Welche Karibikinsel nach Kolumbien?

Hier kann man Tipps und Fragen zur Inselwelt der Karibik und zur amerikanischen Landbrücke posten.

Welche Karibikinsel nach Kolumbien?

Beitragvon Eos » Dienstag 7. Januar 2014, 20:42

Hallo zusammen,

Meine Frau und ich planen kommenden November/Dezember nach Kolumbien zum Salsatanzen zu fahren. Danach würden wir gerne 2 Wochen in der Karibik anhängen. In diesem Sinne meine Frage:

Welche Karibikinsel würdet ihr empfehlen um mit Kolumbien zu verknüpfen?
Wir interessieren uns vor allem für Natur, Wandern, und möglichst wenig touristische, wen auch schöne Strände. Dafür nehmen wir auch gerne eine längere Anreise in Kauf.
Als erster Gedanke kam uns Grenade in den Sinn, aber ehrlichgesagt haben wir wenig Vorstellungen was uns dort erwartet. Zudem scheint die Fluganbindung von Kolumbien nicht wirklich gut zu sein.

Danke im Voraus für eure Ideen!

PS: Diese Reise ist übrigens Teil einer größeren Reise (wir starten voraussichtlich im Juni in Usbekistan). Kolumbien soll daher eher eine Verschnaufpause zwischen mehreren Monaten in Russland, Zentralasien und Iran sein. Ich weiß ziemlich "out-of-they-way", aber Salsa wird nunmal eher dort getanzt :-)

lg

Bild
Eos
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 140
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2006, 16:14

Re: Welche Karibikinsel nach Kolumbien?

Beitragvon Mattes » Mittwoch 8. Januar 2014, 03:01

@Eos: gerne von mir noch mehr; ich wohne in Kolumbien, in Cartagena. Aber vorerst mal nur kurz 3 Dinge:

Eos hat geschrieben:Meine Frau und ich planen kommenden November/Dezember nach Kolumbien zum Salsatanzen zu fahren.


da solltet ihr euch mal dringend entscheiden: November regnet es oft in Cartagena noch. Im Dezember beginnt dann die regenfreie, wunderbare Zeit, die bis Mitte April reicht - nur blauer Himmel, nur schoen warm und nicht feucht, NIE Regen. Wollt ihr allerdings zum Beispiel nach Bogota, dann ist es natuerlich wurscht, da regnet es immer, hua...

Eos hat geschrieben:Welche Karibikinsel würdet ihr empfehlen um mit Kolumbien zu verknüpfen?


jeder, der in Kolumbien ist und dem da die vielen Festland-Straende nicht reichen, der schwoert auf die Isla San Andres. ich war da zwar noch nie, aber jeder (andere) will da hin oder war schon da...
http://de.wikipedia.org/wiki/San_Andr%C ... rovidencia
http://www.sanandres.com/es/home.html

Eos hat geschrieben:Wir interessieren uns vor allem für Natur, Wandern, und möglichst wenig touristische, wen auch schöne Strände.


wenn du das wirklich willst, kaum Touristen, viel Natur, dann kommt doch nur die Pazifikkueste Kolumbiens in Betracht. Es gibt da Freaks, die schwoeren auf die Pazifikkueste, denn da ist nichts, nur Natur, Wasser, Strand und taeglich Fisch, im Wasser und auf dem teller... :wink:

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Welche Karibikinsel nach Kolumbien?

Beitragvon Mattes » Mittwoch 8. Januar 2014, 03:24

apropos Salsa, @Eos, ab Minute 2:13 auf dem von mir verlinkten Video siehst du: die Isleños haben auch ihre Musik. Es muesste mit dem teufel zugehen, wenn ihr da nicht Tag und Nacht Salsa tanzen koennt - ihr muesst es nur wollen.. :lol:

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Welche Karibikinsel nach Kolumbien?

Beitragvon Eos » Donnerstag 9. Januar 2014, 01:00

Klasse- Danke! An San Andres und auch Providencia sehen echt interessant aus! Diese Inseln hatte ich echt nicht am Radar!

1) Wenn du ihn Kolumbien lebst, könntest du uns vll auch generell Karibikstrände am Festland empfehlen?
2) Hast du vielleicht deine persönlichen Top3 Highlights in Kolumbien allgemein welche ich nicht in einem Lonely Planet finden würde?

Herzlichen Dank im Voraus!
lg

Bild
Eos
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 140
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2006, 16:14

Re: Welche Karibikinsel nach Kolumbien?

Beitragvon Mattes » Donnerstag 9. Januar 2014, 08:50

Eos, ich selbst lebe zwar an der Karibikkueste; wenn ich geradeaus aus dem Fenster schaue, wuerde ich Jamaica sehen, wenn das die Erdkruemmung nicht verhinden wuerde. In meinem Beitrag sprach ich aber von der Pazifikkueste.

Denn nur an der Pazifikkueste wirst du die von dir gesuchte Natur und Einsamkeit so finden, wie das das anscheinend moechtest.

Flieg zum Beispiel nach Nuqui (mit dem Auto kommst du da nicht hin).
http://www.viajesaeromar.com/dolphinbeachnuqui.com/

Und dann fahre mit dem Boot etwa nach Guachalito. Da hast du dann, so wie ich das hin und wieder lese, deine Ruhe.

Eos, mehr moechte ich zum Thema Strand nicht sagen, da ich selbst keinerlei Straende in Kolumbien kenne, ausser dass ich halt in Cartagena den Strand vor der Haustuer habe. In Cartagena ist es aber nicht "ruhig".

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Welche Karibikinsel nach Kolumbien?

Beitragvon Emma29 » Freitag 31. Januar 2014, 01:40

Hallo,

ich kann dir auch die Insel Guachalito ans Herz legen, ein Bekannter von mir ist letztes Jahr da gewesen und war da auch in einem Surfcamp oder hat da einen Surfkurs gemacht, falls dich das intressiert, kannt du dich da informieren: http://www.wellenreitcamps.de.
Emma29
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2014, 00:27


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste