Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreisen

Beitragvon Sascha fityourtrip » Donnerstag 30. Juli 2015, 17:21

Servus und guten Tag,

wir sind ein Team aus Muenchen,

das aktuell eine Buchungsloesung fuer Individualreisen entwickelt - mit dem Ziel daraus ein Unternehmen zu gruenden (Start up).

Wir sind aktuell zu zweit, ein Betriebswirt und ein Programmierer, beide begeisterte Individualreisende waehrend unserer Studienzeit.
Leider endete die viel zu schnell, und die Dinge aendern sich im Berufsleben - einfach mal so mit dem Rucksack nach Thailand fliegen, oder die USA im gekauften Auto zu durchqueren ist mit 24 Tagen Urlaub im Jahr dann nicht mehr so einfach.
Auch ist zum Buchen einer Reise nicht mehr soviel Zeit - wenn ich 2 Wochen frei habe, kann ich nicht vorher 10 oder 20 Stunden in die Informationssuche und Buchung investieren.

Also haben wir geschaut, und gesehen das es keine gute Loesung fuer die Buchung von individuellen Urlaubsreisen gibt - und beschlossen eine zu entwickeln.

Da wir noch recht am Anfang stehen, suchen wir v.a. Informationen und Feedback von erfahrenen Reisenden, sowie Leute die sich einbringen wollen.

Die Kernfragen sind fuer uns:
Was sind eure groessten Probleme beim individuellen Reisen?
Was wuerde euch wirklich helfen?
Wo drueckt euch der Schuh beim Reisen, sowie bei der Planung und Buchung einer Reise? Und wie bucht ihr?
Generell, was denkt ihr muss so ein Buchungstool koennen?
Wenn beim Reisen genau eine Sache besser sein koennte, welche waere es?

Ich bedanke mich im Voraus fuer jeden auch negativen Kommentar, und freue mich ueber euer Feedback!
Bringt ja nichst wenn wir jetzt anfangen zu entwickeln und dann feststellen, das die Menschen, denen es helfen soll,
diese Art der Hilfe garnicht brauchen :wink:

Vielen Lieben Dank,

Sascha
Sascha fityourtrip
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 17:17

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Wildwater » Donnerstag 30. Juli 2015, 20:02

Wir buchen zwar ganz klassisch im Reisebüro vor Ort, aber ich schaue mich vorher sehr intensiv im Netz um.

Was mir bisher fehlt ist einen Option für Stop over beim Buchen. Ich müsste da die Flüge dann einzeln buchen und dann wird es teurer.
Weiters sind Gabelflüge nur schwer über Suchmaschinen zu finden.

Internationale Bahntickets sind ein Desaster. Ich kann online keine Fahrkarte von Bregenz nach Venedig kaufen. Bestenfalls für einzelne Verbindungen. Es klappt zwar im deutschsprachigen Raum, aber darüber hinaus ist düster.

Eine Unterkunft abseits der grossen Zentren finden geht auch nur, wenn man sich vorher Stundenlang mit Landkarten der Region beschäftigt. Ich such zur Zeit ein Gasthaus oder eine Pension in der Gegend von Bologna. Da war ich bisher erfolglos.

Ansonsten viel Erfolg Euch beiden.

ww

Wer einmal verreist ist immer unterwegs
Benutzeravatar
Wildwater
Forenveteran
 
Beiträge: 162
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 12:30
Wohnort: An der Seele Europas - Bodensee

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Sascha fityourtrip » Sonntag 2. August 2015, 13:01

Wildwater,

vielen Dank fuer deine Antwort.

Heisst im Reisebuero vor Ort, das ihr schon in der Heimat bucht, oder das ihr ins Reiseland fliegt und dort ein lokales Reisebuero aufsucht?
Darf ich fragen, weshalb du das Internet zwar als Rechercheplattform, nicht aber zum buchen nutzt?
Ist es dir zu kompliziert, verschiedene Dinge online zusammen zu suchen und dann zu buchen?

Ja, das mit Stop over beim Flug ist online leider wirklich ein Problem, das ist aber leider etwas technisch bedingt, den die FLugsuchmaschienen sind bisher darauf programmiert, nicht alle moeglichen Verbindungen anzuzeigen, sondern nur die von der Zeit her "vernuenftig" sind. Das jemand einen Stop over in Singapur oder Bangkok auch gerne nutzen wuerde, haben die leider nicht so auf dem Schirm.

Generell sind Fahrkarten in lokalen Transportmitteln relativ schwierig.
Wir sehen ein Kernproblem schon in der Information, man muss, um in Thailand zu bleiben, ja erstmal wissen wie die Bahn und das Bussystem dort funktionieren, wo - wann - was - wie faehrt und wie man von Ort A nach B kommt.
Hier denken wir, das wir einen wesentlichen Punkt haben - der Transport vor Ort im Reiseland ist immer schwierig.

Bzgl. der Unterkunft, hast du bei den grossen Online Buchungsseiten z.b. booking.com, tripadvisor oder bei Airbnb geschaut?
Fuer uns stellt es sich momentan so dar, als ist es dort eher die Auswahl die die Sache kompliziert macht, d.h. wenn ich nach einem Hotel in Bangkok suche, bekomme ich 1270 Angebote - ich will aber nur eine Unterkunft buchen, und die muss zu meinem Budget und meinem Standart passen - und zu der Art wie ich reise, d.h. will ich seightseeing machen, brauche ich ein Hotel in der Stadt.
Bin ich mit dem Auto unterwegs, wuerde ich mir gerne den Verkehr in Bangkok selbst sparen.

Vielen, vielen Dank fuer deinen Input,
ich freue mich auf mehr, auch gerne kritische Antworten.

Beste Gruesse,
Sascha
Sascha fityourtrip
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 17:17

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Wildwater » Sonntag 2. August 2015, 21:18

Ich buche im Reisebüro hier in der Heimat, vornehmlich aus Bequemlichkeit. Da habe ich eine Ansprechperson die ich im Zweifelsfall auch am Donnerstag anrufen kann, dass ich am Samstag noch einen Flug brauche. Ich bekomme oft auch Tipps zum Reiseziel, oder alternativen angeboten die ich selbst nicht gefunden habe.

Ich erstelle dort einen Auftrag und werde auch gut beraten. Und im Fall dass es Ärger gibt - hatte ich schon - laufe ich dann hin und sie kümmern sich darum. Ich hab keine Lust selbst mit einer Zimmervermietung oder Reiseleitung auf einer Insel in irgendeinem Ozean zu streiten.

Einiges buche ich schon selbst übers Netz - Musicaltickets, Museumseintritte, Mietwagen. Das sind so Sachen die das RB selbst nicht anbietet, oder nur gegen Gebühren. Manchmal habe ich auch über Kreditkarte Vergünstigungen die ich nutzen kann.

Das mit den Stop Over Flügen habe ich auch schon direkt bei den Fluglinien versucht. Da ist es das selbe Ergebnis.

Buchungsportale habe ich auch schon versucht. Einmal mit dem Ergebnis, dass das Reiseziel (St. Maarten) unbekannt war. So ging es mir auch diesmal bei der Suche nach einer Unterkunft auf dem Land. Da kam immer nur Bologna.

ww

Wer einmal verreist ist immer unterwegs
Benutzeravatar
Wildwater
Forenveteran
 
Beiträge: 162
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 12:30
Wohnort: An der Seele Europas - Bodensee

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Sascha fityourtrip » Montag 3. August 2015, 14:53

Wildwater hat geschrieben:Ich buche im Reisebüro hier in der Heimat, vornehmlich aus Bequemlichkeit. Da habe ich eine Ansprechperson die ich im Zweifelsfall auch am Donnerstag anrufen kann, dass ich am Samstag noch einen Flug brauche. Ich bekomme oft auch Tipps zum Reiseziel, oder alternativen angeboten die ich selbst nicht gefunden habe.

Ich erstelle dort einen Auftrag und werde auch gut beraten. Und im Fall dass es Ärger gibt - hatte ich schon - laufe ich dann hin und sie kümmern sich darum. Ich hab keine Lust selbst mit einer Zimmervermietung oder Reiseleitung auf einer Insel in irgendeinem Ozean zu streiten.

Einiges buche ich schon selbst übers Netz - Musicaltickets, Museumseintritte, Mietwagen. Das sind so Sachen die das RB selbst nicht anbietet, oder nur gegen Gebühren. Manchmal habe ich auch über Kreditkarte Vergünstigungen die ich nutzen kann.

Das mit den Stop Over Flügen habe ich auch schon direkt bei den Fluglinien versucht. Da ist es das selbe Ergebnis.

Buchungsportale habe ich auch schon versucht. Einmal mit dem Ergebnis, dass das Reiseziel (St. Maarten) unbekannt war. So ging es mir auch diesmal bei der Suche nach einer Unterkunft auf dem Land. Da kam immer nur Bologna.

ww


Ok, super Beitrag,vielen Dank!

Wenn man ein gutes Reisebuero hat, mit dem man schon laenger Verreist ist und alles super gelaufen ist, dann gibt es keinen Grund davon weg zu gehen.

St. Maarten ist natuerlich ein sehr exotisches Reiseziel, aber im Umland von Bologna finde ich z.b. auf Booking schon Unterkuenfte.

Erstellt dir dein Reisebuero auch Reisen mit mehreren Stopps und sorgt fuer einen Transport?
Das ist im Grunde was wir anbieten wollen.

LG Sascha
Sascha fityourtrip
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 17:17

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Wildwater » Montag 3. August 2015, 20:31

Sascha fityourtrip hat geschrieben:
Wenn beim Reisen genau eine Sache besser sein koennte, welche waere es?


ALLE Unterlagen auf einem USB Stick. Damit meine ich nicht nur Unterkunft und Transport, sonder wirklich alles was ich vorab buche (Museum, Theater, Führung, Weissdergeierwas). Mir ist klar, dass das noch etwas dauern wird.

St. Maarten ist exotisch? Da hab ich schon exotischeres gesehen. :wink:

Ja, unser RB macht das auch. Wir sind mal um die Welt geflogen (drei Stop over, ein Hauptziel). Da wurde uns alles zusammengestellt inklusive aller Hotels und Transfers. Wir wurden sogar auf einen Aktionspreis der Fluglinie hingewiesen der nur noch kurz gültig war.

Um den Transport vor Ort haben wir uns dann dort selbst gekümmert. Das lag auch daran, dass wir für die jeweiligen Ziele nichts vorab direkt geplant, sondern nur eine Vorstellung hatten was wir sehen wollten.

ww

Wer einmal verreist ist immer unterwegs
Benutzeravatar
Wildwater
Forenveteran
 
Beiträge: 162
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 12:30
Wohnort: An der Seele Europas - Bodensee

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 5. August 2015, 12:35

Ich bin vermutlich kein optimaler Kunde von Euch. Ich buche in der Regel so wenig wie möglich über das Internet, weil mich das in meiner Freiheit einschränkt. Ich möchte an jedem Tag frei entscheiden können, ob ich noch einen Tag länger bleibe oder nicht.

Ich denke, dass ihr in diese Richtung etwas überlegen könntet. Ich bräuchte etwas, damit mir eine Sicherheit gibt ohne mich verpflichten zu müssen. Ich könnte mir so etwas wie eine Versicherung vorstellen, dass ich buchen und reservieren kann, was immer ich will, und mir durch allfällige Änderungen keine Kosten entstehen. Diese Dienstleistung könnte ich beispielsweise mit einem Jahresabo bezahlen. Allerdings fürchte ich, dass eine solche Dienstleistung so teuer würde, dass man eben doch besser fährt, gar nichts zu buchen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Sascha fityourtrip » Dienstag 11. August 2015, 18:46

Pantitlan hat geschrieben:Ich bin vermutlich kein optimaler Kunde von Euch. Ich buche in der Regel so wenig wie möglich über das Internet, weil mich das in meiner Freiheit einschränkt. Ich möchte an jedem Tag frei entscheiden können, ob ich noch einen Tag länger bleibe oder nicht.

Ich denke, dass ihr in diese Richtung etwas überlegen könntet. Ich bräuchte etwas, damit mir eine Sicherheit gibt ohne mich verpflichten zu müssen. Ich könnte mir so etwas wie eine Versicherung vorstellen, dass ich buchen und reservieren kann, was immer ich will, und mir durch allfällige Änderungen keine Kosten entstehen. Diese Dienstleistung könnte ich beispielsweise mit einem Jahresabo bezahlen. Allerdings fürchte ich, dass eine solche Dienstleistung so teuer würde, dass man eben doch besser fährt, gar nichts zu buchen.


Hallo Pantitlan, vielen Dank fuer den Beitrag.

Wir haben tatsaechlich schonmal ueber sowas in der Art nachgedacht, eine Art "stay one more day or switch" Loesung.
Im Grunde denken wir darueber nach, die jeweils erste und letzte Nacht einer Buchung stornieren zu koennen, auch wenn man vor Ort ist.
Leider ist das bei einer Reise mit mehreren Destinationen relativ schwer, weil es einen ganzen Rattenschwanz an Aenderungen mit sich zieht -> der Flug definiert ja den Zeitraum der Reise, aber aendert sich was beim ersten Stopp, so zieht sich das durch jeden Transport und jedes Hotel.
Ich weiss nicht ob eine solche Loesung moeglich ist, sie ist aber auf jeden Fall denkbar - denn Hotels sind ausser zu absoluten Spitzenzeiten nie ausgebucht, und eigentlich findet man immer noch irgendwo ein Zimmer.
Nur ist es dann wohl nicht genau in der Unterkunft, in der man gerne sein moechte.

Ich freue mich auf weiteren Input, und nehme schonmal 2 wichtige Punkte mit.

1. Gabelfluege sind ein Problem
2. Reiseunterlagen kompakt ohne Papierkrieg und Digital als Backup
3. Flexibilisierungsmoeglichkeiten waehrend der Reise

Danke euch beiden dafuer!
Sascha fityourtrip
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 17:17

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon vts-hh » Mittwoch 19. August 2015, 00:01

Hallo!
Der Punkt, der von wildwater oben angesprochen wurde (Buchung im Reisebuero, da man dort einen Ansprechpartner hat...) ist ein ganz wichtiger Aspekt. Fluege innerhalb von Europa buche ich schon im Internet. Geht es aber weiter und laenger weg, dann gehe ich auch lieber ins Reisebuero.
Vieleicht waere es eine Idee, dass man bei einem Buchungsportal zusammen mit der Buchung eine (Notfall-) Telefonnummer und einen Namen einer fuer diese Buchung zustaendigen Person bekommt.

Ich bin auch kein grosser Freund von Einschraenkungen durch Vorausbuchung, da ich vorallem bei laengeren Reisen gerne spontan handle. Aber waere es nicht toll, wenn man einige Dinge in einer Art Standby=Modus buchen koennte, die man dann bei Bedarf ohne grossen Aufwand aktivieren kann. Was ich nicht nutze muss ich auch nicht bezahlen (Gebuehren ueber eine wie oben erwaehnte Jahresgebuehr??)

LG

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Hilfe bei Erstellung Buchungsloesung fuer Individualreis

Beitragvon Sascha fityourtrip » Montag 24. August 2015, 17:19

vts-hh hat geschrieben:Hallo!
Der Punkt, der von wildwater oben angesprochen wurde (Buchung im Reisebuero, da man dort einen Ansprechpartner hat...) ist ein ganz wichtiger Aspekt. Fluege innerhalb von Europa buche ich schon im Internet. Geht es aber weiter und laenger weg, dann gehe ich auch lieber ins Reisebuero.
Vieleicht waere es eine Idee, dass man bei einem Buchungsportal zusammen mit der Buchung eine (Notfall-) Telefonnummer und einen Namen einer fuer diese Buchung zustaendigen Person bekommt.

Ich bin auch kein grosser Freund von Einschraenkungen durch Vorausbuchung, da ich vorallem bei laengeren Reisen gerne spontan handle. Aber waere es nicht toll, wenn man einige Dinge in einer Art Standby=Modus buchen koennte, die man dann bei Bedarf ohne grossen Aufwand aktivieren kann. Was ich nicht nutze muss ich auch nicht bezahlen (Gebuehren ueber eine wie oben erwaehnte Jahresgebuehr??)

LG


Danke vts-hh,
ich freue mich ueber deine Antwort.

Den Punkt mit dem persoenlichen Ansprechpartner nehme ich mit, und auch die Betreung fuer den Notfall finde ich eine sehr gute Idee.

Der letzte Punkt mit der Vorausbuchung ist valide, und ich denke viele Menschen wollen garnicht das ihre Reise komplett festgelegt ist.
Aber auf der anderen Seite vergisst man leicht, wieviel "wertvolle" Urlaubszeit verloren geht, wenn man vor Ort sich um Dinge wie Unterkunt und Transport kuemmern muss.
Ich denke das es hier einen grossen Unterschied zwischen dein einzelnen Reisenden gibt.
Eine Frage die wir uns auch schon oft gestellt haben, ist, warum man ueberhaupt vorher buchen sollte.
Es hat Vorteile, aber auch Nachteile.

Nach unserer Recherche planen aber die meisten Reisenden zuminderst grob eine Route und haben eine Idee was sie sehen und besuchen wollen.
Und da wollen wir eigentlich hin: Das Kunden anhand der Erlebnisse und Highlights ihre Route erstellen und Reise buchen koennen.


Ich freue mich auf weitere Beitraege und sage nochmals vielen Dank fuer den Input!

LG Sascha
Sascha fityourtrip
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 17:17


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste