi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 16:33
Wohnort: Zürich

Beitragvon Yukonhampi » Sonntag 6. Mai 2007, 11:01

Hallo tscholi

Hier den Link des Vermieters:

http://www.world-wide-wheels.com/CarType.aspx

Bei deinem vorhandenen Budget für das Fahrzeug wird es auch hier schwierig zum Abschluss zu kommen. Sonst ist die Qualität der Fahrzeuge ausgezeichnet.
Lass dich doch einfach einmal beraten!

Die ganzen Abhandlung Autokauf, Versicherung etc,. ist relativ komplex.
sie einmal hier:

http://www.icbc.com/licensing/lic_renew_replace_new.asp

Der Kanu Vermieter den ich gewählt habe in Whitehorse ist:


http://www.abenteueryukon.com/


Gruss

Yukonhampi
Yukonhampi
Rastloser
 
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 18. Februar 2007, 11:17
Wohnort: Weinfelden

Re: Kanada/Alaska

Beitragvon kiraa » Donnerstag 22. Oktober 2015, 18:14

ich finde für ne längere Reise in Kanada muss definitiv ein Auto her!! Wir haben vor nem halben Jahr nen 3 Monate Trip gemacht und haben sehr viel Zeit in Vancouver verbracht und da blieb leider nicht mehr viel Geld fürn Autokauf übrig. Haben dann online Autovermietung Kanada in abgecheckt und dann für 5 Tage über sixt gemietet und danach nochmal 7 Tage über ofran. War easy, weil alles auf deutsch und zusammengerechnet war es auch super günstig, weil wir mega viel in den 12 Tagen gefahren sind. Aber würde empfehlen lieber direkt bei Ankunft ein Wagen zu kaufen!! Hat man einfach mehr von und kann man danach fast ohne Verlust wieder verkaufen. Kann da usedcaarcanada oder autoradar empfehlen. Auf Facebook kann man auch gute Schnäochen finden!! Einfach Work and Travel Gruppe finden!
kiraa
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2015, 17:58


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste