Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Japan das Land der aufgehenden Sonne: hier kann man zu den unterschiedlichen Themen im asiatischen Reiseland posten.

Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon Joe2 » Donnerstag 31. Dezember 2015, 09:06

Hallo zusammen!

Obwohl ich beim Reisen insgesamt eher schon ein alter Hase bin, bin ich in Bezug auf Japan ein absoluter Neuling. 2016 wollen wir aber zum ersten Mal diese für uns völlig neue Welt erkunden.

Nach einigem Lesen in Reiseführern und verschiedenen Foren habe ich jetzt mal eine Grobplanung als Diskussionsgrundlage erstellt. Dabei ist noch gar nichts fix (auch die Flüge sind noch nicht gebucht), d.h. man kann also überall noch ändern, verlängern, kürzen, umstellen, ergänzen oder was auch immer.

Hier mal der aktuelle Stand der Planung:
Montag, 31. Oktober 2016 LX1177 STR-ZRH 11:00-11:45, LX160 ZRH-NRT 13:00-08:55
Dienstag, 1. November 2016 Tokio
Mittwoch, 2. November 2016 Tokio
Donnerstag, 3. November 2016 Tokio
Freitag, 4. November 2016 Ausflug Kamakura (Beginn JRP)
Samstag, 5. November 2016 Nikko
Sonntag, 6. November 2016 Fahrt Fuji
Montag, 7. November 2016 Fuji / 5 Seen
Dienstag, 8. November 2016 Fuji, Fahrt Hiroshima
Mittwoch, 9. November 2016 Hiroshima, Miyajima (Übernachtung Hiroshima)
Donnerstag, 10. November 2016 Fahrt Himeji, Nagoya -> Mietwagen, Japanische Alpen (Ende JRP)
Freitag, 11. November 2016 Japanische Alpen
Samstag, 12. November 2016 Japanische Alpen
Sonntag, 13. November 2016 Fahrt Kyoto, Abgabe Mietwagen
Montag, 14. November 2016 Kyoto
Dienstag, 15. November 2016 Kyoto - Arashiyama
Mittwoch, 16. November 2016 Kyoto - Nara
Donnerstag, 17. November 2016 Kyoto
Freitag, 18. November 2016 LH741 KIX-FRA 10:45-14:50, LH132 FRA-STR 17:00-17:40

Was meint Ihr grundsätzlich zu dieser Planung? Fällt gleich ein grober Schnitzer auf? Oder wäre das grundsätzlich ok?
Unsicher bin ich mir mit dem Aufenthalt am Fuji. Sollte man dort einen Tag bleiben (7.11.), wenn man mit dem ÖNV unterwegs ist? Oder den Tag streichen und woanders sinnvoller einsetzen?
Dann auch noch die Verteilung Tokio / Kyoto. Ist es besser so wie in der Planung oder besser einen Tag Tokio streichen und den in Kyoto dazu nehmen?

Danke für Eure Hinweise.
Joe2
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 08:49

Re: Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon Wanderweib » Sonntag 3. Januar 2016, 11:01

Dein Plan hört sich gut an, aber alles ziemlich straf geplant. Würde mindestens einen Ruhetag einplanen!

Freitag, 11. November 2016 Japanische Alpen
Wo möchtest du denn genau hin? Möchtest du dort wandern?

In Kyoto würde ich eher noch einen Tag mehr dran hängen. ;)

Viele Grüße aus Tokio,
Tessa

Wanderweib - Der Japan-Blog - Hol dir wichtige Tipps für deine Japan-Reise!

http://wanderweib.de
Wanderweib
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 14:00
Wohnort: Tokio, Japan.

Re: Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon robbe » Sonntag 3. Januar 2016, 13:27

Wenn du recht früh am Tag ankommst, würde ich mir überliegen direkt nach Hiroshima zu fahren und dann von Süd nach Nord reisen (Endziel Tokyo). Dann kommt man ggn Abend in Hiroshima an, geht ins Hotel/Hostel, ruht sich aus und am nächsten Tag ist man komplett fit. Auf der Zugfahrt kann man sich auch schon ausruhen. Ich habe damit ganz gute Erfahrungen gemacht.
Dann musst du auch keinen Gabelflug buchen. Du musst nur so planen, dass dein JRP noch gültig für die Strecke Kyoto-Tokyo ist, aber das sollte kein Problem sein.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon Joe2 » Montag 4. Januar 2016, 01:29

Ich habe in der Zwischenzeit noch einmal ein bisschen umgebaut. Der Plan sieht aktuell so aus:

Montag, 31. Oktober 2016 LX1177 STR-ZRH 11:00-11:45, LX160 ZRH-NRT 13:00-08:55
Dienstag, 1. November 2016 Tokio
Mittwoch, 2. November 2016 Tokio
Donnerstag, 3. November 2016 Tokio
Freitag, 4. November 2016 Ausflug Kamakura (Beginn JRP)
Samstag, 5. November 2016 Nikko (mit Übernachtung)
Sonntag, 6. November 2016 Fahrt Hiroshima
Montag, 7. November 2016 Hiroshima, Miyajima (Übernachtung Hiroshima)
Dienstag, 8. November 2016 Fahrt Himeji, Shizuoka -> Mietwagen, Übernachtung Fujikawaguchiko
Mittwoch, 9. November 2016 Fuji / 5 Seen
Donnerstag, 10. November 2016 Japanische Alpen (Matsumoto)
Freitag, 11. November 2016 Japanische Alpen (Takayama, Kanazawa)
Samstag, 12. November 2016 Fahrt Kyoto (Tojimbo, Eiheiji, Biwa-ko), Abgabe Mietwagen
Sonntag, 13. November 2016 Kyoto
Montag, 14. November 2016 Kyoto
Dienstag, 15. November 2016 Kyoto - Arashiyama
Mittwoch, 16. November 2016 Kyoto - Nara
Donnerstag, 17. November 2016 Kyoto
Freitag, 18. November 2016 LH741 KIX-FRA 10:45-14:50, LH132 FRA-STR 17:00-17:40

So habe ich am Anfang Tokio ohne große Fahrerei, dann viel Fahrerei mit dem JRP (den ich aber eigentlich nur 5 Tage nutze), dann eine Episode mit Mietwagen (4-5 Tage) und am Ende wieder Kyoto ohne große Fahrerei (außer Nara und die Fahrt zum Flughafen).

Für mich ist jetzt noch die Frage offen, ob man an den 5 Seen besser noch einen Tag mehr einplanen sollte - aber das würde dann auf Kosten des zusätzlichen Kyoto-Tages gehen.
Joe2
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 08:49

Re: Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon Pantitlan » Montag 4. Januar 2016, 15:25

Ich finde, dass dein Programm recht gut ausschaut. Mir persönlich wäre es etwas zu stressig. Aber wenn du viel aus der kurzen Zeit rausholen willst, ist das sicherlich eine gute Art.

Was ich nicht verstehe: Wieso nimmst du den Mietwagen in Shizuoka entgegen und gibst ihn in Kyoto ab? Entstehen bei einer solchen Einwegmiete nicht zusätzliche Kosten? Wäre es nicht sinnvoller, den Mietwagen in Nagoya entgegenzunehmen und dort auch wieder abzugeben? (Nagoya ist übrigens dank des Einflusses von Toyota gleich um die Ecke auch ziemlich autofreundlich...)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8104
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon Joe2 » Montag 4. Januar 2016, 18:11

Pantitlan hat geschrieben:Wieso nimmst du den Mietwagen in Shizuoka entgegen und gibst ihn in Kyoto ab? Entstehen bei einer solchen Einwegmiete nicht zusätzliche Kosten? Wäre es nicht sinnvoller, den Mietwagen in Nagoya entgegenzunehmen und dort auch wieder abzugeben?

Ich suche die günstigsten Mietwagenangebote immer per billiger-mietwagen.de. Damit habe ich rund um die Welt bis jetzt eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht und günstige Angebote gefunden.
Bei Japan ist allerdings auffällig, dass die Anzahl der Angebote dort sehr gering ist. Entweder sind Mietwagen nicht sonderlich verbreitet oder selbst die Großen der Branche arbeiten dort nicht mit dem Portal zusammen. Bei den Angeboten, die ich finde, spielt es aber keine Rolle, ob Übernahme und Abgabe identisch sind - die Einwegmiete ist immer als kostenfrei angegeben. Von dem her habe ich einfach die Stationen genommen, die mir räumlich am passendsten erschienen. Und Abgabe in Kyoto wäre super, weil wir - wenn alles so klappt wie jetzt geplant - quasi das Auto direkt am Hotel abgeben würden. Oder ist es eine ganz schlechte Idee, mit dem Auto in eine japanische Innenstadt (=Bahnhof) zu fahren?
Joe2
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 08:49

Re: Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 5. Januar 2016, 11:41

Das mit den teuren Autos in Japan ist mir auch schon aufgefallen. Ich weiss nicht, woran das liegt. Es muss aber günstigere Angebote geben, denn als ich mal was mit japanischen Freunden miete, war es bei weiten nicht so teuer.

Ich finde Autofahren in den japanischen Grossstädten nicht schlimm. Die Leute sind sehr rücksichtsvoll unterwegs und alles ist eigentlich recht gut gemacht. Ich war bis fast ins Zentrum von Tokyo selber gefahren. Das geht schon. Der Verkehr war überraschend flüssig. Ich hatte eigentlich Dauerstau erwartet. Achte einfach drauf, dass du nicht während der Rushhour in die Stadt fährst, dann gehts schon.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8104
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Erste Japanreise: 2 1/2 Wochen im Herbst

Beitragvon Wanderweib » Mittwoch 20. Januar 2016, 05:12

Biwa-ko kannst du dir schenken, der ist nicht besonders spannend.

Wenn du noch Tipps für Tokio oder Kyoto brauchst, sag Bescheid. ;)

Wanderweib - Der Japan-Blog - Hol dir wichtige Tipps für deine Japan-Reise!

http://wanderweib.de
Wanderweib
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 14:00
Wohnort: Tokio, Japan.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste