Versicherung Mauretanien

Zwischen Atlas und Nil schier endlose Wüste. Und da wollen sie hin? Wir auch.

Versicherung Mauretanien

Beitragvon mafra » Mittwoch 15. November 2006, 21:53

Wie mir berichtet wurde soll jetzt an der Kreuzung
NDB / NKC ein alter Wohnwagen stehen in dem
ein Versicherungsbüro ist.

Gruß vom Manfred (dem Mafra)
http://www.mafratours.eu/96392/index.html
Benutzeravatar
mafra
Traveller
 
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:07
Wohnort: Gibraltar

Beitragvon Alex » Donnerstag 16. November 2006, 00:30

Und "NDB / NKC" steht für... :?:
Alex
Forenveteran
 
Beiträge: 2058
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 19:40
Wohnort: Deutschland

Beitragvon mafra » Donnerstag 16. November 2006, 00:34

Sorry - unter Westafrikafahrern als Abkürzung üblich für:

NDB = Nouadhibou
NKC = Nouakchott
(beides in Mauretanien)

.

Gruß vom Manfred (dem Mafra)
http://www.mafratours.eu/96392/index.html
Benutzeravatar
mafra
Traveller
 
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:07
Wohnort: Gibraltar

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 16. November 2006, 00:50

Wieso ist dieses Versicherungsbüro erwähnenswert? Ist das das einzige in der Gegend? Braucht man das als Tourist? Wenn ja wofür? Irgendwie ist Deine Aussage so total ohne Kontext. Ich verstehe überhaupt nicht, was du damit sagen willst. Und ich vermute, Alex tut das auch nicht, oder?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon mafra » Donnerstag 16. November 2006, 00:57

Ich dachte, daß man in einem "Weltreiseforum" mit der Materie
vertraut ist.

Also:
In Mauretanien (und anderen Westafrikanischen Ländern) ist
der Abschluß einer lokalen Versicherung Pflicht. Bisher war das
nur in NDB möglich. Also erstmal ohne Versicherung von der
Grenze bis NDB, was die Polizei mit kräftigem kassieren ausnutzte.
Das ist jetzt vorbei, denn kurz hinter der Grenze steht jetzt dieser
besagte Versicherunge-Wohnwagen.

Also eine wichtige Veränderung, die für Westafrikareisende wichtig ist.

Ansonsten findet Ihr solche Infos hier:
[url]http: // mafratours.forum-gratis.com/board/index95396993nx5364.html[/url]

Zuletzt geändert von mafra am Donnerstag 16. November 2006, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß vom Manfred (dem Mafra)
http://www.mafratours.eu/96392/index.html
Benutzeravatar
mafra
Traveller
 
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:07
Wohnort: Gibraltar

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 16. November 2006, 01:06

Ich dachte, daß man in einem "Weltreiseforum" mit der Materie
vertraut ist.


Auch als Admin eines Weltreiseforums kann man nicht alles wissen! Wie auch immer, jetzt wird mir klar, was du meinst. Vielen Dank für den Tipp.

Ist denn dieser Trick auch in anderen Ländern üblich? Ich meine, dass die Polizei weiss, dass die Fahrer gar keine Versicherung abschliessen können und in diesem Wissen auch gezielt Abzockkontrollen machen?

Ich kann mir vorstellen, dass da die örtlichen Behörden da keine grosse Freunde dran hatten.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon barbara » Donnerstag 23. November 2006, 18:45

Hi pantitlan, das ist ja gerade d. Grandiose an d. Sache, d. Polizei selbst macht diese Abzockkontrollen u. d. Regierungen ist es wurscht. In Afrika ist das durchaus üblich. Grüsse barbara.
barbara
Rastloser
 
Beiträge: 52
Registriert: Montag 10. Juli 2006, 15:50


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste