6 Wochen alleine Australien - Tipps, Meinungen zur Strecke?

Der grosse Kontinent mit dem roten Stein in der Mitte...

6 Wochen alleine Australien - Tipps, Meinungen zur Strecke?

Beitragvon Ivana » Montag 15. August 2016, 10:24

Hallo ihr Lieben!

Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben, um mir Meinungen erfahrener Australien-Reisender einzuholen.

Ich habe vor, nächstes Jahr von Mitte Dezember bis Ende Januar nach Australien zu fliegen. Geplant ist der Hinflug nach Adelaide, um anschließend nach Kangaroo Island rüberzufahren, um dort 3. 4 Tage zu bleiben. Adelaide interessiert mich nicht so wirklich, also würde es danach für 1 Woche nach Melbourne gehen. Von dort aus würde ich gerne eine Tour zu einem der nahelegenden Nationalparks machen; welchen genau, das weiß ich noch nicht. Vielleicht könntet ihr mir ja einen empfehlen? :)

Anschließend möchte ich 3 Wochen in Sydney bleiben, unter anderen, um auch eine Tour zu den Blue Mountains mit einer Gruppe zu machen. Da ich keinen Führerschein bis dahin haben werde (Gründe unwichtig), werde ich immer mit dem Flugzeug unter Zügen/ Bahnen unterwegs sein.

Dann soll es nach Brisbane gehen, um dort eine Woche zu bleiben. Nach dieser Woche würde ich dann gerne nach Prosperine fliegen, und dort zwei Tage verweilen, um eine Tagestour nach Whitehaven zu machen.

Die letzten 2, 3 Tage werde ich dann in Cairns verbringen, wobei es primär darum geht, das ''Great barrier reef'' zu sehen. Von dort aus werde ich dann nach Hause fliegen.

Da ich - wie gesagt - innerhalb der Städte wohl nur mit den Straßenbahnen oder auch mit den Bussen unterweg sein werde, würde ich gerne wissen, ob ihr mir verraten könntet, wie die Verbindungen so sind? Gibt es da eventuell Tickets für einen bestimmten Zeitraum, um zu jeder Tageszeit mit der Bahn/ dem Bus fahren zu können?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
Ivana
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 15. August 2016, 10:04

Re: 6 Wochen alleine Australien - Tipps, Meinungen zur Strec

Beitragvon Ivana » Montag 15. August 2016, 10:33

Ach ja, ich würde noch gerne wissen, ob ich alle Flüge und Hotelaufenthalte hier von Deutschland aus buchen sollte? Wenn nein, wieso? Wann wäre so die beste Zeit, um die Reise zu buchen, um die Preise möglichst gering zu halten?
Ich habe mal aus informativen Gründen, geguckt, wie viel ich denn dann insgesamt Zahlen würde für die Flüge und Hotelzimmer: Kommt so auf 5000,- hinaus.. Vielleicht geht es ja noch etwas günstiger... Mit Unternehmungen und allem drum und dran, wäre es schon so 6000-6500 :oops: Was zwar kein Problem wär, aber wäre trotzdem schön, noch etwas vom gesparten Geld übrig zu haben letzendlich...
Ivana
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 15. August 2016, 10:04

Re: 6 Wochen alleine Australien - Tipps, Meinungen zur Strec

Beitragvon robbe » Montag 15. August 2016, 11:06

Allgemein:
Dezember und Januar ist Hochsaison in Australien und entsprechend teuer. Dazu muss man aufpassen, ob man noch das Hotel/Hostel bekommt, das man möchte.
Alternativ zu Inlandsflügen kann man auch viele Routen mit dem Bus fahren (Nachtbus). Wenn einem das nichts ausmacht, ist das in der Regel günstiger als Fliegen.
Ich weiß jetzt nicht wie dein Budget für Übernachtungen aussieht, aber 5000€ sind schon viel. Hin- und Rückflug sollte nicht unbedingt über 1400€ kosten. Unternehmungen können relativ teuer sein (Surfen, Rafting, Klettern usw.). Wenn man das jeden 3. Tag macht, kommt man wohl auf die 5000€ schnell
In Sydney und Melbourne gibt es so Prepaid-Karten für den öffentlichen Nahverkehr. "normale" Tickets gibt es gar nicht mehr, glaube ich. In Melbourne ist die Straßenbahn in der Innenstadt kostenlos. In Sydney kann man mit den Prepaid-Karten etwas betrügen, da man ins Minus geraten kann. Minimale Aufladung sind 20$, ist die Karte bei z.B. 1$ angekommen und deine Fahrt kostet aber 5$, darfst du mitfahren liegst aber 4$ im Minus. Für die nächste Fahrt müsste man dann aufladen. Jetzt kann man das so organisieren, dass du mit deiner letzten Fahrt (z.B. zum Flughafen fahren ist recht teuer oder auch die Fähre nach Manly) ins Minus kommst und die Karte ohnehin nicht mehr brauchst. Die Prepaid-Karten kann man anonym kaufen.


Gibt es einen besonderen Grund weshalb du nach Kangaroo-Island möchtest? Sieht dort sehr schön aus, aber an anderen Orten, die eher auf deiner Route liegen, sieht es auch schön aus ;)
Ein Flug von Deutschland nach Adelaide wird bedeuten, dass du schon einmal einen Inlandsflug extra hast. Du wirst höchstwahrscheinlich in Melbourne oder Sydney ankommen und dann noch weiter nach Adelaide fliegen. Dann muss du natürlich noch einmal zurück fliegen von Adelaide aus. Das macht das Ganze nicht billiger und kostet Zeit :P
Mein Tipp: Nochmal genau überlegen, ob du unbedingt nach Adelaide willst, nur um diese Insel zu besuchen.

In Melbourne bietet es sich an die Great Ocean Road entlang zu fahren und dann über die Grampians wieder zurück nach Melbourne. Speziell die Great Ocean Road fande ich aber schön, weil ich selbst gefahren bin. Wie das mit dem Bus ist weiß ich nicht (die Highlights klappert der Bus natürlich auch ab). Es gibt aber unzählige Tourenangebote für diese Route.
Ich würde mindestens drei-vier Tage einplanen, damit man einen vollen Tag in den Grampians verbringen kann (abends ankommen, nächster Tag wandern, morgens zurück nach Melbourne).
Wilsons Promontory National Park soll sehr schön sein. Da müsstest du aber auch die Erreichbarkeit ohne eigenes Auto mal recherchieren.
Was ich nicht empfehlen kann ist Phillip Island. Einfach nicht besonders außergewöhnlich.
Melbourne ist an sich eine schöne Stadt. Eine Woche + Umgebung könnte schon knapp werden.

Von Sydney kann man problemlos zu den Blue Mountains mit dem Zug fahren und in einem der Orte auch mehrere Tage übernachten. Man kann dort sehr viel wandern und klettern (mit Ausrüstung). Auch dafür gibt es etliche Tourenangebote, die das auch als Tagesausflug von Sydney anbieten.
Sofern du gerne kletterst, kann ich dir empfehlen ein paar Tage in Katoomba zu verbringen. Dort gibt es ein Hostel, wo recht viele Gäste sind, die jeden Tag klettern gehen. Da kann man schon einmal mitgehen. Hostel heißt "Flying Fox" http://www.theflyingfox.com.au

Brisbane kenne ich leider nicht und in Cairns war ich auch nicht. Allerdings würde ich zeitlich etwas umdisponieren. Cairns und Umgebung hat unfassbar viel zu bieten; 2-3 Tage sind dann doch sehr wenig. Für Sydney hast du hingegen recht viel Zeit eingeplant.


Wäre eventuell noch gut zu wissen, was du so alles erleben/machen willst. Drei Wochen Sydney kann schon sehr schön sein, wenn man einfach in der Stadt mal "leben" möchte. Ansonsten ist das zu lange.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: 6 Wochen alleine Australien - Tipps, Meinungen zur Strec

Beitragvon Ivana » Montag 15. August 2016, 13:01

Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag!

Ja, das mit der Hochsaison war auch beabsichtigt... Wenn ich schonmal nach Australien reise für eine Zeit, dann auch richtig :)

Dann buche ich am besten in ein paar Monaten schonmal hier alle Flüge und Hotels, damit auch alles gesichert ist. Ich gucke gleich mal, wie viel Bustouren im Gegensatz zu den Flügen kosten...

Hmm... Ich habe leider keine Flüge unter 940,- finden können. Vielleicht, weil es 4 Monate vorher wären.. Gucke dann Ende des Jahres nochmal, ob man da schon für Dezember 2017 und Anfang 2018 buchen kann.

Das hohe Budget liegt wahrscheinlich daran, dass es halt immer sehr günstige Hotels sind, die viel teurer als Hostels sind. Ich kann mir aber leider absolut nicht vorstellen, mit fremden Menschen in einem Zimmer jede Nacht zu schlafen; es spricht für mich einfach zu viel dagegen. Dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und mehr Geld ausgeben als nötig..

Naja, ich würde schon gerne mal ein paar Tage auf einer Insel verbringen, auf der viele Kangaroos und Koalabären rumlaufen^^ Es sei denn es ist in der Nähe der anderen Destinationen auch so eine Gegend, dann würde ich mir das natürlich >>sparen<<. Also so wie ich das gesehen habe, würde ich aber tatsächlich direkt in Adelaide landen... Ich überlege mir das alles nochmal genauer, ist ja noch etwas Zeit.

Das mit Brisbane überlege ich mir auch nochmal, Melbourne und Sydney als Großstädte stehen aber schonmal fest. Ich möchte primär in Sydney bleiben, weil mich die ganzen Bilder, Videos und Erfahrungsberichte zu der Stadt wirklich sehr fasziniert haben. Soweit ich das aus der Ferne auf diese Art beurteilen kann, würde ich mich da am wohlsten fühlen. :)
Ich würde glaube ich einfach die Stadt genießen wollen, wie du schon geschrieben hast. Surfen, ab und zu feiern, mir alles angucken, Museen besuchen, in die Oper gehen, etc. Nichts, was ich nicht auch in den anderen Städten machen könnte, aber ich muss jetzt auch nicht so viele Städte wie möglich in der Nähe sehen, wenn Sydney anscheinend die schönste ist.^^

Generell möchte ich halt oben genanntes machen, Touren zum Whitehaven Beach und mit dem Segelboot über das Great barrier reef machen, Bungeejumping, Fallschirmsprünge... Dafür eignen sich die Kulissen in Australien einfach hervorragend

Mal gucken, ob es genau 6 Wochen werden. Eigentlich habe ich ja noch etwas länger Zeit, aber ich muss auch an die Übernachtungskosten denken..
Ivana
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 15. August 2016, 10:04

Re: 6 Wochen alleine Australien - Tipps, Meinungen zur Strec

Beitragvon robbe » Montag 15. August 2016, 13:35

940€ für einen einfachen Flug? Das ist nicht so unrealistisch. Ich habe auch 860€ für einen einfachen Flug (Melbourne) bezahlt (mit Emirates). Aber wenn du gleich Hin- und Rückflug buchst, können 1400€ machbar sein.
Schon klar, dass du in Adelaide ankommst, aber vermutlich steigst du davor nochmal in Melbourne oder Sydney um (eventuell auch Perth). Und falls nicht, würde ich mal nach Flügen schauen, die eben in Melbourne oder Sydney landen. Das Angebot wird höher sein verglichen mit Adelaide als Zielort. Es wäre ja eigentlich auch kein Problem erst Melbourne zu besuchen, dann nach Adelaide und von dort nach Sydney fliegen.

Es gibt auch Einzel- und Doppelzimmer in Hostels ;) dann teilt man sich in der Regel nur das Badezimmer. Viele solcher Zimmer gibt es aber in der Regel nicht, da müsste man schon schnell buchen. Hotel ist natürlich deutlich teurer, da kann ich schlecht das Budget einschätzen. Ich war auch 6 Wochen in Australien und habe jedenfalls deutlich weniger ausgegeben (am Ende waren es ~6000€, inklusive Neuseeland 6 Wochen)

Kängurus und Koalabären kann man auch woanders sehen ;) vor allem Kängurus sind nun wirklich nichts besonderes in Australien, Koalas sind schon eher seltener (sieht man aber zB auch entlang der Great Ocean Road mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit)

Wenn du länger in Sydney bleibst, würde ich mich nach einer alternativen Übernachtungsmöglichkeit umsehen. Vielleicht AirBnB oder sowas, Couchsurfing oder doch in den sauren Apfel beißen (hostel)
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast