Nauru

Was geht auf den kleinen Inselchen ab, deren Staatsnamen wie Streichkäse klingen?

Nauru

Beitragvon Altes-Forum » Mittwoch 15. September 2004, 03:08

swissgabe
Beitrag vom Freitag, November 14, 2003 @ 21:16

War mal hier jemand auf Nauru?

Ich möchte diese Insel unbedingt mal besuchen. Sie soll sehr "eigenartig" sein.

_________________________________________________

Pantitlan
Beitrag vom Samstag, November 15, 2003 @ 00:33

was meinst du denn mit eigenartig? Ist das nicht die Insel, wo sie lange Phosphat abgebaut haben. Darüber stand neulich was im Globetrottermagazin: offenbar kam die Insel in Zahlungsschwierigkeiten, die internationalen Verbindungen wurden gekappt und die Telefonleitungen gingen kaputt. Fazit des Autors: vermutlich ist die Insel untergegangen....

__________________________________________________

swissgabe
Beitrag vom Samstag, November 15, 2003 @ 08:56

Genau das ist Nauru. Nauru's Haupteinnahmequelle war der Phosphatabbau welcher grosse Teile der Insel in eine Mondlandschaft verwandelt hat. Nachdem praktisch alle Vorkommen aufgebraucht wurden, hat sich Nauru zu einer Bank Insel für das Verschieben von Schwarzgeld entwickelt oder bekommt für den Betrieb von Flüchtlingslager von der australischen Regierung Geld.

Von Australien hat man wieder eine Telefonverbindung über Satelliten erhalten und ist somit nicht mehr von der Ausenwelt abgeschlossen.

Air Nauru fliegt mit einer einzelnen Boeing 737 von Nauru (INU) nach Brisbane, Melbourne, Kiribati und Fiji (NAN)

__________________________________________________________

Pantitlan
Beitrag vom Montag, November 17, 2003 @ 13:59

Hm, also das mit dem Schwarzgeld ist schon nicht so gut. Wir wollen ja nicht, dass sie den Schweizer Banken die Arbeit abnehmen, nicht wahr?

Ich glaube übrigens, dass sich solche Inseln auch eine goldige Nase mit Internet Kriminalität verdienen können. Zum Beispiel mit dem fälschen von IP-Nummern und solchen Sachen...

___________________________________________________

swissgabe
Beitrag vom Dienstag, November 18, 2003 @ 08:19

Naja, im Gegensatz zur Schweiz, ist das in Nauru eine der wenigen Einnahmequellen auf der Inseln.

Ich weiss von anderen Inseln und Länder die mit Ihren Domains ne menge Kohle machen. Aber ich glaube Nauru gehört nicht dazu, weil so viel ich weiss, gibts dort gar kein Internet Provider mehr.

Der Bericht im Globetrotter Magain war übrigens recht interessant und hat mir geholfen, mir ein genaueres Bild über die Insel zu machen.

Man braucht übrigens ein Visum.

_________________________________________________

Leftwing
Beitrag vom Dienstag, November 25, 2003 @ 12:29

Mh, also ich habe .nu schon oft im Netz angetroffen, auch vor allem bei Gratis-Diensten und oft dubiosen Seiten. Übrigens muss es nicht zwingend einen Provider auf der Insel haben, Tuvalu (.tv) und Tonga (.to) haben die Recht an der TopLevelDomain auch einfach an ene US-Firma abgetreten und bekommen von denen nun Lizenzgelder und müssn sich nicht weiter drum kümmern.
Wobei da fällt mir ein, .nu ist glaubs Niue...grübel...
Auf jeden Fall ein schräges Ding dieses Nauru...

____________________________________________________

swissgabe
Beitrag vom Dienstag, November 25, 2003 @ 13:59

.nr wäre für Nauru

Ich glaube Nauru hat die Domain Verwaltung noch nicht an irgend eine Profit Firma verkauft.

___________________________________________________

Leftwing
Beitrag vom Freitag, November 28, 2003 @ 14:48

Ein bisschen OT, aber noch interessant:
http://www.iana.org/cctld/cctld- whois.htm
Alle Endungen und Links zu den Verwaltern, falls jemand mal ne exotische Top-Level-Domain will

_____________________________________________________

Pantitlan
Beitrag vom Mittwoch, Dezember 3, 2003 @ 05:02

Der Link funktioniert nicht.

übrigens, wenn du ihn zwischen "[URL ]" und [/URL ] schreibst, dann wirds ein Hyperlink...

______________________________________________________

Leftwing
Beitrag vom Mittwoch, Dezember 3, 2003 @ 17:57

Ups, da hat sich noch ein Leerschlag eingeschlichen:
http://www.iana.org/cctld/cctld-whois.htm
So jetzt sollte er gehen

________________________________________________

Queenslander
Beitrag vom Mittwoch, Dezember 10, 2003 @ 12:00

Nun,swissgabe.Ich habe den Artikel im Globetrotter Magazin auch mit Interesse gelesen.Und es nimmt mich nätürlich auch wunder,wie das auf der Insel weiterging.
Aber dass du gleich hinreisen willst scheint mir doch etwas schräg.Ich glaube kaum,dass man es dort länger als 24 Stunden freiwillig aushalten kann...

Gruss Queenslander

___________________________________________________

swissgabe
Beitrag vom Mittwoch, Dezember 10, 2003 @ 18:43

Naja, so schlimm wird das wohl auch nicht sein. Ich würde es eher zu einer speziellen Reisedestination zählen aber auch das kann seinen Reiz haben.

Ich habe übrigens noch eine ausgezeichnete Website zu Nauru gefunden
http://www.nauru.de

Es gibt auch gute Möglicheiten, von Australien (BNE und MEL) nach Fiji oder Kiribati mit einem Stop in Nauru zu fliegen.

__________________________________________________

Pantitlan
Beitrag vom Sonntag, Dezember 21, 2003 @ 06:19

Also auf einen Stopover dort hätte ich eigentlich schon auch einmal noch Bock... Falls ich also einmal nach Kiribati gehen sollte...

____________________________________________________

Queenslander
Beitrag vom Montag, Dezember 22, 2003 @ 15:49

Wir könnten ja gleich einen Forum-Treff unserer Mitglieder auf Nauru organisieren!
Das wäre mal etwas spezielles!

--------------------
Queenslander

______________________________________________________

Pantitlan
Beitrag vom Montag, Dezember 22, 2003 @ 15:53

Wenn wir noch ein bisschen warten, können wir gleich eine ganze Maschine chartern... Meinetwegen eine MD 11, wenn das allgemein Wunsch sein sollte...

(bin natürlich als "Altlinker" für eine Tupolev 154 ;)

_______________________________________________________

Queenslander
Beitrag vom Dienstag, Dezember 23, 2003 @ 03:06

Nun ja,die MD11 wäre vielleicht doch etwas zu gross...
Soviele Leute bringen wir wohl in 10 Jahren nicht zusammen,dass das sich lohnt!

Vielleicht eher eine DC 3?! Mit ca. 20 Zwischenlandungen... Das wäre noch ganz amüsant!

______________________________________________________

Pantitlan
Beitrag vom Dienstag, Dezember 23, 2003 @ 03:12

Mit ner DC3 wäre auch ganz cool. Aber vermutlich wäre es billiger eine MD11 mit den Leuten zu charter, die eine DC3 füllen, als mit einer solchen alten Maschine zu fliegen, die tonnenweise Sprit braucht und dann rechne mal die Flughafentaxen zusammen für 20 Landungen...

Kennt jemand die Reichweite einer DC3? Dann können wir uns ja schon einmal die Route überlegen...

___________________________________________________

Queenslander
Beitrag vom Dienstag, Dezember 23, 2003 @ 13:42

Rechweite der DC-3 mit normalerNutzlast: 563 km...
Max.Reisegeschwindigkeit 346 km/h
Kapazität bis 32 Passagiere.

Das mit den 20 Zwischenlandungen war vielleicht sogar noch untertrieben...

Der Hit wäre natürlich eine MD-11 in kompletter Erstklass-Bestuhlung inklusive Service!

________________________________________________

swissgabe
Beitrag vom Mittwoch, Dezember 24, 2003 @ 09:25

Vielleicht chartern wir einfach eine Air Nauru 737-400 ...

Die wissen wo man hinfliegen muss!

Kürzlich habe ich in irgend einer Zeitung (ich glaube es war der Tages Anzeiger) gelesen, dass der Präsident von Nauru die dubiosen Bankgeschäfte unterbinden möchte und sich somit andere Einnahmequellen verspricht die nicht mehr ganz illegal sind. Ich meine es ist doch interessant, dass es noch über 600 Banken auf dieser Insel mit ca. 14'000 Einwohner gibt.

_____________________________________________________

gian76
Beitrag vom Mittwoch, Juni 9, 2004 @ 11:47

ich würde sehr gerne mitkommen
Altes-Forum
Forenveteran
 
Beiträge: 236
Registriert: Mittwoch 15. September 2004, 02:52

Beitragvon gabe » Donnerstag 2. August 2007, 15:32

Ich finde wir könnten die Idee mit dem Mitgliedertreffen auf Nauru wiedermal etwa auffrischen :wink:

Leider wurde die nationale Fluggesellschaft, Air Nauru, zahlungsunfähig. Jetzt hat man eine neue Firma mit dem speziellen Namen "Our Airline" gegründet. Geflogen wir nun meistens nur 1x die Woche und zwar Brisbane-Honiara-Nauru-Tarawa und retour. Somit müsste man 1 Woche in Nauru bleiben, das dann schon etwas lange ist. Aber da wir ja ein Flugzeug chartern sollte das kein Problem sein :)

gabe @ http://www.gotoasia.ch - Reisen nach China, Korea, Japan und Taiwan

Bild
Benutzeravatar
gabe
Forenveteran
 
Beiträge: 2734
Registriert: Mittwoch 15. September 2004, 18:14
Wohnort: Zurich, Seoul & Bangkok

Beitragvon Pantitlan » Montag 4. August 2008, 04:07

Oh, dieses alte Thema... war eines unserer ersten Diskussionen... kann mich noch erinnern... Schon fast fünf Jahre isses her und im Forum sind noch immer teilweise die gleichen Leute aktiv. Da sollte man schon so ein Treffen ins Auge fassen - wobei ich inzwischen ja schon viele der Leute im Laufe der Jahre einmal getroffen habe...

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8135
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste