Die Hose (Wichtige Warnung)

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Die Hose (Wichtige Warnung)

Beitragvon Baumann » Sonntag 26. November 2006, 11:01

Hallo Leute,

bei meiner zweiten Thailandreise ist es vorgekommen, dass ich sehr unfreundlich und abweisend behandelt worden bin.
Manchmal wurde ich gar nicht bedient.
Ich konnt mir das nicht erklären. Ich war ja bemüht, freundlich und höflich zu sein. Ich konnte zu dem Zeitpunkt auch schon ein wenig Thai und hab immer schön meinen Wai (Gruß mit vor dem Körper zusammengelegten Handflächen und kleiner Verbeugung) gemacht.

Als ich dann angefangen hab, zu fragen, warum, hab ich zunächst keine Antwort bekommen.

Eines Tages saß ich ne zeit lang im Bus neben einem Mönch.
Und der hat immer so auf meine Hose geglotzt.
Da ist es mir aufgefallen.
Meine Hose hatte genau die gleiche Farbe wie sein Gewand. :shock:
Mir fiel es wie Schuppen aus den Haaren.........
DAS GEHT ÜBERHAUBT NICHT !
Orange ist total tabu, für Nichtmönche !
Ich hab dann in der Wäscherei nochmal konkreter nachgefragt und meine Befürchtung bestätigt bekommen.
Hab ich mich besch..... gefühlt. Das wollt ich nicht.
Die Hose ist sofort in den Müll gewandert. Von da an war niemand mehr unfreundlich zu mir.

Also,
lasst die orangenen Klamotten zu Hause !

Am besten auch die roten und weinroten.
Ich hatte mich gut belesen vor meiner Reise, aber davon stand nirgends was.
Symbole, Zeichen und Farben sind sehr wichtig in Thailand.
Bei uns bedeuten sie einen Sch...
Jeder Punk läuft mit dem Kruzifix falschrum rum und keinen störts.

Es genügt in Thailand nicht, Respekt zu haben.
Man muss ihn auch zeigen.

Zuletzt geändert von Baumann am Mittwoch 29. November 2006, 01:47, insgesamt 1-mal geändert.
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon sandsturm » Montag 27. November 2006, 02:57

Guter Punkt! Gilt aber nicht nur in Thailand, sondern auch in anderen buddhistischen Ländern. Wobei ich glaube, dass in Thailand ein sattes rot nicht so problematisch ist...

Steht aber übrigens in einem dieser Kulturschockbücher. Weiss aber nicht mehr, in welchem.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Beitragvon Baumann » Montag 27. November 2006, 16:33

Hi,


Mir war das sehr arg, in Thailand. Ich hab mich geschämt.
6 wochen bin ich da, im Wechsel mit zwei Jeans, mit dieser orangenen Hose rum.
Und ich hab massig Leute verärgert.
No have..................
Grimmige Gesichter, Taxifahrer, die die Tür wieder zu ziehen...........
Und sie sagen dir nix. Immer ist alles OK, wenn man fragt.
Nur mit Mühe konnt ich das aufklären.

Das war mir eine Lehre.

Das rot, nur sicherheitshalber, ich persönlich werd auf alle Rottöne verzichten. Das tut mir nix, Hab eh nicht viel in die Richtung.
Ne knallorangene Hose war schon blöd.
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Missile » Dienstag 28. November 2006, 21:22

Und noch ein Tipp von mir. Lass den Wai sein, wenn Du ihn nicht 100%ig beherrschst. Es kommt nämlich immer darauf an, wen man vor sich hat. Die Höhe des Wais (fast schon Milimeterarbeit), die Augenstellung und die Verbäugung sind äusserst wichtige Details. Du schreibst vom Wai vor dem Körper, was Deinem Gegenüber auf einen dutlich tieferen Rang als Du hinweist. Und glaub mir, ein Falang bekleidet fast immer einen tieferen Rang als ein Thai, also solltest Du Deinen Wai auf Nasen-Augenhöhe anbringen. Das mit den orangen Hosen kann schon mal passieren, aber 6 Wochen lang?!?!
Missile
Rastloser
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag 20. September 2004, 07:16

Beitragvon Baumann » Mittwoch 29. November 2006, 00:38

Man muß mir zur Entschuldigung zugute halten, dass ich total hingerissen war, von dem Land und seinen Eindrücken.
Die allermeisten 99,999% waren auch nett, mit vielen hab ich lang geredet.
Aber die zwei drei echt unfreundlichen pro Tag hab ich nicht einordnen können.
Dass mir niemand was gesagt hat, hat mich mit am meisten geärgert.


So genau nehm ichs nicht mit dem Wai, da hast du recht.
Man lernt eben nie aus.
Da hilft nur, beobachten und lernen.
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 29. November 2006, 00:58

Die allermeisten 99,999% waren auch nett, mit vielen hab ich lang geredet.
Aber die zwei drei echt unfreundlichen pro Tag hab ich nicht einordnen können. Dass mir niemand was gesagt hat, hat mich mit am meisten geärgert.


Also ich würde mich darüber nicht so sehr aufhalten. Ein paar unfreundliche Leute findest du auch in jedem anderen Land. Und wenn sie sich nicht an deiner orangen Hose gestört hätten, dann halt an Deiner langen Nase. Allen kann man es nie recht machen. Und die Leute, welche Dich schlecht behandelt haben, hätten Dich auch in einer anderen Hose kaum mehr respektiert.

Ich will damit nicht sagen, dass man als kulturtrampel durch die Länder reisen soll. Aber Reisenden können gar nicht mit allen Feinheiten der Kultur bekannt sein und ich finde da darf man auch von Thailändern eine Portion Toleranz verlangen. Natürlich gegenseitig, genauso wie wir einem Thailänder nicht bös sein dürfen, nur weil er beispielsweise mit knallgrünen Kleider an eine Beerdigung käme, oder wie auch immer.

Oder ich hatte kürzlich wieder einmal einen Japaner bei mir auf besuch und die Schlürfen die Nudeln immer so eklig. Er hat das auf Besuch bei meinen Eltern gemacht und die fanden das natürlich ein bisschen komisch. Aber ich habe ihm das dann erklärt und keiner war böse.

Vermutlich sind die Massen der Besucher das grössere Problem als die tatsächliche Farbe Deiner Hose.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Baumann » Mittwoch 29. November 2006, 01:46

Also ich würde mich darüber nicht so sehr aufhalten.


Ja , das rot im ersten Beitrag find ich auch zu arg .
Mit so Farben und Zeug, lern ich auch noch.

ichmachdasmalweg
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 29. November 2006, 01:48

Nein, ich habe nicht das rot in deinem Beitrag gemeint. Das fand ich irgendwie noch recht lustig...

Ich meinte, dass du Dir nicht so viel Sorgen machen solltest, ob du nun gegenüber jemand einmal respektlos warst oder nicht. Und dies aus den obenstehenden Gründen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon Baumann » Mittwoch 29. November 2006, 02:29

Ich bin ja auch gut drüber weggekommen
Keine schlaflosen Nächte oder weitreichende Schuldgefühle. :D


Aber, wenn man die Menschen mit der richtigen Hosenfarbe glücklich machen kann, dann ist das ja verhältnismäßig einfach.
Warum sollte man es dann nicht auch tun ?
Das ist viel einfacher als "Wai machen", aber das steht in jedem Reiseführer.
Diese Gleichgültigkeit Farben gegenüber teilen, denk ich, viele mit mir.


Ich hab schon ernsthaft darüber nachgedacht, an die Reiseführerverlage zu schreiben, damit sie das aktualisieren.
Baumann
Forenveteran
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 13:33

Beitragvon Kaffirahm » Sonntag 17. Dezember 2006, 19:42

Ein Wai in der Kneipe zur Nong ? :lol:

Da machste Dich ja gleich zum Kasperl.


Zudem:
Kauf' Dir am Besten eine Palette mit gelben Klamotten - da kannste dann nichts mehr falsch machen.
Kaffirahm
Forenveteran
 
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 25. September 2004, 18:23

Re: Die Hose (Wichtige Warnung)

Beitragvon OpenMind » Montag 10. März 2014, 12:36

Ich persönlich bin da anderer Meinung. Wenn ich in ein anderes Land reise ist es mir besonders wichtig die kulturellen Riten zu studieren und vor allen Dingen auch zu beherzigen. Ich empfinde es als eine Art Respekt mich den Gegebenheiten des Landes anzupassen. Natürlich kann man nicht alles erfassen und bestimmt wird man in ein oder zwei Fettnäpfchen trotz guter Vorbereitung treten, aber mein Anspruch ist es soweit wie möglich den kulturellen Eigenarten entgegenzukommen. Ich reise doch in ein Land, gerade weil mich die Kultur dort interessiert und ich fände es nicht minder schlimm, wenn es andersherum nicht so wäre. Das mit der Hose ..OK...wirklich, das kann passieren und du hast ja auch entsprechende Gegenmaßnahmen getätigt, als du es erkannt hast. :mrgreen:
OpenMind
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 3. März 2014, 13:21
Wohnort: Berlin

Re: Die Hose (Wichtige Warnung)

Beitragvon Mattes » Montag 10. März 2014, 17:49

OpenMind hat geschrieben:Ich persönlich bin da anderer Meinung.


als wer?

OpenMind, ich kann rein gar nicht erkennen, dass du in irgendeinem punkt anderer Meinung waerst als die, die hier geschrieben haben. Du sprichst in raetseln :roll:

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Die Hose (Wichtige Warnung)

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 11. März 2014, 02:38

Ich nehme an, dass sich dies auf meinen Beitrag bezog, in dem ich fand, dass nicht nur die Einheimischen von den Touristen etwas Respekt erwarten dürfen, sondern die Touristen auch etwas Toleranz und Nachsicht von den Einheimischen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Die Hose (Wichtige Warnung)

Beitragvon Mattes » Dienstag 11. März 2014, 09:21

Pantitlan hat geschrieben:Ich nehme an, dass sich dies auf meinen Beitrag bezog, in dem ich fand, dass nicht nur die Einheimischen von den Touristen etwas Respekt erwarten dürfen, sondern die Touristen auch etwas Toleranz und Nachsicht von den Einheimischen.


Aber da ist OpernMind doch nicht anderer Meinung als du, sondern GENAU DEINER MEINUNG. Lies selbst:

OpenMind hat geschrieben:ich fände es nicht minder schlimm, wenn es andersherum nicht so wäre


Aber vielleicht wird ja OpenMind selbst aufklaeren, warum sie schrieb, sie sei anderer Meinung mit irgendetwas :roll:

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Die Hose (Wichtige Warnung)

Beitragvon Reisemeister » Mittwoch 17. September 2014, 12:15

Genialer Beitrag :-)

Da muss man aber auch erst mal darauf kommen...
Zu Zeiten politischer Unruhen können diverse andere Farben auch zu gewissen Problemen führen. Etwa wenn man dann in Gelb oder Rot unterwegs ist.

...wenn nur schon wieder Urlaub wär...
http://www.geld-abheben-im-ausland.de
Reisemeister
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 17. September 2014, 11:58

Re: Die Hose (Wichtige Warnung)

Beitragvon Buchte86 » Donnerstag 12. Februar 2015, 14:48

Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass man wegen einer orangenen Hose (oder sonstigen Kleidungsstück) so ins Fettnäpfchen treten kann. Aber gut, Thailand, orange gleich „Mönchsfarbe“, da ist ja eigentlich alles klar. Hätte ich aber auch nicht gewusst. Ist jedenfalls ein Super-Tipp, wo ich selbst mal irgendwann nach Thailand will. Ich sag daher Danke!!!

Die Welt auf zwei Beinen entdecken...
Benutzeravatar
Buchte86
Rastloser
 
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 14:24
Wohnort: Harz


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste