Die 10 wichtigsten iOS Apps für Selbstfahrer

Digitale oder analoge Kamera? Wie nehme ich am besten einen Laptop auf die Weltreise mit?

Die 10 wichtigsten iOS Apps für Selbstfahrer

Beitragvon Surfy » Donnerstag 3. Juli 2014, 14:42

Ich habe erst überlegt, ob ich im Beitrag Smartphone, hat man es oder hat man es nicht antworte, aber ich dachte ich stelle einfach mal die Apps vor - die für uns bisher am wichtigsten waren - als Selbstfahrer im Ausland. Als Backpacker würde ich wohl die Navigations-Apps durch andere ersetzen, aber der Rest sollte dem Leser eigentlich aufzeigen - ob die Apps für die eigenen Reisevorhaben auch nützlich wären - oder aber nicht.

Bild

Hier gehts zum Artikel: http://www.4x4tripping.com/2014/02/die- ... ahrer.html

Ich habe dort die für mich 10 wichtigsten Reise-Apps vorgestellt - und dazu auch geschrieben wieso sie hilfreich waren.

Aber es gibt natürlich noch weitere Apps die wirklich hilfreich für uns Reisende sind. Es gibt Apps die ganze Websites (inkl Bilder) Offline verfügbar machen, so dass man die Reisetips auch unterwegs nochmals nachschlagen kann, Apps die Ebbe und Flut für jede Lokation darstellen können, Spiele die vielleicht mal eine Wartezeit verkürzen wie Beispielsweise eine Schach-App und vieles mehr.

Der Artikel beschreibt die Apps für iOS Geräte wie iPhone oder iPads - aber das vieles davon findet sich auch für Android.

Wer länger ohne gute Stromversorgung unterwegs ist, sollte vielleicht weg vom Smartphone zu einem kleineren Tablet greifen. Es ist kein Ersatz für ein Notebook - aber das Notebook ersetzt auch kein Smart-Device, welches man immer griffbereit in der Hosentasche hat.

Moderne Kameras kommen mit Wifi Netzwerk, erlauben das Auslösen der Kamera, das übertragen und bearbeiten auf dem Smartdevice (macht bei einem Tablet mehr Sinn) - erlauben einmal mehr ein einfacheres Handling wie mit einem Notebook. Auf dem Bildschirm eines Tablets kann man ein Foto schon recht gut beurteilen und schlechtere gleichmal aussieben - etwas (was mir) auf dem Display des Fotoapperates schwer fällt.

Will damit sagen, dass abrufen von Informationen geht mit den Dingern einfach und unkompliziert von statten. Einen Blog/Website auschliesslich mit Tablet & Tastaur schreiben, ohne der Hilfe der Maus - soweit würde ich aber nicht gehen. Jegliches wirkliche "arbeiten" - geht mit dem Notebook & Maus besser.

Wer wirklich mit seinem gesammten Gepäck Tagelang durch den Urwald trecken möchte - wird wohl weiterhin ein kleines Notebook einpacken, andere die paar Gramm Smartphone (ca 110g) oder Tablet (ab 310g) + Ladeadapter in Kauf nehmen.

Surfy

Benutzeravatar
Surfy
Rastloser
 
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 07:21


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste