Roadtrip 2018 USA (Kalifornien) --> Bewertung & Empfehlungen

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und sein freundlicher Nachbar. Willkommen in der nordamerikanischen Achterbahn zwischen Rockies und Great Plains, New York und Las Vegas, Spring Break und Indian Summer.

Roadtrip 2018 USA (Kalifornien) --> Bewertung & Empfehlungen

Beitragvon roadtrip2018 » Montag 25. Juni 2018, 23:37

Hallo Zusammen,
wir, das sind 4 Männer / Freunde zwischen 29 und 33 Jahren, gehen auf einen gemeinsamen Road Trip an der Westküste der USA. Hierzu haben wir folgenden Flug bereits gebucht:

Hinflug & Landung am 21.09.2018 in San Francisco (SFO)
Abflug am 06.10.2018 von Los Angeles (LAX)

Wir haben unsere Tour bereits zusammengestellt und haben diesbezüglich versucht auf viele Ratschläge, welche wir unter anderem aus diesem Forum entnommen haben, einzugehen. Getreu dem Motto, weniger ist mehr und lieber das was man macht richtig zu machen. Allerdings hat die anfängliche Euphorie irgendwie nachgelassen, weil wir nicht wissen ob wir es richtig machen oder völlig falsch. Daher haben wir uns entschlossen auf die Hilfe aus dem Forum zurückzugreifen. Wir würden uns freuen, wenn Ihr euch einmal unsere Tour anschauen und bewerten könntet. Über jede Anregung oder hilfreichen Tipp sind wir sehr dankbar. Natürlich freuen wir uns auch über Lob, sollten wir es schon gut gemacht haben.

1. Tag San Francisco (Ankunftstag)
2. Tag San Francisco
3. Tag San Francisco
4. Tag San Francisco --> Yosemite Nationalpark (Plan ist aus dem Hotel auschecken, bei Bedarf noch in SFO Sightseeing zu betreiben und dann im Laufe des Tages Richtung Yosemite zu fahren)
5. Tag Yosemite Nationalpark
6. Tag Yosemite Nationalpark
7. Tag Yosemite Nationalpark --> Tioga Pass Road --> Lone Pine
--> Alternative = Yosemitie Nationalpark --> Tioga Pass Road --> Lone Pine --> Death Valley --> Las Vegas (abhängig davon, wie wir drauf sind bzw. motiviert. Wenn wir Bock haben machen wir auch gerne einen spontanen Stopp auf Höhe Lone Pine und fahren dann erst am nächsten Tag über Death Valley nach Las Vegas)
8. Tag Las Vegas
9. Tag Las Vegas --> Bryce Canyon --> Zion Nationalpark
--> Plan = Tagesausflug inkl. Wanderung innerhalb Bryce Canyon und dann gegen Nachmittag / Abend zurückfahren in Richtung Zion Nationalpark. Dort übernachten und dann am Folgetag einen Tagesausflug inkl. Wanderung im Zion vornehmen.
10. Tag Zion Nationalpark --> Las Vegas
11. Tag Las Vegas
12. Tag Las Vegas
13. Tag Las Vegas --> San Diego (Ich weiß, viele sind gegen SD. Ich habe allerdings dort studiert und zum Feiern ist es gut)
14. Tag San Diego (eventuell Tagesausflug nach Tijuana)
15. Tag San Diego --> Los Angeles
16. Tag Los Angeles (Abflugtag)

Hintergrund, warum wir noch nicht von der Tour geflasht sind, ist die Tatsache, dass wir mit einer anderen Ambition die Flüge gebucht haben. Die ursprüngliche Idee war ein gemeinsamer Road Trip... 4 Freunde die bspw. vor dem Las Vegas Schild stehen und ein Foto machen. Ein Foto, welches man sich irgendwann mit 60 anschaut und an die schöne gemeinsame Erfahrung zurückdenkt. Wir wollten Dinge machen, die man in Deutschland nicht machen kann (bspw. Batting Cages usw.). Fast Food essen wie es in Deutschland nicht möglich ist. Spaß haben und auch gerne mal die ein oder andere Feier mitnehmen. Es soll kein reiner Sauf Trip werden, dafür ist es zu teuer aber der Spaß sollte schon im Vordergrund stehen.

Nachdem wir jedoch die letzten Monate verschiedene Foren durchforstet haben, bekamen wir immer mehr das Gefühl falsch zu sein. Eher was zu verpassen. Daher haben wir uns neu orientiert und sind auf die Schönheiten der Westküste gegangen. Das Witzige ist, dass wir eigentliche keine Wanderer sind. Können es uns aber durchaus vorstellen. In der Gruppe macht alles Spaß. So zumindest unsere Vorstellung.

Trotzdem würden wir uns freuen, wenn sich der ein oder andere die Mühe gemacht hat, denn oben aufgeführten Text zu lesen und uns noch einen Tipp geben möchte. Vielen Dank auf jeden Fall im Voraus...
roadtrip2018
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:34

Re: Roadtrip 2018 USA (Kalifornien) --> Bewertung & Empfehlu

Beitragvon Undine_NY » Donnerstag 26. Juli 2018, 10:50

Hallo,
für knapp drei Wochen finde ich den Plan in Ordnung, wenn man gerne etwas länger an den jeweiligen Orten verweilen möchte. Die Nationalparks kann ich alle nur empfehlen besonders Bryce Canyon und Zion Nationalpark. Ich habe ein Jahr in Utah gelebt und Zion öfter besucht, weil es ein wunderschöner Nationalpark ist. Ihr könnt den National Park entweder per Auto erkunden oder das Auto abstellen und immer wieder ein Stück wandern.
In San Diego und Los Angeles war ich noch nie bzw. bin nur durchgefahren. San Francisco ist meiner Meinung nach eine der schönsten Städte der USA!! Absolut zu empfehlen und viel zu entdecken. Über Las Vegas brauche ich glaube ich nicht viel sagen, da werdet ihr auf jeden Fall viel Spaß haben!!
Ansonsten euch einen tollen Trip!
Undine_NY
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 09:39


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast