Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon LisBet » Mittwoch 14. Juni 2017, 13:06

Hallo Leute,

ich habe ein schräges Anliegen, es ist mir jedoch wirklich ernst.
Ich fliege im September für einen Monat nach Thailand. Ich mache mir nicht allzu viele Gedanken über diese Reise, jedoch ist es mein erster sehr langer Flug und das erste Mal Asien. Ich habe des Öfteren gehört, dass man in Thailand kein frisches Gemüse, sondern nur frisch gekochte heiße Speisen essen sollte. Allerdings kenne ich es von vergangenen Reisen, dass in manchen Ländern Gemüse nicht auf der Alltagskarte steht und ich deswegen manchmal schlapp und erschöpft war und mich nur noch nach Obst- und Gemüsesalat gesehnt habe.
Kann das jemand bestätigen, dass man in Thailand kein frisches Gemüse und Obst kaufen sollte?
Nachdem ich mir diese Frage gestellt hatte, hatte mir mein Hausarzt dazu geraten Schüssler Salze mitzunehmen, die könnten einem die benötigten Mineralstoffe liefern. Da musste ich erst einmal schmunzeln und habe geschaut wie ein Brot :shock:
Hat da jemand Erfahrung damit? Google zeigt mir uuuunheimlich viele und kontrastreiche Sachen an. Also wenn jemand was weiß, würde ich mich sehr über Anregungen freuen!

Und noch eine Frage zu Thailand selbst: die Küste ist ja ziemlich touristisch, lohnt es sich trotzdem die Inseln wie Koh Phangan oder Kho Pi Pi usw. anzuschauen? Ich möchte quer durchs Land, deswegen ist es erstmal egal, welche Traumstrände ihr mir empfehlen könnt :)

Danke euch schon einmal!
VG
LisBet
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 12:49

Re: Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 14. Juni 2017, 17:46

Ich war in 54 Ländern und ich habe noch keines gesehen, wo es kein Gemüse gibt. Auch in Thailand bekommst du mehr oder weniger das, was du dir bestellst. Wenn du Gemüse willst, musst das halt einfach bestellen. Und gerade in Thailand gibts so eine gewaltige Auswahl an Essen. Da findest du etwas.

Rohes Obst und Gemüse sind grundsätzlich kein Problem. Du musst es halt einfach waschen. Das Leitungswasser ist nicht unbedingt schmackhaft, aber hinreisend sauber. Wenn du auf ganz sicher gehen willst, kannst du es ja mit Mineralwasser waschen.

Vitamintabletten sind ganz sicher nicht nötig und mal ganz ehrlich: Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die gesund sind.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon LadyIce70 » Donnerstag 15. Juni 2017, 12:34

Ich würde mir auch keine keine grosse Sorgen machen, LisBet! Ich selber bin zwar wirklich empfindlich, was Magen und Darm angeht (habe auch zu Hause oft Probleme), aber in guten Hotels und Restaurants hatte ich noch nie Probleme, dort gibt es immer frische Salate und vor allem sehr viel frisches Obst, das eine genügende Vitaminzufuhr garantiert. Falls du auf die einfachere Art reist, kannst du ja immer noch auf Früchte ausweichen, die du selber schälen kannst (Papaya, Ananas, Bananen usw.) und, wie von Pantitlan geschrieben, andere Früchte oder Gemüse mit Mineralwasser waschen. Selber gekaufte Früchte, die man nicht schälen muss, habe ich auch immer mit Mineralwasser gewaschen, aber da es in Thailand günstig genug ist, in einem guten Restaurant zu essen, war ich auch öfter dort, wo es keine Probleme gab. Wenn ich an einem Strassenstand etwas gegessen habe (was auch sehr gut ist!), dann habe ich natürlich nur gekochtes Gemüse gegessen.

Ich wünsche dir eine schöne Reise!
LadyIce70
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon yase » Donnerstag 15. Juni 2017, 14:33

Wie kommt dein Arzt denn auf Schüssler salze? Also ich meine, hast du Mineralstoffmangel oder irgendwelche Symptome, die das berechtigen? Also ich kenne mich damit ein wenig aus und würde nicht sagen, dass du wenn du aktuell gesund bist, irgendwas dergleichen benötigst. Wie schon die anderen geschrieben haben, denke ich auch dass es die normale Nahrung ausgleicht. Anders allerdings wenn du Anzeichen hast ( das sieht ein Heilpraktiker oder homöopathischer Arzt schon im Gesicht), dann könnte man sich das überlegen.
yase
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 15. Juni 2017, 14:23

Re: Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon LisBet » Montag 19. Juni 2017, 17:02

Hey Leute,

vielen Dank für eure Antworten.

Ja es geht um frisches, rohes Gemüse. Ich hatte gelesen dass man in Thailand nicht überall frisches Obst und Gemüse essen sollte. 1. wegen der Pestizide und 2. wegen dem Wasser, was zum waschen der Nahrungsmittel verwendet wird. Vielen Dank für die Tipps LadyIce! :) Ich brauche aus gesundheitlichen Gründen eine extrem gesunde und ausgewogene Ernährung. Ich glaube die Salze hatte mein Hausarzt mir empfohlen, um quasi präventiv vorzugehen und um etwas da zu haben, falls mein Immunsystem schlapp macht. Jedoch kenne ich mich mit den Salzen nicht gut aus. Bisher hatte ich (wenn überhaupt) nur pflanzliche Sachen im Notfallkoffer. @yase: wie ist das gemeint, ein Heilpraktiker sieht sowas im Gesicht? Was denn? :?:

Habt ihr noch Tipps wegen den Inseln? Ist schon mal jemand auf einer gewesen, die ruhig aber richtig schön ist?
LisBet
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 12:49

Re: Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon Ballonfahrer » Samstag 24. Juni 2017, 09:18

Ohje ich war nun schon 2 mal in Thailand! Wenn die etwas haben, dann ist es jede Menge frische und leckere Früchte! Das Zeug wächst doch dort. Ich glaube der Arzt will dir da nur irgendwas verkaufen...was die Ernährung angeht leben die deutlich gesünder als wir hier in Europa. Aber das wirst du noch sehen :)
Ballonfahrer
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 23. Juni 2017, 12:11

Re: Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon yase » Mittwoch 12. Juli 2017, 11:05

Das Leitungswasser ist tatsächlich nicht sehr gut. Entweder du wäschst dein Obst selbst mit gekauftem Wasser ab oder isst gekochtes Gemüse.Falls du doch Befürchtungen hast, kannst du auch einfach in die Restaurants gehen und auf das Streetfood verzichten, obwohl das echt gut ist. :D Hatte dein Arzt dir schon gesagt, was du für eine Zusammenstellung brauchen könntest ( oder wo du einen Mangel hast). Wenn deinem Körper Mineralstoffe ect. fehlen, werden Haut& Haare fad und, blass und trocken zum Beispiel. Ein Heilpraktiker oder homöopathischer Arzt sieht das wohl. Es gibt einen guten Ratgeber,den ich empfehlen kann für erste Infos :https://www.schuessler-salze-zentrum.de/schuessler-salze-ratgeber/ . Wenn du mehr wissen möchtest , gibt es auch gute Bücher über die Thematik:https://www.amazon.de/Sch%C3%BC%C3%9Fler-Salze-Basisbuch-G%C3%BCnther-H-Heepen/dp/3833834137
Das sollte aaber nur informativ sein, also frag wirklich nochmal deinen Arzt oder einen Heilpraktiker, was für dich die beste Zusammensetzung wäre, wenn du das noch in Erwägung ziehst. Apotheken geben dir auch gute Infos, ich hatte mich zusätzlich dort auch beraten lassen. LG
yase
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 15. Juni 2017, 14:23

Re: Genug Vitaminzufuhr in Thailand?

Beitragvon Flori » Montag 7. Mai 2018, 08:41

Wir hatten in Thailand kein Problem mit Obst und Gemüse. Rohe Lebensmittel direkt vom Markt haben wir halt mit Mineralwasser abgewaschen. Wir haben uns aber auch mal zwischendurch einen Salat in den Restaurants gekauft und wir hatten keine Probleme :D
Flori
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 6. Mai 2018, 21:32


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste