Boeing 747-8 der Lufthansa

Hier werden alle Fragen zum Thema Stopovers, RTW, den einzelnen Flughäfen usw. beantwortet

Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Yokohama » Mittwoch 7. Januar 2015, 18:43

Ist von euch schon jemand damit geflogen? Wie ist der Komfort und die Ausstattung?
Gibt es bereits WIFI auf der Strecke Frankfurt - Narita?

Letztes Jahr bin ich ZRH-Helsinki und ab da mit dem Dreamliner geflogen und es war ein wirklich guter Flug. Ich weiss nicht ob es daran lag dass der Flug ab Helsinki 3 Stunden kürzer ist oder der Flug im Dremaliner wirklich angenehmer ist.

Da ich aber noch nie mit der "neuen" 747-8 geflogen bin reizt mich dass eben auch.
Yokohama
Forenveteran
 
Beiträge: 365
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 17:56
Wohnort: Otelfingen

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 7. Januar 2015, 19:01

Hallo Yokohama,

schön mal wieder von dir zu lesen. Ich hab mich übrigens gefreut, dass du dich bei mir im Newsletter eingetragen hast. Das warst doch du, oder? Ich war mit mit dem Nachnamen nicht so ganz sicher...

Zur Frage: Mit der 747-8 der Lufthansa bin ich noch nie gefolgen. Allerdings war ich kürzlich mit der Lufthansa in Baku und konnte das Wifi der Lufthansa "geniessen". Was wichtig ist: Es funktioniert nur, wenn du zuvor auf dem Smartphone eine App runtergeladen hast. Iditischerweise lässt sich die App über das Bord-Wifi nicht runterladen. So hatte ich auf meinem Flug überhaupt keine Bordunterhaltung.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon leon » Mittwoch 7. Januar 2015, 19:27

Pantitlan hat geschrieben:.... wenn du zuvor auf dem Smartphone eine App runtergeladen hast

Panti: auf die schnelle bin ich per google bis zu dieser Unterseite vorgdrungen:

http://www.lufthansa.com/online/portal/ ... &cid=18002

Davon, dass man auf dem erdboden (oder ueberhaupt) eine App installieren muss steht da nix.

Sei doch bitte so liebenswuerdig, den Namen der App, die dir gefehlt hat, so genau zu benennen, dass man sie sich auf sein Android Geraet runterladen kann.

Ich hab sowas immer gerne vorsorglich dabei. Pass, Gelbfieberimpfung und nun also auch noch die Lufthansa-App :lol:
leon
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:58

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 7. Januar 2015, 20:04

Hi Leon,

ich weiss den Namen der App leider nicht. Deswegen war ich ja auch nicht vorbereitet. Aber als ich mit meinem Handy das Wifi testen wollte, gab es eine Fehlermeldung auf der ich aufgefordert wurde, vor der nächsten Reise die App der Lufthansa zu installieren.

Da das ganze erst vor ein paar Wochen war, denke ich, dass die Situation noch immer so ist. Allerdings weiss ich nicht, ob das auf allen Flugzeugtypen so ist.

Ich habe kurz in Google Play gestöbert und vermute, dass es sich um diese App handelt: https://play.google.com/store/apps/deta ... bridife.lh Bin allerdings nicht vollkommen sicher.

Gruss,
Panti

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon leon » Mittwoch 7. Januar 2015, 21:11

Diese App bietet kein Internet-surfen, sondern nur folgendes; Zitat:

Zur Auswahl stehen Filme in bis zu acht Sprachen, beliebte TV-Serien, 100 CDs von Klassik über Rock und Pop bis hin zu Hörbüchern sowie die abwechslungsreichen Lufthansa Radioprogramme. So können Sie ganz bequem mit intuitiver Bedienung Ihr persönliches Lieblingsprogramm zusammenstellen.
Aber das ist noch nicht alles: Sie haben auch Zugriff auf Tageszeitungen und Magazine sowie natürlich auf Fluginformationen. Außerdem können Sie an Bord ausgiebig im Lufthansa WorldShop stöbern und einkaufen
https://play.google.com/store/apps/deta ... bridife.lh

Panti: bei genauem Lesen deines Beitrages faellt mir auf, dass du gar nicht ausdruecklich von "Surfen" gesprochen hast. du hast lediglich den Ausdruck "Wifi" benutzt, so dass ich "reflexhaft" meinte, du sprichst von Surfen.

Nun jedoch nehme ich an, dass du lediglich ein bordinternes Netz meintest, so eine Art InTRAnet, aber kein InTERnet...
leon
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:58

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 7. Januar 2015, 22:33

Ja und nein. Es stimmt, dass ich in meinem Beitrag nicht genau zwischen Internet und Intranet unterschieden habe. Ich war damals mit anderen Leuten unterwegs, weswegen ich nicht so lange rumprobiert habe. Aber sobald ich ins Board-Wifi einloggte kam ein Bildschirm, auf dem es hiess, dass ich die App nicht habe und dass deswegen ausschliesslich die Landkarte funktioniert. Es ist möglich, dass ich das falsch verstanden habe, aber ich hatte den Eindruck, dass man auch das Internet nur über diese App freischalten kann. Ich fand des System letztlich sehr Kundenunfreundlich und unbrauchbar. Es ist möglich, dass es eine andere Art gibt, um ins Internet zu gelangen. Ich fand aber keine.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon leon » Donnerstag 8. Januar 2015, 04:31

Zitat: "Kostenlos im FlyNet®-Portal surfen
Nach Erreichen der Flughöhe, kann jeder Passagier an Bord sein Gerät – sei es ein iPad, Smartphone oder Notebook – mit dem Wireless LAN-Anschluss im Flugzeug, ganz wie an einem öffentlichen Hotspot, verbinden. Das kostenlose Lufthansa FlyNet®-Portal bietet aktuelle Nachrichten, die neuesten Sportereignisse über den Live TV-Kanal „Sport 24“ und Informationen zu Lufthansa und Anschlussflügen."

Das ist aber noch NICHT Internet.

Internet kommt jetzt:

Zitat: "Tarife im Hotspot der Telekom
Über den Hotspot der Telekom kann jeder Reisende in die unbegrenzte Welt des Internets abtauchen. Mit wenigen Klicks und der Entscheidung, ob in Miles & More Prämienmeilen, per Kreditkarte, über einen angeschlossenen Roaming Partner oder einen bestehenden Telekom-Vertrag bezahlt werden soll, ist man online. Mailen, surfen, News lesen – jetzt sind keine Grenzen mehr gesetzt."
http://www.lufthansa.com/online/portal/ ... &cid=18002

Panti: das geht offenbar ohne App, halt so, wie wenn du dich am boden bei McDonalds einloggen wuerdest.

Was du da mit deiner nicht vorhandenen App meintest, scheint ein Vergnuegungskanal gewesen zu sein, also was ganz anderes
leon
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:58

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Yokohama » Donnerstag 8. Januar 2015, 12:41

Hallo Panti,
Hallo Leon,

Besten Dank schon mal für die Infos betreffend Internet. Da werde ich mich sicher vor Abflug nochmals genauer damit auseinandersetzen.
Mit der 747-8 seit ihr in dem Fall beide noch nicht geflogen? Vielleicht ja sonst jemand der Vielflieger hier.

@Panti:
Ja ich habe mich beim Newsletter registriert. Und ja ich habs auch wieder mal hier aufs Forum geschafft. Was mich besonders freut dass anscheinend auch Gabe wieder aus der Versenkung auferstanden ist. Er war doch auch recht lang inaktiv?
Yokohama
Forenveteran
 
Beiträge: 365
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 17:56
Wohnort: Otelfingen

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 8. Januar 2015, 16:05

@Leon

okay, ich sehe du hast recht. Vermutlich war das dann wohl einfach ein Flug ohne Internetmöglichkeiten. Denn es gab nur ein Netzwerk, in das ich mich einloggen konnte. Und dort ging eben ohne die App nichts ausser der Landkarte.

Was mich an dieser Stelle aber gerade interessieren würde: Was kostet eigentlich das Internet im Flugzeug? Da Lufthansa die Preise auf der von dir verlinkten Seite nicht erwähnt und auch keinen Link zu den Tarifen zur Verfügung stellt, gehe ich mal davon aus, dass das in einer Preisklasse liegt, die für Normalsterbliche jenseits der Schmerzensgrenze liegt.

@Yokohama

Swissgabe war immer mal wieder hier. Wir haben auch hin und wieder persönlichen Kontakt. Vor etwa einem Jahr haben wir mal in Basel zusammen abgemacht.

Es ist schade, dass viele von den coolen Leuten aus der Anfangszeit nur noch sehr sporatisch hier reinschauen. Ich vermisse das manchmal ein bisschen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Yokohama » Donnerstag 8. Januar 2015, 18:52

Das habe ich gerade auf Lufthansa.de gefgunden


Kosten und Abrechnung


Für die Nutzung des Internetzugangs bietet Ihnen die Deutsche Telekom drei individuelle Tarife an. Die Abrechnung erfolgt über alle gängigen Kreditkarten. Die Bezahlung über PayPal ist ebenfalls möglich. Miles & More Teilnehmer können zur Nutzung auch Prämienmeilen einlösen.
.
1 Stunde: 9,00 Euro oder 3.500 Meilen
4 Stunden: 14,00 Euro oder 4.500 Meilen
Full Flight (bis zu 24 Stunden): 17,00 Euro oder 5.500 Meilen



Der Tarif Full Flight (bis zu 24 Stunden) kann innerhalb des Gültigkeitszeitraums in allen mit FlyNet® ausgestatteten Lufthansa Flugzeugen genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass alle Tarife auf dem sogenannten „Parkuhrprinzip“ basieren. Das bedeutet Ihr HotSpot Pass Sky hat eine feste Laufzeit, die mit dem erstmaligen Anmelden beginnt und durch zwischenzeitliches Abmelden vom Internet nicht verlängert werden kann.

Als Kunde der Deutschen Telekom oder eines angeschlossenen Roaming-Partners können Sie sich alternativ auch einfach und bequem mit Ihren Zugangsdaten einloggen, die Sie bitte vor Reiseantritt anfordern. Die Internetnutzung wird dann gemäß dem Tarif Ihres Service-Providers abgerechnet. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Nutzung im Flugzeug als Auslandsroaming abgerechnet wird und somit nicht unbedingt in der Flatrate enthalten ist.

.


* Ausgenommen sind lediglich Flüge, die über China führen – bei Erreichen des chinesischen Hoheitsgebietes schaltet sich das System automatisch ab und nach Verlassen wieder ein.
Yokohama
Forenveteran
 
Beiträge: 365
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 17:56
Wohnort: Otelfingen

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 8. Januar 2015, 20:16

* Ausgenommen sind lediglich Flüge, die über China führen – bei Erreichen des chinesischen Hoheitsgebietes schaltet sich das System automatisch ab und nach Verlassen wieder ein.


Das ist ja interessant. Woran könnte das liegen?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon leon » Freitag 9. Januar 2015, 01:54

Pantitlan hat geschrieben:Das ist ja interessant. Woran könnte das liegen?


Und das fragst ausgerechnet du? Du, der wohl hier im Forum am aller- allerbesten wissen sollte/muesste, wie Zensur in China geht...

So eben...

Oder wolltest du bloss einen kleines Witzchen machen...
leon
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:58

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Pantitlan » Freitag 9. Januar 2015, 12:51

Besten Dank für die Kompetenzzuschreibung, Leon. Und ja, ich meinte das tatsächlich ernst. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier um die Zensur geht.

Für mich ergibt es nämlich keinen Sinn, dass Passagiere von Deutschland bis zur chinesischen Grenze Facebook verwenden dürfen und ab dem Augenblick, wo das Flugzeug über chinesischen Boden gelangt, nicht mehr. Wer aus dem Ausland kommt, hatte Tage, Wochen oder gar Jahre Zeit, um alle kritischen Seiten zu lesen. Er kann sie sogar im Browser aufrufen, und später offline lesen. Es gibt keinen Grund, die letzten maximal vier Stunden vor der Landung das Internet zu sperren.

In diesen Dingen ist die chinesische Regierung ohnehin sehr pragmatisch. Auch alle ausländischen Firmen und Botschaften in China haben freies Internet, angeblich sogar die Luxushotels im Land. Zudem kann jeder, der will, einen eigenen VPN-Zugang bekommen. Das weiss die Zensurbehörde ganz genau. Ginge es um eine strenge Zensur, dann hätte die Regierung zuerst ein paar dringendere Baustellen.

Und selbstverständlich könnte man im Falle eines Zensurzwangs das Bordnetz bestimmt so einstellen, dass nichtgenehme Seiten blockiert würden. Das wäre vermutlich ein sehr geringer technischer Aufwand.

Ich vermute, dass es vorrangig um "Sicherheitsinteressen" geht. Das dürfte zumindest der Vorwand sein. Der wahre Grund ist wohl eher, dass China auf irgend jemanden Druck ausüben will. Das wäre zumindest ein sehr typisches Muster der chinesischen Politik.

Vielleicht will China mehr Landeslots in Europa und verbietet deswegen Wifi in Flugzeugen, um ein Druckmittel zu haben Vielleicht ist es auch eine Strafe dafür, dass chinesische Fluglinien, die in Europa landen, Co2-Abgaben zahlen müssen. Allerdings wäre hier ein Internetverbot ein doch eher schwaches Druckmittel.

Wie ist das bei anderen Fluglinien gelöst, Hat da jemand von Euch schon Erfahrungen gemacht?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon leon » Freitag 9. Januar 2015, 14:51

Pantitlan hat geschrieben:Besten Dank f
Pantitlan hat geschrieben:Der wahre Grund ist wohl eher, dass China auf irgend jemanden Druck ausüben will. Das wäre zumindest ein sehr typisches Muster der chinesischen Politik.


Na, da haben wir es doch: nehmen wir doch einfach den Oberbegriff "Schikane"

Zensur der Chinesen ist nichts weiter als Schikane der Chinesen, sei es, in der Cybercafes, am Boden, sei es, in den Lufthansa-Flugzeugen, in der Luft...
leon
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:58

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Pantitlan » Freitag 9. Januar 2015, 15:42

Naja, du kannst das meinetwegen Schikane nennen. Damit zeigst du allen anderen, dass du den Zustand missbilligst. Das ist natürlich dein Recht und oft ist es auch nicht falsch zu zeigen, dass man mit etwas nicht einverstanden ist. Das sehe ich auch so. Doch darüberhinaus hat der Begriff jedoch eher wenig Informationsgehalt.

Tatsache ist, dass weder Chinesen noch sonst jemand ohne Grund Verbote aussprichen. Manchmal stecken tatsächlich die Gründe dahinter, welche angegeben werden. Oft (und meiner Meinung nach fast immer wenn von Sicherheit geredet wird) geht es um andere Gründe - meistens darum, dass sich jemanden einen Vorteil verschaffen will oder kann.

Das zeigt sich auch bei der Zensur in China. Natürlich ist sie aus deiner Sicht Schikane. Aber in einem Land wie China, wo es wenig Vertrauen in die Medien und die Angaben von Autortäten gibt, können insbesondere Gerüchte sehr schnell den sozialen Frieden beeinträchtigen. Siehe dazu zum Beispiel die Aufstände in Xinjiang vor einigen Jahren.

Nichts für ungut, deine Missbilligung ist angekommen. Aber nun würde mich doch mehr interessieren, was hinter dem Verbot steckt... :)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon leon » Freitag 9. Januar 2015, 19:30

Pantitlan hat geschrieben:Naja, du kannst das meinetwegen Schikane nennen. Damit zeigst du allen anderen, dass du den Zustand missbilligst.


Panti, es ist manchmal abenteuerlich mit dir - wie du jemanden Dinge unterstellst, die derjenige nie gesagt hat und von denen du nicht im mindestens weisst, ob sie zutreffen.

ich habe das Gebaren der Chinesen "Schikane" genannt. Richtig!

Wo steht, dass ich Schikanen missbillige? Wie kommst du zu dieser Unterstellung?

Stell dir vor, man faengt einen, der gerade einen andern gekoepft hat (ja, drastisches Beispiel; kommt aber laufend vor in muslimischen Laendern in letzter Zeit) - und den schikaniert man dann. Panti, warum sollte ich das missbilligen? (Ich verrate dir was: im Gegenteil!)

Aber ok: ich habe verstanden, du willst ja bloss wissen, warum die Chinesen die Passagiere der Lufthansa schikanieren, die China ueberfliegen. Naja, vielleicht weiss es ja noch jemand...
leon
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 32
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:58

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Cevichero » Dienstag 13. Januar 2015, 15:15

Wie viele von den Boeing 747-8 gibt es überhaupt? Ich habe immer das Gefühl, dass sich die Lufthansa gegen mich verschwört, weil ich noch nie in den Genuss gekommen bin:D. Schon fast glaube ich, es gibt nur 2 oder 3 Stück^^
Benutzeravatar
Cevichero
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 17
Registriert: Montag 5. Januar 2015, 14:58

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon Yokohama » Mittwoch 14. Januar 2015, 11:40

Cevichero hat geschrieben:Wie viele von den Boeing 747-8 gibt es überhaupt? Ich habe immer das Gefühl, dass sich die Lufthansa gegen mich verschwört, weil ich noch nie in den Genuss gekommen bin:D. Schon fast glaube ich, es gibt nur 2 oder 3 Stück^^


Gemäss Wiki sind 15 der bestellten 19 MAschinen bereits an die Lufthansa ausgeliefert. Und gemäss Lufthansa Page werden folgende Strecken mit der 747-8 bedient:

Frankfurt - Washington
Frankfurt - Delhi
Frankfurt - Los Angeles
Frankfurt - New York
Frankfurt - Hongkong
Frankfurt - Mexiko
Frankfurt - Chicago
Frankfurt - Seoul
Frankfurt - Sao Paulo
Frankfurt - Buenos Aires
Frankfurt - Tokio
Yokohama
Forenveteran
 
Beiträge: 365
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 17:56
Wohnort: Otelfingen

Re: Boeing 747-8 der Lufthansa

Beitragvon roenx » Dienstag 23. Februar 2016, 22:11

Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen:

die 748 ist ein super Flugzeug als Passagier.
Im vergleich zur 744 wesentlich leiser. War in der ECO total zufrieden. A380 trotzdem ein Quäntchen besser. :)

Mein Luftfahrt- und Reiseblog - Pilotstories! http://www.pilotstories.de
roenx
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 21:50
Wohnort: Bad Honnef


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste