Phuket route & einige allgemeine Fragen

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Phuket route & einige allgemeine Fragen

Beitragvon Yasemin » Montag 22. Mai 2017, 17:06

Hei fliege nächstes Jahr im März (vom 1.3 bis 21.3.18) zum ersten mal nach Thailand mit meinem Freund und bin schon ganz gespannt. Deshalb habe ich auch einige Fragen, die ihr mir bestimmt beantworten könnt. Bis jetzt haben wir es so geplant das wir 3 Nächte in Bankok bleiben und dann eine geführte rundreise nach Chiang Mai( geht 5 Tage )machen und von dort aus sind wir dann auf uns alleine gestellt. Wir haben gedacht das wir runter nach Phuket fliegen und die restlichen 11 Tage dort verbringen.Wir werden dann auch von Phuket zurück fliegen. Nun meine Fragen:
1. Was gibt's dort alles zu sehen? Bestimmte Sehenswürdigkeiten die man sehen sollte ? Oder wie war eure Route in Phuket?
2. Der Khoa Sok NationalPark finde ich mega aber würde sich der Weg lohnen ?

Und dann habe ich noch einige andere Fragen
3. Wie habt ihr das mit den tropischen Impfungen gemacht? Welche sollte ich aufjedenfall machen? Übernimmt die Krankenkasse einen teil oder muss ich das alles selber zahlen?
4. Reisekrankenversicherung ja? Nein? Habt ihr diese dann online abgeschlossen oder gleich bei der Krankenkasse?
5. So und jetzt fällt mir nichts mehr ein (bis jetzt!) :)
Gerne könnte ihr mir auch Tipps und Infos mitteilen, die ihr persönlich wichtig findet

Ich hoffe ihr versteht mich und vielen dank schon mal !
Yasemin
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 21. Mai 2017, 22:46

Re: Phuket route & einige allgemeine Fragen

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 23. Mai 2017, 18:05

Hi Yasemin,

da bist du ja recht früh mit dem Planen dran... Aber wer lange im voraus plant, freut sich länger. :) Hier ein paar Tipps von mir, die allerdings auf meinen persönlichen Vorlieben beruhen.

Zunächst würde ich Bangkok ans Ende der Reise legen und zwar aus drei Gründen. 1. Bangkok ist ein Shopping Paradies. Das wäre doof, wenn du all deine Einkäufe drei Wochen mit dir rumschleppen musst. 2. Auch wenn in Thailand das meiste recht zuverlässig läuft, sind Steiks oder Verspätungen nicht ausgeschlossen. Und du willst ja nicht den Rückflug nach Europa verpassen. 3. Find ich Bangkok etwas anstrengend mit den vielen Leuten, die Touristen übers Ohr hauen wollen. Wenn du schon ein paar Tage im Land warst, wirst du ein besseres Gefühl für Preise und Betrugsmaschen haben. (Nein, der Palast ist nicht geschlossen und Tuktuks werden nicht staatlichen subventioniert!)

Wenn es einen Ort auf der Welt gibt, wo du keine geführte Rundreise brauchst, dann ist das Chiang Mai. Die Stadt ist wirklich super auf Touris eingestellt. Vieles kannst du auf eigene Faust besuchen oder mit anderen Reisenden. Ausserdem gibt es jede Menge coole Tagesausflüge, die du unternehmen kannst. Ich habe vor einem Jahr diese hier gemacht: http://weltreiseforum.com/blog/chiang-m ... ausfluege/ Aber es gibt natürlich viel mehr Möglichkeiten.

Bei Phuket scheiden sich die Geister. Was du wissen musst: Die Insel ist vermutlich die am stärksten kommerzialisierte Gegend Thailand mit Fokus auf schnellem Geld mit dem Massentourismus - mit allen negativen Folgen, die das mit sich bringt. Kurz: Die Insel ist Thailands Mallorca und ich würde mich an eurer Stelle einen etwas romantischeren Ort für den Urlaub aussuchen. Aber da kommts halt drauf an, was du genau suchst.

Bei den Impfungen würde ich einfach das auffrischen, was du auch in Europa brauchst. Bei mir hat die Krankenkasse diese Standardimpfungen übernommen. Lass dich mal von deinem Arzt beraten.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Phuket route & einige allgemeine Fragen

Beitragvon Yasemin » Dienstag 23. Mai 2017, 22:02

Jaa ich freu mich schon jetzt!!! :)
Das Problem ist ich bin noch voll unsicher ob wir das so gaaanz alleine schaffen. Hast du irgendwelche tips für mich wie ich mich das überwinden kann?
Was sind deine Lieblings Städte und Strände in Thailand wo weniger los ist?
Wegen dem impfungen hast du dich gegen Tollwut oder Malaria geimpft ? Oft steht im Internet steht man sollte diese machen..
Yasemin
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 21. Mai 2017, 22:46

Re: Phuket route & einige allgemeine Fragen

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 28. Mai 2017, 04:34

Also, wenn wirklich irgendwo steht, dass du dich gegen Malaria impfen sollst, dann wechselst du am besten ganz schnell die Seite. Denn es gibt schlicht keine Malaria-Impfung.

Was es allerdings gibt, ist eine Malaria-Prophylaxe und eine Standby-Medikation. Bei der Prophylaxe nimmst du einfach Medikamente gegen Malaria ein für den Fall, dass du angesteckt wirst. Das verhindert eine Erkrankung nicht, sie verläuft aber weniger stark. Bei der Standby Medikation nimmst du die Tabletten mit und schluckst sie erst im Falle von Symptomen.

Die Einnahme von Prophylaxe halte ich für absoluten Unsinn, zumal die Nebenwirkungen von manchen Produkten nicht unerheblich sind. Denn:

Tatsächlich kamen im Jahr 2010 nur sechs Prozent aller in Deutschland gemeldeten Malaria-Fälle von einer Asien-Reise (das waren insgesamt 27 Fälle). Zwischen 2003 und 2008 haben sich drei deutsche Touristen in Vietnam mit Malaria infiziert. Insgesamt, wohlgemerkt. Sechs kamen noch dazu, die in Kambodscha gewesen waren. Um das einzuordnen: Im selben Zeitraum sind 8,3 Millionen Deutsche nach Südostasien gereist.


Quelle: http://www.weltwunderer.de/vietnam-reis ... vertrauen/

Also Standby? Meiner Meinung auch keine sinnvolle Option, wenn du nicht mehrtägige Wanderungen im thailändischen Dschungel planst. Denn wenn du wirklich ernsthafte Symptome bekommst, solltest du nicht einfach auf gut Glück Medikamente nehmen, sondern dich in Thailand beim Arzt durchchecken lassen. Es gibt nämlich auch andere Krankheiten mit ähnlichen Symptomen, wie zum Beispiel Dengue-Fieber.

Tollwut-Impfung ist da schon sinnvoller. Ich habe sie gemacht. Aber wenn du nicht das Bedürfnis hast, streundene Hunde und Katzen zu streicheln, ist die Wahrscheinlichkeit sehr, sehr gering, dass du erkrankst. Ich wurde noch auf keiner Reise von einem Tier gekratzt oder gebissen. Und falls doch, hast du nach dem Angriff mmer noch Zeit, dich ganz schnell beim Arzt zu melden.

Kuz: Maleria kannst du vergessen, Tollwut für Tierliebhaber, zumal es die Krankheit bei uns ja auch gibt.

Ich finde Ayuthaya recht cool. Das ist eine alte Stadt mit vielen Tempeln, etwa eine Stunde nördlich von Bangkok. Lässt sich recht gut mit dem Bus erreichen.

Bei den Stränden kenne ich mich nicht so gut aus. Ich war letztes Jahr auf ein paar Inseln in der Nähe der Grenze zu Kambodscha. Vor allem Koh Chang ist meiner Meinung nach eine gute Option für dich, da nicht so überlaufen, aber auch nicht ganz unentwickelt. Vor allem kannst du von dort aus super Island Hopping betreiben. Hier mein Reisebericht: http://weltreiseforum.com/blog/erlebnis ... -koh-kood/

Wie du dich überwinden kannst, weiss ich nicht. Aber Thailand ist wirklich ein das ultimative Land für Einsteiger, weil alles so super gut und einfach für Touristen ist. Lies am besten etwas auf unterschiedlichen Reiseblogs. Da findest du viele Infos.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast