Skandinavien + Baltikum '17

Wo sich Knut und Elfi "Gute Nacht" sagen...

Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon AYeboah » Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:51

Hallo Forum,
dieses Thema passt in zwei Unterforen, musste mich aber für eines entscheiden. Wenn es hier falsch ist, bitte verschieben.

Kurz vorab.
23 Tage Zeit (8.07.17 - 30.07.17)
Entweder PKW und kurzfristige Zimmersuche
oder Wohnmobil der Schwiegereltern nutzen.
Ab Bremen über Skandinavien und Baltikum durch Polen zurück.

Wir möchten im Sommer zu zweit eine Rundreise machen. Wir haben keine Erfahrung mit Rundreisen und können es auch nicht einschätzen, ob die Zeit welche wir einplanen überhaupt auch nur annähernd hinkommt oder ob es naiv ist.
Unser Wunsch ist es ab Bremen zu starten und 23 Tage später auch in Bremen ankommen.

Wo wir gerne pausieren möchten, sind die Hauptstädte (außer Warschau) und die Halbinsel Hel in Polen. Auf Grund der Zeit fällt Norwegen, und somit Oslo, weg. Ein bis zwei Nächte möchten wir gerne an den Orten bleiben.
Ich merke gerade beim schreiben selbst, dass das Alles sehr eng sein könnte. Aber um hilfreiche Tipps von erfahrenen Rundreisenden würde ich mich sehr freuen. Vor Allem aber auch um Tipps für Orte die man besuchen sollte.
Die gewünschten Hauptstadtbesuche sind nicht in Stein gemeiselt und müssen nicht zwangläufig abgefahren werden, wenn sich der Weg für eine andere Sehenswürdigkeit umso mehr lohnt.

Ich hoffe ich bekomme ein Paar nützliche Hinweise und bedanke mich vorab für die Hilfe.

Viele Grüße
AYeboah
Dateianhänge
skan+bal.png
skan+bal.png (180.61 KiB) 2534-mal betrachtet
AYeboah
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:10

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon AYeboah » Montag 27. Februar 2017, 21:10

Ok,
schade
AYeboah
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:10

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 28. Februar 2017, 03:54

Sorry, ich war noch in keinem einzigen der Länder, die du besuchen willst...

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon vts-hh » Freitag 3. März 2017, 20:56

Sorry, hatte den Beitrag vorher nicht gesehen....
Als Rundreise hab ich das nicht gemacht, kenne aber die Länder. Erst mal müsst ihr euch im Klaren sein, dass das nicht billig wird. Zu den erhöhten Kosten in Skandinavien kommt eine Gebühr für die Brücke nach Malmö. Weiss zwar gerade nicht wieviel, lässt sich aber im Internet finden. Dann kommen noch die Fähren. Von Schweden nach Finnland könnt ihr entweder von Stockholm nach Helsinki oder von Kappelskar nach Naantali. Allerdings würde ich aus zeitlichen Gründen Finnland auslassen und direkt mit der Fähre nach Tallinn. Finnland ist zwar schön, aber ihr solltet bedenken, dass ihr in Estland, Lettland, Litauen und Polen nicht soooo schnell vorankommt, da auf eurer Strecke fast keine Autobahnen sind. Haltet euch an die Geschwindigeitsbegrenzungen, da in diesen Ländern sehr viel kontrolliert wird.

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon vts-hh » Freitag 3. März 2017, 21:03

Ups, war noch nicht fertig :D
Das Baltikum ist sehr schön- auch die Städte. Wohnmobil hab ich keine Erfahrung, weiss also nicht wie es mit Campingplätzen aussieht. Aber Zimmersuche ist vor allem im Baltikum sehr einfach. Entlang der Strecke gibt es viele günstige Unterkünfte. Parkplätze gibt es in allen Ländern reichlich. In Schweden gibt es auch auf allen Parkplätze sehr saubere Toiletten.
Ich hoffe, es hilft etwas. Falls mir noch was einfällt, melde ich mich nochmal

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon AYeboah » Sonntag 5. März 2017, 22:52

Vielen Dank vts-hh,

Dass Skandinavien nicht ganz günstig wird, ist uns schon bewusst. Auch Danke für den Hinweis, dass man im Baltikum plus Polen auf Grund von Mangel an Autobahnen nicht sonderlich schnell voran kommt.
Da wir bereits vier mal direkt in Stockholm waren, werden wir vermutlich Stockholm überspringen und direkt nach Helsinki mit der Fähre fahren.
Finnland wollen wir ungern übersringen.

Parallel überlegn wir ob wir die Gesamtroute nicht doch vielleicht absagen und das in zwei Touren aufteilen.
Sprich, in diesem Jahr entweder Baltikum plus Polen oder Skandinavien (dann aber mit Norwegen) und im kommenden Jahr den zweiten Teil der Route machen.
Wir planen aktuell für beides.
AYeboah
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:10

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon vts-hh » Sonntag 12. März 2017, 14:46

Was haltet ihr denn davon, die Richtung umzudrehen- sprich: in Polen anfangen und dann langsam hoch nach Estland. So könnt ihr dann spontan entscheiden, ob die Restzeit für komplett Skandinavien noch reicht.

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon Ballonfahrer » Sonntag 2. Juli 2017, 18:29

Sehr gute Wahl! Die baltischen Länder sind ausgesprochen schön! Aber wollt ihr denn gar keinen Stopp im ehemaligen Königsberg einlegen? Das ist auch ein schönes Plätzen :)
Ballonfahrer
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 23. Juni 2017, 12:11

Re: Skandinavien + Baltikum '17

Beitragvon berny » Donnerstag 26. Oktober 2017, 19:44

Ballonfahrer hat geschrieben:Sehr gute Wahl! Die baltischen Länder sind ausgesprochen schön! Aber wollt ihr denn gar keinen Stopp im ehemaligen Königsberg einlegen? Das ist auch ein schönes Plätzen :)

Ich hätte (auch) nach St. Petersburg gefragt... :o

Hilsen, Berny.
berny
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 25. Oktober 2017, 23:44


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast