Geld, Kreditkarten...?

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon peteeeer » Mittwoch 10. Juni 2015, 11:55

Hallo zusammen. :)

Ich dachte mir, dass ihr mir in diesem Forum sicher weiter helfen könnt.
Und zwar geht es um eine Reise nach Thailand und die damit verbundene Planung. Wie macht ihr das immer mit dem Geld und der Bezahlung? Habt ihr eine Kreditkarte dabei, oder was ist dort so das gängigste? Und wie sieht es mir Überweisungen ins Ausland aus? Ist das immer noch so teuer wie früher?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. :)

Jede Gelegenheit die Du nutzt, bring eine größere Gelegenheit mit sich.
Benutzeravatar
peteeeer
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 04:59

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 10. Juni 2015, 13:38

Hallo Peter,

alles, was du über Kreditkarten und ihre Preise wissen musst, findest du hier: http://www.flocutus.de/gebuehrenfreie-k ... e-ausland/

Florian ist Landzeitreisender und Blogger und hat hier den mit Abstand besten und seriösesten Kreditkartenvergleich gemacht, der mir im Internet je begegnet ist. (Viele andere Seiten wollen einfach möglichst schnell die Provision für die Vermittlung abkassieren und recherchieren nicht sehr genau oder nehmen vielleicht Fehlinformationen auch bewusst in Kauf).

Gruss,
Panti

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon searching » Montag 22. Juni 2015, 12:01

Hallo Peteeeer. :wink:

Ich bin auch nicht so gut mit dem Thema vertraut, doch ich versuche dir einfach mal zu helfen.

Habt ihr eine Kreditkarte dabei, oder was ist dort so das gängigste?

Ja, eine Kreditkarte ist sehr sinnvoll, da es eine der einfachsten Zahlungsmethoden ist. Du kannst dir damit natürlich auch Geld am Automaten ziehen. Wichtig ist nur nicht zu vergessen, dass dabei natürlich auch Gebühren anfallen können. Das kannst du dich ja nochmal schlau machen, wie das bei dir ist. Ich weiß ja nicht bei welchem Anbieter du bist. Da kannst du dir ja auch noch einmal den schon genannten Kreditkartenvergleich ansehen.

Und wie sieht es mir Überweisungen ins Ausland aus? Ist das immer noch so teuer wie früher?

Man muss dabei natürlich innerhalb und außerhalb Europas unterscheiden. Die Kosten innerhalb Europas haben sich durch die SEPA-Überweisung gelegt und in Euro kann man nun kostenlos überweisen. (Trotzdem unbedingt auf den Wechselkurs achten!) Zu Überweisungen außerhalb werde ich gleich noch kommen. Was nämlich auch noch wichtig ist, ist die Meldepflicht. Man muss die Überweisung allerdings nur bei der Bundesbank melden, wenn der Betrag 12.500 Euro übersteigt. Ich vermute allerdings, das dies bei den wenigsten der Fall ist. Nun zu den Überweisungen außerhalb Europas. Ich würde dir da vorab schon einmal raten dich bei deiner Bank (Sparkasse, Commerzbank...), zu informieren, wie die Preise einer Auslandsüberweisung sind. Nicht das du im Nachhinein einen großen Schock bekommst. Dann solltest du auch entscheiden, ob du das Geld direkt in die Währung des Landes, wo du dich gerade aufhältst, überweisen möchtest. Meistens werden in Deutschland nämlich relativ gute Wechselkurse angeboten. Du kannst auch noch auf Unternehmen, wie Transfer Wise zurückgreifen. Die Gebühren sollen dort recht günstig sein. Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Ich kann dazu nämlich leider nicht viel sagen. Wenn du noch weitere Fragen hast rate ich dir, mal hier vorbeizuschauen. Dort werden alle Möglichkeiten kurz und bündig zusammengefasst.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. :)

Die "Zeiteinteilung" der Ewigkeit in der wir leben heißt Liebe
Benutzeravatar
searching
Rastloser
 
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 11:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Stocki87 » Donnerstag 9. Juli 2015, 12:19

sigurd hat geschrieben:
peteeeer hat geschrieben:...Habt ihr eine Kreditkarte dabei....


Peter, bei Reisen ins Ausland solltest du immer mindestens zwei Kreditkarten dabei haben...


Nana, eine reicht völlig! Man darf nur nicht immer davon ausgehen das man zwangsläufig etwas verliert.

Eine Karte reicht, glaub mir, einen Bargeldbestand solltest du trotzdem immer dabei haben weil du an den Straßenständen und Foodstalls nicht unbedingt mit KK zahlen kannst!
Stocki87
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 08:54

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Spanier » Donnerstag 9. Juli 2015, 19:28

Stocki87 hat geschrieben:
sigurd hat geschrieben:Peter, bei Reisen ins Ausland solltest du immer mindestens zwei Kreditkarten dabei haben...

Nana, eine reicht völlig! Man darf nur nicht immer davon ausgehen das man zwangsläufig etwas verliert.


@Stocki: Sigurd sprach mit Sicherheit nicht nur vom Verlieren, der sprach bestimmt auch davon, dass Diebe gerne die Brieftaschen und Geldbeutel klauen...

Tja, @Stocki - und dann ist die Kreditkarte gleich mit weg. Wie schoen ist es dann, wenn man, entsprechend dem Rat von Sigurd, im Koffer noch eine zweite hat...

Uebrigens: mir ist es Havanna passiert, dass meine Kreditkarte vom Automaten einfach einbehalten wurde. Weg war sie....(ach so: ich hatte natuerlich im Hotel eine zweite)

Aber ok, @Stocki, reise du halt nur mit einer Karte... :shock:
Spanier
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 22:51

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Pantitlan » Freitag 10. Juli 2015, 20:58

Tja, @Stocki - und dann ist die Kreditkarte gleich mit weg. Wie schoen ist es dann, wenn man, entsprechend dem Rat von Sigurd, im Koffer noch eine zweite hat...


....und wenn die zweite Karte nach einem Diebstahl an einem Automaten eingezogen wurde, dann ist es auch noch gut, eine dritte dabei zu haben. Oder vielleicht auch eine vierte?

Also mal Fakten auf den Tisch: Ich bin seit 15 Jahren sehr viel am Reisen. Aufsummiert vielleicht vier oder fünf Jahre am Stück. In der Zeit wurde meine Kreditkarte kein einziges Mal eingezogen und auch noch kein einziges Mal gestohlen.

Falls doch, bekommt man bei den gängigen Unternehmen relativ schnell einen Ersatz. Ich glaube, Visa wirbt mit 24 Stunden, was aber wohl je nach Ort nicht so realistisch ist. Trotzdem sollte es nicht mehr als ein paar Tage gehen. Für den Notfall kann man sich auch über einen Expressdienst das Geld überweisen lassen. Dann hat mans auch sofort.

Denk auch daran: Je mehr Karten du hast, desto grösser ist auch die Chance, dass du sie verlierst oder dass sie dir geklaut wird. Lässt du sie im Hotelzimmer und wirst überfallen, kommt sie nicht weg. Umgekehrt passiert nichts, wenn du sie dabei hast und jemand in dein Zimmer eindringt. Hast du zwei, dann ist aber sicherlich eine Weg.

Alles in allem denke ich: Eine zweite Kreditkarte kann man mitnehmen, vor allem wenn man alleine unterwegs ist. Reist man jedoch mit einer zweiten Person, dann reicht es vollkommen, wenn jeder nur eine hat.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Spanier » Samstag 11. Juli 2015, 02:14

Pantitlan hat geschrieben:....und wenn die zweite Karte nach einem Diebstahl an einem Automaten eingezogen wurde, dann ist es auch noch gut, eine dritte dabei zu haben. Oder vielleicht auch eine vierte?.


Richtig, ich habe staendig vier dabei. Aber zwei gehen notfalls auch schon. Nur halt lediglich eine - das geht gar nicht

Pantitlan hat geschrieben:
zweite Kreditkarte kann man mitnehmen...Reist man jedoch mit einer zweiten Person, dann reicht es vollkommen, wenn jeder nur eine hat.


Also auch du bist fuer Minimum zwei. Pantitlan: ich bin beruhigt!
Spanier
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 22:51

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Pantitlan » Samstag 11. Juli 2015, 05:07

Also, nochmals im Klartext für Mattes alias Spanier: Ich habe gesagt, die Vorteile einer zweiten Karte entsprechen in etwa den Nachteilen einer zweite Karte. Daher meine ganz klare Aussage: Eine zweite Kreditkarte ist nicht nötig. Allerdings sind die Nachteile auch nicht so gravierend, dass ich dringend davor abraten würde. Daher: KANN man mitnehmen. MUSS man aber nicht.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Spanier » Samstag 11. Juli 2015, 20:49

Pantitlan hat geschrieben: Ich habe gesagt, die Vorteile einer zweiten Karte....


Pantitlan

Na, wenigstens gestehst du zu, dass eine zweite Karte Vorteile hat. Von Nachteilen einer zweiten Karte habe ich nichts gelesen. Welche Nachteile hat eine zweite Karte?

Ich habe immer vier dabei. Nachteile hatte das noch nie. Vorteile hatte es mal, als in Kuba eine im Automaten zurueckgehalten wurde. Da hatte ich sofort eine Ersatzkarte zur Hand.

Uebrigens: es geht auch ganz ohne Karten. Man nehme einfach Bargeld mit. Reicht es mal nicht oder bekommt man es geklaut, dann hast du ja dafuer eine Loesung parat: " Für den Notfall kann man sich auch über einen Expressdienst das Geld überweisen lassen."

Stocki

Also probiere es doch mal ganz ohne :shock:

Ich bleibe uebrigens bei meinen vier Karten. Is mir einfach lieber so. ich hab auch immer zwei Reisepaesse dabei. Ja, Pantitlan: muss man nicht. Hab ich aber. Immer....
Spanier
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 22:51

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 12. Juli 2015, 18:04

Gut, ich weiss, du willst hier nur wieder Stunk machen. Aber für alle andern, die Spaniers Antwort ernst nehmen: Zwei Pässe können euch mancherorts in ziemliche Probleme reiten, denn in vielen Ländern ist das verboten. Sowohl von Seiten der Ausstellerstaaten wie auch in den Ländern, die ihr besucht.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Stoner27 » Sonntag 12. Juli 2015, 19:26

Ich habe zwei Kreditkarten. Eine Visa mit der ich überall kostenlos Bargeld abheben kann und eine Backup Karte mit der ich innerhalb der EU kostenlos Bargeld abheben und bezahlen kann. Da beide Karten kostenlos sind sehe ich da keine Nachteile.
Stoner27
Yetijäger
 
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 21. April 2013, 15:58

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon Stocki87 » Donnerstag 16. Juli 2015, 12:53

Würde mich auch interessieren, ich besitze ebenfalls einen legalen Zweitpass und bekam deswegen noch nie Probleme.
Stocki87
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 08:54

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon forever25 » Freitag 7. August 2015, 14:38

Ich hatte das Problem in Thailand, dass ich trotz VISA Karte jedes mal 5 Euro Gebühr am Geldautomaten zahlen musste. Das hat dazu geführt, dass ich immer mit großen Geldmengen unterwegs war, was an sich eben auch immer ein kleines Risiko darstellt.

Plane das evtl. ein!
forever25
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 12:20

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon micha_umdiewelt » Donnerstag 5. Januar 2017, 16:47

Hallo zusammen!

Mittlerweile würde ich nur noch die Kreditkarten von Santander und der DKB empfehlen, wobei Santander die Abhebegebühren zurückerstattet. Die DKB leider nicht mehr.

LG Micha
micha_umdiewelt
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 11:33

Re: Geld, Kreditkarten...?

Beitragvon LaLeLU » Dienstag 31. Januar 2017, 12:11

Hallo ihr Lieben!

Ich reise auch immer mit zwei Kreditkarten. Einmal die Visa von der DKB (ja, Micha, leider erstatten die die Gebühren nicht mehr zurück...) und dann noch die Mastercard von der norisbank. Da hab ich dann überhaupt kein Problem mit der Akzeptanz!
Ausserdem ist eine zweite Karte immer gut!

Ich hatte in Dubai mal das Problem das meine Karte beim bezahlen kopiert wurde und dann laufend Flüge damit gebucht wurden! Da war die DKB aber echt gut, die haben die Karte gesperrt und mich gefragt ob ich das wirklich war. Als klar war, dass ein Missbrauch vorlag, haben sie einfach alles zurück gebucht. Leider war aber die Karte gesperrt und da war ich echt froh dass ich noch eine Ersatzkarte hatte.

Viel Spass beim Reisen!

Tipps zum Geldabheben in Thailand gibt´s bei Auslandsabhebung.de
LaLeLU
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:57


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste