[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4842: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4844: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4845: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4846: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
Fotosafari in Kenia • Weltreiseforum, Reisetipps und Reiseinfos für Backpacker und Rucksackreisende

Fotosafari in Kenia

Eis auf dem Kilimandscharo, Wein in Kapstadt und Löwen in der Serengeti. Ist das Afrika?

Fotosafari in Kenia

Beitragvon Traveldavid » Dienstag 17. Juni 2014, 17:38

Hallo, ich war schon mal vor 10 Jahren in Tanzania unterwegs. Damals war es realtiv einfach im Land mehrtägige Fotosafaritouren zu buchen.
Nun treib es mich bald nach Kenia. Ist es dort auch so easy oder sollte ich mich vorher erkundigen?
Traveldavid
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 14:27

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 17. Juni 2014, 19:46

Ich bin zwar nicht so ein Sicherheitsfanatiker, aber du bist dir schon bewusst, dass Kenia derzeit eine richtige Reihe von Terroranschlägen erlebt. Gerade gestern oder vorgestern wurde ein Resort überfallen und die Gäste dort regelrecht abgeschlachtet.

Da ich die Lage selber nicht einschätzen kann, will ich weder abraten noch eine Keniareise empfehlen. Aber du solltest dir vielleicht die Einschätzungen des Auswärtigen Amts anschauen: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... rheit.html

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon joschi0846 » Freitag 20. Juni 2014, 13:41

Also, es mag sein, daß das in dem einen oder anderen Massenblatt so gestanden hat, aber die Wahrheit ist, daß eine kleine Stadt im Norden nahe der Insel Lamu überfallen wurde. Es sind zwar 48 Menschen umgekommen, aber von Abschlachten von Touristen in einem Resort kann keine Rede sein.
Generell gilt natürlich die nicht unbedenkliche Sicherheitslage insgesamt, speziell Nairobi und die Gegend um Mombasa sind gefährdet, aber ich persönlich glaube nicht, daß auf Safaris in Nationalparks, abgesehen von wilden Tieren und suizidwilligen Fahrern, ein höheres Gefahrenpotential besteht als in anderen afrikanischen, touristisch erschlossenen Gebieten.

The Schimann Family in Tansania - Du kommst als Gast und gehst als Freund
Benutzeravatar
joschi0846
Rastloser
 
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 21. August 2011, 05:29
Wohnort: Ruhstorf

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Sonntag 22. Juni 2014, 23:22

WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 22. Juni 2014, 23:52


Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon PowerOFskill » Donnerstag 26. Juni 2014, 11:03

Hallo,

bevor du deine Reise antrittst, solltest du dich wirklich beim Auswärtigem Amt über die Lage informieren! Als nächstes den Betreiber der Safari selber kontaktieren der vielleicht vor Ort ist, er wird dir auch sagen "komm lieber nicht, es ist zu gefährlich" ich glaube niemand ist so Geld-geil und setzt Leben anderer aufs Spiel nur um paar Oken zu verdienen! Ich würde auch eher einen Anbieter kontaktieren der wirklich vor Ort ist und nicht die großen Reisebüros die dort nur Vermittler haben und die Lage eigentlich gar nicht kennen! Wir waren letztes Jahr in Kenia und haben über Anbieter eine Safari gebucht! Er lebt in der HS dort und spricht hochdeutsch! Vielleicht kann er euch ja eine Auskunft darüber geben wie die Lage ist.
PowerOFskill
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 26. Juni 2014, 10:03

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Xara » Samstag 28. Juni 2014, 17:45

Ich denke, man sollte genau unterscheiden, ob jemand über Nairobi oder Mombasa "nur" eine Safari startet oder ob jemand einen Strandurlaub im nördlichen Küstenbereich buchen möchte. Die Safaris sind letztlich so sicher wie eigentlich immer. In den beiden Großstädten sollte sicher mit etwas Augenmerk auf die aktuelle Lage vorsichtig agiert werden. Kaufhäuser (siehe Anschlag) und Flughäfen sind eine potenzielle Gefahr. Wirklich gefärhrlicher ist aber vor allem der Norden des Landes geworden. Dort gibt es Übergriffe aus Somalia und auf Lamu oder entlang der nördlichen Küste muss einfach aktuell mit Terror gerechnet werden, auch wenn die Lage relativ ruhig zu sein scheint. Wenn jemand jetzt nach Kenia reisen möchte, sollte er Safari pur oder Safari mit Südkpüste buchen. Das ist das sicherste in einem leider nicht mehr wirklich sicheren Land. Häufig vernachlässigt ist übrigens auch der Punkt der maritimen Sicherheit auf See:
Xara
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 17:29

Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Sonntag 6. Juli 2014, 15:04

@ Xara & joschi0846
Es ist eine Illusion zu glauben, Kenia sei mit Ausnahme der Küste noch immer ein sicheres Reiseland. Vergangene Nacht gab es an der Nordküste wieder zwei Anschläge, denen mindestens 20 Menschen zum Opfer fielen. Siehe dazu den Online-"Spiegel" von heute:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 79502.html

Wie ich schon früher schrieb, fühlen sich sehr viele Besucher auch auf den Safaris in die Parks nicht mehr sicher. Der "Spiegel" schreibt dazu:
"Die zunehmende Gewalt durch Islamisten trifft auch die für das Land bedeutsame Tourismusindustrie immer stärker. Einige Hotels in der Küstenregion sehen sich bereits vor dem Ruin. Auch das Geschäft mit Safaris im Landesinneren ging Angaben zufolge deutlich zurück. Die Zeit zwischen Juli und September ist die Hauptreisezeit in Kenia." Und wie ich auch schon früher schrieb: Polizei und Armee sind total unfähig und nicht in der Lage, die Sicherheit des Landes zu gewährleisten.
Solange in Kenia ein so grosses Chaos herrscht, weicht der Besucher besser in andere Länder aus, die sicherer sind, z.B. Tansania, Sambia und Botswana.
WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Urlaubshelfer » Sonntag 3. August 2014, 21:21

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, für welche Länder arbeitet Ihr denn damit Ihr Kenia so schlecht macht.
Ich lebe hier in Diani Beach Kenia und es gibt eben in Afrika, auch hier in Kenia immer wieder Vorfälle, schon seit vielen Jahren. Klar ist wieder jetzt mal was passiert, aber das leben davon ist in keiner Weise betroffen oder unsicher geworden.
Das der Tourismus abgenommen hat, ist dadurch normal, und solche unqualifizierten Meinungen wie ich hier gelesen habe, hilft dabei die Touristen zu verunsichern. Man kann sich hier in Diani und in allen Parks und den Wegen dahin ganz normal bewegen, da ist keinem irgndwas passiert.
Und 99 % der Überfälle auf Weiße sind bedingt durch Beziehungstress bei Mischbeziehungen mit grossen Altersunterschied.
Kenia ist genauso sicher wie alle Jahre zuvor, geniesst Euren Urlaub in Kenia.
Urlaubshelfer
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 21:15
Wohnort: Diani Beach Kenia

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon shasmin » Mittwoch 6. August 2014, 17:07

Schon, Urlaubshelfer???
Meine Freundin war gerade 3 Monate in Kenia für ein Praktikum an der UN und kurz vor ihrer Abreise wurden britische Touristen gerade aus Sicherheitsgründen nach Hause geflogen, ein Markt wurde in die Luft gejagt - an dem auch viele Weiße oft waren, etc.etc. Die Lage hat sich nicht beruhigt seit dem. Natürlich ist Kenia nie ein sehr sicheres Land gewesen und es ist einfahc eine ganz andere Welt, aber so richtig harmlos finde ich das nicht...
shasmin
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 15. Oktober 2013, 14:26

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Mittwoch 20. August 2014, 12:26

@ Urlaubshelfer
Selten so einen unreflektierten Post gelesen!
Wahrscheinlich ist der Tourismus in Kenia - nicht nur an der Küste, auch im Hochland - nur deshalb kollabiert, weil die Besucher falsch informiert wurden und sich von negativen Berichten ins Bockshorn jagen liessen/lassen. Vermutlich sind terroristische Überfälle, hohe Kriminalität, Korruption und unverschämte Preise lediglich der Fantasie von Schreiberlingen entsprungen.
Ich vermute mal, dass du in einem Elfenbeinturm sitzt und grundsätzlich keine Zeitungen liest und Radio hörst - so wie es die wenigen Besucher der Küstenhotels tun, die kaum noch ihre "sicheren Inseln", die Hotelanlagen, verlassen. Wie wäre es, wenn du dich gelegentlich informieren würdest? Zum Beispiel im Forum http://www.mzungu.info/portal.php. 2013 und 2014 haben Dutzende von weissen Residents Kenia verlassen und tausende von kenianischen Citizens würden es auch tun, hätten sie nur die Möglichkeit dazu. Ich würde, wäre ich du, auch mal die Reiseempfehlungen der verschiedenen Auswärtigen Ämter zum Thema Kenia studieren. Ich gehe davon aus, dass die überwiegend negativen Bewertungen lediglich von schlecht gelaunten Botschaftsangehörigen stammen, die nicht wissen, wie das "wirkliche Leben" abläuft.
Na dann, viel Spass im "Urlaubsparadies Kenia".
WeDe
WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Mattes » Mittwoch 20. August 2014, 17:05


Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Mittwoch 20. August 2014, 18:58

@ Mattes.
Ich habe mehr als die Hälfte meines Lebens in Kenia verbracht, einen beträchtlichen Teil davon in den Küstengebieten zwischen Shimoni, Diani Beach, Bamburi bis hinauf nach Watamu und Malindi. Und ich habe mehr als genug Wazungu getroffen, die in ihren Elfenbeintürmen - sprich Discos, Kontaktbars und Treffpunkten von Weissen (die oft schon um 11.00 Uhr morgens bis zur Unterkante Oberlippe blau waren) - sassen und nicht mitbekommen haben, was um sie herum läuft. Dass jemand in Kenia lebt, ist bekanntlich kein Qualitätsbeweis für solche Äusserungen, wie sie der Urlaubshelfer von sich gibt.
Ich bin im übrigen nicht sicher, ob der Betreffende die Ironie deines Posts versteht...
WeDe
WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Mattes » Mittwoch 20. August 2014, 19:31


Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Mittwoch 20. August 2014, 20:05

WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Mattes » Mittwoch 20. August 2014, 21:02


Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 21. August 2014, 07:30

Vielen Dank, Mattes! So gehts doch auch. Alles ist gleich viel freundlicher.

Wie gesagt: Wenn jemand, der Safaris in Kenia organisiert, die Sicherheitslage als unproblematisch einschätzt, kann dies entweder daran liegen, dass er aus Geschäftsgründen Gefahren kleinreden will, aber auch daran, dass er ehrlich davon überzeugt ist beziehungsweise dass er sogar recht hat.

Daher finde ich den Hinweis auf eine mögliche Befangenheit nur begrenzt aussagekräftig. Meiner Meinung nach reicht es, auf der Basis von Quellen und Fakten zu diskutieren. Anderen Menschen Bosartigkeit und bewusste Täuschung zu unterstellen ist wenig zweckdienlich. Weder für den Umgangston noch für die "Wahrheitsfindung".

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Donnerstag 21. August 2014, 10:40


Zuletzt geändert von WeDe am Donnerstag 21. August 2014, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Mattes » Donnerstag 21. August 2014, 10:56

Wow, @WeDe, danke fuer deinen Beitrag. Lange habe ich einen so detaillierten und mit Belegen untermauerten Bericht nicht mehr gelesen.

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Donnerstag 21. August 2014, 14:10

WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 21. August 2014, 17:46


Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon joschi0846 » Freitag 22. August 2014, 05:19

Also daß Kenia ein relativ gefährliches Pflaster ist, darüber braucht man nicht groß diskutieren. Ob das an einem besonderen Ort wie zB auf einer Safari in NPs so ist, weiß man im voraus nie. Das man versucht, das Thema klein zu reden ist klar wenn man kenianische Zeitungen liest. Die Tourismusindustrie pfeift auf dem letzten Loch, eine Auslastung von 20 Prozent ist zu wenig, um die Hotels am laufen zu halten, eine ganze Reihe an der Küste hat bereits geschlossen.
Des eine Leid ist des anderen Freud, denn dadurch bekommt Erzrivale Tansania einen Teil des Kuchens, der für Kenia vorgesehen ist. Daß viele Europäer das Land verlassen macht sich auch an den zahlreichen Fahrzeugen mit K-Kenzeichen bemerkbar, die hier im Norden die Straßen bevölkern. Daß die Angst vor Ebola ein weiterer Schlag sein wird, ist vorauszusehen. An der Grenze Uganda-Kenia drängeln sichlaut Bericht des gstrigen "Citizen" hunderte Westafrikaner, die auf die Einreise warten, der Flughafen Nairobi NBO ist für Machinen aus Westafrika kommend gesperrt.
Daß Leute, die im Tourosmusgeschäft tätig sind, die Lage anders beurteilen, ist eine klare Sache, keiner sägt den Ast,auf dem er sitzt.

The Schimann Family in Tansania - Du kommst als Gast und gehst als Freund
Benutzeravatar
joschi0846
Rastloser
 
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 21. August 2011, 05:29
Wohnort: Ruhstorf

Fotosafari in Kenia

Beitragvon WeDe » Freitag 22. August 2014, 09:43

WeDe
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Juni 2014, 19:28

Re: Fotosafari in Kenia

Beitragvon Hooli » Donnerstag 1. Dezember 2016, 16:19

Hooli
Forenveteran
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 17:46

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste