Tschernobyl

Das Reich der ehemaligen Kommunisten

Tschernobyl

Beitragvon zipolite66 » Donnerstag 17. März 2016, 21:12

Hallo,

habe gerade einen Bericht über Tschernobytourismus im Fernsehen gesehen. Muss sagen, interessant find ich das schon.
Hat das schon mal jemand gemacht und kann über Erfahrungen berichten?

lg Christiane
zipolite66
Yetijäger
 
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 19:40
Wohnort: Regensburg

Re: Tschernobyl

Beitragvon Getweggy » Donnerstag 24. März 2016, 09:19

Hey hey,

Ich habe vor 3 Jahren einen solchen "Trip" unternommen, es ist wirklich sehr interessant dort, aber nur wenn man selbst einen fable für sowas hat. Es ist schon beeindruckend wenn man dort herumgeführt wird und dann die Umgebung des Reaktors in Augenschein nehmen darf, dort wo eben die Menschen damals gelebt haben.

Wenn du das vorhast kann ich dir nur empfehlen es nicht so zu machen wie ich, aus Kostengründen bin ich damals mit ein paar Freunden mit dem Zug angereist, das hat insgesamt 23h gedauert... Erst nach Berlin, dann nach Warschau, von Warschau nach Kiew und dann mit dem Bus weiter. Das ist schon sehr strapazierend, aber vor 3 Jahren waren die Flugpreise einfach unerschwinglich und da haben wir das in Kauf genommen.

Wie es jetzt aussieht weiß ich nicht, ich würde mich da an deiner Stelle mal informieren. Generell ist das kein günstiger Ausflug, sensationsgeilheit muss eben bezahlt werden. :)

Viel Erfolg und wenn du noch etwas wissen möchtest frag ruhig,

LG
Benutzeravatar
Getweggy
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 11:43

Re: Tschernobyl

Beitragvon zipolite66 » Freitag 25. März 2016, 08:23

Hallo,

Am Tschernobyl Tourismus scheiden sich die Geister;-) Für mich gehört Tschernobyl zu den "lost places". Mich reizt die besondere Stimmung an solchen verlassene Orten.
Ich habe schon mal gegoogelt. Von Süddeutschland aus sind es etwa 1600 km. Definitiv zu weit mit dem Bus. Bei expedia habe ich schon 3 Nächte Kiew mit Flug ab 250 Euro gesehen. Das find ich ok. Ist denn Kiew an sich eine sehenswerte Stadt und hast Du die 1 oder 2 Tagestour nach Tschernobyl gemacht?

lg Christiane
zipolite66
Yetijäger
 
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 19:40
Wohnort: Regensburg

Re: Tschernobyl

Beitragvon TikiTaka32 » Dienstag 3. Mai 2016, 09:57

Ich finde ein Flug in die Ukraine, kann nicht so teuer so sein. Ich bin damals von Berlin nach Kiew geflogen und das recht günstig.

Aber ein Tripp in das Gebiet von Tschernobyl, könnten auch Risiken mit sich bringen.
Wusste nicht, dass man so etwas auch machen kann. Falls du dort warst, kannst du uns ja Berichten, wie es abgelaufen ist.
TikiTaka32
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 7. April 2016, 17:11

Re: Tschernobyl

Beitragvon searching » Dienstag 3. Mai 2016, 16:31

Würde mich auch sehr reizen. Foto-Tagebücher von solchen Ausflügen gehören zu meinen abseitigsten Vergnügen :D

Kann mir gar nicht vorstellen, was für eine Stimmung in der Gegend sein muss..

Die "Zeiteinteilung" der Ewigkeit in der wir leben heißt Liebe
Benutzeravatar
searching
Rastloser
 
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 11:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Tschernobyl

Beitragvon Pilotaa5 » Dienstag 10. Mai 2016, 12:09

TikiTaka32 hat geschrieben:Ich finde ein Flug in die Ukraine, kann nicht so teuer so sein. Ich bin damals von Berlin nach Kiew geflogen und das recht günstig.

Aber ein Tripp in das Gebiet von Tschernobyl, könnten auch Risiken mit sich bringen.
Wusste nicht, dass man so etwas auch machen kann. Falls du dort warst, kannst du uns ja Berichten, wie es abgelaufen ist.


Es muss nicht zwingend die Ukraine sein. Von der Tschernobyl-Katastrophe war Weißrussland(Belarus) am meisten betroffen, das Kernkraftwerk befindet sich ja an der Grenze zu Weißrussland, und da gibt es auch mehr zu gucken.

Urlaubskataloge kostenlos bestellen: http://www.urlaub-reisen-kataloge.de/
Pilotaa5
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 11:52

Re: Tschernobyl

Beitragvon WeltenBummlerin86 » Montag 5. September 2016, 14:44

Ich stelle mir das unglaublich reizvoll vor, einen dieser lost-places zu besuchen. Wobei mittlerweile dort ja auch langsam der Tourismus Einzug hält und das Gebiet kommerziell ausgebeutet wird.

Vielleicht müsste man bald noch mal dort hin, bevor es zu spät ist.

Steile Gegenden lassen sich nur durch Umwege erklimmen, auf der Ebene führen gerade Wege von einem Ort zum andern.
WeltenBummlerin86
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 18:42
Wohnort: Braunschweig

Re: Tschernobyl

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 14. September 2016, 01:47

Wenn du das machst, solltest du Kiew unbedingt besuchen. Ich wäre in diesem Sommer fast in die Ukraine gereist und habe mich deswegen ein bisschen mit der Stadt auseinandergesetzt. Da gibt es doch recht viel Historisches zu sehen.

Apropos Anreise: UIA, die ukranische Airline, bietet supergünstige Tarife nach Asien an und soweit ich weiss ist es möglich, einen Stopover in Kiew einzulegen. Das wäre vielleicht eine gute Möglichkeit, einen Abstecher nach Tschernobyl mit einer Asienreise zu vergleichen.

Die Ausflüge nach Tschernobyl sind übrigens auch nicht so unglaublich teuer. Bei meinen Recherchen bin ich auf Angebote um die 200 Euro pro Person gestossen. Klar, das ist im Land viel. Aber für das einzigartige Erlebnis, scheint mir der Preis okay.

Ob man aus ethischen und gesundheitlichen Gründen überhaupt solche Orte besuchen soll, das ist natürlich eine andere Frage.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8110
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Tschernobyl

Beitragvon Clueless Traveller » Donnerstag 6. April 2017, 17:30

Mal ein Update zu diesem Thema.

Ich habe das letztes Jahr im Sommer versucht. Flug nach Kiew 2 wochen vorher gebucht für 200€, tagesausflug in die Zone gabs für 100€ auf einer Internetseite, wollten nur 15€ Vorrauszahlung. Letztlich habe ich am fraglichen Tag morgens den Bus verschlafen (andere Story), aber die Stadt an sich ist der Hammer, man läuft einfach staunend durch die Straßen, allea ist wunderbar billig und feiern am Abend kann man auch richtig gut. Werde dies auf alle Fälle wiederholen, klare Reiseempfehlung :)

LG Clueless

Die Welt ist mein Spielplatz.
Clueless Traveller
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 5. April 2017, 17:32
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Tschernobyl

Beitragvon Pantitlan » Samstag 8. April 2017, 22:07

Vielen Dank für die Rückmeldung. Mal schauen, ob ich es dieses Jahr in die Ukraine schaffe.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8110
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Tschernobyl

Beitragvon konfuzius » Dienstag 15. August 2017, 11:48

Spannend ja, weil ich da auch schon ein paar Beiträge gesehen habe, die ich sehr interessant finde. Aber sehen muss ich es dann trotzdem nicht. Weiß nicht, warum. Aber reizen tut es mich nicht so recht.
Benutzeravatar
konfuzius
Rastloser
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 10:37
Wohnort: Hannover

Re: Tschernobyl

Beitragvon lightt » Mittwoch 25. Oktober 2017, 21:37

Kann man mittlerweile ja auch besuchen bze besichtigen gehen.
Ich wollte auch schon immer mal nach Ukraine und dort dieses Geschehen mal beobachten.
Ich persönlich war noch nie dort..werde aber bald nach Odessa reisen und kann es echt kaum erwarten.
Vielleicht bleibt ja noch etwas Zeit um nach Tschernobyl zu reisen :)

Ist es denn immer noch so, dass man dort eine Tour buchen kann um dorthin zu kommen ? Geht das ohne Probleme ?

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter!
Zarko Petan
Benutzeravatar
lightt
Rastloser
 
Beiträge: 50
Registriert: Montag 22. September 2014, 22:06


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste