SUUUUPER-Iran-Reise im April 2017

Oasenstädte, Ölfelder und die Bombe. Nicht nur für politische Diskussionen, sondern auch für Reisetipps und erfreuliche Geschichten...

SUUUUPER-Iran-Reise im April 2017

Beitragvon Heliprobelli » Mittwoch 26. Juli 2017, 00:16

Hallo zusammen,
Iran, ein gutes Urlaubsziel. Wir waren heuer im April 2017 mit Eurotours (einem Österreichischen Reise- Unternehmen) dort und ich muß schon sagen, dass ich zwar schon gut in der Weltgeschichte rumgekommen bin aber das war eine unserer schönsten Reisen überhaupt.
Das Visum hatten wir vorab über ein Visum-Center bestellt, was sich im nachhinein als eine sehr teuere Angelegenheit entpuppte. Unbedingt selbst zur Botschaft gehen, das rentiert sich echt!
Eingeflogen sind wir mit der Quatar Air über Doha nach Shiraz. Super Fluglinie!
Wir hatten dann die Tour von Shiraz-Persepolis mit Königsgräber-über das Zakros Gebirge-Pasargadae-Abarkuh-Zypresse (angebl. 2000Jahere alt )-Yazd-Nain-Isfahan-Qam-Teheran. Jeden Morgen wurden wir von unserem iranischen, gut deutsch sprechenden Reiseleiter mit einem Gedicht von Havez begrüßt.
Wir hatten bei unserer Reise dabei nicht auch nur einmal ein unsicheres Gefühl und man kann überall (auch alleine) hingehen. Die Menschen (ob jung oder alt)sind so freundlich, modern,hilfsbereit und suchen den Kontakt zu Touris. Das habe ich so (ohne irgendwelche Absichten)noch nirgends erlebt.
Nicht nur einmal habe ich von den Menschen dort gehört, wo kommst Du her, wie gefällt es Dir bei uns und schönen Urlaub noch! Sie haben auch eine hohe Meinung von den" Deutschen". Immer noch, obwohl sich unsere Volksvertreter von anderenLändern in ihrer welt-politischen Meinung darüber sehr beeinflussen lassen finde ich. Das ist echt schade, für dieses Land.
Die Menschen dort wollen wie wir "nur" einfach leben und für ihre Familien sorgen. Sie sind sehr offen für alles und man merkt das informationelle Defizid. Das die Perser so sind liegt vielleicht auch daran, dass sie von sich behaupten keine Araber sondern Perser zu sein. Da legen sie größten Wert darauf. Ein wahrlich stolzes Volk!
Das sie auch anders drauf sind, merkt man spätestens im Basar. Hier muß man niemanden erst von 200.000 auf 3 €uro 50 runterhandeln, sondern man zahlt den selben Preis wie der Einheimische. Und nachlaufen tut einem auch keiner.
Neben auffallend saubersten Städten, super leckerem Essen, guten sauberen Hotels, einem spitze Reiseleiter-( Eshan) war die Reise ein sowohl landschaftlicher als auch kultureller Hochgenuß. Wenn man das erlebt hat und weiß was bei uns darüber berichtet wir, kann man nur von übelster Propaganda sprechen und man schämt sich, dass unsere Verantwortlichen so verlogen sind. Darum, unbedingt hinfahren und selbst einbe Meinung darüber bilden. Ich fahr da mit Sicherheit nochmal hin. Es war einafch nur GEIL da. Servus
Heliprobelli
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 23:36

Re: SUUUUPER-Iran-Reise im April 2017

Beitragvon U.Ehrlich » Mittwoch 2. August 2017, 13:45

Interessante Einblicke. Vielleicht kannst du ja noch einen ausführlichen, bebilderten Reisebericht erstellen. Würde mich interessieren! :D
glg
Uli
U.Ehrlich
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 11:51


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste