Rio...und dann?

Der neue Kontinent von seiner Sonnenseite

Rio...und dann?

Beitragvon Annika94 » Dienstag 27. September 2016, 18:27

Hallo,

ich fliege Weihnachten nach Argentinien um von dort bis nach Rio hochzureisen. Diese Tour mache ich mit Freunden zusammen und sie ist auch schon soweit geplant. (Buenos Aires, Iguazu, Sao Paolo u Rio)

Anschließend habe ich aber noch so 1, 2 Wochen Zeit, bevor ich zurück in die Uni muss. Da ich noch nie in Südamerika war, weiß ich allerdings gar nicht, wo ich nach Rio hinsoll...

Ich würde mich sehr über Tipps freuen! Vielleicht auch in Hinblick auf einen günstigen Rückflug nach DUS.
Offen bin ich eigentlich für alles. Um Menschen von dort u andere Reisende kennenzulernen, reise ich alleine. Da ich mir die Natur dort sehr spannend vorstelle, wäre sowas in der Richtung natürich mega - oder etwas kulturelles. Aber auch Großstädte können ja extrem cool sein. Also wie gesagt, offen für alles :D Ich mags einfach - bin mit meinem Rucksack unterwegs und mir für nichts zu schade :)
Annika94
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 18:15

Re: Rio...und dann?

Beitragvon Hooli » Dienstag 27. September 2016, 18:54

In Rio hab ich mal gelebt. Ich weiss also, dass man da "jahrelang" Neues entdecken kann. Insbesondere, wenn du in einem Bachpackerhotel direkt an der Copa Cabana waerst, koenntest du es muehelos da eine Weile aushalten.

Aber ok, du hast ja die tiefe innere Unruhe in dir.

Dann fliege von Rio aus an den Amazonas, nach Manaus. Garantiert eine voellig andere Welt!

Neugierige Frage: was um Gottes Willen macht ihr in Sao Paulo?
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Rio...und dann?

Beitragvon Annika94 » Dienstag 27. September 2016, 19:18

Meinst du, ich könne dan auch in Rio noch ein paar Tage länger verbringen? :)

Sao Paolo liegt einfach auf dem Weg und wir wollten es uns ein, zwei Tage anschauen - nicht zu lang. Ein Freund hat uns schon geraten, dass es nicht allzu spannend dort sein soll.

Lohnt es sich noch in ein anderes Land zu fliegen? Oder gibt es von Manau aus Dschungeltouren oder so etwas in der Art? Ich meine nicht so touristisch überlaufene Touren, bei denen du in normalen Häusern wohnst und dir 'Ureinwohner' anschaust...das finde ich nicht so cool. Eher so ein kleines Abenteuer wäre schön :)
Annika94
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 18:15

Re: Rio...und dann?

Beitragvon Hooli » Mittwoch 28. September 2016, 09:47

Annika94 hat geschrieben:Meinst du, ich könne dan auch in Rio noch ein paar Tage länger verbringen? :)


Naja als ich zum ersten Mal nach Rio geflogen bin da bin ich gleich mal sechs Wochen geblieben ich bin dann zum Beispiel mit der Metro nach Botafogo dann bin ich von der Haltestelle da erst mal hin zum Wasser dann am Strand entlang gelaufen und dann zu Fuß bis zum Zuckerhut dann mit der Seilbahn auf den Zuckerhut hochgefahren und dann wieder zurück und danach ein bisschen in Botafogo herum geschlendert und da war schon ein Tag einfach um

An irgendeinem anderen Tag bin ich dann mal zu dem Cristo Redentor also zu der Christusstatue und habe mich dann nicht mit dem Taxi hoch fahren lassen sondern bin zu der Haltestelle wo eine elektrische Bahn da hoch fährt einfach um das mal kennenzulernen und dann bin ich natürlich auf die Christusstatue hoch gestiegen um diesen herrlichen Ausblick zu haben und da war dann auch schon wieder ein Tag rum

und dann bin ich natürlich jeden Tag mit der Metro zum Copacabana Strand und da dann entlanggelaufen das war jedes Mal für mich ein tolles Erlebnis an einem anderen Tag bin ich dann mal nach Santa Teresa da muss man einfach auch gewesen sein ich bin da mit dieser uralten Straßenbahn hochgefahren die gibt es allerdings glaube ich inzwischen nicht mehr was aber nichts daran ändert dass man Santa Teresa besucht haben sollte

An wieder einem anderen Tag bin ich dann mal nach Lapa wo es diese berühmte Treppe gibt die von einem Künstler mit Kacheln aus aller Herren Länder belegt wurde die bin ich dann auch hoch spaziert und im Übrigen ein bisschen in der Gegend rum spaziert und in Lapa kann man übrigens abends auch schön ausgehen da gibt es dann Straßenbars und so weiter

dann gibt es da im Zentrum diese wunderschöne Fußgängerzone da war ich auch mindestens zweimal in der Woche weil es einfach immer hochinteressant und hochspannend war die entlang zu schlendern sie nennt sich rua uruguaiana

ich könnte jetzt noch hier im Forum Seiten füllen mit dem was ich alles getan habe aber es nützt ja nichts wenn du von Rio ein bisschen kennenlernen willst dann brauchst du Initiative und dann kommt der Rest von ganz alleine

wenn dir aber diese Initiative fehlt, dann fliegst du halt woanders hin zum Beispiel eben an den Amazonas
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Rio...und dann?

Beitragvon Hooli » Mittwoch 28. September 2016, 10:06

Oh Annika, ich hab ja eine sehr erfreuliche Nachricht fuer dich:

die alte Strassenbahn in Santa Teresa - die Bonde - faehrt wieder, wenigsten schon mal teilweise

https://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9 ... nta_Teresa
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Rio...und dann?

Beitragvon Wildwater » Sonntag 2. Oktober 2016, 15:24

Ich war zwei Wochen in Rio und bin absolut sicher, dass ich vieles nicht gesehen hab. Mein Tip wäre noch die Confeitaria Colombo. Ein sehr schönes Kaffeehaus.

ww

Wer einmal verreist ist immer unterwegs
Benutzeravatar
Wildwater
Forenveteran
 
Beiträge: 162
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 12:30
Wohnort: An der Seele Europas - Bodensee

Re: Rio...und dann?

Beitragvon Hooli » Sonntag 2. Oktober 2016, 16:22

Wildwater hat geschrieben:Mein Tip wäre noch die Confeitaria Colombo. Ein sehr schönes Kaffeehaus.


Ja, Wildwater, ist ja direkt in der Parallelstrasse zu der von mir genannten Rua Uruguaiana, dieser interessanten Fussgaengerzone.
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Rio...und dann?

Beitragvon Hooli » Sonntag 2. Oktober 2016, 16:33

will bei der Gelegenheit mal darauf aufmerksam machen, dass es die App Streetview gibt. Anbei Foto vom Bildschirm meines Handys

Bild
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Rio...und dann?

Beitragvon strok » Mittwoch 16. November 2016, 21:49

Du kannst von Rio auch noch auf die Ilha Grande eine Insel nur ca. 2 Std. von Rio entfernt.

Sonst lohnt sich noch Salvador do Bahia.

In ein anderes Land würde ich dir nicht empfehlen nimm dir lieber mehr Zeit für Brasilien.

Viele Grüße

Benutzeravatar
strok
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 16:33

Re: Rio...und dann?

Beitragvon keeptravelling » Sonntag 4. Dezember 2016, 18:25

Hallo!

Ilha Grande ist auf jeden Fall sehr schön! Südlich von Rio liegt das Kolonialstädtchen Paraty. Das hat mir sehr gut gefallen mit seiner Fußgängerzone durch die Altstadt, bunte Häuschen, nette Restaurants, Bars und Shops. Von dort kannst du auch Ausflüge machen entweder im Kajak, oder auch Wanderungen, z.B. zum Saco de Mamanguá (schaut wie ein Fjord aus).
Oder, wenn du interessiert bist an der Geschichte Brasiliens - speziell zur Zeit des Goldrausches - wäre die Gegend um Ouro Prêto sehr interessant.

Grüße!
keeptravelling
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 13:13

Re: Rio...und dann?

Beitragvon blickpunkt.brasilien » Mittwoch 21. Dezember 2016, 16:32

Liebe Reisende,

Für unsere Projektstudienphase suchen meine Gruppe (Blickpunkt.Brasilien) und ich noch Teilnehmer für eine vergütete Vorher-Nachher Befragung. Es geht dabei um die Erwartungen und Erfahrungen, die Brasilien-Reisende vor und nach ihrer Reise haben.
Ihr kennt jemanden, der im Zeitraum Januar bis März 2017 zum ersten Mal nach Brasilien fliegt und keine brasilianischen Freunde oder Verwandte hat? Dann wären wir euch sehr dankbar, wenn ihr diesen Link an die betreffende Person weiterleitet.
Der Link führt zu einem kurzen Fragebogen, in dem einige erste Fragen zur bevorstehenden Reise und zum Mediennutzungsverhalten gestellt werden.

Vielen Dank und Muito Obrigado.

Hier der Link:

https://www.umfrageonline.com/s/fcc2b04
blickpunkt.brasilien
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 16:22

Re: Rio...und dann?

Beitragvon MikeyDread » Freitag 23. Dezember 2016, 04:20

Einfach darauf lossteuern ist die Devise. Vor Ort wird man auch bestimmt andere Reisende treffen die von spannenden Touren oder Traumhaften Orten erzählen werden. So mache ich das immer
MikeyDread
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:06

Re: Rio...und dann?

Beitragvon blickpunkt.brasilien » Donnerstag 29. Dezember 2016, 15:35

Liebe Brasilien-Freunde,

Wir sind sieben Studenten der Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt. Für unsere Abschlussarbeit suchen wir unter dem Namen "Blickpunkt.Brasilien" noch Teilnehmer für eine vergütete Vorher-Nachher Befragung. Es geht dabei um die Erwartungen und Erfahrungen, die Brasilien-Reisende vor und nach ihrer Reise haben.

Sie fliegen im Zeitraum Januar bis März 2017 zum ersten Mal nach Brasilien und haben keine brasilianischen Freunde oder Verwandte? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie an unserem Projekt teilnehmen. Dafür müssen Sie nur auf den folgenden Link klicken. Der Link führt zu einem kurzen Fragebogen, in dem einige erste Fragen zur bevorstehenden Reise und zum Mediennutzungsverhalten gestellt werden.

Vielen Dank und Muito Obrigado.

Hier der Link:

https://www.umfrageonline.com/s/fcc2b04
blickpunkt.brasilien
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 16:22

Re: Rio...und dann?

Beitragvon reisefux » Dienstag 27. März 2018, 17:02

in der Nähe von Rio de Janeiro gibt es ja schon unheimlich viel zu sehen - die Küste ist wirklich atemberaubend schön. In Brasilien kann man Monate verbringen und es man schafft nicht, alles zu sehen!!
reisefux
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 16:42


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste