Mit dem Auto nach Russland

Das Reich der ehemaligen Kommunisten

Mit dem Auto nach Russland

Beitragvon Summerhill » Montag 7. November 2016, 17:03

Ich bin neu hier und habe ein paar Fragen... Vielleicht könnt ihr mir helfen. :-)

Ich war schon zweimal mit dem Motorrad in Weißrussland, aber das ist 17 Jahre her...
Im Frühjahr 2017 werde ich mit einem umgebauten Transit für 3 Monate nach Russland fahren und bei den Recherchen dazu, sind ein paar Fragen aufgetaucht...

Kann ich an den Tankstellen im ländlichen Raum bar bezahlen oder brauche ich da eine Karte? EC, Visa oder was auch immer?
Wie sieht es mit den Lebensmittelpreisen aus? Mit Verwunderung habe ich gelesen, dass diese höher sein sollen als in Deutschland... Wie sieht es mit den Preisen für Grundnahrungsmittel aus: Nudeln, Wurst, Brot, Käse, Trinkwasser?
Wie steht es um die Versorgung mit Diesel? Ich dachte an die Mitnahme eines 20 Liter-Kanisters als Reserve, so dass ich eine Reichweite von 1100 km habe.
Schlafen werde ich im Auto - am besten irgendwo abseits von Siedlungen. Das hat auf anderen Reisen immer gut funktioniert.

Viele Grüße
Marcus

Beitrag bearbeiten/löschen Bearbeiten Zitieren Zitieren Beitrag zum Zitieren auswählen Melden

+ Auf Thema antworten
« Geinschaftsreise zum Baikalsee
Summerhill
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 7. November 2016, 17:00

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitragvon vts-hh » Montag 14. November 2016, 10:47

Hi Marcus!
Erst mal herzlich willkommen!
Ich kann Dir leider nur einen kleinen Teil Deiner Fragen beantworten - aber besser als gar nichts.
Die Dieselversorgung ist bei einer Reichweite von 1000 km kein Problem. Allerdings weiss ich nicht ob Du bar bezahlen kannst, da ich das noch nie versucht habe. Glaube aber nicht, dass das ein Problem ist solange Du örtliche Währung hast.

Lebensmittelpreise: wenn Du mal von Moskau absiehst, ist Russland für uns billig. Du kannst in den ländlichen Gegenden in einem Restaurant für 3 bis 4 Euro eine komplette Mahlzeit inklusive Getränke bekommen. Der Liter Diesel kostet unter einem Euro.
Halte Dich an die Verkehrsvorschriften, da es sehr viele Polizeikontrolle gibt. Ist aber bei Weitem nicht mehr so korrupt wie noch vor ein paar Jahren. Wenn Du nicht zu schnell fährst oder im Überholverbot überholst wirst Du auch keine Strafe zahlen.
Ach ja, Tanken: in der Regel musst Du zuerst bezahlen und darfst dann tanken. Manchmal wollen sie genau wissen wieviel Liter Du tanken willst und genau die Menge wird dann freigeschaltet.
Ich hoffe, es hilft ein wenig!

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitragvon melon » Dienstag 20. Dezember 2016, 00:18

Gruß :)

Kann dir wahrscheinlich auch nicht alle fragen beantworten aber kann dir gerne meine Eindrücke bzw Erfahrungen nennen.
Hast du es dir denn wirklich überlegt, dass du mit deinem Transit dahin willst ?
Ich meine es gibt doch viel einfachere Wege wo man auch nicht selber fahren muss und wo man ich Geld sparen kann. Meine Schwester hat einen Flug vor 2 Wochen bei https://www.dreizackreisen.de/weissruss ... rus-reisen gebucht und auch ne Menge sparen können. Wäre vielleicht ja auch eine Möglichkeit :)

Aber gut, wenn du dich schon enschlossen hast, dann mache das auch. Ich war selber noch nie in Russland, kann aber sagen, dass es nach Bosnien 1500km knapp sind und wir 2,5 mal tanken müssen - also 2 mal voll und dann kurz vor zuhause noch einmal nachtanken. Kostet ne Menge Geld, vor allem wenn man die verschiedenen Preise sieht. Dazu zählen wir ja auch noch das Geld für die Vignetten..Maut und zwischendurch mal einen heißen Kaffee.. Wird für uns jedenfalls teuer..

Aber gut, soll jeder für sich am Ende entscheiden ne :d
Zu welchem Entschluss bist du denn gekommen ?
Benutzeravatar
melon
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 14. Dezember 2013, 23:37

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitragvon Hooli » Dienstag 20. Dezember 2016, 03:47

Summerland faehrt nach Russland:

Summerhill hat geschrieben:Im Frühjahr 2017 werde ich mit einem umgebauten Transit für 3 Monate nach Russland fahren


Undf nun hat er drei konkrete Fragen:

Summerhill hat geschrieben:Kann ich an den Tankstellen im ländlichen Raum bar bezahlen oder brauche ich da eine Karte?
Wie sieht es mit den Preisen für Grundnahrungsmittel aus: Nudeln, Wurst, Brot, Käse, Trinkwasser?
Wie steht es um die Versorgung mit Diesel?


Und dann kommt ein ellenlangen Beitrag von Melone

melon hat geschrieben:Ich war selber noch nie in Russland


Sag mal, Melone: liegst du mit sunshine85 im Wettstreit, wer die laecherlichsten Beitraege hier im Forum bringt?
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitragvon sunshine85 » Dienstag 20. Dezember 2016, 23:36

@Hooli, hast du echt so eine Langeweile, dass du jeden Beitrag mit so einem Mist kommentieren musst? Wie kann man nur so verbittert sein und an allem irgendetwas aussetzen?
sunshine85
Rastloser
 
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 13. November 2016, 20:27
Wohnort: Weimar

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitragvon ColleMolle » Mittwoch 5. April 2017, 14:45

Hallo Marcus,
mit dem Auto nach Russland zu fahren ist echt schon eine Nummer. Eine sehr gute Freundin macht das einmal im Jahr und ist zwei Tage lang unterwegs. Da würde ich schon längst am Flughafen stehen und sie da rein drücken ^^. Welche Flüge genau günstig nach Russland fliegen weiß ich leider nicht, aber vielleicht bietet Ryanair etwas an. Die haben relativ niedrige Preise pro Flug :)
ColleMolle
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 31. März 2017, 15:12

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitragvon lightt » Mittwoch 8. November 2017, 18:51

Kann man machen aber man macht sich so das Leben schwer.
Ich selber habe mir ja auch diverse Infos gesucht und bin dabei auf echt gute Angebote beim Flughafen gestoßen.
Unter anderem habe ich am flughafen zürich parken können..da habe ich auch meinen Flug nach Russland gehabt, da ist man in einigen Stunden da..muss sich nicht im Auto quälen und kommt ganz entspannt an :)

Aber entscheide selber. Ich persönlich würde nicht mit dem Auto fahren.

Lg

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter!
Zarko Petan
Benutzeravatar
lightt
Rastloser
 
Beiträge: 50
Registriert: Montag 22. September 2014, 22:06


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste