Singapur/Malaysia mit Kleinkind

Das vormals höchste Gebäude der Welt, die berüchtigsten Strände der Welt, eine weltbekannte Wirtschaftsmetropole, viel Öl und ein Land vollen Inseln...

Singapur/Malaysia mit Kleinkind

Beitragvon honeycat82 » Dienstag 21. April 2015, 11:22

Hallo zusammen

Die Zeit drängt mir ein bisschen. Ich habe kurzfristig Urlaub bekommen vom 21.5.-9.6.15. Ich denke das sind um die 16 ganze Tage, wenn man den Flug abzieht.
Ich brauche jedoch unbedingt hilfe für die Planung. Ich habe schon ein bisschen gelesen, aber da viel Natur ist, in den Parks die Rede von Wanderungen etc. weiss ich einfach nicht was mit Kinderwagen möglich ist und was nicht. Natürlich habe ich auch noch eine Rückentrage für meine Tochter. Sie ist bald 2 jährig. Jedoch kann ich auch mit der Trage keine anstrengenden Wanderungen machen.
Ich bin mit meiner Mutter und Tochter unterwegs.

Vorgestellt habe ich mir, viell. 4 Tage Singapur, dann mit dem Bus über Malakka ( 1 Tag) nach Kuala Lumpur (3 Tage) und danach weiss ich nicht was am besten wäre? Wo gibt es am meisten zu sehen? Es soll kein Badeurlaub werden, lohnt sich da trotzdem auf eine der Inseln zu gehen? Und welche?

Und bitte keine Diskussion ob man mit so einem kleinen Kind überhaupt solche langen Reisen machen soll/darf/muss. Wir waren bereits mit ihr in Dubai/Japan/Kuba, sowie ein paar Städtereisen und Badeferien in Europa. Langstreckenflug war kein Problem, sogar Nachtbusse hat die kleine super gemeistert ;-)

Ich wäre euch wirklich sehr, sehr dankbar um Tips.
honeycat82
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 21. April 2015, 11:13

Re: Singapur/Malaysia mit Kleinkind

Beitragvon Pantitlan » Freitag 24. April 2015, 05:23

Du hast ja bisher nur Städte aufgezählt und da sehe ich grundsätzlich kein Problem mit einem Kinderwagen, wobei KL allgemein nicht besonders Fussgängerfreundlich ist. Die Bürgersteige sind nicht überall vorhanden und wenn, dann nicht immer in einem sehr guten Zustand.

Die kleinen Inseln an der Ostküste haben ausser Strand nicht so viel zu bieten. Die sind zwar sehr schön, aber wenn du ausdrücklich nicht baden willst, bringt es wohl eher wenig, dorthin zu fahren. Dann noch am ehesten nach Langkawi. Diese Insel ist am grössten und du hast die beste Auswahl.

Zum Thema Natur: Am bekanntesten ist der Nationalpark Taman Negara. Die Wege dort sind definitiv nicht geeignet für Kinderwagen, da gewöhnliche Waldwege. Aber der Park ist sehr vielseitig und du musst nicht unbedingt mehrtägige Wanderungen unternehmen, sondern kannst auch mit dem Boot irgendwo hinfahren.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Singapur/Malaysia mit Kleinkind

Beitragvon honeycat82 » Donnerstag 30. April 2015, 20:07

vielen dank für deine rückmeldung.

nun habe ich ziehmlich viel gelesen, aber mir ist noch nicht alles ganz so klar. meine route sieht jetzt ca. so aus:
1 Tag der Ankunft, schlafen ;-)
5 ganze tage singapur
1 tag transfer nach malacca, nachmittag malacca
1 tag transfer kuala lumpur
3 ganze tage kuala lumpur

und dann ??? (hier sind ca. noch 5 tage wo ich in die camerun highlands und taman negara wollte, nur reicht das?) der transport braucht ja auch noch zeit. und wie rum ist besser, kuala lumpur - camerun highlands - taman negara oder zuerst taman negara, dann camerun highlands? zb. eine gebuchte tagestour zu einem teefeld etc. in camerun highlands wäre schon ausreichend, genauso eine jeeptour oder sowas im taman negara, wegen meiner kleinen tochter möchten wir keine ausgiebigen wanderungen machen.

2 tage penang
1 tag, rückflug abends von penang

und würdet ihr möglichst die unterkünfte von hier aus buchen? oder nur den anfang und den rest vor ort? in 2 tagen penang, wo hin sollten wir da? georgetown sicher und wo noch?

danke und lieber gruss
honeycat82
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 21. April 2015, 11:13

Re: Singapur/Malaysia mit Kleinkind

Beitragvon ferienwohnungkoeln » Freitag 19. Juni 2015, 22:38

Hallo zusammen,
also ich finde solchen großen Reisen mit Kleinkind nicht so sinnvoll:
a) die Kinder bekommen ja gar nichts mit und haben nichts in Erinnerung. Sollte man machen, wenn die größer sind!
b) was tun, wenn die Kinder krank werden?
Dann doch lieber Städtereisen oder Bauernhofurlaub, dass haben wir auch gemacht :)
ferienwohnungkoeln
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 19. Juni 2015, 22:34

Re: Singapur/Malaysia mit Kleinkind

Beitragvon Glen » Montag 8. August 2016, 23:32

Ich habe auch jetzt ein kleines Kind aber wir haben Absicht eine Reise zu machen!Ich hoffe alles klappt!

Wo sich eine Türe schließt, öffnet sich eine andere
Glen
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 8. August 2016, 23:13


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste