Visum Südostasienreise

Das vormals höchste Gebäude der Welt, die berüchtigsten Strände der Welt, eine weltbekannte Wirtschaftsmetropole, viel Öl und ein Land vollen Inseln...

Visum Südostasienreise

Beitragvon Fräulein Zwiebel » Mittwoch 2. April 2014, 12:24

Liebe erfahrene China- und Südostasien-Reisende!!

Ich plane gerade eine 4 bis 5-monatige Reise durch Südchina (Yunnan) und Südostasien und brauche bezüglich ein paar Fragen dringend Hilfe.
Zu der Reise: Ich starte in China und möchte von dort über Land weiter nach Hanoi reisen. Nach ein paar Wochen über Land nach Kambodscha.
Von Kambodscha nach Malaysia werde ich dann hoffentlich einen günstigen Flug kriegen. Eventuell ein paar Tage Singapur, Indonesien und eventuell noch Philippinen.
ganz grob:
China 3 Wochen
Vietnam 3
Kambodchsa 3
Malaysia 2 (Regenzeit)
Singapur 2 Tage
Indonesien 2 (Regenzeit)
Philippinen 3

Am liebsten würde ich erstmal nur den Hinflug nach China buchen und alles andere auf mich Zukommen lassen. Da ich für das China-Visum auch ein Ausreiseticket brauche, hatte ich geplant, ein möglichst günstiges zu kaufen und dieses Verfallen zu lassen oder zu stornieren.

So, nun zu meinen Fragen:
Ist der Plan umsetzbar mit dem chinesischen Visum? Eine andere Möglichkeit wäre sonst nur, von China nach Hanoi weiter zu fliegen, und das wird wahrscheinlich teurer als der Überlandweg. Außderdem benötige ich für das Visum Hotelbuchungen. Selbes Prinzip, buchen und stornieren??

Ist es generell einfach durch China zu reisen? Im Reisebüro wurde mir von einer Individualreise abgeraten, da es doch sehr schwer sei mit Englisch durchzukommen. Es ist meine erste große Backpackerreise und ich bin noch nicht so erfahren.

Ist vielleicht schonmal jemand über Land gereist, und kann mir sagen, ob das Problemlos funktioniert? Dabei geht es vor allem um China-Vietnam und Vietnam-Kambodscha

VISUM: Das Visum für China, Vietnam und Kambodscha kriege ich bereits von Deutschland aus. Aber Malaysia und Indonesien erst vor Ort bei der Einreise. Da ich ja möglichst viel über Land reisen möchte und auch meinen Rückflug spontan antreten will, habe ich ja für kaum ein Land ein Ausreiseticket. Kriege ich da bei der Einreise Probleme?

Malariaimpfung und Choleraprophylaxe ja oder nein???


So das sind eine Menge fragen, ich bin jedem sehr sehr dankbar, der mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen kann!!!

Liebste Grüße
Fräulein Zwiebel
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 12:20

Re: Visum Südostasienreise

Beitragvon Pantitlan » Freitag 4. April 2014, 18:32

Hallo Frau Zwiebel,

du hast da eine tolle Reise vor und darfst dich auf etwas freuen. :)

Zu deinen Fragen: Für das chinesische Visum brauchst du ein Ausreiseticket. Die billigsten Flüge gehen oft von Peking nach Seoul. Du kannst so eins kaufen und es verfallen lassen. Im Prinzip kannst du den Weiterflug auch einfach kostenlos reservieren und anschliessend nicht buchen. Wenn du ein gutes Reisebüro hast, machen die das für dich. Bei der Einreise wird das Ausreiseticket nie angeschaut. Wenn, dann beim Check-In am Flughafen in Deutschland. Wenn du überland einreist, brauchst du in keinem Fall ein Weiterreiseticket.

China ist nicht das klassische "Anfängerland", das stimmt schon. Aber ich würde mal sagen, dass in den Städten mehr Leute gut Englisch können als etwa in Thailand - und dort hält die Sprachbarriere niemanden ab.

Das Visum für Kambodscha kriegst du an der Grenze. Für Malaysia brauchst du kein Visum und das für Indonesien gibts auch an der Grenze. Das Visum für Vietnam kannst du auch in China einholen. Aber wenn du Zeit hast, das schon in Deutschland zu tun, dann sparst du dir in China den Gang auf die Botschaft.

PS: Habe 6 Jahre in China gelebt. Nur her mit den Fragen!

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Visum Südostasienreise

Beitragvon chrisli » Dienstag 10. Juni 2014, 02:08

Ist vielleicht schonmal jemand über Land gereist, und kann mir sagen, ob das Problemlos funktioniert? Dabei geht es vor allem um China-Vietnam und Vietnam-Kambodscha


Zu Vietnam-China kann ich nicht viel sagen. Aber die Überlandroute zwischen Vietnam und Kambodscha ist insgesamt ziemlich unproblematisch.

Einen Zug gibt's zwar nicht, aber dafür zahlreiche Busse von unterschiedlichen Unternehmen. Die Fahrt zwischen Saigon und Pnom Pen dauert um die 6 bis 7 Stunden, wobei die Busse nicht unbedingt pünktlich fahren. Die Fahrt kostet um die 10 Euro.

Weitere Information hier zu findest du auch auf dieser Seite: http://www.seat61.com/Cambodia.htm#Saig ... nom%20Penh

Für weitere Fragen zu Kambodscha stehe ich dir gerne zur Verfügung. Gute Reise!
chrisli
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 14:19


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste