Sri Lanka Backpackertour

Das vormals höchste Gebäude der Welt, die berüchtigsten Strände der Welt, eine weltbekannte Wirtschaftsmetropole, viel Öl und ein Land vollen Inseln...

Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon DeadKennedys » Samstag 15. August 2015, 20:55

Hallo Leute,
ich mache meine erste Backpackertour im September mit meiner Freundin, ich war zwar schon mal in Thailand, aber da bin ich nicht viel herumgereißt.
So nun zu meinem Vorhaben: Ich flieg nach Colombo und möchte dort in der nähe Einige Tage am Strand bleiben, in einem guten Hotel.

Dann weiter mit dem Zug (wichtig) nach Nuwara Eliya, dort ein paar Tage bleiben, den Horton Plains National Park anschauen und dann weiter nach Badulla (Zug) und ab dort mit Bus oder Taxi nach Yala um dort eine "Safari" im Nationalpark zu machen.
und wieder zurück nach Colombo über Matara (ab da mit dem Zug) oder irgendwo einen Halt machen um mir noch was schönes anzuschauen / am Strand zu liegen.

Geplant hab ich dafür 14 Tage. So meine Fragen:
- Meint ihr, dass ist so machbar?
- Was ist noch Sehenswert in Sri Lanka (in der nähe meiner Route) / Wo muss man unbedingt hin?
- Hat jemand einen Tipp wo ich in der Umgebung von Colombo gut entspannen kann am Strand / in welchem Hotel oder welcher Provinz?
- Noch irgendwelche Tipps? (nicht allg., nur zum Land oder orten/menschen etc.),
- Noch eine Frage zu den Einreisebestimmungen "Ausländische Tabakwaren dürfen nicht eingeführt werden." Also darf ich keine 2-3 Päckchen Tabak mitnehmen?
Lg
Julian

ps.: Hoffe ich bin im Richtigen Subtopic
DeadKennedys
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 15. August 2015, 20:32

Re: Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 18. August 2015, 23:51

Meint ihr, dass ist so machbar?


Definitiv. Ich habe in Sri Lanka in zwei Wochen sehr viel mehr Orte besucht und das war kein Problem.

- Was ist noch Sehenswert in Sri Lanka (in der nähe meiner Route) / Wo muss man unbedingt hin?


Ich fand Galle eine sehr schönes Städtchen, das sich lohnt zu besuchen. Sigiriya fand ich auch super. Als kleine Orientierungshilfe kannst du dir einmal diesen Artikel anschauen: http://rapunzel-will-raus.ch/sri-lanka- ... hre-tipps/

- Hat jemand einen Tipp wo ich in der Umgebung von Colombo gut entspannen kann am Strand / in welchem Hotel oder welcher Provinz?


Negombo liegt gerade neben dem Flughafen. Fand das Städtchen nun zwar nicht der ultimative Ort, aber es hat einen Stand und ist entspannt.

- Noch eine Frage zu den Einreisebestimmungen "Ausländische Tabakwaren dürfen nicht eingeführt werden." Also darf ich keine 2-3 Päckchen Tabak mitnehmen?


Keine Ahnung. Aber was spricht dagegen, dass du dir deine Zigis vor Ort kaufst?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8119
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon DeadKennedys » Samstag 22. August 2015, 00:47

Oh danke der Artikel war eine wirklich große Hilfe und deine Antworten auch =)
Hab meine Ziele noch etwas erweitert. Unawatuna steht jetzt auch auf dem Plan. Kannst du dazu was sagen?
Hast du Safari dort gemacht? Im Yala Nationalpark. Würde mich schon interessieren.
Negobo wird ich mir noch genauer ansehen.
Es spricht nur dagegen, das ich ausschließlich Tabak rauche. :D In Thailand hab ich den z.B. nicht gefunden.

Mich wurdert es etwas das in so einem großen Forum nur eine Antwort kommt.
Gibt es Alternativen hierzu?

Lg Julian
DeadKennedys
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 15. August 2015, 20:32

Re: Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon Pantitlan » Samstag 22. August 2015, 01:47

Was willst du denn zu Unawatuna wissen? Im Yala-Nationalpark war ich nicht, weil mir die dortigen Safaris zu teuer waren. Aber wenn du dir das leisten willst, sollen die recht gut sein.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8119
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon DeadKennedys » Samstag 22. August 2015, 02:27

Hallo,
Muss mich gerade zwischen Unawatuna und Mirissa entscheiden. Ein ruhiges Plätzchen am Strand. Hab von beidem viel gutes gelesen.

Andere Frage: September ist Regenzeit, das ist mir bewusst. Aber ist das kurzer starker Schauer oder meist über den ganzen Tag?
und: was mach ich gegen Blutegel im Regenwald?

Gegen was habt ihr euch Impfen lassen?

Lg Julian
DeadKennedys
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 15. August 2015, 20:32

Re: Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon DeadKennedys » Freitag 4. September 2015, 04:08

Außerdem such ich noch ein Hotel im Yala Nationalpark sowie eine gute Tour/Safari. Weiß da jemand was?
DeadKennedys
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 15. August 2015, 20:32

Re: Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon Benzineselchen » Dienstag 12. Januar 2016, 23:49

Da ich auch bald nach Sri Lanka fliege würde mich interessieren wie dir die Insel gefallen hat? :-)

Das mit den Blutegeln wirst du wahrscheinlich schon selbst herausgefunden haben - aber vielleicht hilft es ja einem anderen Forumsmitglied: lange Hose anziehen und diese in die Socken stecken. (Ich glaube ich habe den Tipp sogar in diesem Forum bekommen.) Sieht natürlich alles andere als elegant aus - aber im Dschungel ist man ja nicht auf der Fashionweek :-D
Benzineselchen
Rastloser
 
Beiträge: 62
Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 21:10

Re: Sri Lanka Backpackertour

Beitragvon zipolite66 » Mittwoch 13. Januar 2016, 21:59

Also, gegen die Blutegel hilft anscheinend gar nichts. Die sind aber wenigstens nur unangenehm und nicht gefährlich!
Zu den Nationalparks: Ich war bisher in ungefähr 6 oder 7. Gut gefallen hat mir der Horton Plains NP, der Sinjaraja Rain forest...da kann man gemütlich zu Fuss durchmarschieren...die sind richtig toll! Der Yala ist der grösste und bekannteste Nationalpark. Man muss sich das so vorstellen, dass es Ganztages- oder auch Halbtagestouren gibt. Die Touren starten dann alle (je nachdem, was man bucht) in Etwa zur gleichen Zeit. Das heisst, es machen sich da um die 50 Fahrzeuge (wie bei uns) gleichzeitig auf den Weg. Man bewegt mit seinem Fahrzeug praktisch in einem Pulk. Man braucht einen Schal, damit man die enorme Abgaswolke nicht einatmen muss. Später verteilen sich die Fahrzeuge aber.Werden jedoch Tiere gesichtet, versammeln sich die Fahrzeuge wieder. Es heisst, im Yala ist das grösste Tieraufkommen, man ist aber ganz sicher nicht alleine unterwegs! Mir haben die kleineren Parks viel besser gefallen. Elefantenherden gibt es in allen Nationalparks zu bestaunen.

lg Christiane
zipolite66
Yetijäger
 
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 19:40
Wohnort: Regensburg


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste