Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Hierher gehört alles, was sich ums Forum dreht. Technische Fragen, Vorschläge, Statistiken oder auch einfach nur ein kleines Lob...

Was sollen wir mit den Bezeichnungen machen

Umfrage endete am Mittwoch 19. Februar 2014, 07:35


Sein lassen wie es ist
6
67%

Nur das umstrittene "Pauschalurlauber" ändern
2
22%

Ganz andere Bezeichnungen wählen (Bitte Vorschläge oben posten)
0
Keine Stimmen

Bezeichnungen abschaffen
1
11%
 
Abstimmungen insgesamt : 9

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Mattes » Sonntag 22. Dezember 2013, 16:36

sandsturm hat geschrieben:Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.


diese Signatur wird ja qpr ein dicker Dorn im Auge sein, wo er mich doch gerade noch auf das Schreiben ebensolcher PN verweisen wollte.

aber mir, @Sandsturm, ist die Aussage in deiner Signatur sehr symphathisch!

Denn ich sehe das ganz genau so wie du: ein Forum ist dazu da, dass man im Forum postet - und nicht dazu, WhatsApp zu ersetzen.

Den groebsten fall hab ich kuerzlich in einem anderen Forum erlebt. Da bin reichlich vertreten mit Beitraegen zu Cartagena und man sieht, dass ich mich da auskenne (kein wunder, ich lebe ja da)

Und da kam ein Neumitglied, das keinen einzigen Beitrag veroeffentlicht hatte, von dem man also ueberhaupt nicht wusste, wer oder was hinter dem Nick steckt - und wollte mich per PN loechern. Und zwar mit Fragen, die genau in meine Cartagena-Faeden gepasst haetten.

Da hab ich dann nur zurueckgeschrieben, es moege mir doch zunaechst mal den Link zu seiner Facebook Seite schicken - und da war dann Ruhe... :D

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon qpr » Sonntag 22. Dezember 2013, 19:39

Mattes hat geschrieben:Dafuer dass dich das alles nichts angeht, hast du aber extrem emsig hier mitgeschrieben. Sieben Beitraege alleine von dir. :shock:

Soviel zum Einmischen in Dinge, die einen nichts angehen.. :roll:


Wäre nett, wenn du das auch mal befolgen würdest.
Wie du hier teilweise Leute angegangen bist wegen angeblicher Spam.

Irgendwie kannst du nicht ganz frisch sein.

Aber macht ihr mal, mir ist das zu blöde hier.
qpr
Forenveteran
 
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2012, 21:19

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Pantitlan » Montag 23. Dezember 2013, 10:57

Wie du hier teilweise Leute angegangen bist wegen angeblicher Spam.


Ja, ich fand den Ton teilweise auch etwas arg scharf oder gar verfehlt. Aber in der Sache hatte Mattes (leider) schon recht: Ich glaube, in fast allen Fällen hatte auch ich den Verdacht gehegt, dass es den Leuten bloss ums spammen ging...

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8110
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Mattes » Montag 23. Dezember 2013, 11:07

Pantitlan hat geschrieben:.... in fast allen Fällen hatte auch ich den Verdacht gehegt, dass es den Leuten bloss ums spammen ging...



siehst du, und dann hab ich dir doch sogar Arbeit abgenommen.... :D

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon sandsturm » Dienstag 24. Dezember 2013, 11:46

aber mir, @Sandsturm, ist die Aussage in deiner Signatur sehr symphathisch!


Danke. Ich hab früher viele Fragen bekommen, die für alle intessant gewesen wären. Wenn ich die per PN beantworte, hilft da nur einer Person. Wenn ich es hier poste, dann kann die ganze Welt davon profitieren. Und es ist doch schön, einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Welt ein bisschen besser wird, oder? :)

In dem Sinne: Frohe Festtage!

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1068
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon vts-hh » Dienstag 14. Januar 2014, 17:33

Hallo Ihr Lieben,
war laenger nicht hier und habe gerade (mit Interesse) diese Diskussion hier gelesen. Ebenso den ausloesenden Beitrag von Jochen. Das erste was mir aufgefallen ist ist der leicht ueberhebliche (und aggressive?) Unterton des Beitrags von Jochen. Der Beitrag selbst ist sehr informativ - warum also am Ende diesen Eindruck mit "Rumgemaule" zerstoeren? Und gleich auf Angriff gehen falls keiner antwortet anstatt erst mal abzuwarten, OB einer antwortet? Das klingt danach, als sei jemand auf Aerger aus - und genauso interpretiere ich auch die Tatsache, dass er sich ueber sie Bezeichnung Pauschaltourist aufregt. Ich glaube nicht, dass es ihn tatsaechlich stoert (sonst haette er sich hier an der Diskussion beteiligt. Es klingt fuer mich eher danach, dass es sich um jemanden handelt, der gerne "pampig" wird. Ist leider ein haeufigeres Problem in einigen Foren und gehoert anscheinend dort zum "gutern Ton :D ". Genau diese Tatsache, dass das hier nicht der Fall ist, haelt mich in diesem Forum.
Ich habe dafuer gestimmt, alles so zu belassen wie es ist, da der Sinn fuer Humor fuer mich ein wichtiger Bestandteil des guten Miteinanders ist.

vts-hh
vts-hh
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:52
Wohnort: hamburg

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Mattes » Dienstag 14. Januar 2014, 18:03

@vts-hh: lange keinen so ueberheblichen Beitrag mehr gelesen, wie den deinen hier, mit dem du Jochen kritisierst.

Es hat sich um den allerersten Beitrag von Jochen gehandelt, der sich erst kurz zuvor angemeldet hatte. Dabei hatte er gesehen, dass ihn das System automatisch als "Pauschaltourist" abqualifiziert. Gut, wir wissen ja inzwischen von pantitlan, dass das "witzig" sein sollte (ebenso "witzig", wie das System mich zu der Zeit als "Hardcore" einstufte).

Da aber JOchen mit jahrzehntelanger Auslandserfahrung nun sah, dass jeden neben seinem Namen lesen sollte, dass er "pauschaltourist" (wirklich eine ausgesprochen bloede Einordnung) sein sollte, fragte er, am Schluss seines informativen Erstbeitrages, absolut hoeflich ("liebe Moderatoren und Admins), wie er das aendern koenne.

Zitat von Jochen: ".....LG Jochen....und ueberhaupt kein 'Pauschaltourist', liebe Moderatoren und Admins. Wie kann ich diese User-Einordung aendern, z.B. in Vagabund?"

Und was passiert nun, nachdem die Sache laengst vergessen schien? Nun kommst du, lieber vts-hh, und bezichtigst Jochen des "Rumgemaules". (ja, das hast du woertlich so geschrieben!)

Mein Gott, was soll denn ein solches aggressives Nachtreten nun von dir? Also solche Beitraege wie den deinen en braucht dieses Forum nun wirklich nicht, zumal monatelang ueberhaupt nichts von dir zu hoeren war.

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon inna220 » Mittwoch 15. Januar 2014, 10:53

Verstehe auch nicht wo das Problem ist.
Bin zwar selbst noch neu hier - aber es gehört halt zum Forum dazu.

Gut, ich hab noch nie auf den Forenstatus in Foren geachtet aber in meinen Augen ist das eure Entscheidung.
inna220
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 11:47

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 16. Januar 2014, 23:46

Ich muss sagen, dass ich es ein bisschen schade finde, dass dieses Thema hier wieder aufgegriffen wurde. Ausser Mattes hat sich offenbar niemand ernsthaft an der Bezeichnung gestört. Das gleiche ergab auch die Abstimmung. Für mich ist die Sache damit erledigt.

Und nur für den Fall, dass die Diskussion nochmals aufkommt: Jochen ist nicht mehr zurückgekommen. Ob es der Forenstatus war, der ihn abschreckte - was ich sehr bezweifle - oder ob der einfach das Forum vergessen hat, lässt sich so lange nicht mit Bestimmtheit sagen, bis sich Jochen selbst geäussert hat. Spekulationen in die eine wie auch die andere Richtung bringen überhaupt nichts. Eine nicht abgegebene Stimme zählt nicht.

Was mir hier wichtig ist: Ich möchte in diesem Forum einen guten und respektvollen Umgangston. Das heisst, niemand wird angegriffen, niemand wird beleidigt. Auch nicht, wenn er eine andere Meinung hat oder etwas scheinbar Doofes fragt.

Ich sehe Jochens Frage auch nicht als ein "Rumgemaule", sondern einfach als eine interessierte Frage. In dem Sinne muss ich hier wohl euch beiden eine Rüge aussprechen. Ich finde es nicht ganz freundlich, Jochen Arroganz und Überheblichkeit zu unterstellen - solche Formulierungen fördern nicht das Forenklima. Sorry, vts-hh.

Aber Mattes hat auch vts-hh persönlich angegriffen und sie als "überheblich" bezeichnet. Das geht nicht. Ohnehin hat Mattes schon recht viele, oft auch langjährige Forenmitglieder etwas grob angepackt. Mattes: Selbst wenn du in der Sache recht hast, möchte ich dich sehr darum bitten, andere Teilnehmer freundlich und respektvoll zu behandeln. Drück doch einfach mal ein Auge zu, wenn dir was nicht passt. Und nur so nebenbei bemerkt: vts-hh ist seit 7 Jahren hier im Forum registiert und ein etabliertes Mitglied. Ihr vorzuwerfen, dass sie nicht jeden Tag vorbeischaut, ist ziemlich absurd.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8110
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Mattes » Freitag 17. Januar 2014, 00:14

@Pantitlan, gestatte mir bitte eine ganz kurze Anmerkung:

Das Wort "ueberheblich" stammt nicht von mir, sondern von vts-hh. sie ist nach langer Zeit mal wieder hier aufgetaucht und hat sich gleich als erstes ueber ein neues Mitglied hergemacht und dessen Ton als ueberheblich bezeichnet.

Ich habe das Wort dann lediglich aufgegriffen - und es dem Mitglied entgegengehalten, dem diese Bezeichnung alleine gebuehrte in diesem Faden.

...und auch noch eine ganz kurze (rhetorische) Frage:

entlastet es ein Mitglied, wenn es in einem Beitrag grob danebengreift, dass dieses Mitglied "seit 7 Jahren hier im Forum registiert" ist.

...Ja, freundlich und respektvoll sollte man miteinander umgehen, egal, ob man erst kurz dabei ist, wie ich, oder seit 7 Jahren, wie andere...

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Pantitlan » Freitag 17. Januar 2014, 00:47

entlastet es ein Mitglied, wenn es in einem Beitrag grob danebengreift, dass dieses Mitglied "seit 7 Jahren hier im Forum registiert" ist.


Jein. Gutes Benehmen erwarte ich von allen, aber bei etablierten Mitgliedern drücke ich eher ein Auge zu. Und das Gegenteil ist eben auch unerheblich, nämlich dass das Forenmitglied nicht jeden Tag hier reinschaut (auch wenn ich mir das als Forenbetreiber natürlich wünschen würde).

Das Wort "ueberheblich" stammt nicht von mir, sondern von vts-hh


Du hast es aufgegriffen und damit genau das getan, was du an jemand anderem kritisierst. Erinnerst du dich an die Kindheit? Da schimpfte doch manchmal die Mami und das eine Kind erwidert: "Aber A hat angefangen" und A meint dazu: "Aber B hat weitergemacht". Ich denke, du weisst, was ich meine... :)

Ich schätze Deine Erfahrungen sehr, Mattes, und ich finde auch toll, dass du dich hier sehr stark einbringst. Aber teilweise fährst du Leute schon etwas arg an, wie beispielsweise vorhin bei Inna. Ja, die Beiträge sind alle etwas arg schwammig und wenig gehaltvoll, das sehe ich auch so. Aber wenn du Inna öffentlich blossstellst, hilft das nicht so viel.

Wenn sie wirklich eine Spammerin ist, was ich mir gut vorstellen kann, dann fliegt sie einfach raus, wie andere vor ihr auch schon. Das bekommen dann die anderen Mitglieder nicht so stark mit und es vermittelt neuen Mitgliedern nicht den Eindruck, dass wir hier einen unfreundlichen Umgangston haben. Ich hoffe, du verstehst das.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8110
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Umfrage: Sollen wir den Forenstatus abschaffen?

Beitragvon Mattes » Freitag 17. Januar 2014, 00:51

ok, verstanden :wink:

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste