Wohin auf Fuerteventura?

Ein langsam anwachsendes Forenthema...

Wohin auf Fuerteventura?

Beitragvon Sofhie » Montag 29. Januar 2018, 22:25

Eines unserer Reiseziele in diesem Jahr soll auch Fuerteventura sein, denn dort waren wir noch nie. Hat jemand einen guten Tipp, wo es uns am besten gefallen könnte? Wo ist der schönste Strand?

Das Leben ist entweder ein aufregendes Abenteuer oder gar nichts.
Benutzeravatar
Sofhie
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 16. Januar 2016, 10:57
Wohnort: Meiningen

Re: Wohin auf Fuerteventura?

Beitragvon Patrieck » Dienstag 30. Januar 2018, 22:48

Fuerteventura kann ich auch nur jedem wärmstens ans Herz legen - wer einmal da war, will dort wieder hin oder bestenfalls gar nicht mehr dort weg. Wo es am schönsten ist, kann man gar nicht so einfach beantwortet. Mein persönlicher Favorit ist das nördlich der Insel gelegene Corralejo. Doch wenn du dich selbst einmal auf https://www.5vorflug.de/blog/5vorflug-reisewelt/europa/vamos-a-la-playa-die-schoensten-straende-auf-fuerteventura/ etwas umschaust, hast du gleich einen guten Eindruck von den Möglichkeiten, die es dort gibt.

Die Welt der Liebe hat ihr eigenes Universum.
Benutzeravatar
Patrieck
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 23:02
Wohnort: Köln

Re: Wohin auf Fuerteventura?

Beitragvon Entdeckerin » Dienstag 27. Februar 2018, 18:01

Fuerteventura gliedert sich in vier Haupttouristengebiete.

Im Süden auf der Halbinsel Jandia liegen die Urlaubsorte Morro Jable, Costa Calma und Esquinzo Playa. Alle 3 sind touristisch sehr erschlossen, wirken also, als ob sie nur für den Tourismus geschaffen wurden. Die Strände von Costa Calma sind traumhaft, kilometerlang und hell, ausserdem ist das Wasser in der Regel recht ruhig. Was mir nicht gefällt sind die typischen Touristenrestaurants, relativ teuer bei nicht so doller Qualität. Ausnahmen bestätigen die Regel aber natürlich.

Caleta de Fuste liegt im Osten der Insel zwischen den südlichen Urlaubsorten und Corralejo. Caleta de Fuste hat viele englische Urlauber. Mir gefällt der Ort sehr, es gibt auch Hotels, aber die scheinen neuer zu sein, als die um Süden (wo relativ viel Leerstand ist). Es gibt einen kleinen Yachthafen an dem verschiedene Cafes angesiedelt sind. Der Starnd von Caleta de Fuste ist auch recht gross und bildet eine Bucht. Man kann überall Fahrräder ausleihen und es gibt einen gut ausgebauten Radweg.

Im Norden liegt der Urlaubsort Corralejo. Ein Eldorado für Surfer. Unbedingt sehenswert sind die Dünen von Corralejo, man darf da rein und fühlt sich wie in der Sahara. Kilometerweit nur heller Sand, wunderschön. Die Strände um Corrallejo sind auch sehr schön, vor allem am südlichen Ortseingang. Die Strände in der Stadt dafür nicht mehr ganz so schön zum Baden, aber zum Chillen, weil es da überall Bars gibt.
Corralejo zieht ein jüngeres Publikum an, ganz im Süden ist es sehr durchgemischt. Junge Paare, Familien und Rentner. Caleta de Fuste hauptsächlich englische Familien und Corralejo junge Surfer.

Dann gibt es noch El Cotillo im Westen der Insel, beliebt bei Surfern, aber etwas ruhiger und kleiner.

Mir gefallen Caleta de Fuste und Corralejo. Mein Lieblingsstrand liegt allerdings im Süden, der Risco el Paso mit seinen Lagunen.

Einen schönen Strandurlaub kann man aber überall auf Fuerteventura haben.

Informationen und Bilder von den kanarischen Inseln findet man bei KanarenZeit.
Entdeckerin
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 27. Februar 2018, 17:46


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste