Grenzkontrolle und Ausweis

Beitragvon winsel » Dienstag 3. Mai 2016, 15:49

Heyho,

wie ist das eigentlich definitiv, wenn man aus Deutschland über die Grenze spazieren will und der Ausweis z.B. 2-3 Wochen ausgelaufen ist. Wird man abgewiesen? Wird man überhaupt definitiv kontrolliert?

Der Übergangspunkt wäre Konstanz!

Vernunft ist innere Freiheit. - Stanislaw Lem, Der futurologische Kongress, S. 81, Suhrkamp 1979, nach der Übersetzung von I. Zimmermann-Göllheim
winsel
Yetijäger
 
Beiträge: 95
Registriert: Montag 11. Mai 2015, 15:12

Re: Grenzkontrolle und Ausweis

Beitragvon Pilotaa5 » Dienstag 10. Mai 2016, 19:59

Ich bin 1 Mal in Basel und 1 Mal in Zürich gewesen (verschiedene Grenzübergänge) und noch nie kontrolliert worden, aber soweit ich weiß, es wird sehr oft kontrolliert. Ein Experiment mit dem abgelaufenen Ausweis würde ich an deiner Stelle nicht wagen.

Urlaubskataloge kostenlos bestellen: http://www.urlaub-reisen-kataloge.de/
Pilotaa5
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 11:52

Re: Grenzkontrolle und Ausweis

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 7. Juni 2016, 23:43

Das Ablaufdatum im Pass ist so eine Sache. In vielen Ländern muss der Pass zum Zeitpunkt der Ausreise noch 6 Monate gültig sein. Das heisst, wenn du drei Monate vor dem Ablauf für ein Monat in ein Land mit dieser Regel gehst, kann es sein, dass du trotz gültigem Pass nicht reingelassen wirst. Umgekehrt akzeptieren einige Länder einen Pass auch nach Ablauf noch eine Weile. Das hängt also vom Einzelfall ab.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Grenzkontrolle und Ausweis

Beitragvon konfuzius » Mittwoch 27. Juli 2016, 10:56

Ich bin zweimal in der Schweiz pro Jahr. Und ich musste exakt einmal in den letzten drei Jahren den Ausweis zeigen. Und das war bei der Ausreise nach Österreich. Aber mit abgelaufenem Pass ist es immer irgendwie doof.
Benutzeravatar
konfuzius
Rastloser
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 10:37
Wohnort: Hannover

Re: Grenzkontrolle und Ausweis

Beitragvon BirgitEngel » Sonntag 13. August 2017, 22:40

Ich reise 1 mal über die Grenzen der Schweiz und habe bis Dato noch nie nen Ausweis vorzeigen müssen. Glück muss man haben.
Trotzdem solltest du es nicht drauf anlegen.
BirgitEngel
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 14:06

Re: Grenzkontrolle und Ausweis

Beitragvon konfuzius » Dienstag 15. August 2017, 11:50

Im Moment kann es sein, dass man ihn zeigen muss, weil sie bei den Flüchtlingen genauer hinschauen. Meine letzte Reise in die Schweiz war mit dem Zug. Da musste ich mich aber erst auf der Rückfahrt in Deutschland ausweisen. Ich glaube aber, dass das der Zoll war. Wollten meine Millionen gar nicht sehen, die ich da geschmuggelt habe. Glück gehabt.
Benutzeravatar
konfuzius
Rastloser
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 10:37
Wohnort: Hannover

Re: Grenzkontrolle und Ausweis

Beitragvon trottwarschlurbi » Sonntag 31. Dezember 2017, 23:38

Ja, ich weiß der letzte Beitrag ist schon etwas her aber vielleicht kann ich noch etwas Beitrag das weiter hilft.

Wenn man mit dem Auto einreist und nicht ein Kennzeichen aus der Gegend am Auto hat wird man öfters rausgewunken als jemand der eins hat mit einem grenznahen Kennzeichen. Ich wurde seit es mich gibt, ja auch wo ich noch ein Kind war, keine zehn mal rausgewunken und ich fahre dabei regelmäßig über die Grenze.

Bei einer Einreise mit dem Zug werden nach meiner Erfahrung in den Fernzügen wie EC und ICE mehr kontrolliert wie im RE und IRE. Wobei ich im ICE jedes mal mindestens zwei Zöllner sehe. Hier wird nach dem typischen Polizeiraster kontrolliert.

Zu Fuß kommt man fast überall durch. Wobei man nicht dreckverschmiert aus dem Wald auf einen Weg kommen sollte weil man da zu 100% kontrolliert wird wenn man da auf die Behörden trifft. Sonst gibt es so gut wie keine Kontrollen mehr. Am Bahnhof Basel Bad Bf haben sie erst dieses Jahr dass Zollhäuschen abgebaut aber ab und zu stehen sie trotzdem noch dort und schauen sich die Leute an. Dabei gilt: "Kleider machen Leute."

Mit einem abgelaufenen Pass einreisen ist eine zu hohes Risiko dass ich nicht eingehen würde. Wenn er abgelaufen ist wird man erst einmal festgesetzt und auf jeden mal durchsucht. Je nachdem wird man dann noch zu einer weitern Unterhaltung eingeladen. Es ist allerdings es egal wie lange der Pass noch gültig ist, solange man die Schweiz verlässt bevor der Pass abgelaufen ist.

So. Ich hoffe ich konnte etwas mehr zum Durchblick beitragen. Ich wünsche eine guten Rutsch und viele schöne Reisen in 2018.
trottwarschlurbi
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 31. Dezember 2017, 23:12


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste