Campingverbot Schweiz/Rechtliche Grundlagen

Beitragvon yvikiwipeach » Mittwoch 31. Januar 2007, 11:11

Hallo zusammen,

Damit nun jeder informiert ist, schaut Euch aber auch die Beitrage unter "schweiz pur" an, ich würde mit einem Bus ohne grosse Bedenken an einem Waldweg parkieren und über Nacht dort übernachten. Mit dem Zelt kann es schwieriger werden, da die Schweiz an vielen Orten doch eher dicht besiedelt ist, aber z.B. einen Bauern fragen, ob man bei ihm auf einer Wiese übernachten darf, das sollte durchaus keine grösseren Problema machen.

Die rechtlichen Grundlagen wären wie folgt:

schaut Euch das an:

http://www.tcs.ch/main/de/home/tourismu ... glet5.html

Wildes Campieren ist von den Kantons- und Gemeindebestimmungen abhängig. Im Allgemeinen ist es den Seeufern entlang nicht erlaubt. In manchen Kantonen (z.B. Graubünden und Tessin) sowie Gemeinden ist es verboten ausserhalb der eingerichteten Gelände zu campieren; anderswo muss beim Grundstückeigentümer oder der Polizei eine Genehmigung eingeholt werden.

http://www.sac-cas.ch/uploads/media/wil ... kieren.pdf

schaut Euch dieses detaillierte Merkblat an, Adressen für die jeweiligen Bestimmungen in den Kantonen befinden sich am Schluss, aber was ich rausgepickt habe ist folgendes (mir war doch, dass ich sowas mal gelesen habe):
2. Rechliche Lage:

Die gesetzliche Lage in der Schweiz ist verzwickt, und in der Praxis ist die Anwendung von Kanton zu Kanton und von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Deshalb kann dieses Merkblatt dazu keine erschöpfende Auskunft geben. Wichtig ist es zu wissen, dass das Campieren in den eidgenössischen Jagdbanngebieten (=Wildschutzgebiete) sowie in vielene Naturschutzgebieten explizit verboten ist.

Ansonsten gilt: Ausserhalb von Schutzgebieten und ohne explizite behördliche Verbote ist rücksichtsvolles Campierne oder Biwakieren im Gebirge oberhalb der Waldgrenze in der Regel unproblematisch, mindestens wenn es sich um eine einzige Uebernachtung einer kleinen Anzahl Personen handelt.

Beide Schutzgebietsarten sind vor Ort an den wichtigeren Zuganswegen mit grünen Tafeln gekennzeichnet.

Im Kanton Obwalden ist das Campieren auf der gesamten Kantonsfläche verboten.

Fragen zu Kroatien, Nordfrankreich, Südfrankreich, franz. Alpen, Costa Brava, Pyrenäen, Andorra, Slowenien, Polen, Island, Südafrika, Honolulu, Kauai, Molokai etc. können gern an mich gestellt werden, war dort schon.
yvikiwipeach
Rastloser
 
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2007, 14:13
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 31. Januar 2007, 14:23

Vielen Dank für die super Zusammenstellung. Die ist es wert, dass wir sie nun sogar zwei Mal haben. :)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast