Singapur-Indonesien

Das vormals höchste Gebäude der Welt, die berüchtigsten Strände der Welt, eine weltbekannte Wirtschaftsmetropole, viel Öl und ein Land vollen Inseln...

Singapur-Indonesien

Beitragvon FrankWhite » Sonntag 6. Juli 2014, 12:49

Hallo zusammen :D

Ich habe letzte Woche mit nem Kumpel nen Flug nach Singapur gebucht Hinreise ist 21.3.15 und Rückseise 16.4.15 also 3,5 Wochen . Unser Plan wäre eine Nacht in Singapur zu verbringen und dann die restliche Zeit nach Bali oder Lombok zu reisen. Dann wieder mit einem Rückflug von Bali/Lombok nach Singapur.

1. Ist das in dieser Zeit realisierbar
2. wie siehts mit dem Visum aus
3. was für Impfungen wären angebracht

Natürlich findet man alles im Internet aber mal heißt es so mal so. Ich hoffe es hat schon jemand sowas oder ähnliches gemacht und kann mir das aus seiner Sicht erläutern. Danke schon mal für eure Tipps und Ratschläge.
FrankWhite
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 12:10

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 6. Juli 2014, 13:21

1. Ist das in dieser Zeit realisierbar


Wieso sollte das nicht realisierbar sein? Willst du denn von Singapur nach Bali fliegen oder überland reisen? Ich würde ja überland empfehlen, da es in Sumatra und Java auch recht viele tolle Gegenden gibt.

2. wie siehts mit dem Visum aus


Kriegst du bei der Einreise.

3. was für Impfungen wären angebracht


Kompetente Antwort bekommst du da wohl nur von einem Tropenarzt. Grundsätzlich bist du aber nicht schlecht beraten, wenn du die Impfungen auffrischst, die auch in Europa empfohlen werden.

Eine weitere Frage ist die Malaria-Prophylaxe. Da gibt es sehr unterschiedliche Ansichten. Für Bali und Lombok würde ich davon aber abgesehen. Die Gefahr ist generell klein, du hast recht viele Krankenhäuser, die du im Notfall auch schnell erreichst und ich wurde auf Bali in zwei Wochen von etwa 5 Mücken gestochen. (Aber etwa 50 Bettflöhen, was jedoch ein anderes Problem ist,)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon FrankWhite » Sonntag 6. Juli 2014, 14:23

Hey Danke für die rasche Antwort :D

Ne schon über Land reisen, also von Singapur nach Sumatra mit dem Schiff und dann komplett runter.
Wegen der Zeit, es ist halt schon eine riesige Strecke bis nach ganz unten und ich keine Ahnung habe
wie es da so mit Verbindungen via Bus/Bahn aussieht, soll halt nicht im puren Stress ausarten. Also das Visum bekomme ich am Flughafen bei der Einreise richtig!? Woher bekomme ich dann das andere Visum wenn wir mit dem Schiff nach Sumatra fahren? Impfungen habe ich die, die man haben muss bei uns in Deutschland plus Hepatitis A-B, aber da frage ich noch beim Arzt nach.
Hast du so eine ähnliche Reise schon hinter dir? Wäre sehr dankbar für Tipps die unsere Reise erleichtern kann. Haben auch vor nen Tauchschein zumachen.

Beste Grüße
FrankWhite
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 12:10

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 6. Juli 2014, 22:47

Für Singapur brauchst du kein Visum, für Indonesien bekommst du es bei der Einreise. Das heisst, du musst dich in jedem Fall um nichts kümmern. Gilt auch bei der Einreise über die Fähre.

Sumatra kenne ich selber nicht. Aber die meisten Leute besuchen dort nur die Region rund um den Tobasee, wofür etwa fünf Tage ausreichen. Von dort aus kannst du im Prinzip direkt nach Java fliegen, denn der Süden von Sumatra ist touristisch nicht so wahnsinnig interessant und die Busfahrten insgesamt sehr, sehr lang. Die Strassen musst du dir so vorstellen, wie bei uns die Forststrassen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt wohl höchstens bei etwa 50 Km/h.

Jakarta ist auch nicht so der Top-Spot, ich würde da gleich drüberfliegen und etwas weiter östlich weiterreisen. Zum Beispiel ab Yogyakarta oder Surabaya. Inlandsflüge sind sehr billig. Am besten fliegst du mit Air Asia, die ist vermutlich die sichererste Airline. Wenn du aber noch tauchen lernen willst, solltest du gut rechnen. Denn so ein Anfängerkurs dauert locker etwa vier Tage. Da bleibt dir insgesamt dann doch recht wenig Zeit für anderes.

Rechnen wir mal aus: Du hast 3,5 Wochen. Sprich: rund 24 Tage. Einen Tag willst du dir Singapur anschauen, einen brauchst du auf dem Boot nach Sumatra. 5 in Sumatra und 5 fürs Tauchen. Ebenfalls einen Tag wirst du brauchen, um nach Singapur zurückzufliegen Dann bleiben noch etwa 10 Tage für Bali, Lombok und Java. Das wird dann schon alles etwas knapp, da du locker auch einen Tag Transfer rechnen musst.

Ich würde was ganz anderes empfehlen. Wenn du in Singapur bist, dann geh doch stattdessen einen Tag nach Melaka und zwei nach Kuala Lumpur. Von dort aus fliegst du mit Air Asia nach Yogyakarta. Nun hast du noch etwa drei Wochen Zeit, in denen du ganz gemütlich immer weiter ostwärts tuckern kannst. Und von Lombok aus kannst du wieder zurückfliegen.

Ostjava hat recht viel zu bieten:

Das Ijen-Plateau: http://renartis.com/ijen/
Das Dieng-Plateau: http://rapunzel-will-raus.ch/das-dieng- ... al-anders/
Der Bromo-Vulkan: http://www.blackdotswhitespots.com/2014 ... ndonesien/
In Lombok fand ich die Besteigung des Rinjani ganz heiss: http://weltreiseforum.com/blog/gunung-r ... donesiens/

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon FrankWhite » Montag 7. Juli 2014, 12:22

Die Route hört sich natürlich auch sehr interessant an, noch dazu spart man sich ne Menge Zeit wenn man noch im Inland herum fliegt :-D. Kommt man da locker mit dem Bus hin von Singapur nach Kuala Lumpur? Wo könnt man denn am besten den Tauchschein machen? Sollten wir vielleicht die Flüge
schon vorab buchen oder reicht das wenn wir dann Vorort
einen buchen, hab gehört das die dann schnell mal 100-150 €
kosten können wenn man Vorort bucht. Gruß
FrankWhite
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 12:10

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon Pantitlan » Montag 7. Juli 2014, 13:04

Von Singapur nach Kuala Lumpur ist keine Sache. Da gibt es jede Menge Busse. Du musst allerdings in Johor Bahru umsteigen. Das ist die malaysische Stadt, die direkt an Singapur liegt. Der Busbahnhof dort ist etwas nervig und lass dir von niemandem helfen oder dir ein Ticket aufschwatzen. Kauf es einfach am Stand. Alternativ kannst du auch mit dem Zug fahren, was aber unpraktisch ist, wenn du in Melaka einen Zwischenstop einlegen willst.

Das mit dem Flug ist so eine Sache: In der Regel sind die Tickets günstiger, je früher du sie buchst. Allerdings verlierst du deine Spontanität. An deiner Stelle würde ich vor allem den Rückflug nach Singapur sicher schon jetzt buchen. Und bei der Route KL nach Yogya würde ich es davon abhängigmachen, wie wichtig dir die zusätzliche Freiheit ist.

Angaben zu den Flugpreisen kann ich dir nicht geben, weil das vom Buchungststand abhängt. Aber generell sind Flüge in der Region billig. ICh glaube ich hab für meinen Flog von Yogya nach Kuala Lumpur etwa 30 Euro bezahlt. Am besten schaust du auf der Website von Air Asia und auch Skyscanner.

Zu Tauschschulen kann ich nichts sagen, da ich selber nicht tauche. Ich habe aber gesehen, dass recht viele Leute auf den Gili-Inseln tauchen lernen. Vielleicht solltest du das mal austesten. Siehe dazu auch diesen Beitrag: topic14813.html

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon FrankWhite » Montag 7. Juli 2014, 18:23

Ja das stimmt schon das man da ziemlich eingeschränkt is. Werden dann noch den Rückflug nach Singapur buchen und den anderen einfach spontan unten :-D nicht das es uns in Malaysia so gut gefällt das wir länger bleiben wollen. Aber du meinst definitiv das es sich mehr im Süden um Java rum lohnt? Müssen wir sonst iwie was beachten? Wie sieht es so Zahlungsmittel mäßig aus? Kann man sich da jederzeit mit Kreditkarte was holen? Und die letzte Frage:-) mit wieviel ca. müssen wir so rechnen - wollen jetzt nicht unbedingt jeden cent umdrehen und auch alles machen was so geht, wer weiß ob wir da so schnell mal wieder hin kommen^^
FrankWhite
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 12:10

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon Pantitlan » Montag 7. Juli 2014, 22:14

Ja das stimmt schon das man da ziemlich eingeschränkt is. Werden dann noch den Rückflug nach Singapur buchen und den anderen einfach spontan unten :-D nicht das es uns in Malaysia so gut gefällt das wir länger bleiben wollen.


Malaysia wird euch sicher gefallen. Ist ein tolles Reiseziel. Aber verpasst nicht, am Ende nach Indonesien weiterzufliegen. Das ist dort nämlich auch super!

Aber du meinst definitiv das es sich mehr im Süden um Java rum lohnt?


Das hängt von euren Vorlieben ab. Aber die Region ist auch alle Fälle sehr spannend und es gibt dort sehr viel zu sehen. Inbesondere auch zahlreiche Naturschönheiten, wie man sie sonst schwer findet. Ich denke da eben an all diese vulkanischen Sehenswürdigkeiten.

Bali und Lombok haben auch auch viel zu bieten. Bali ist super, wenn du Party magst, Lombok hat super Strände. Für mich war aber Java eigentlich interessanter.

Wie sieht es so Zahlungsmittel mäßig aus? Kann man sich da jederzeit mit Kreditkarte was holen?


Ich hatte nie Probleme. Es gibt in grösseren Orten eigentlich immer Bankomater, die auch internationale Karten anbieten. Ich selber habe eine Plus-Karte, viele andere Reisende schwören auf die Kreditkarte der DKB, weil da keine Gebühren anfallen. Ist vielleicht eine Option für eine Zweitkarte...

mit wieviel ca. müssen wir so rechnen - wollen jetzt nicht unbedingt jeden cent umdrehen und auch alles machen was so geht, wer weiß ob wir da so schnell mal wieder hin kommen


Vernünftige Einstellung! :)

Malaysia ist deutlich teurer als Indonesien, aber was ihr konkret ausgeben werdet, ist sehr schwer zu beurteilen. Wichtig ist vielleicht, dass Alkohol relativ teuer ist. Unterkünfte würde ich mal zwischen 10 und 20 Euro pro Person rechnen, wobei du für 20 schon war recht gutes kriegst. Busse und Essen kostet so gut wie nichts. Auch die Eintrittspreise sind selten sehr hoch. Ich habe etwa 20 Euro pro Tag ausgegeben. Ein treibender Kostenfaktor sind da wohl die Tauchgänge.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon FrankWhite » Dienstag 8. Juli 2014, 07:42

Ja gut da werden wir uns dann überraschen lassen, was so auf uns zukommt. Auf fedenfall vielen Dank für die Ratschläge und Tips und falls du noch nützliche Tips für uns hast nur her damit :-).
FrankWhite
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 12:10

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 8. Juli 2014, 10:56

Frag einfach, wenn du noch was wissen willst.. :)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon FrankWhite » Dienstag 8. Juli 2014, 20:49

Man bekommt auch jeder Zeit eine Unterkunft? Wie ist es da so mit dem Essen? Bekommt man da jeder Zeit was? Hab gehört es ist sehr eintönig und Indonesien sollte das schlechteste Essen in Asien haben.
FrankWhite
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 12:10

Re: Singapur-Indonesien

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 9. Juli 2014, 03:47

Man bekommt auch jeder Zeit eine Unterkunft?


Ich hatte nie ein Problem, eine Unterkunft zu finden. In Kuta auf Bali musste ich zwei drei Hostels anschauen, bis ich was fand, das mir entsprach. Aber grundsätzlich kein Problem.

Wenn du dir Sorgen machst, buchst du im voraus eine Unterkunft. Am besten über Agoda. Auch sinnvoll ist es, wenn ihr euch einen Reiseführer zulegt, wo die Hotels drinstehen. Ich hatte den Lonely Planet Indonesien und damit recht gute Erfahrungen gemacht. Kann ich empfehlen. Ist allerdings auf Englisch.

Wie ist es da so mit dem Essen? Bekommt man da jeder Zeit was? Hab gehört es ist sehr eintönig und Indonesien sollte das schlechteste Essen in Asien haben.


Das schlechte Essen in Asien gibt es meiner Meinung nach in Myanmar. Indonesisches Essen ist recht lecker. Aber das ist natürlich Geschmacksache.

Was die Eintönigkeit betrifft: Ja, im Alltag steht schon immer mal wieder das gleiche auf dem Speiseplan. Aber vor ein paar Tagen war ich eine Woche in Österreich auf dem Land und dort war das Essen auch "eintönig" und die gleichen Gerichte wiederholten sich immer wieder.

Ansonsten empfehle ich dir einen Blick auf diesen Reise- und Foodblog, da es viel zu Indonischem Essen gibt: http://www.wo-der-pfeffer-waechst.de

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste