Weltreise zu Zweit

Hier werden alle Fragen zum Thema Stopovers, RTW, den einzelnen Flughäfen usw. beantwortet

Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Sonntag 11. Januar 2015, 18:44

Hallo Leute :)

ich habe vor nachdem ich meine Schule beendet habe mit einem Freund eine Weltreise zu machen und wollte hier mal Fragen ob jemand sowas schon gemacht hat und wo ich passende Angebote finde also mit Work and Travel
Die Reisedauer wäre etwa 6-12 Monate und würde Juli oder August 2015 losgehen
Die Route die ich vorläufig geplant habe ist diese Stockholm, Moskau, Delhi, Singapore, Sydney, Auckland, Buenos Aires, São Paulo, New York, Regina
Falls ihr andere Städte kennt die wir umbedingt anschauen sollten ich bin offen für alle Ideen
Und ich hätte noch eine Frage und zwar ob ich die Erziehungspflicht für den Mitreisenden übernehmen kann ich werde im Sommer dieses Jahres 18 und er ist dann erst 17 und würde im Winter 18 werden
Desweiteren wäre es noch gut zu wissen mit wie viel Kosten wir rechnen müssten (bei dieser Strecke )
Ich wäre sehr froh wenn jemand sein Wissen mit mir teilen würde :)
Liebe Grüße
Giovanni
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 11. Januar 2015, 19:59

Eine der tollsten Städte dieser Welt finde ich Tokyo. Kann ich sehr empfehlen. Sehr schön finde ich auch Lissabon. Grundsätzlich würde ich aber empfehlen, die Städte zu verlassen und das Land und Dorfleben etwas kennenzulernen. Gerade in Indien sind die Grossstädte nicht besonders schön mit der Luftverschmutzung und den überlasteten Verkehrssystemen. Vielerorts findest du auf dem Land wirklich super schöne Orte. Ein paar Beispiele für schöne Dörfer findest du in dieser Umfrage auf meinem Blog: http://weltreiseforum.com/blog/blogpara ... -der-welt/

Ich denke nicht, dass du die Erziehungspflicht so einfach übernehmen kannst. Ich würde empfehlen, dass ihr einfach drei oder vier Monate wartet (geht in der Zeit jobben, in Deutschland oder der Schweiz verdient ihr mehr als bei schlecht bezahlten Erntehelferjobs. Die Erfahrung kann dich da zwar weiterbringen (siehe auch hier: http://wirelesslife.de/wie-ein-dorf-in- ... ndert-hat/ ) und in deine Reise Abwechslung bringen. Aber mit ganz wenigen Ausnahmen lohnt sich das Jobben im Ausland finanziell nicht.

Alternativ kann dein Freund auch ein Dokument mitnehmen, in denen die Eltern bestätigen, dass dein Kumpel alleine reisen darf. Und ganz ehrlich: Wenn er nur knapp unter dem Alter ist, wird das in den meisten Ländern wieso niemand so genau kontrollieren. :)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Montag 12. Januar 2015, 00:34

Hey danke für deine Antwort :)
Also Tokio habe ich mir sogar überlegt find ich auch sehr spannend :) zu Lissabon da kann ich auch mal so in den Urlaub fahren ist zwar auch sehr schön habe ich zu mindestens so gehört
Hmm und wieso kann ich das nicht oder Aufsichtsplicht oder so kenn mich da leider nicht so aus
Und hast du ne Ahnung wie ich da am besten Arbeit finde also in den aufgezählten Städten
Naja das ist etwas unpraktisch mit dem warten da ich dann etwa Anfang Herbst anfangen will mit meiner Ausbildung und er auch
Hast du eine Ahnung mit wie viel Geld ich planen müsste

MFG
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Montag 12. Januar 2015, 01:09

Hmm und wieso kann ich das nicht oder Aufsichtsplicht oder so kenn mich da leider nicht so aus


sorry, das verstehe ich sprachlich nicht. Kannst du etwas genauer erklären, was du hier meintest?

Und hast du ne Ahnung wie ich da am besten Arbeit finde also in den aufgezählten Städten


Wie gesagt: Ich würde dir dringend davon abraten, unterwegs Arbeit zu suchen. Ausserhalb der EU brauchst du eine Arbeitsbewilligung. Die wirst du für kurzzeitige Jobs schlicht nicht bekommen . Das heisst, du kannst nur illegal arbeiten. Ich kenne die Regeln nicht für jedes Land, aber soweit ich das überblicke, wirst du in den meisten Fällen ausgewiesen (ist oft mit Kosten verbunden) und du erhältst eine Einreisesperre für mehrere Jahre.

Das ist allerdings noch das kleinste Problem, da die Chance nicht so gross ist, dass du erwischt wirst. Hast du dir schon einmal die Durchschnittslöhne in vielen Ländern angeschaut? Da du nicht muttersprachler bist, stehen dir nur Hilfsarbeiterjobs offen und die bieten Einheimische viel billiger an. Und wenn du dich nur für einen Monat verpflichten willst, wird es erst recht nicht klappen. Kurz vergiss es! Arbeite zu Hause einen oder zwei Monate und geniesse die Reise uneingeschränkt.

Ich sehr nur zwei echte Chancen. Das erste sind die sogenannten Working Holiday Visa, die dir, in bestimmten Lädern zu arbeiten. Das kannst du mal abklären. Das zweite ist Wwoofing. Da kannst du kostenlos gegen Kost und Logis arbeiten. Meistens auf Farmen. Ich habe das selber nie gemacht, kann mir aber vorstellen, dass das eine toller Erfahrung ist.

Noch kurz zu deinen Zielen:

Stockholm, Moskau, Delhi, Singapore, Sydney, Auckland, Buenos Aires, São Paulo, New York, Regina


Okay, Regina kenne ich nicht. Ansonsten ist mir aufgefallen, dass du dir einige der teuersten Städte der Welt ausgesucht hast. Wenn das Geld ein Thema ist, würde schauen, dass du eher in günstigeren Ländern unterwegs bist. Lass also New Yort, Moskau, Stockholm und Sydney weg. Besuch lieber günstige Regionen. Für Reiseangänger eignet sich Südostasien am besten. Ihr könnt einfach mal nach Bangkok fliegen und von dort aus die Region ein paar Monate lang erkunden. Die Gegend ist sicher, billig und gut erschlossen. Da kommst du mit 20 bis 30 Euro pro Tag und Person locker durch.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Montag 12. Januar 2015, 02:02

Danke für die erneute Antwort
Sry für die undeutliche Aussprache ich meinte damit warum es schwer ist die Erziehungspflicht zu übernehmen oder alternativ einfach die Aufsichtsplicht für die paar Monate zu übernehmen

Also zu Regina ist eigentlich nur spontan da ich nicht genau wusste welche Stadt in Kanada wir bereisen sollten :D hast du da vielleicht bessere Vorschläge?

Work and Travel soll in Australien eigentlich nicht so schwer sein soweit ich weiß also mit dem Working Visa
Zu den teueren Städten ich hatte nicht vor lange in Moskau und NY zu bleiben da ich weiß das es dort ziemlich teuer ist
Aber ich wollte schon immer mal nach Russland und USA hast du da vielleicht auch bessere Vorschläge :D
Zu Südostasien: Sind nicht gerade die Länder dabei die wir sehen wollten also außer Tokio und vielleicht eine schöne Stadt in China

Mit wie viel Kosten würdest du sagen sollte ich etwa rechnen wenn ich jetzt mal Moskau und NY durch andere Städte im Land ersetze und in Australien und Neuseeland Work and Travel mache

MFG
Giovanni
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Spanier » Montag 12. Januar 2015, 02:03

giovanni07 hat geschrieben:Und ich hätte noch eine Frage und zwar ob ich die Erziehungspflicht für den Mitreisenden übernehmen kann ich werde im Sommer dieses Jahres 18 und er ist dann erst 17 und würde im Winter 18 werden


Ok, @giovanni, ich gehe mal davon aus, dass das ganze ein Scherzbeitrag ist. Aber da dich der Forumschef ganz offenbar ernst nimmt, will auch ich es mal tun:

Wie kommst du auf die Idee, dass dir ein Gericht das Sorgerecht ueber einen 17-Jaehrigen einraeumen koennte? Welches Gericht, egal, ob in Deutschland, Oesterreich oder in der Schweiz sollte eine solche hanebuechene Entscheidung treffen? Und warum?

Aber lassen wir das. Das zweite, das (fast schon zwingend) fuer einen Scherzbeitrag spricht, ist, dass du so gut wie kein Geld hast (Stichwort "Work and Travel), woher auch als Schueler, dass du aber nicht nur in "einige" der teuerste Staedte der welt willst, sondern - bis auf Delhi und Buenos Aires - nur in die teuersten Staedte der Welt.

Oder ist das alles gar kein Scherz, @Giovanni, sondern bloss Dummheit und Naivitaet? Ich frag ja bloss...

War schoen, mal was lustiges gelesen zu haben hier im Forum, muss ja auch mal sein...
Spanier
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 22:51

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Montag 12. Januar 2015, 02:16

Wie ich schon erwähnte habe ich mit der Thematik nicht sehr viel zu tun und habe daher hier um Rat gefragt

Zweitens geht es dich doch nichts an wo ich/wir unser Geld herkriegen oder? wenn ich hier schreibe dann wird das schon ein Grund haben

also wenn du nur so dumme Antworten gibst und mich gleich als Dumm oder Naiv bezeichnest ohne die Hintergründe zu kennen geht das ein Schritt zu weit
ich würde mich freuen wenn du hier nicht mehr kommentierst

MFG
der dumme naive Schüler
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Spanier » Montag 12. Januar 2015, 03:07

giovanni07 hat geschrieben:....ohne die Hintergründe zu kennen geht das ein Schritt zu weit ....



Wow, jetzt kommt ja Leben in den Faden!

Hintergruende? Na dann erzaehl mal... :mrgreen:
Spanier
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 22:51

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Montag 12. Januar 2015, 22:15

Hintergruende? Na dann erzaehl mal...


Sorry, wenn ich hier mal eingreife. Die HIntergründe des Fragesteller müssen uns hier nicht interessieren. Wenn er eine Frage stellt, dann hat er einen Grund dafür. Entweder sind wir bereit, ihm zu helfen oder wir lassen es bleiben.

Zu Südostasien: Sind nicht gerade die Länder dabei die wir sehen wollten also außer Tokio und vielleicht eine schöne Stadt in China


Japan und China liegen in Ostasien, nicht in Südostasien.:)

ICh habe nie Workign Holiday gemacht. Soweit ich weiss, muss man sich ein Jahr vorher anmelden, um das Visum zu erhalten. Aber du kannst es natürlich versuchen. Denk daran, dass du nicht auf Anhieb einen Job findest. Sehr wahrscheinlich wirst du ein paar Wochen suchen müssen, bis du etwas findest. Bei Reise von einem halben Jahr lohnt sich das nicht. Aber ich wiederhole mich.

Wir viel du für deine Reise brauchst kann ich schwer abschätzen. Ich würde mal sagen, wenn du deine Route mit den teuststen Städten der Welt beibehältst, musst du vielleicht 50 bis 100 Euro pro Tag rechnen. Das sind zwischen 10.000 und 20.000 für ein halbes Jahr. Dazu kommen die Flüge. Daher würde ich mal sagen, rechne mit einem Budget von 20.000 oder wähle eine andere Route, die dich durch günstiere Gegenden führt und bei der du weniger Flugtickets brauchst.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Spanier » Dienstag 13. Januar 2015, 01:01

Pantitlan hat geschrieben:
Hintergruende? Na dann erzaehl mal...


Sorry, wenn ich hier mal eingreife. Die HIntergründe des Fragesteller müssen uns hier nicht interessieren. Wenn er eine Frage stellt, dann hat er einen Grund dafür. Entweder sind wir bereit, ihm zu helfen oder wir lassen es bleiben. .



Wow, zumindest das haette ICH giovanni07, so jung er auch ist, doch zugetraut: dass er bereits selber weiss, dass er nicht antworten muss, wenn er nicht will..
Spanier
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 22:51

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Dienstag 13. Januar 2015, 15:31

Also ich wiederhole mich noch einmal unterlasse bitte hier zu Antworten mehr habe ich dir nicht zu sagen


Zuerst wollte ich dir für deine erneute Antwort danken :)
Ich und mein Kumpel haben uns jetzt unterhalten und uns noch andere Ideen durch den Kopf gehn lassen nach deinen Beiträgen
Und ich wollte jetzt mal unseren Plan B hier schildern

Also wir haben uns überlegt das wir in Australien und Neuseeland je etwa 6 Monate work and Travel machen allerdings habe ich mich ein bisschen schlau gemacht und es tritt wieder das gleiche Problem mit dem Alter auf da das Visum zum Arbeiten in diesen Ländern erst ab 18 Jahren erhältlich sind :/
Und hast du ne Ahnung wieviel dies Kosten würde :)

Liebe Grüße
Giovanni
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 13. Januar 2015, 23:26

Das halte ich für eine sinnvolle Alternative. Für den Flug nach Australien und zurück solltest du um die 1000 Euro rechnen. Hier gibts noch ein paar Tipps, um günstige Flüge zu finden. Da kannst du mit verschiedenen Daten mal ein bisschen ausprobieren und schauen, ob da was für euch passt.

Ein Hostel mit Mehrbettzimmer kostet in Australien etwa 30 Euro. Die Städte sind etwas teurer, das Land etwas günstiger. Dazu musst du wohl noch etwa 20 Euro rechnen, um zu essen und am Abend auszugehen. Manche kaufen sich ein Auto und campieren im Auto. Dadurch kannst du Geld sparen. Aber in eurem Fall ist das natürlich keine Option.

Wenn ich das alles zusammenrechne, wirst du bei einam Jahr auf Ausgaben von etwa 10.000 Euro pro Person kommen. Dem gegenüber stehen die Einnahmen. Ich rechne einmal damit, dass du nicht gleich von Beginn an eine Arbeit findest und von sechs Monaten im besten Fall drei wirst arbeiten können und wollen.

Wie die Verdienstaussichten sind, kann ich nicht so gut beurteilen. Allgemein sagt man, dass die Löhne in Australien leicht besser sind als in Deutschland. Allerdings wirst wie erwähnt als Nicht-Muttersprachler, der bald wieder geht, nur Handlangerarbeiten machen können, die nicht so gut bezahlt sind. Eine Freundin von mir hat serviert und bekam 100 Euro pro Arbeitstag. So kommst du auf etwa 2000 Euro.

Das wären bei drei Monaten etwa 6000 Euro Einnahmen, die rund 10000 Euro Kosten gegenüberstehen. So hättest du ein Minus von 4000 Euro. Aber das sind nur Schätzungen, die sehr stark von dir und deinen Bedürfnissen abhängen. Es wird wohl auch ohne Minus möglich sein. Nimm aber auf alle Fälle genügend Geld mit, damit du auch ohne Job eine gute Zeit haben kannst.

Ein Working Holiday Visum bekommst du erst ab 18 Jahren. Du wirst also entweder alleine gehen müssen, dir einen anderen Kumpel suchen müssen oder ganz einfach ein halbes Jahr warten.

Noch einmal mein Tipp: Geh zuerst in Deutschland ein halbes Jahr jobben und danach genisse ein halbes Jahr deine Reise. Davon habt ihr am Ende beide mehr.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon robbe » Dienstag 13. Januar 2015, 23:46

@allgemein:
Ob Dummheit, Naivität oder sonst was. Wenn man keine Ahnung hat, fragt man im Forum nach, statt sich alles mühsam im Internet einzeln zusammenzusuchen. Würde ich genauso machen bzw. habe ich in der Vergangenheit auch so gemacht.

Ich habe keine Geldbeträge im Kopf, aber kenne mehrere Leute, die ein Work&Travel (Australien+Neuseeland) nach der Schulzeit gemacht haben und mehr oder weniger kaum "Startkapital" gebraucht haben (außer für den Flug und die ersten paar Wochen). Die Tätigkeiten waren allerdings sehr unterschiedlich: das reicht von einfachen Farmarbeiten bis Rettungsschwimmer (dazu braucht man aber eine "Ausbildung" -> DLRG etc.). Die Beschäftigungsmöglichkeiten sind teilweise auch sehr abhängig von der Region (v.a. Australien).

Aber, wie auch schon erwähnt, arbeite lieber erst einmal ein paar Monate in der Heimat. Keine Ahnung, wie deine Lebenserfahrung aussieht, aber vielleicht ist es auch ganz hilfreich im voraus zu wissen, was ein 8 Stunden Arbeitstag bedeutet (v.a. bei stupider Arbeit), dann wird man eventuell nicht allzu sehr vor Ort (Ausland) enttäuscht :P


@ alle: Gibt es in Australien/Neuseeland eigentlich auch die Möglichkeit einer Zwischenmiete in einer WG. Sowas ist ja in Deutschland (zumindest Uni-Städte) sehr geläufig. Solch eine Unterkunft für ein oder mehrere Monate ist sicherlich billiger als Hotel/Hostel und vermutlich auch sehr spannend und abwechslungsreich! Kann mir gut vorstellen, dass man so sehr viel Kultur/Alltag kennenlernt.
robbe
Forenveteran
 
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 8. Juli 2008, 11:31

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Mittwoch 14. Januar 2015, 00:35

Danke für eure Antworten :)

Also mit dem englisch ist das eigentlich gar kein Problem ich hatte eine Sprachreise nach England und war 1 Monat in Südafrika wo ich immer Englisch reden musste

Das mit der WG würde mich auch interessieren

Falls wir wirklich warten müssen bis er 18 wird dann würden wir etwa 3-4 Monate je Land bleiben

Und mit dem Lohn habe ich mich erkundingt dort ist der Mindeslohn doch bei ~17 aus. $ bzw ~12 Euro und in Neuseeland etwas niedriger

Liebe Grüße
Giovanni :)
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 14. Januar 2015, 00:43

@allgemein:
Ob Dummheit, Naivität oder sonst was. Wenn man keine Ahnung hat, fragt man im Forum nach, statt sich alles mühsam im Internet einzeln zusammenzusuchen. Würde ich genauso machen bzw. habe ich in der Vergangenheit auch so gemacht.


Das möchte ich an dieser Stelle noch einmal unterstreichen. Wer nicht helfen will oder kann, soll ganz einfach nicht antworten. Ich toleriere aber keine Verdächtigungen, Unterstellungen und Beleidigungen. Ich habe beim Problemfall Mattes viel zu lange gewartet, bis ich die Notbremse gezogen habe. Das wird mir nicht noch ein zweites Mal passieren.

Falls wir wirklich warten müssen bis er 18 wird dann würden wir etwa 3-4 Monate je Land bleiben


Da so ein Working Visa mit administrativem Aufwand verbunden ist, würde ich euch Folgendes vorschlagen. Ihr habt also acht Monate Zeit. Rechnet dann vier Monate zum Arbeiten. Besser in Australien, da dort die Löhne offenbar höher sind. Anschliessend teilt ihr die restlichen vier Monate auf die restlichen Länder zum Reisen auf. Zum Beispiel zwei Monate Neuseeland und zwei Monate Australien.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Mittwoch 14. Januar 2015, 03:10

Danke für die Antwort :)
Meine Idee wäre jetzt erstmal in Neuseeland zu reisen (ohne Arbeit) für 3 Monate und dann nach Australien etwa 2-3 Monate arbeiten und die restlichen 2 reisen
Ist es schwierig in Australien arbeit zu finden? Mein Kollege der mitkommen würde ist kann zwar gut Englisch sprechen hat aber keine praktische Erfahrungen (keine rein englisch sprachige Auslands Aufenthalte) wird das für ihn dann viel schwerer arbeit zu finden?
Falls Ihr Ideen Vorschläge oder Erfahrungen für die Arbeit in Australien oder um Geld bei der Wohnung in Aus./Neu. zu sparen habt wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mir davon berichtet :)

Liebe Grüße
Giovanni
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 14. Januar 2015, 09:06

Keine Ahnung, wie die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind. Aber mir fiel noch etwas ein, falls ihr auf der Suche nach einer ungewöhnlichen Idee seid zum Arbeiten: http://weltreiseforum.com/blog/maskottchen/

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Mittwoch 14. Januar 2015, 21:43

haha okey das ist eine sehr ungewöhnliche Arbeit vor allem bei der Hitze :D

Sonst noch Ideen vielleicht nicht ganz so in die Richtung unter Kostümen sterben :D
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Donnerstag 15. Januar 2015, 01:13

Also wir haben uns jetzt sicher auf Neuseeland und Australien festgelegt :)

So ist es geplant zwischen Nov.-Jan. fliegen wir 2-3 Monate nach Neuseeland (ohne arbeiten)
Dann nach Australien für 4-5 Monate davon 3 Monate arbeiten
Hätte trotzdem noch paar Fragen :D
Also als erstes hat jemand ne Idee wo wir dafür günstige Flüge finden
Dann haben wir uns zu Australien 3 Pläne überlegt :
Plan A: wir gehen in ein Motel kosten pro Monat etwa p.P. 500€ (Wgs sind viel zu teuer)
Plan B: wir kaufen uns ein Wohnmobil für etwa 2000€ (durch 2) -> wie sieht das mit der Versicherung aus hat da jemand ne Ahnung bin dann halt erst 18 bzw ob da überhaupt funktionieren würde
Plan C: wir gehen in ein Motel (p.P. 500€) und kaufen uns dazu noch einen Auto(habe an ein Ute gedacht) -> gleiche Frage wie davor

Was haltet ihr davon?

Liebe Grüße
Giovanni
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 20. Januar 2015, 20:52

Dumme Frage, aber wenn ihr gerade 18 geworden seid: Könnt ihr innerhalb so kurzer Zeit einen Führerschein machen? Autos findest du wohl am besten auf Graiglist. Das kannst du Googlen. Falls du Facebook verwendest, empfehle ich dir auch einen Blick auf diese Gruppe: https://www.facebook.com/AustralienJobbenReisen

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Freitag 23. Januar 2015, 17:15

So ist die Lage ich werde im Sommer 18 hab von jetzt bis Winter Zeit dafür :D
Mein Begleiter wird erst im Dezember 18 und hat jetzt bald seinen Führerschein darf aber nicht alleine fahren
Das heißt wir sind schon in Neuseeland sobald er seinen Führerschein hätte
Und das wiederum heißt das ich alleine fahren muss

Morgen bzw Samstag gibt es bei uns eine Messe über Work and Travel und das ganze da werden wir mal vorbei schauen und uns weitere Tipps holen :) Falls ich was nützliches von dort erfahre werde ich es hier teilen

Liebe Grüße
Giovanni
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Pantitlan » Montag 26. Januar 2015, 02:34

Ja, das wäre super... Damit hilfst du allen anderen, die später die gleiche Frage haben...

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon giovanni07 » Donnerstag 29. Januar 2015, 00:25

also wie schon gesagt war ich auf der Messe und habe mich da eine halbe Stunde mit denen unterhalten allerdings ist nichts besonderes dabei raus gekommen die wussten nicht mal was von einem Mindestlohn...
Beim Autokauf soll ich nur vorsichtig sein da diese(zwar nicht selbst war aber auch nicht anders zu erwarten) uns über schlechte Erfahrungen berichtet haben.
Von Steuern hatten die auch keine Ahnung und von Jobs genau so wenig ich glaube ich habe denen mehr erzählt als die mir :(
Kennt vielleicht jemand eine gute Seite wo ich nach Wohnmobilen suchen kann für max 9000 aus. $ damit ich schonmal einen plan davon bekomme hab einige Seiten gefunden aber die waren nicht sehr hilfreich bzw kaum Angebote
Liebe Grüße
Giovanni
giovanni07
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 18:41

Re: Weltreise zu Zweit

Beitragvon Buchte86 » Freitag 27. Februar 2015, 10:23

So jung und schon mutterseelenallein auf Tour? Na ja, wann, wenn nicht jetzt, Respekt jedenfalls. Aber gibt es da keine Probleme, weil dein Kumpel erst 17 ist? Frage an die Profis...

Die Welt auf zwei Beinen entdecken...
Benutzeravatar
Buchte86
Rastloser
 
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 14:24
Wohnort: Harz

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste