Mit dem Motorrad nach Marokko

Zwischen Atlas und Nil schier endlose Wüste. Und da wollen sie hin? Wir auch.

Mit dem Motorrad nach Marokko

Beitragvon TourenBiker » Samstag 8. April 2017, 14:07

Hallo zusammen ich gehe nach dem Abitur mit 2 Freunden auf eine Motorradreise ( 1 Monat Frankreich Spanien Portugal ) und wir hatten uns überlegt wenn wir schon einmal die Chance dazu haben mit dem Motorrad auf den afrikanischen Kontinent zu kommen ( per Fähre ) wieso eigentlich nicht ... Wir wissen allerdings nicht worauf wir dabei achten müssen :?: Reicht ein gültiger Reisepass oder braucht man auch eine Art Visum ? Ist es bei der momentanen politischen Lage überhaupt ratsam als Deutscher nach Marokko zu reisen oder ist das komplett unproblematisch ?

Ich bedanke mich im Vorraus für eure Hilfe :)
mfg TourenBiker
TourenBiker
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 8. April 2017, 13:54

Re: Mit dem Motorrad nach Marokko

Beitragvon Pantitlan » Samstag 8. April 2017, 21:59

Ein Visum brauchst du nicht. Allenfalls brauchst du eine Bescheinigung, dass du dein Motorrad wieder ausführst. Das heisst Carnet de Passage. Meines Wissens ist das aber für Marokko nicht nötig. Bei der Sicherheit lauert meines Erachtens die grösste Gefahr bei rasenden Verkehrsteilnehmern und schlecht gewarteten Fahrzeugen. Ausserdem gibt es in den Wüstenregionen einige problematische Regionen. Die findest du auf der Website des Auswärtigen Amts.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste