"Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Hier werden alle Fragen zum Thema Stopovers, RTW, den einzelnen Flughäfen usw. beantwortet

"Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon Sebastian91 » Sonntag 11. Oktober 2015, 10:36

Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich werden nächstes Jahr von Anfang Mai bis Ende Oktober eine Weltreise machen. Das steht auf jeden Fall fest. Ich habe mich auch schon bereits für diese Zeit von meinem Arbeitgeber beurlauben lassen. Einer Weltreise steht demnach nichts mehr im Wege.

Das Schwierigste, meiner Meinung nach, ist die Routenplanung. Vielleicht gefällt es mir in Peking so gut, dass ich eine ganze Woche dort verbringen will und nicht wie vorher geplant, nur zwei Tage.

Tatsächlich haben wir schon eine Flugroute geplant. Mit den Flügen haben wir Südostasien, Australien + Neuseeland, Südseeinseln und Nordamerika abgedeckt. Nun müssen wir entscheiden für wann wir die Flüge buchen möchten. Allerdings kam uns der Gedanke, dass es auch seinen Charme hätte wenn wir nur 2 Flüge im voraus buchen würden.
1. Frankfurt nach Peking
2. New York nach Frankfurt

Alle anderen Flüge könnte man theoretisch auch unterwegs buchen. Damit wären wir viel spontaner und es gäbe keinen Druck.
Ich hätte schon ein schlechtes Gefühl wenn ich Australien in 3 Wochen durchhetze und dabei die schöne Landschaft nicht genießen könnte.

Wie sieht es bei Euch aus? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Ist es zu riskant die Flüge spontan zu buchen? Ist es vielleicht sogar noch stressiger als alles im Voraus zu organisieren?

Wenn es dieses Thema bereits gibt, tut es mir leid. Ich bin erst seit Kurzem in diesem Forum :roll:

Beste Grüße
Sebastian
Sebastian91
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 10:18

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon robbe » Sonntag 11. Oktober 2015, 11:23

Ich habe zwar selbst noch keine Weltreise gemacht, aber ich würde definitiv nur Start- und Endflug buchen, sofern du beide Daten zu 100% weißt. Vorher informieren wie es in China und auch anderen Ländern mit Weiterreiseticket und Visum aussieht!!! Dann würde ich mir grob überlegen, wo ich wann sein möchte: z.B. Mai China, Juni Südostasien. Bei sechs Monaten im voraus schon eine detailierte Tagesplanung zu machen, scheint mir wenig vernünftig. Das wird ab einer Reisedauer von über 1 Monat doch etwas stressig und erfordert eine sehr sehr zeitintensive Planung (Alternativen überlegen, wenn man etwas nicht klappt etc.)!!!

Ich bin ab nächste Woche auch ~6 Monate (Australien + Neuseeland) unterwegs und habe mir nur bisher einen Hinflug gebucht (vielleicht wird es auch länger als 6 Monate). Jetzt habe ich mir als grobe Orientierung "Blöcke" bestehend aus einer bestimmten Region und Aktivitäten etc. eingeteilt. Dabei sind die Regionen schon aufeinander abgestimmt, vor allem was die Reihenfloge anbelangt.
Jeder Block kann bei der Reise aber problemlos ausgelassen werden, wenn mir der vorige Block/Region zu gut gefallen hat und "zu viel" Zeit damit verbracht habe. Jeder Block besteht so aus 2-4 Wochen. Die einzigen fixen Daten bestehen durch die Visabestimmungen.

Ich finde das ist ein guter Kompromis aus ausreichender Flexibilität und Vorbereitung. Ich habe auch keine Lust während der Reise zu viel zu planen.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 581
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon Harald7 » Mittwoch 21. Oktober 2015, 09:51

Sebastian91 hat geschrieben:Allerdings kam uns der Gedanke, dass es auch seinen Charme hätte wenn wir nur 2 Flüge im voraus buchen würden.
1. Frankfurt nach Peking
2. New York nach Frankfurt


Robbe hat es ja bereits gesagt. ich wiederhole es aber noch einmal, weil du, Sebastian, offenbar sehr, sehr blauaeugig an die geplante Reise rangehst.

Sebastian:

Du musst doch normalerweise in jedem Land, in das du reinkommst, einen Weiterreisenachweis vorweisen, sprich: einen Weiterflug.

Was machst du denn, wenn du in Peking landest und den nicht hast?
Harald7
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 09:21

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon Sebastian91 » Donnerstag 22. Oktober 2015, 20:56

Danke Robbe für Deine Antwort. Ich bin mir mittlerweile sehr sicher, dass ich meine Weltreise "spontan" buchen werde. Es ist ein Kompromiss aus Spontan und geplant.

Da ich ein RTW Ticket brauche um sicher überall rein zu kommen werde ich nur Gabelflüge am jeweiligen Anfang und Ende des Kontinents buchen.
Sebastian91
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 10:18

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon Harald7 » Freitag 23. Oktober 2015, 14:32

Sebastian91 hat geschrieben:Da ich ein RTW Ticket brauche um sicher überall rein zu kommen werde ich nur Gabelflüge am jeweiligen Anfang und Ende des Kontinents buchen.


Sebastian, du gibst den Leuten, die dir helfen wollen, aber Raetsel auf. Bisher sagtest du:

Sebastian91 hat geschrieben:Allerdings kam uns der Gedanke, dass es auch seinen Charme hätte wenn wir nur 2 Flüge im voraus buchen würden.
1. Frankfurt nach Peking
2. New York nach Frankfurt
Alle anderen Flüge könnte man theoretisch auch unterwegs buchen.


Und nun sprichst du ploetzlich von einem RTW Ticket.

Sebastian: ja, was denn nun? RTW Ticket? Oder Nur FLug Frankfurt Peking?

Und noch eine Frage: Fliegst du jetzt alleine (Ich bin mir mittlerweile sehr sicher, dass ich meine Weltreise "spontan" buchen werde)? Bisher sollte doch die Freundin mitkommen.
Harald7
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 09:21

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 28. Oktober 2015, 10:07

Wenn du ein RTW-Ticket hast, wirst du normalerweise die Route festlegen müssen (das heisst, du musst du Stopps definieren und auch die Länge bestimmen), kannst aber in der Regel günstig oder teilweise auch kostenlos die Reisedaten anpassen. Wenn du also ein RTW-Ticket buchst, wird es nicht reichen, nur einen Teil der Flüge schon definieren. Aber da kann dich das Reisebüro oder die jeweilige Airline besser beraten.

Weiterreiseticket ist in der Regel kein Problem. Das wird praktisch ausnahmslos nur von der Airline beim Einsteigen kontrolliert. Bei einer Einreise über Land wirst du das nicht brauchen. In vielen Ländern kannst du zudem problemlos ein günstiges Ticket für 20 Euro nach irgendwo kaufen, sollten sich doch Schwierigkeiten auftun. Schau einfach, dass du mobiles Internet hast.

Ansonsten sehe ich das so wie Robbe: Ich würde nur das Nötigste planen und einen groben Routenverlauf festlegen. Der einzigartige Vorteil von längeren Reisen ist ja genau der, dass du zeitlich frei bist und dir das eine ganz andere Reisequalität erlaubt. Es wäre schade, wenn du dir das mit einer zu detailierten Planung kaputt machen würdest.

Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und dir empfehlen, dich bei einem halben Jahr auf einen einzigen Kontinent zu beschränken. Asien hat so viel zu bieten, dass du dort locker ein ganzen Jahr bleiben könntest.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8135
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon robbe » Freitag 25. Dezember 2015, 01:47

Bezüglich spontaner Reiseroute:
Informiere dich am besten grob vorher über saisonale Besonderheiten (z.B. nationale Feiertage/Ferien) und daraus resultierende Preise. Ich musste jetzt leider feststellen, dass mein Rückreiseflug doch etwas teuer wurde und auch Unterkünfte teilweise komplett ausgebucht sind...^^
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 581
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon 2janado » Freitag 12. Februar 2016, 17:53

Ich finde es immer besser, wenn man sowas spontan bucht. Wie du schon erwähnt hast, hat man immer im Kopf den Flieger nehmen zu müssen (bei mir ist das jedenfalls so).

Tu alles, was du kannst, in der Zeit, die du hast,
an dem Ort, wo du bist.
- Nikosi Johnson
2janado
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 10:35
Wohnort: Kaiserslautern

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon NinaZ » Mittwoch 2. März 2016, 18:43

Auf jeden Fall spontan! Die ersten Nächte und Flüge buchen und sich dann einfach treiben lassen. Es passiert so viel unerwartetes auf Reisen, da solltest du flexibel bleiben und das sind dann auch die Momente, die in Erinnerung bleiben. :)

Habe gerade ein Buch von einem Weltreisenden zu Ende gelesen und will auch direkt wieder meine Sachen packen. Total witzig geschrieben, aber beinhaltet auch gute Tipps für eine Weltreise. Vielleicht ist das ja noch was für dich.
Gerade gibt's auch eine Aktion, im Rahmen derer man das Buch online lesen kann.

http://www.martinkrengel.com/reisen/wel ... eltreisen/

Viel Spaß!!!
NinaZ
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 18:39

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon Getweggy » Donnerstag 24. März 2016, 09:25

Ich würde die großen Stationen die im Vorfeld ohnehin schon feststehen vorher buchen, ihr habt euch ja mit Sicherheit schon Stationen wie Peking, New York (wie du ja geschrieben hast) rausgesucht. Ihr habt dann einfach den Vorteil das ihr einen groben roten Faden habt dem ihr folgen könnt auf eurer Reise, an einige Orte werdet ihr später ohnehin nochmal reisen da sie euch super gefallen haben.

Außerdem sind die Flüge meist günstiger wenn man sie vorab bucht und ein Auge auf die Preise hat, die schwanken ja mitunter sehr stark tagesabhängig. Bucht ihr spontan, kann es sein das ihr keinen Platz mehr bekommt oder mehr zahlen müsst. Dann ist es wieder eine Frage eures Budgets. :)
Benutzeravatar
Getweggy
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 11:43

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon winsel » Mittwoch 4. Mai 2016, 13:42

Kann beide Fälle annehmen. Die Flüge können sowohl günstiger als auch teurer sein, wenn man spontan bucht.

Vernunft ist innere Freiheit. - Stanislaw Lem, Der futurologische Kongress, S. 81, Suhrkamp 1979, nach der Übersetzung von I. Zimmermann-Göllheim
winsel
Yetijäger
 
Beiträge: 95
Registriert: Montag 11. Mai 2015, 15:12

Re: "Spontane" oder "geplante" Weltreise?

Beitragvon Jeff-eff-eff » Dienstag 17. Mai 2016, 11:44

So wie ihr euch fühlt - da ich aber ein sehr ausgeprägtes Sicherheitsgefühl habe würde ich mich dafür entscheiden die feststehenden Städte/Orte schon vorab zu buchen und wichtige Tickets gleich mit! Der Rest lässt sich dann flexibel gestalten.
Benutzeravatar
Jeff-eff-eff
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 10:57


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast