Kambodscha, Vietnam und Indonesien auf Budget

Das vormals höchste Gebäude der Welt, die berüchtigsten Strände der Welt, eine weltbekannte Wirtschaftsmetropole, viel Öl und ein Land vollen Inseln...

Kambodscha, Vietnam und Indonesien auf Budget

Beitragvon Mau » Donnerstag 3. Juli 2014, 00:21

Hallo zusammen,

absoluter Südostasien-Neuling hier :) Bitte verzeiht also wenn ich hier mal fröhlich meine Fragen in den Raum werfe - ich hab nach Stundenlanger Recherche immer widersprüchliche Infos zu folgenden Fragen erhalten, deshalb wende ich mich nun hoffnungsvoll an euch:
_________

Ich möchte mit meiner Freundin ab Anfang Februar 2015 für ca 3,5 Monate die Länder Kambodscha, Vietnam und Indonesien abklappern.

Wir starten mit einem Flug nach Bangkok, und nehmen dann wohl den Zug nach Siem Reap in Kambodscha, werden hier aber nur kurz (1-2 Tage) verweilen, und über Phnom Penh an die Küste reisen (auch mit Bus und Zug). Hier möchten wir dann 2-3 Wochen in günstigen Unterkünften schlafen, faul am Strand liegen, und uns einen Roller leihen um die Umgebung zu erkunden.

Nach Ablauf dieser Zeit soll es weiter gehen nach Vietnam (Mit dem Schiff am Mekong-Delta vorbei?), tendenziell in den Süden. Auch hier liegt der Fokus auf Natur und Strand (plus ein wenig Saigon) - erkunden auf eigene Faust. Wiederum etwa 3 Wochen Aufenthalt in Preiswerten Unterkünften, mit Selbstversorgung.

Als letzte Etappe wird nun Indonesien angesteuert. Hier wollen wir Zunächst einige Zeit auf Bali verbringen, und dann nach Gusto (und anhand eurer Tipps!) die dortige Inselwelt unsicher machen. Alles in allem Aufenthalt ca 6-7 Wochen, mit etwa 2 Wochen Aufenthalt pro Station - es soll ja nicht stressig werden :) auch hier, Unterkünfte können absolut schlicht sein, dort wird eh nur geschlafen.

Abschliessend geht es wohl zurück nach Bangkok, und von hier mit dem Flieger zurück in die Heimat.

- Alles in allem möchten wir eher einfach und preiswert essen (Garküchen?)

- Unterkünfte müssen nicht immer direkt am Strand liegen, und Luxus brauchen wir nicht - Bett und Toilette und ein Wenig Sauberkeit reicht.

- Transfers zwischen den Reisezielen können gerne Abenteuerlich sein, also mit Bus, Zug etc.

Und jetzt kommts - meine Fragen:

Wir haben -nach Buchung der Flüge ab/bis Deutschland- jeder ein Budget von 2.500€ (also durchschnittlich 25€ pro Tag und Person) für alles - Reicht das eurer Meinung nach, um dort eine schöne Zeit zu verbringen, von A nach B zu kommen, und Land und Leute zu erleben?

Kann man in diesen Reisezielen spontan vor Ort Unterkünfte buchen, oder sollte man vorher reservieren? (Pauschale Antwort ist hier schwer, ich weiß - aber vllt könnt ihr mir einen Eindruck geben).

Und last but not least - Was habt ihr für Tipps was eure Lieblingsunterkünfte, die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten, besondere Schnäppchen, usw usf, angeht?

Ich danke schonmal allen, die es geschafft haben meinen langen Text zu lesen - Ich würde mich sehr freuen wenn ich ein Paar Insider-Tipps und eure Einschätzung bekommen würde. Zur Belohnung bekommt Ihr dann eine Postkarte!

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Mau
Mau
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 23:43

Re: Kambodscha, Vietnam und Indonesien auf Budget

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 3. Juli 2014, 02:08

Hallo Mau,

herzlich willkommen hier im Forum. Ich habs geschafft, deinen ersten Beitrag durchlesen und hoffe, dass ich dir nun mit meiner Antwort ein bisschen helfen kann... :)

Wir haben -nach Buchung der Flüge ab/bis Deutschland- jeder ein Budget von 2.500€ (also durchschnittlich 25€ pro Tag und Person) für alles - Reicht das eurer Meinung nach, um dort eine schöne Zeit zu verbringen, von A nach B zu kommen, und Land und Leute zu erleben?


Ich denke, das reicht locker. Ich habe in der Region meistens etwa 30 Franken ausgegeben. Dabei war ich in der Regel alleine unterwegs und hab nicht wahrsinnig gespart. Daher denke ich ich, dass ihr mit dem Budget gut durchkommen werdet.

Kann man in diesen Reisezielen spontan vor Ort Unterkünfte buchen, oder sollte man vorher reservieren? (Pauschale Antwort ist hier schwer, ich weiß - aber vllt könnt ihr mir einen Eindruck geben).


Eine pauschale Antwort ist im Gegenteil ganz einfach: Ja, du findest spontan etwas. Ich war auf mehreren Reisen in Südostasien unterwegs und hatte kein einziges Mal ein Hotel gebucht und noch jedes Mal etwas gefunden. Etwas schwieriger war es in Bangkok und auch in Yogyakarta. Aber auch dort fand ich nach drei oder vier Anläufen was Gutes.

Was vielleicht noch wichtig ist: Die wirklich günstigen Unterkünfte findest du über die Hotelbuchmaschinen überhaupt nicht. Denn Omas Strandbarake ist in der Regel nicht in den Portalen drin und nur vor Ort buchbar.

Ich buche eigentlich Unterkünfte fast ausschliesslich für die erste Nacht. Wenn ich frisch in ein Land komme, ist es bisweilen gut, wenn man schon weiss, wo ich hin soll. Für die Region Südostasien buchst du am besten über Agoda, welches die meiste Auswahl in Asien hat. (Und allgemein würde mich freuen, wenn du das Hotel über die Links in der Seitennavigation buchst. Denn dadurch erhalte ich eine kleine Provision, die es mit ermöglicht, dieses Forum zu betreiben. Du musst über die Affiliatelinks nicht mehr bezahlen.)

Und last but not least - Was habt ihr für Tipps was eure Lieblingsunterkünfte, die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten, besondere Schnäppchen, usw usf, angeht?


Ganz klar Angkor. Das ist einfach der Hammer!

In Indonesien gefiel mir Sulawesi besonders gut. Unglaublich freundlich und nicht so sehr überlaufen.

Ich danke schonmal allen, die es geschafft haben meinen langen Text zu lesen - Ich würde mich sehr freuen wenn ich ein Paar Insider-Tipps und eure Einschätzung bekommen würde. Zur Belohnung bekommt Ihr dann eine Postkarte!


Super! Ich freu mich auf die Postkarten... :)

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Kambodscha, Vietnam und Indonesien auf Budget

Beitragvon Mau » Donnerstag 3. Juli 2014, 15:08

Hallo Pantitlan :)

ich bin begeistert, vielen Dank für deine umfassende Antwort!

Sehr angenehm dass man Unterkünfte spontan vor Ort buchen kann - genau die von dir genannten "Omas Strandbaracken" sind das was wir wollen, und da wir den Urlaub flexibel gestalten möchten, ist es schön wenn man im Voraus nicht alles komplett durchplanen muss.

Die Buchungen der Anfangs-Unterkünfte nehme ich gerne auf Agoda über deine Seite vor, sehr praktisch.
Deine Highlights Angkor und Sulawesi sind auch schon notiert - das fließt direkt in unsere Planung mit ein.

Wenn dir noch explizite Unterkünfte einfallen, welche du empfehlen kannst - immer her damit :)

Ansonsten steht mein Angebot - Bekommst ne Postkarte. Ich muss nur wissen wohin sie gehen soll.

LG Mau
Mau
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 23:43

Re: Kambodscha, Vietnam und Indonesien auf Budget

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 3. Juli 2014, 16:56

In Sulawesi empfehle ich vor allem zwei Orte sehr gern:

Kadidiri: http://weltreiseforum.com/blog/kadidiri ... -viel-ist/ (auch mit Hoteltipps) und
Tana Toraja: http://weltreiseforum.com/blog/tana-tor ... nritualen/

Es gibt aber noch eine ganze Reihe weiterer toller Ecken auf der Insel. Ich hatte leider zu wenig Zeit, um mir alles anzusehen, was ich wollte. Zum Beispiel in den Lore Lindu Nationalpark, mit seinen aussergewöhnlichen Tieren. Ich glaube, die hiessen Maki.

Zu Unterkünften kann ich wenig sagen. Meine Erfahrungen in Kamboscha liegen 12 Jahre zurück. Und auch sonst dürfte sich vieles in den Jahren verändert haben.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste