Rajasthan, Darjeeling ...

Indien, die Wiege der Kultur: Wo gibts in Goa die geilste Party? Sind die Strände von Cox's Bazaar in Bangladesh wirklich gut? Hier gehts um den indischen Subkontinent...

Rajasthan, Darjeeling ...

Beitragvon Ann » Montag 27. Februar 2006, 17:56

Hallo ... wir (zwei Mädels) fliegen im März/April das erste Mal nach Indien.
Kommen in Delhi an und wollen von dort über Agra, Varanasi etc. bis Darjeeling und danach wieder zurück und nach Rajasthan (naja, Reihenfolge ist variabel, und mal sehen, wie das mit der Zeit so hinhaut...).

Hat denn vielleicht von all den erfahrenen Indienreisenden hier jemand einen Tip für ein nettes, aber bezahlbares Hotel in Delhi? Damit wir uns erstmal akklimatisieren können?

Dann habe ich ein bisschen auf der Seite von der Indianrailways rumgesurft und nach Verbindungen von Varanasi nach Darjeeling geguckt, ie, wenn ich das richtig sehe muss man in New Jalpaiguri umsteigen und dann den "toy train" nehmen. Aber der fährt wohl nur morgens bevor der Zug aus Varanasi ankommt - kennt also jemand New Jalpaiguri? Können wir da übernachten? Gibt es sonst Möglichkeiten, nach Darjeeling "hochzukommen"?

Last but not least:
Fahrer in für Rajasthan - ist das empfehlenswert? Oder ist Zug besser?
Wieviel muss man kostenmässig veranschlagen? Wie finde ich einen zuverlässigen Fahrer? Beim Tourist Office in Delhi?

Für kleine tolle Tips hinsichtlich besonderer Ziele sind wir natürlich auch dankbar - bislang stehen eher so die Standards auf dem Plan ...

VIELEN VIELEN DANK FÜR JEDE ANTWORT!!! :D [/list]
Ann
 

Beitragvon farwahar » Donnerstag 2. März 2006, 19:37

hallo ann,

also als allererstes glückwunsch zu eurer wahl nach indien zu fliegen. ich selber war im sep/okt letzten jahres dort und kann euch versichern das es nicht das einzige mal sein wird das ihr nach indien fährt.

bezüglich varanasi und darjeeling kann ich dir keinerlei tips geben da ich die strecke kashmir-rajasthan-ahmedabad-bombay-goa gefahren bin.

ABER HIER DER FETTE TIP FÜR RAJASTHAN:

besucht auf jeden fall JODHPUR sonst habt ihr rajasthan verpasst. das HAVELI GUESTHOUSE ist ein superhotel. da sind wir fast umgekippt als wir die zimmer gesehen und danach den preis erfahren haben. ein top hotel mit sehr schöner architektur und dem besten roof-top restaurant der stadt mit blick auf das fort und ganz jodhpur. ein superzimmer schon für 250rupie(5euro) pro tag , wenn ihr lust auf mehr habt könnt ihr bis zu 1000 rupie zahlen und bei mehreren nächten kriegt ihr rabatt .
alles sehr sauber, super restaurant, super bedienstete und wunderbar gelegen.

auch ein wüstentrekking von jaisalmer aus würde ich empfehlen und euch auch nahe legen im fort selbst zu übernachten weil dies das einzige fort indiens ist wo man auch drinnen wohnen kann.

hotelpreise: spottbillig...für ein euro kriegt ihr schon nen zimmer weil die hotels mit den trekking geld verdienen. zahlt nicht mehr als 600 rupie pro trekkingtag. 1nacht/2tage reicht da auch schon.
hier könnt ich euch das hotel HIMALAYA empfehlen.

ansonten würd ich durch rajasthan mit dem zug fahren. erstens spottbillig und schnell. einen fahrer könnt ihr euch hinzunehmen für sightseeings. da kriegt ihr schon nen fahrer für 400 rupie pro tag (= ca 9 std), vielleicht auch billiger.

delhis hotels sind nicht so der bringer, aber delhi ist eh nichts für lange bleiben. ein tag , zwei tage leute kennelernen und dann würd ich auch schon abhauen. super chaos dort und nicht grad relaxed.

ansonten kann ich euch empfehlen den LONELY PLANET INDIA zu erwerben.
wenn ihr euch an den hält werdet ihr einen wunderschönen und VORALLEM PREISWERTEN URLAUB HABEN.

den empfohlenen hotels, restaurants und preistips in diesem reiseführer könnt ihr blind vertrauen. den hat jeder touri.

und macht euch kein kopf über zug und bus. man kommt immer billig weg. am besten 2 oder 3 tage vorher reservieren. spontanfahrer lieber mit bus fahren, da gehts auch ohne reservierung.

also , viel spaß euch beiden und IMMER SCHÖN FEILSCHEN. die inder nehmen gern den dreifachen preis ;-)

mfg
farwahar
 

Beitragvon Lisa99 » Montag 30. Oktober 2006, 00:20

Ein bißchen spät, aber für die, die außerdem an einer Reise durch Rajasthan interessiert sind: Wir (3 Personen) haben im September 06 eine zweiwöchige Reise durch Rajasthan mit einem Fahrer namens Sushil gemacht. Er war ein echter Glücksfall: ein guter Fahrer, kompetent bezüglich seiner Reiseroutenempfehlungen und darüber hinaus ein sehr sympathischer Mensch. Wir haben die Reise sehr genossen: viel gesehen und aufgrund seiner Tips eine sehr interessante und streßfreie Zeit gehabt. Er verfügt über aktuell vier Autos und einige Fahrer und stellt sich auf die jeweiligen Wünsche seiner Kunden flexibel ein. Erreichbar ist er unter oasis777in@yahoo.com oder unter sushil3870@yahoo.com in englischer Sprache. Und bezahlbar ist das Ganze auch.
Lisa99
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 30. Oktober 2006, 00:11

Re: Rajasthan, Darjeeling ...

Beitragvon marina20 » Mittwoch 14. August 2013, 18:40

Ich würde auf jeden Fall einen Fahrer empfehlen . Ich bin eine Woche alleine unterwegs gewesen und das war nicht schlecht. ABER man braucht einfach so furchtbar lange von A nach B . Wenn man nicht gerade 3 Monate in Indien unterwegs ist und auch nicht jeden Cent zweimal umdrehen muss, macht ein Fahrer absolut Sinn. Ich war dann 10 Tage mit einem Fahrer unterwegs und durfte dank ihm noch tiefer ins echte Indien eintauchen. Wir waren auch bei seiner Familie zu Hause zum Essen in Delhi . Das war sehr schön. Kann ihn nur empfehlen wenn man wirklich in kurzer Zeit viel Sehen und Erleben möchte!

Hinweis: Um das Linkspamming zu reduzieren dürfen neue Mitglieder ab sofort keine Links mehr platzieren. Die Forenleitung.
marina20
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 18:37

Re: Rajasthan, Darjeeling ...

Beitragvon zipolite66 » Mittwoch 14. August 2013, 21:23

Hallo,

für Dehli kann ich Dir "Ajanta Hotel" empfehlen. Haben Zimmer in verschiedenen Preiskategorien und ne super schöne Dachterasse. Von da hat man einen tollen Ausblick über die Stadt.

Grüsse Christiane
zipolite66
Yetijäger
 
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 19:40
Wohnort: Regensburg

Re: Rajasthan, Darjeeling ...

Beitragvon Orangenhaut » Donnerstag 15. August 2013, 01:29

Ich bin nicht der Ansicht, dass man unbedingt einen Fahrer braucht. Mit dem Zug ist man in der Regel schneller als mit einem Fahrer. Denn das langsame Fortbewegen liegt nicht primar an den schlechten Bussen, sondern eher an den schlechten Strassen.

Wenn du allerdings ein paar Rupien übrig hast, kannst du es dir ersparen, dich mit Bus- und vor allem Taxifahrern rumzuärgern. Dafür hast du dann einfach Ärger mit dem Privatfahrer, egal ob du den selber findest oder durch eine Agentur vermittelt bekommen hast. Bei mir haben bisher so gut wie alle Fahrer versucht, den Preis nachzuverhandeln.
Orangenhaut
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 143
Registriert: Montag 25. Oktober 2004, 13:19
Wohnort: Zürich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste