Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Wie der Name schon sagt...

Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Manili » Mittwoch 1. Oktober 2014, 22:06

Hey ihr,
ich bin neu hier. Bin 20 Jahre und noch Studentin.
Mein Freund (27) und ich planen für nächstes Jahr um diese Zeit (oder etwas später) endlich unseren Traum zu erfüllen und eine Weltreise zu machen.
Doch wir haben keine Ahnung wie wir dabei vorgehen sollen ?!?….. Ich hoffe einige von euch können uns weiterhelfen!!

Wir dachten schonmal an 3 "Etappen" , also 3 verschiedene Reisen (nicht länger wie 3-4 Monate!!) : 1. S-O-Asien/Russland/Australien/Neuseeland/ , 2. Mittel-&Südamerika , 3. Nord-Europa & Arktis (?)

Aber wie gesagt kein Plan . Was denkt ihr ist am besten für Anfänger ??? ich habe gehört S-O Asien & Australien, Neuseeland… oder ?

Ausserdem wissen wir noch nicht WIE wir reisen möchten. Wir dachten mit dem Fahrrad! Oder auch mit einem kleinen Transporter (zb. VW-Transporter…) ??
Was sind eure Erfahrungen ?

Zuletzt ist unser grösster Problem : wir sind Besitzer eines Hundes (Staff-Mix - 1 ½ Jahre) und wissen nicht was mit ihm machen? Einerseits wollen wir ihn unbedingt mitnehmen, weil wir 1. uns die lange Zeit ohne ihn nicht ausmalen können & 2. ihn nicht "alleine" zh lassen wollen (dh bei unserer Familie) - weil wir Angst haben er leidet zu viel darunter!
Aber andererseits ihn mitzunehmen ist doch auch echt schwer oder??? Am Zoll, in Hostels, in Restaurants, Supermarkt etc etc…
Vllt hat das ja schonmal jmd von euch gemacht?

Wie sollen wir die gesamte Planung angehen ? Wir hoffen in diesem Forum auf Tipps, Starthilfen und uns auf Sachen hinzuweisen an die wir bisher noch nicht gedacht haben…
Helft uns weiter! :-)

Lg
Manili
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 21:52

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 2. Oktober 2014, 20:52

Ich würde davon absehen, den Hund mitzunehmen. Ich hab jetzt zwar nicht eine konkrete Übersicht zur Hand, aber viele Länder verlangen von Tieren, dass sie zuerst ein paar Wochen in der Quarantäne bleiben. Wenn ihr nun wirklich für eine längere Zeit in einem anderen Land lebt und arbeitet, dann mag es ein notwendiges Übel sein, das dem Tier anzutun. Bei einer Urlaubsreise würde ich davon abraten. Ihr tut eurem Liebsten bestimmt keinen Gefallen damit.

Ein andere Option ist, dass ihr innerhalb von Europa reist. Da habt ihr natürlich noch immer viele praktische Probleme wie Hotels oder Wohnungen, die keine Tiere akzeptieren. Aber immerhin gibts keine Zollprobleme.

Was mir aufgefallen ist: Die meisten Reisenden, die mit Tieren unterwegs sind, haben einen Camper (oder sie wandern mit Zelt). Ich nehme an, dass das an den von dir genannten praktischen Problemen liegt. Habt ihr schon einmal an so etwas gedacht?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Mattes » Donnerstag 2. Oktober 2014, 23:23

Pantitlan hat geschrieben:... innerhalb von Europa.... keine Zollprobleme.


Hat England denn die Quarantaene fuer Hunde abgeschafft?

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 2. Oktober 2014, 23:56

Wie gesagt: Ich habe keine Übersicht zur Hand. Falls du eine solche hast, würde es uns freuen, wenn du sie postest.

Ansonsten: Denk daran, es geht es in diesem Forum nicht darum, das Haar in der Suppe zu suchen, sondern anderen zu helfen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Surfy » Freitag 3. Oktober 2014, 12:57

Wenn man nach Weltreise und Hund sucht, findet man so einiges. Ich habe schon Reiseblogs von Reisen mit Hund gelesen, von Afrika Umrundung bis zur Panamericana. Das waren immer Reisende mit dem eigenen Fahrzeug, so das der Hund teilweise an den Grenzen auch nicht aufgefallen ist.

Man muss sich halt in das Thema tiefer einarbeiten, viel im Web recherchieren welche Papiere und Impungen für den Hund benötigt werden. Darübe einlesen welche Länder man besser aussen vor lassen müsste, weil das Quarantäne oder andere Regelungen zu mühsam wären.

Daher: es geht sicherlich, aber man muss etwas "mehr" Google-Recherchezeit investieren, damit die Reise so nahtlos läuft wie gewünscht.

Mit einem Hund zu reisen ist auch eine enorme Bereicherung, finde ich, die den Aufwand sicher auch wert sind.

Museum, Einkaufen, Freibad - es gibt so einige Szenarien wo der Hund draussen bleiben muss - dass ist mit dem Auto sicher besser zu handhaben. Eine gute Hunde-Erziehung ist bestimmt vorteilhaft, wenn man ihn beispielsweise am Auto anleinen kann - und er keinen Ärger macht während man weg ist.

Ich selber bin aber noch nie mit Hund gereist - würde aber gerne - nur lässt der Alltag neben dem Reisen, das leider nicht zu :wink:

Einer diese Reiseblogs einer Transafrika mit Hund gibt es beispielsweise hier, einer der Reisen die ich gerade mitverfolge.

Surfy

Benutzeravatar
Surfy
Rastloser
 
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 07:21

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Mattes » Freitag 3. Oktober 2014, 14:19

Pantitlan hat geschrieben:Ansonsten: Denk daran, es geht es in diesem Forum nicht darum, das Haar in der Suppe zu suchen, sondern anderen zu helfen.


Panti, ich lese sehr aufmerksam und helfe wo ich kann.

Wenn jemand, wie hier Userin Manili, schreibt, dass sie - erstens - die Arktis - zweitens - mit einem Fahrrad und - drittens - mit einem Hund bereisen will, weil der Hund - viertens - ohne sie zuhause zuviel leiden wuerde, dann "helfe" ich allerdings nicht, sondern schuettele nur mit dem Kopf ueber soviel Weltfremdheit.

Umso schoener, dass du die Anfrage als ehrlich gemeint :roll: angesehen hast und hilfst :wink:

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Surfy » Freitag 3. Oktober 2014, 15:19

Mattes hat geschrieben:Wenn jemand, wie hier Userin Manili, schreibt, dass sie - erstens - die Arktis - zweitens - mit einem Fahrrad und - drittens - mit einem Hund bereisen will, weil der Hund - viertens - ohne sie zuhause zuviel leiden wuerde, dann "helfe" ich allerdings nicht, sondern schuettele nur mit dem Kopf ueber soviel Weltfremdheit.


Hallo Mattes

Es ist eigentlich nicht unüblich das zuerst der Reisewunsch entsteht, die Reiseziele dabei noch vaage sind.

Als ich mein Fahrzeug umgebaut habe, wollten viele hilfsbereite Mitglieder in den Foren wissen wo die Reise denn hingehen soll. Das hilft beispielsweise beim einschätzen welche Umbauten sinnvoll sind und welche weniger - doch schon sehr.

Wohin ich Reisen wollte - war trotzdem eine Frage die ich damals nicht beantworten konnte. Das es als erstes Afrika werden würde, hätte ich selber sicher auch nicht gedacht :lol:

Surfy

Benutzeravatar
Surfy
Rastloser
 
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 07:21

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Mattes » Freitag 3. Oktober 2014, 19:38

Surfy hat geschrieben:Hallo Mattes Es ist eigentlich nicht unüblich das zuerst der Reisewunsch entsteht, die Reiseziele dabei noch vaage sind.


Ja, @Surfy, das ist doch klar, natuerlich.

Aber hier haette doch jedem gleich auffallen muessen, dass da was nicht stimmt mit diesem Beitrag von Manili. Wie kann man denn schreiben, dass man mit Hund UND mit Fahrrad loswill?

Ich hab mich ja sehr zurueckhaltend geaeussert darueber. Aber jedem muss doch klar sein, dass dass die wahrscheinlichkeit, dass es sich hier um einen "Spass"-Beitrag handelt, sehr hoch ist. Da musste die Arktis eigentlich schon gar nicht mehr extra erwaehnt werden..

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon framo » Freitag 3. Oktober 2014, 21:05

Manili hat geschrieben:Wir dachten schonmal an 3 "Etappen" , also 3 verschiedene Reisen (nicht länger wie 3-4 Monate!!) : 1. S-O-Asien/Russland/Australien/Neuseeland/ ,

Aber wie gesagt kein Plan . Was denkt ihr ist am besten für Anfänger ??? ich habe gehört S-O Asien & Australien, Neuseeland… oder ?

Was sind eure Erfahrungen ?

Zuletzt ist unser grösster Problem : wir sind Besitzer eines Hundes (Staff-Mix - 1 ½ Jahre) und wissen nicht was mit ihm machen? Einerseits wollen wir ihn unbedingt mitnehmen, weil wir 1. uns die lange Zeit ohne ihn nicht ausmalen können & 2. ihn nicht "alleine" zh lassen wollen (dh bei unserer Familie) - weil wir Angst haben er leidet zu viel darunter!
Aber andererseits ihn mitzunehmen ist doch auch echt schwer oder??? Am Zoll,
kurz: zu Australien:
1) Hund bei Einreise grundsätzlich in Quarantäne (für mehrere Wochen).
2) Staff-mix - grundsätzlich - keine Einreise.
framo
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 21
Registriert: Montag 23. Juni 2014, 12:16

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Pantitlan » Samstag 4. Oktober 2014, 04:47

Ich hab mich ja sehr zurueckhaltend geaeussert darueber. Aber jedem muss doch klar sein, dass dass die wahrscheinlichkeit, dass es sich hier um einen "Spass"-Beitrag handelt, sehr hoch ist. Da musste die Arktis eigentlich schon gar nicht mehr extra erwaehnt werden..


Wir wollen hier neue Mitglieder nicht unter einen Generalverdacht stellen. Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, wieso das Anliegen nicht echt sein soll. Aber ich kann verstehen, wenn sich jemand nicht wohlfühlt, wenn er so aufgenommen wird. Ich habe dir das nun schon soo oft erklärt, Mattes!

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8136
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Manili » Samstag 11. Oktober 2014, 19:40

Ich meine diesen Beitrag durchaus ernst!! Und bin gerade etwas enttäuscht von solch einem Aufruhr hier…
Wie ich bereits erwähnt habe , bin ich noch jung, habe noch keine Ahnung - aber dieses Fernweh schlummert in mir & darum suche ich hier nach Anregungen, Tipps etc wie wir das ganze angehen können!

Zu der Erwähnung mit dem Fahrrad und der Arktis : damit meine ich nicht beides gleichzeitig. Ich habe geschrieben eine Weltreise in mehreren Etappen . Und diese müssen ja nicht alle mit dem Fahrrad sein. War nur so eine Idee!

Und zu Pantitlan's Anregung mit einem Zelt bzw auch mit einem Auto/Camper zu reisen : finde ich schonmal klasse! Besonders auch für unseren Hund am einfachsten..
Manili
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 21:52

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon sandsturm » Mittwoch 15. Oktober 2014, 19:44

Ich meine diesen Beitrag durchaus ernst!! Und bin gerade etwas enttäuscht von solch einem Aufruhr hier…


Sorry, dafür. Ich denke, dass hier alle deinen Beitrag ernst nehmen. Nur Mattes nicht, aber der hat sowieso so seine Probleme oder legt es seit längerem drauf an, das Forum kaputt zu machen.

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: Weltreise für Einsteiger …. - mit Hund?

Beitragvon Mattes » Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:02

sandsturm hat geschrieben: Ich denke, dass hier alle deinen Beitrag ernst nehmen.


Na, dann auf @Sandsturm! Lass es dann bitte nicht dabei bewenden, ueber andere User herzuziehen, sondern beachte dann bitte, was Manili schrieb - und helfe ihr:
Manili hat geschrieben:Doch wir haben keine Ahnung wie wir dabei vorgehen sollen ?!?….. Ich hoffe einige von euch können uns weiterhelfen!!

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste