Bangkok - Krabi - Phi Phi Islands - Ko Pha Ngang

Thailand, das Land des Lächelns: Diskussionen über Barmädchen sind hier tabu. Dafür interessieren Reiseinfos zu Nordthailand und den Stränden im Süden.

Bangkok - Krabi - Phi Phi Islands - Ko Pha Ngang

Beitragvon Saubazi » Montag 25. August 2014, 00:22

Hi Leute,

ich plane gerade meinen Thailand Aufenthalt vom 30.09. bis 24.10. Ich bin das erste mal in Thailand und bin schon ganz gespannt. Ich hab mir gedacht ich buche mir nen Flug nach Krabi und schau mir von dort aus dann die Phi Phi Inseln an. Anschließend will ich paar Tage auf Ko Pha Ngang verbringen. Kann mir einer sagen wir ich am schnellsten/günstigsten von Krabi Town nach Ko Pha Ngang kommen kann?

Vielen Dank
Bazi
Saubazi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 18. August 2014, 11:05

Re: Bangkok - Krabi - Phi Phi Islands - Ko Pha Ngang

Beitragvon Pantitlan » Montag 25. August 2014, 00:41

Das klingt nach einem tollen Plan! Die Strände sind in dieser Ecke von Thailand besonders schön.

Von Krabi gibt es Touristenbusse nach Suratthani (mit dem normalen Bus musst du irgendwo umsteigen). Von Surathani fährt eine Fähre zuerst nach Ko Pha Ngang und später weiter nach Ko Samui. Ich glaube, die Überfahrt dauert etwa 1.5 Stunden. Ich bin die Strecke allerdings vor etwa zehn Jahren gefahren und möglicherweise hat sich auch was geändert. Vielleicht haben andere aktuellere Infos.

Was du jedoch wissen solltest: Die Reiseziele sind extrem touristisch. Vom authentischen Leben der Thai wirst du dort nicht viel mitbekommen. Wenn du das nicht suchst, ist die Gegend super. Ansonsten solltest du dir was anderes suchen. Ein kleiner Lesetipp in diesem Zusammenhang: http://faszination-suedostasien.de/reis ... lands-tour

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Bangkok - Krabi - Phi Phi Islands - Ko Pha Ngang

Beitragvon Saubazi » Montag 25. August 2014, 08:28

Naja OK, dass es sehr touristisch wird hab ich mir schon gedacht. Ich will die Phi Phi Inseln nur kurz bereisen und anschauen. Auf Ko Pha Ngan will ich auf die Fullmoon Party und wieder weiter. Ko Samui ist bei mir auf Todesstrafe verboten - dann könnte ich auch nach Arenal fahren.

Surrathani, iwie verbinde ich das mit negative Gefühlen. Alles was ich bisher gehört habe ist, dass man ewig warten muss und dann noch dazu abgezockt wird.
Saubazi
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 18. August 2014, 11:05

Re: Bangkok - Krabi - Phi Phi Islands - Ko Pha Ngang

Beitragvon Pantitlan » Montag 25. August 2014, 15:12

Naja, ich würde mal sagen, dass Ko Samui nicht schlimmer ist als die Phi Phi-Inseln und Ko Pha Ngan. Du hast einfach eine etwas andere Klientel. Auf den ersteren hast du halt eher Pauschaltouristen, teilweise mit Familie. Und auf den anderen eher Backpacker. Je nach dem, zu welcher Gruppe du dich zählst, fühlst du dich am einen Ort wohler als am anderen. Aber objektiv betrachtet, dürfte das keinen Unterschied machen. Kannst dir also getrost auch einmal S'Arenal anschauen... :)

Surrathani ist kein besonders schöner Ort. Aber dort musst du ja nur umsteigen. Abzocke gibt es in Thailand überall. Die Frage ist eher, ob du dich abzocken lässt. Es ist ja nicht so, dass du überfallen wirst, sondern dann man dir erzählt, dass es keinen Bus gibt und du das Taxi nehmen musst. Oder das heute kein Boot fährt und du deswegen lieber ein Hotel nimmst und so weiter. Wenn du solche Geschichten nicht glaubst, solltest du einigermassen gut fahren.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste