Spanisch lernen im Spanienurlaub

Ein langsam anwachsendes Forenthema...

Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon heino » Donnerstag 25. August 2016, 02:31

Hat das schon mal jemand gemacht? Suche ein paar bezahlbare Spanischkurse an Spaniens Badeküste.

Danke
heino
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 19:30

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon Hooli » Donnerstag 25. August 2016, 02:42

Hallo Heino, gruess dich! Sind mal wieder 2 Jahre um. Alle 2 Jahre kommt ja ein Beitrag von dir. 2012, 2014 und eben nun 2016.

Heino: bezahlbar ist alles. Keine Sprachschule verlangt unbezahlbare Preise, sonst wuerde sie ja verhungern.

Je nachdem, wieviel du in die Schule investieren willst, kannst du besser wegkommen, wenn du eine Sprachschule in Lateinamerika besuchst. Flug teuerer, dafuer Unterkunft und Schule und Essen und Trinken billiger.

Du musst also mal fuer dich klaeren, in welcher Relation die Kosten der Schule zu den restlichen Kosten stehen sollen. Da kann es dann schon sein, dass du etwa mit Kuba oder sonst einem Land besser wegkommst.
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon Gerd » Donnerstag 25. August 2016, 22:10

heino hat geschrieben:Hat das schon mal jemand gemacht? Suche ein paar bezahlbare Spanischkurse an Spaniens Badeküste.

Danke


..ich habe letztes Jahr meinen Surfurlaub mit ein paar Spanischkursen kombiniert (Infos). War recht preiswert, aber in Spanien ist eben alles günstiger zu haben.
Gerd
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 07:49

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon Hooli » Freitag 26. August 2016, 00:55

Gerd hat geschrieben:War recht preiswert, aber in Spanien ist eben alles günstiger zu haben.


Das nennst du preiswert? Eine Woche fuer 1.000 Euro?

Gerd, waere ja wirklich nett, wenn du mal erklaerst, wie du zu diesem komischen Beitrag kommst
Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon WeltenBummlerin86 » Mittwoch 7. September 2016, 14:18

Ich war letztens in mehreren spanischen Städten und bin der Meinung, dass man dort ja schon fast zwangsläufig die Sprache lernt :D
Dort spricht nämlich kaum einer englisch, sodass man nur mit spanisch wirklich weiter kommt. Sprachschulen gibt es auch in jeder größeren Stadt.

Steile Gegenden lassen sich nur durch Umwege erklimmen, auf der Ebene führen gerade Wege von einem Ort zum andern.
WeltenBummlerin86
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 18:42
Wohnort: Braunschweig

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon Manna » Montag 9. Januar 2017, 19:13

Urlaub ist auf jeden Fall eine tolle Gelegenheit, ein bisschen Spanisch zu lernen. Aber natürlich kann es auch Sinn machen, einen Kurs vor Ort zu belegen. Suche dir doch einfach eine Gegend in Spanien aus, die dich besonders interessiert und kombiniere einen Sprachkurs mit der direkten Sprachpraxis. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Reise auf die Kanaren? Dort herrschen auch jetzt im Winter noch angenehme Temperaturen :)
Manna
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 16:12

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon ColleMolle » Mittwoch 5. April 2017, 14:22

Also wir haben es wirklich immer und immer versucht, aber bis heute kann ich nur "Si" "Gracias" und "Hola". Wir reden immer englisch, wenn wir im Urlaub sind, aber ich möchte auf jeden Fall mal auch die heimische Sprache, also Spanisch lernen zu sprechen.
ColleMolle
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 31. März 2017, 15:12

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon jutis » Donnerstag 18. Mai 2017, 10:12

Eine Freundin von mir hat mal einen Spanischkurs in Spanien gemacht. Sie fand ihn ganz gut, aber richtig sprechen lernt man wohl besser, indem man Kontakt mit Einheimischen hat.
jutis
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 18. Mai 2017, 10:02

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon Ballonfahrer » Samstag 1. Juli 2017, 09:12

Also eine gute Idee um die spanisch Kenntnisse zu verbessern ist eine Reise nach Barcelona! Da habe ich mich damals auch hinbegeben und einen Spanischkurs gemacht. Da sind auch viele andere deutsche Teilnehmer und du siehst was von der Stadt ;)
Ballonfahrer
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 23. Juni 2017, 12:11

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon lightt » Sonntag 15. Oktober 2017, 14:58

Hey !

Ich finde die Idee auch echt gut.
So macht man auch was nützliches und lernt das Land, die Sprache und die Kultur auch gut kennen.

Ich persönlich habe mir verschiedene Informationen zu so einen Sprachkurs geholt.
Habe diverse Angebote in Anspruch genommen gehabt und bin bei https://www.latinoschools.com/de/ auf ein gutes Angebot und gute Infos gestoßen.
Hat mir echt sehr gut gefallen und mein Spanisch habe ich auch etwas auffrischen können.

Sonst kann man auch vor Ort schauen, dass war mir aber zu kurzfristig. Aus dem Grund habe ich es schon aus Deutschland aus gemacht.

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter!
Zarko Petan
Benutzeravatar
lightt
Traveller
 
Beiträge: 78
Registriert: Montag 22. September 2014, 22:06

Re: Spanisch lernen im Spanienurlaub

Beitragvon travelerjon » Mittwoch 25. Oktober 2017, 13:41

Ich bin oft auf den spanischen Inseln unterwegs. Oft und gerne wurde mir auf Mallorca und im Norden von Teneriffa ( da sprechen die Einheimischen kein Englisch und schon gar nicht deutsch. Also mussten wir auf spanisch irgendwas zusammen puzzeln. Gott sei dank hatten wir unsere Smartphones dabei zum Übersetzen) die spanische Sprache beigebracht. Da muss man einfach nur einen Restaurantbesitzer treffen, der zugleich auch etwas deutsch spricht und schon kann es los gehen. Oft sind sie auch sehr nett, wenn selbstverständlicherweise das trinkgeld stimmt und gut bestellt wurde. Am besten solltest du vorab die gängigen Sachen wie "Hallo", "Danke", "Das war sehr lecker" und so weiter gelernt haben. Mit einem netten "war doch richtig ausgesprochen oder?" und einem freundlichen lächeln, fängt der Einheimische von selbst an zu korrigieren und dir andere Begriffe auf Spanisch beizubringen.

Das habe ich schon auf drei verschiedenen Inseln getestet. Häufig war es die ältere Gesellschaft, die sich sehr darüber freute, wenn man etwas spanisch konnte und die dann einem auch weiter geholfen haben. Die Jüngeren waren eher skeptisch und haben nur freundlich gelacht.

Mein Tipp: Duolingo ist eine super App, wo man die gängigen Begriffe und Sätze lernt.

Du kannst natürlich vor Ort nach einem Spanischkurs fragen, aber während eines Urlaubes würde ich es nicht machen. Im Urlaub willst du schließlich entspannen oder? :)
travelerjon
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2017, 15:27


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste