Lettland und das Baltikum

Das Reich der ehemaligen Kommunisten

Lettland und das Baltikum

Beitragvon lette » Freitag 26. August 2016, 12:51

Es fällt auf, dass hier selten über Lettland geschrieben wird. In Zeiten, in denen Deutsche zahlreiche unsichere un unruhige Zielgebiete meiden, verbringen besonders dieses Jahr viele ihren Urlaub im eigenen Land oder bleiben ganz zu Hause. Die deutsche Ostseeküste ist gut gebucht, dabei ist es in Nordost-Europa an der Ostsee auch sehr schön un weniger voll. Lettland hat nur 2 Mio. Einwohner, davon lebt ein Drittel in der Hauptstadt. Die Übrigen verteilen sich relativ dünn aufs Land. An der kurländischen Ostseeküste findet man absolut menschenleere Strände Im Badeort Jurmala sieht es anders aus. Dort gibt es Infrastruktur, Hotels, Restaurants etc. Und Jurmala ist leicht in ca. 25 Minuten mit dem Zug von Riga aus zu erreichen. Die Jahreszeiten sind i.d.R. ausgeprägt, d.h.: kalte Winter und warme Sommer - ähnlich Süd- und Mittelschweden.

Wer einmal ins Baltikum reist, schaut sich gerne alle drei Länder an. Die Distanzen sind recht überschaubar. Tallinn-Riga ca. 300 km, ebenso Riga-Vilnius. Man kann gut Mietwagenrundreisen machen, oder auch geführte Baltikum-Rundreisen der verschiedenen Anbieter buchen. Natürlich kann man auch gut mit dem eigenen Auto fahren und eine der Fähren ab Travemünde oder Kiel nutzen. Lufthansa fliegt 2x täglich von Frankfurt nach Riga. Die lettische Air Baltic fliegt mehrere deutsche Städte an. Dann gibt's noch Wizz Air und Ryanair.
lette
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 22:11

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon Hooli » Freitag 26. August 2016, 14:24

lette hat geschrieben: Die Jahreszeiten sind i.d.R. ausgeprägt, d.h.: kalte Winter und warme Sommer .


DAs stimmt nun aber ueberhaupt nicht. Kalte Winter klar, und zwar unter 0 GRad Celsius. Aber warme Sommer? Nein, auch die Sommer sind kalt: hoechstens mal 16 oder 17 Grad. Fuer einen Deutschen oder Schweizer ist das nicht warm, sondern kalt.

Und das Schlimmste: Die Ostsee ist bitterkalt. Nicht mal im "Sommer" wird sie so, dass man da mal baden koennte, naemlich nie ueber 17 Grad.

Lette: verstehst du nun, warum kaum einer in deinem Land Urlaub machen will. Aber ok, du kannst ja nichts dafuer, dass es da so bitterkalt ist.
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon lette » Dienstag 29. November 2016, 20:23

[quote="Hooli"]

Lette: verstehst du nun, warum kaum einer in deinem Land Urlaub machen will.[/quote]

Warum schreibst Du erstens so einen Blödsinn und bist zweitens unfreundlich? Die Zahl der Touristen aus Deutschland und der Schweiz in Lettland ist ansteigend.

Die 2014 höchste in der Hafenstadt Ventspils gemessene Temperatur war 37,8 Grad C. Im letzten Jahr hat man schon am 25. Juni 30 Grad gemessen un da hatte der Sommer noch gar nicht richtig begonnen. Das sind natürlich Spitzen, aber 30 Grad im Juli sind normal. Die Wassertemperatur an der lettischen Küste ist schwankend aber im Sommer oft zwischen 22 und 26 Grad. In der Rigaer Bucht kann sich die Wassertemperatur von einem Tag auf den anderen um 10 Grad ändern, wenn der Wind dreht. In den zahlreichen Seen ist das Wasser sehr warm, für einige Nordlichter fast zu warm. Die Zahlen sind nachweisbar.

Bin jeden Sommer (und während der anderen Jahreszeiten auch) in Lettland. Wer Südschweden kennt, kann sich ca. vorstellen, wie die Jahreszeiten in Lettland sind.
lette
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 22:11

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon Hooli » Mittwoch 30. November 2016, 00:55

lette hat geschrieben:Die Wassertemperatur an der lettischen Küste ist schwankend aber im Sommer oft zwischen 22 und 26 Grad....Die Zahlen sind nachweisbar.


Das hatte ich auch spontan gedacht, als ich deinen Beitrag gelesen hatte, dass das ja dann nachweisbar sein muesste.

Ok also, Lette, weis es bitte den Lesern nach.

(Solange bleibe ich dabei, dass die Ostsee da oben nie ueber 17 Grad kommt)
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon oleg » Mittwoch 30. November 2016, 16:36

ich war selber 2014 in Riga und Lipaja und die Temperatur war jenseits der 30° C. In Lipaja waren wir schwimmen bei sehr warmen Wasser - über 20°C.

Bild
oleg
Yetijäger
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 16:32

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon Hooli » Mittwoch 30. November 2016, 19:19

oleg hat geschrieben:In Lipaja waren wir schwimmen bei sehr warmen Wasser - über 20°C.


Genau fuer eine solche Behauptung - die ich nicht glaube - mag Lette einen Nachweis liefern. Er behauptet ja sogar, das Wasser sei bis 26 Grad - was nun wirklich ueberhaupt keiner mehr glaubt.

Bei mir in Cartagena ist das Wassser 27, siehe Foto, und ich wohne fast am Aequator. Und da kommt jemand und behauptet, in Lettland sei das Wasser nur ein Grad kaelter, naemlich 26 Grad.

Aber wie gesagt, Lette hat ja ausdruecklich angeboten, es nachzuweisen, dass das Wasser in Lettland bis 26 Grad hat.


Dann mag er den Nachweis nun fuehren- ein einziger Tag mit 26 Grad wuerde mir schon reichen.

Bild
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon sunshine85 » Mittwoch 30. November 2016, 22:51

Da muss ich Hooli aber recht geben, wenn alleine schon die normale Temperatur meist die 26 Grad nicht erreicht, kann ich mir auch nicht vorstellen, wo die 26 Grad Wassertemperaturen herkommen
sunshine85
Rastloser
 
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 13. November 2016, 20:27
Wohnort: Weimar

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon robbe » Mittwoch 30. November 2016, 23:16

Warme bzw. heiße Sommertage sind nicht unüblich in diesen Regionen. Auch die Wassertemperatur kann in der Ostsee (oberflächennahe -> 1m max.) um die 20°C betragen.
-> http://ourocean.jpl.nasa.gov/SST/
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 578
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: Lettland und das Baltikum

Beitragvon Hooli » Donnerstag 1. Dezember 2016, 02:50

robbe hat geschrieben:Warme bzw. heiße Sommertage sind nicht unüblich in diesen Regionen. Auch die Wassertemperatur kann in der Ostsee (oberflächennahe -> 1m max.) um die 20°C betragen.

Robbe: 20 Grad Wassertemperatur an der Oberflaeche in Lettland koennte ja vielleicht wirklich mal vorkommen, wenn es ganz toll laeuft.

User Lette, der mir das Schreiben von "Bloedsinn" vorgeworfen hat, stellte jedoch die geradezu absurde Behauptung auf:

lette hat geschrieben:Die Wassertemperatur an der lettischen Küste ist.... im Sommer oft zwischen 22 und 26 Grad. ..Die Zahlen sind nachweisbar.


Mag er es also nachweisen. Entschuldigen wird er sich sicherlich nicht. Solche Typen entschuldigen sich nicht (wobei ich mir sicher bin, dass nicht alle Letten so sind wie der hier < :oops: ).
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste