Visabeschaffung unterwegs

Reiseinfos für Dschingis Khan und die Golden Horden oder Reiseblitz und andere Horden...

Visabeschaffung unterwegs

Beitragvon Tonia » Freitag 27. April 2007, 00:27

Hallo Zentral-Asien-Kenner

Ich habe vor, zusammen mit meinem Freund ab ca. Mitte Mai 07, mit dem Landrover die zentralasiatischen Staaten zu bereisen. Geplante Route: CH-über Türkei, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadjikistan (Pamir Highway), Kirgistan, Kasachstan, Mongolei, Russland evt. China - bis Vladivostok.

Da es unser erstes Abenteuer in dieser Richtung ist, haben wir uns ein wenig mit der Komplexität der Visabeschaffungen für diese Reise verschätzt, d.h. uns rennt die Zeit weg! Für den Iran haben wir ein Visum beantragt und werden es aller Voraussicht nach erhalten.

Die restlichen Visa müssen wir also unterwegs beschaffen, z.B. in Teheran, da haben ja die meisten dieser Länder dipl. Vertretungen. Hat jemand Erfahrung damit? Ist das überhaupt möglich und wenn ja mit wieviel Zeitaufwand verbunden?
Oder kennt jemand ein Reisebüro, das uns dabei behilflich sein könnte?

Wir wären wirklich um jeden Hinweis dankbar!

Cheers
Tonia
Tonia
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 23:57
Wohnort: Zurich

Beitragvon Pantitlan » Freitag 27. April 2007, 01:11

Hallo Tonja,

wie es mit den Visa konkret aussieht, kann ich Dir nicht sagen. Da weiss vermutlich Zurken besser bescheid. Der ist gerade in der Gegend unterwegs.

Mir ist aber etwas anderes aufgefallen. Soweit ich weiss, kann man mit dem China noch immer nicht mit dem eigenen Auto rumfahren bzw. nur mit einem chinesischen Fahrer. Siehe dazu doch diese beiden alten Themen. Falls du dazu fragen hast, poste sie bitte dort, damit dieses Thema hier wie im Titel angekündigt weiterhin um Visafragen geht.

http://www.traveltalk.weltreiseforum.co ... c3096.html
http://www.traveltalk.weltreiseforum.co ... c1116.html

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8138
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Tonia » Freitag 27. April 2007, 10:22

Merci für die Antworten - ja, wahrscheinlich werden wir uns von der Idee über China nach Vladivostok gelangen zu können verabschieden müssen.

D.h. falls wir überhaupt soweit kommen...


Zurken, falls Du dies liest - hätte super gerne Kontakt mit Dir, meine e-mail: tonia@gmx.ch Bin leider erst viel zu spät auf dieses Forum gestossen, ansonsten ich früher hätte Kontakt mit Dir aufnehmen können.

Bin selbstverständlich weiterhin auf der Suche nach Hinweisen zur Visabeschaffung vor Ort.

Cheers
Tonia
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 23:57
Wohnort: Zurich

Beitragvon robin » Dienstag 1. Mai 2007, 12:22

Zusätzlich stellt sich da ja auch die Frage, ob du in Zentralasien überhaupt ein chinesisches Visum bekommen kannst. Siehe dazu auch diese Diskussion:
http://www.traveltalk.weltreiseforum.co ... c8028.html
robin
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 1. Dezember 2006, 02:21
Wohnort: Basel

Beitragvon Tonia » Mittwoch 10. Oktober 2007, 13:57

Wir haben nun also unsere erste Zentralasien Tour bereits hinter uns (war genial, kann ich jedem nur empfehlen, wir gehen bestimmt wieder) und so kann ich also meine Fragen im Bezug zur Visabeschaffung unterwegs selbst beantworten:

Visas für sämtliche zentralasiatische Staaten (inkl. Turkmenistan, Usbekistan, Tadjikistan, Kirgistan, Kasachstan) können m.o.w. bequem in Iran, Teheran beschafft werden (grosse Stadt, längere Anfahrtswege zu den Botschaften). Achtung, um ein turkm. Transitvisa zu bekommen, benötigt man zuerst das usbekische, aber das steht ja in jedem Reiseführer. Wir haben jeweils einige Visas beantragt und sind dann dazwischen wieder aus der Stadt rausgefahren, z.B. nach Esfahan etc und dann wieder zurückgekommen.

Kirgisische und russ. Visas können auch sehr schnell in Usbekistan, Taschkent besorgt werden. V.a. China Visum würde ich in Tashkent machen.

Tadjikisches Visa NICHT erst in Tashkent beantragen, wird des öfteren nicht erteilt, sollte aber eben in Tehran kein Problem sein.

So hoffe, das hilft vielleicht dem einen oder anderen...
Tonia
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 23:57
Wohnort: Zurich

Beitragvon sascha » Mittwoch 17. Oktober 2007, 14:54

Hoi Tonia,

bin gerade bei der Reisevorbereitung für Zentralasien.
Es wäre toll, wenn du mal die groben Preise für die jeweiligen Visas nennen könntest. Und was meinst du mit "Visas können sehr schnell besorgt werden" - sehr schnell kann in Zentralasien immernoch ne Woche sein, oder?

grüesse, alex
sascha
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 13:43
Wohnort: Zürich

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 17. Oktober 2007, 17:55

Ich habe das nicht selber machen muessen, aber in Bishkek habe ich jede Menge Leute getroffen, die am Visum organisieren waren. Fazit: Es ist sehr unterschiedlich. Waehrend man fuer das tadschikische nur einen Tag braucht, lassen sich die Usbeken etwa eine Woche lang Zeit.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8138
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon abacus » Donnerstag 18. Oktober 2007, 12:56

Hallo,

wenn irgendwie möglich (und das ist im Allgemeinen doch kein großes Problem), dann würde ich die Visa im Voraus organisieren. Es sei denn ich habe Jahre für die Reise Zeit.

Wir waren sehr froh uns im Urlaub nicht auch noch um diese Bürokratie kümmern zu müssen (es gibt derer noch genug), sondern diese wertvolle Zeit möglichst sinnvoll nutzen zu können (auf Visa warten gehört da für mich nicht dazu).

Hingegen haben wir Reisende getroffen, die dann Samarkand in einem Tag "abgehaken" mußten, weil sie auf ein Konsulat nach Taschkent mußten, wo sie dann ewig anstehen und warten durften.

Die Preise dürften sich auch nur wenig unterscheiden, wo das Visum beantragt wird.

Grüße
sven
abacus
Yetijäger
 
Beiträge: 100
Registriert: Dienstag 21. November 2006, 13:48

Beitragvon zurken » Montag 29. Oktober 2007, 02:01

hallo Tonia

seid ihr also mit dem Auto durch China gefahren?
und heißt: "wird oft nicht erteilt", ihr habt keine Visa für Tajikistan bekommen?

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
zurken
Forenveteran
 
Beiträge: 337
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:16
Wohnort: wuppertal

Beitragvon zurken » Montag 29. Oktober 2007, 02:29

hab grad erst gelesen, ihr wart auf dem Pamir, wo ich immer noch nicht...
aber wie war das mit China?
Benutzeravatar
zurken
Forenveteran
 
Beiträge: 337
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:16
Wohnort: wuppertal


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste