Kritik am Digitialen Nomadismus

In diesem Forum können Reiseblogger ihre Artikel vorstellen und über die Welt des Reisebloggens diskutieren. Beachte bitte die spezifischen Regeln für diesen Bereich.

Kritik am Digitialen Nomadismus

Beitragvon Pantitlan » Samstag 2. November 2013, 03:13

Wisst ihr, was digitale Nomaden sind? Das sind Leute, die ortsunabhängig arbeiten. Also Menschen, die ihre Arbeit überall auf der Welt ausüben können und dies eben auch tun. Die Arbeitsmöglichkeiten sind dabei vielfältig. Generell scheint es mir aber zwei Hauptströmungen zu geben.

1. Leute, die einen richtigen Job haben oder mit einer Firma selbständig sind,
2. Leute, die sich mit kleinen Gegenheitsjobs über Wasser halten.

Während ich für erstere durchaus grossen Respekt habe, finde ich den Lebensstil der zweiteren alles andere als erstrebenswert. Dies habe ich in diesem Artikel zum Ausdruck gebracht:

http://weltreiseforum.com/blog/kommenta ... -verraten/

Diese Kritik (die zeitgleich mit einem oder zwei anderen kritischen Artikeln erschien) stiess auf eine rege Resonanz, die mich doch etwas überrascht hat. Ich wurde für meine Meinung und meine Erfahrungen sogar angegriffen und beschimpft.

Unter den Artikeln, die man im weitesten Sinne als Reaktion auf diese Kritik sehen kann, gefiel mir der von Patrick am besten. Siehe hier:

http://www.101places.de/11-vorurteile-u ... er-nomaden

Es ist selber ein digitaler Nomade und dabei auch einigermassen erfolgreich, wie es scheint. Und er weiss offenbar, wovon er spricht.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Kritik am Digitialen Nomadismus

Beitragvon Mattes » Donnerstag 7. November 2013, 14:48

Pantitlan hat geschrieben:1. Leute, die einen richtigen Job haben oder mit einer Firma selbständig sind,
2. Leute, die sich mit kleinen Gegenheitsjobs über Wasser halten.

Während ich für erstere durchaus grossen Respekt habe, finde ich den Lebensstil der zweiteren alles andere als erstrebenswert.


@Pantitlan: klar, wer einen "richtigen" Job oder eine "richtige" Firma hat, vor dem hast du Respekt, das kann ich nachvollziehen.

und auch klar, wer nur kleine Gelegenheitsjobs hat, vor dem hast du keinen respekt. Das verstehe ich zwar, kann es aber nicht nachvollziehen.

Aber unabhaengig davon: Was hat Fulltimejob mit Respekt und Gelegenheitsjob ohne Respekt nun damit zu tun, dass es welche gibt, die unter Verwendung des Internet arbeiten, und welche, die an Schreibtisch sitzen oder vor der Werkbank stehen?

Nichts!

Denn zum Beispiel: hier in cartagena kamen neulich zwei franzosen, die haben stundenweise den Kindern im park was vorgefuehrt und von den Eltern Geld bekommen. Dann zogen sie weiter. Da hast du keinen respekt, obwohl das mit dem internet nichts zu tun hatte.

Also, Pantitlan, sei mir nicht boes: Thema komplett verfehlt

Du kannst ja gerne ueber Wert und "Unwert" von Arbeit streiten. aber knuepf doch das nicht daran auf, ob bei der Arbeit Internet benutzt wird.

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Kritik am Digitialen Nomadismus

Beitragvon Pantitlan » Freitag 8. November 2013, 01:47

Ich bin dir nicht böse, eher etwas verwirrt. Ich hab mir deine Antwort zwei Mal durchgelesen und dann auch noch einmal mein Originalposting. Trotzdem verstehe ich nicht so ganz, was du sagst und was das, was du sagst, mit dem zu tun hat, was ich sagte und vor allem was ich meinte.

Wenn ich meinen grossen Respekt vor A betone, ist es zwar möglich, dass ich vor B gar keinen Respekt habe. Aber es kann auch sein, dass ich einfach normalen Respekt vor B hab. Hier irgendwelche Schlüsse zu ziehen, ist auf Grund der Aussagenlogik nicht möglich. Allerdings geht es mir in meinem Beitrag ohnehin in keiner Weise um die Frage, wer Respekt verdient und wer nicht. Deswegen finde ich dein Einwand auch etwas müsig.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8137
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast