Iran Visum Botschaft München

Oasenstädte, Ölfelder und die Bombe. Nicht nur für politische Diskussionen, sondern auch für Reisetipps und erfreuliche Geschichten...

Iran Visum Botschaft München

Beitragvon ffsa25 » Freitag 24. Januar 2014, 13:07

Hallo Zusammen,

ich habe für März eine 10-tägige Reise in den Iran gebucht und bin ein wenig verzweifelt wegen des Visumantrags. Auf der Homepage des Konsulats in München steht nicht, dass ich eine Referenznummer benötige, nur dass es dadurch eben schneller geht. Weiß da jemand genaueres?
Und im Antrag gibt es Punkte wie "Anschrift und Tel.Nr. im Iran", "Name der Personen bzw. Organisationen, die Sie besuchen möchten" und "Art des Beförderungsmittels und ggf. Name der Reiseagentur".
Muss ich dort Namen der Städte, die ich besuchen möchte, Name der Hotels und wie ich dort hin komme (Zug etc.) eintragen?
Ich freue mich schon lange auf diese Reise und es wäre wirklich schade, wenn es jetzt an diesem Antrag scheitern würde, deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte.

Liebe Grüße
Felix
ffsa25
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 12:56

Re: Visum Botschaft München

Beitragvon Pantitlan » Freitag 24. Januar 2014, 19:02

Die Einreisebedingungen für den Iran ändern sich immer mal wieder. Das letzte, was ich gehört habe, ist, dass Schweizer und Deutsche keine Referenznummer mehr brauchen, dafür aber Fingerabdrücke.

Hier gibt es bereits einen anderen Beitrag zum Thema Visum für Iran: topic2236.html

Die besten Infos bekommst du wohl, wenn du ganz einfach kurz auf der iranischen Botschaft oder dem Konsulat anrufst und nachfragst.

Ich würde im zweifelsfall möglichst viel Angaben geben. Das schmeichelt den Visa-Beamten. Deine Reiseroute muss ja nicht stimmen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Visum Botschaft München

Beitragvon sandsturm » Mittwoch 29. Januar 2014, 17:03

Hallo Felix,

die Bestimmungen ändern fortlaufend und wie ich das gehört habe, wissen die Mitarbeiter auf dem Konsulat nicht so ganz genau wie das funktioniert.

Liest man sich so durch die Foren ergibt sich für das Konsulat in München folgendes Bild: Eine Referenznummer wird nicht benötigt, beschleunigt aber den Vorgang. Generell scheint es so zu sein, dass die Behörden den Ausstellungsvorgang umso mehr herauszögern, je früher du den Antrag einreichst. Das mag vielleicht Schlampigkeit und Unlust am Arbeiten sein, ich denke aber, dass es eher daran liegt, dass man auf diese Weise flexibler auf die politischen Begebenheiten reagieren kann.

Die Referenznummer kannst du über verschiedene Anbieter bekommen. Eine häufig genannte ist iranianvisa.com, wobei es dort häufig dazu gekommen sein soll, dass die Bezahlung angenommen, die Referenznummer aber nie vergeben wurde. Ich wäre da eher vorsichtig.

Es gibt auch die Möglichkeit ein Visum bei der Ankunft zu erhalten. Dazu brauchst du aber eine vorherige Genehmigung und das scheint es ebenfalls Probleme zu geben. Die Genehmigung kannst du über diesen Link erhalten: http://www.iranianvisa.com/uponarr.htm

Ich würde mich freuen, wenn du am Ende deine Erfahrungen mit uns teilen könntest...

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: Iran Visum Botschaft München

Beitragvon Diddie » Samstag 15. Februar 2014, 17:51

Hallo, wir waren 2007 mit Wohnmobil im Iran. Haben unser Visum auch in München beantragt und hatten auch keinen festen Wohnsitz. Haben im Visum die ungefähre Reiseroute angegeben, das hat gereicht. War überhaupt kein Problem das Visum zu bekommen. Wir mussten es nur selbst abholen. Kannst dich aber auch an einen Visa Service wenden. Haben wir auch schon für Rußland gemacht. war auch problemlos.
Liebe Grüße
Diddie
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 17:35

Re: Iran Visum Botschaft München

Beitragvon ffsa25 » Sonntag 16. Februar 2014, 19:55

So, gestern kam mein Visum, hat alles funktioniert.
Ich habe im Antrag sämtliche Hotels eingetragen, in denen ich gedenke zu bleiben und auch die Buchungsbestätigungen dazu gelegt. Außerdem Kopie der Flugtickets und Kopien der Zugfahrten innerhalb Iran, die ich bereits übers Internet gebucht hatte. Ich weiß nicht, ob das unbedingt nötig ist, aber ich wollte kein Risiko eingehen.
Ansonsten alles wie dort angegeben: Passfotos, Rückumschlag, Beleg der Überweisung, Reisepass etc.
Dauer waren jetzt 14 Tage, ohne dass ich eine Refernznummer hatte.

Grüße
ffsa25
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 12:56

Re: Iran Visum Botschaft München

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 16. Februar 2014, 20:46

Vielen Dank für die Rückmeldung und toll, dass bei dir alles so einwandfrei geklappt hat. Ich hab gerade heute eine Anzeige gesehen, dass von hier (Basel) Flüge nach Teheran saubillig sind. Vielleicht sollte ich mir nun doch noch einmal Urlaub im Iran gönnen.

Viele Grüsse und lasst uns dann mal wissen, wie es euch ergangen ist.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste