[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4842: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4844: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4845: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4846: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
Sicherheit von Reisenden in Mexiko • Weltreiseforum, Reisetipps und Reiseinfos für Backpacker und Rucksackreisende

Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Hier kann man Tipps und Fragen zur Inselwelt der Karibik und zur amerikanischen Landbrücke posten.

Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon sunnyboy » Dienstag 23. Juli 2013, 10:09

Nachdem wir unseren Griecheland gut über die Runden gebracht haben, sind wir schon ein wenig am überlegen, was wir uns im nächsten Jahr leisten wollen.
Unter anderem ist dort auch Mexiko gefallen. Anders als in der EU bin ich doch ein wenig vorsichtiger und habe mich mal beim informiert.
Hat jemand Erfahrungen mit Reisen vor Ort gemacht? Oder sind die Hinweise eher gemeint, wie sie immer am Bahnhof durchgesagt werden: "Bitte lassen Sie ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.", also ein wenig gesunder Menschenverstand. Grund warum ich Frage ist auch, das ich die Hinweise auch für mexikanische Großstädte gesehen habe und mir das durchaus eher vorstellen kann, gerade in einer Millionenstadt wie oder Mexiko Stadt.

Zuletzt geändert von sunnyboy am Dienstag 20. August 2013, 15:00, insgesamt 2-mal geändert.

Jeder Abschied ist der Anfang einer Reise.

A.S.A.M
Benutzeravatar
sunnyboy
Rastloser
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 3. Juni 2013, 11:49
Wohnort: Hamburg

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon sandsturm » Dienstag 23. Juli 2013, 20:01

Mexico ist bedeutend sicherer als viele glauben. Sicherheitsprobleme gibts vor allem im Norden in der Nähe zu den USA, wo Drogenkartelle teilweise blutige Schlachten liefern. Obwohl man da als Aussenstehender nicht wirklich involviert ist, kann man natürlich im falschen Moment im falschen Ort sein.

Ansonsten denke ich, dass du mit dem gesunden Menschenverstand durchkommst.

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon tumi8 » Sonntag 11. August 2013, 09:04

Ich schliesse mich Sandsturm voll und ganz an!
Während 6 Monaten in Mexiko haben wir uns nie unwohl oder unsicher gefühlt, haben wir doch sogar fast eine Woche im Grenzort Mexicali verbracht. Die Reisehinweise bzw. Warnungen sind mit einer gesunden Portion Menschenverstand anzugehen, ebenso das eigene Verhalten im Land. Mexiko ist wunderbar, viel Spass*
tumi*

*heb den blick, und du siehst keine grenzen*
tumi8
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 23
Registriert: Montag 12. Dezember 2005, 10:25
Wohnort: schweiz

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon Rusty » Dienstag 17. September 2013, 01:22

Klingt super, ich würde nächstes Jahr selbst gerne nach Mexiko fliegen und mein Spanisch aufbessern.
Rusty
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 18. August 2013, 12:01

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon viajero250 » Mittwoch 18. September 2013, 04:12

Hallo an alle Reisefreunde.

Man muss leider sagen dass es in Mexico schon ein relativ hohes Gewaltpotenzial gibt. Es ist schon wesentlich höher als in anderen Reiseländern, wobei ich aber Honduras, El Salvador und Guatemala auf die gleiche Stufe stellen würde.

Mit den Bandenkriegen hat man natürlich als Tourist nichts zu tun, ABER es kommt immer wieder vor dass bei den Aktivitäten der Banden Unschuldige zwischen die Fronten geraten.

Auch gab es Überfälle auf Reisende in ihrem Bungalow mit Vergewaltigungen der Frauen in Acapulco...
Das war zum Glück die Ausnahme. Auch sind Strassenüberfälle leider immer mehr im Kommen.

Natürlich hat die Masse der Touristen keine Probleme man sollte das sehr schlimme Sicherheitsproblem in Mexico nur nicht verhamlosen.

Gruss Jürgen

Spanisch lernen und Motorradfahren in Nicaragua
www.spanischschule-nicaragua.de
www.bike-nicaragua.com
viajero250
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 03:51

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon sandsturm » Mittwoch 18. September 2013, 05:38

Es ist immer etwas schwierig, mit Statistiken zu argumentieren, weil halt immer nur ein einziger Aspekt gemessen wird. Aber ich denke trotzdem, dass man Honduras und Mexiko nicht unbedingt auf die gleiche Stufe setzen darf. Denk einmal an die ganzen Morde in Honduras. In keinem anderen Land der Welt gibt es mehr vorsätzliche Tötungen.

Ich nehme an, dass du dieses Thema nicht gesehen hast: topic14471.html

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon Rusty » Mittwoch 18. September 2013, 15:00

Das klingt schon wieder unschön. Wie wird denn allgemein auf Touristen reagiert?
Rusty
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 18. August 2013, 12:01

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon viajero250 » Freitag 20. September 2013, 15:21

Wie war noch der Spruch?

Traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast :mrgreen:

Honduras hat mit Sicherheit ein grosses Sicherheitsproblem. Das spielt sich hauptsächlich in Tegucigalpa und San Pedro Sula und der Küstenregion ab. Stichwort Mordrate.

Generell ist Honduras und die nördlichen Nachbarstaaten bis Canada viel krimineller als Nicaragua, Costa Rica und Panama.

Mexico hat vor allem im städtischen Bereich ein Problem. Viele Straftaten werden nicht angezeigt, kommen nie in Statistiken oder in die Presse. Das weiss ich aus erster Hand. Meine Frau ist aus Mexico und Familienmitglieder und Freunde wurden mehrfach überfallen und ausgeraubt, speziell auch in Bussen. Das interessiert hinterher niemanden mehr. Meine Schwägerin hatte in der Nähe ihres Hauses nachts mehrere Tote auf der Strasse liegen und wurde zusammen mit ihrem Mann mit Gewehren bedroht. Das kam nie in die Presse oder Statistiken. Soviel zu Statistiken.

Aber man soll keine Panik haben. Ich war viele Monate in Mexico und mir ist nie etwas passiert. Das ist aber kein Beweis dass ein Land sicher ist. Ich war 8 Jahre lang auf Weltreise, eben auch in "gefährlichen Ländern" und hatte persönlich nie Probleme, das heisst aber nicht dass die Länder deswegen alle "super sicher" sind.

Ich persönlich fahr ja (fast) überall hin :wink:

Ist aber nicht für jeden unbedingt ratsam.

saludos Jürgen

Spanisch lernen und Motorradfahren in Nicaragua
www.spanischschule-nicaragua.de
www.bike-nicaragua.com
viajero250
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 03:51

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon Orangenhaut » Sonntag 29. September 2013, 23:02

Das was Jürgen schreibt, bestätigt ein Artikel, den ich zufällig gerade auf dem Blog von Lonely Planet gefunden habe. Und zwar ging es dabei um einen Vergleich der Mordrate in Mexiko und den USA. Vergleicht man die reinen Mordzahlen pro 100.000 Einwohner, liegt Mexiko bei 18 Morden und die USA bei 4,8 Morden. Das legt nahe, dass Mexiko bedeutend gefährlicher ist als die USA.

Doch dann kam der Autor auf die Idee zu schauen, wieviele US-Touristen in Mexiko ums Leben kommen. Laut dem US-Aussenministerium kamen 2010 von den 5,7 Millionen Touristen nur 120 gewaltsam ums Leben. Das entspricht einer Mordrate von 2,1 Personen auf 100.000 Besucher.

So schlimm die Einzelschicksale auch immer sind. Aus dieser Statistik geht auch hervor, dass Amerikaner in Mexiko doppelt so sicher sind wie zu hause. Oder anders gesagt: Die Mexikaner morden unter sich und Ausländer sind vergleichsweise seltener betroffen.

Siehe hier:
http://www.lonelyplanet.com/blog/2012/0 ... n-at-home/
Orangenhaut
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 143
Registriert: Montag 25. Oktober 2004, 13:19
Wohnort: Zürich

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon Rusty » Dienstag 1. Oktober 2013, 00:04

Das wird doch auch mit der organisierten Kriminalität zusammenhängen.
Rusty
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 18. August 2013, 12:01

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon BiggydasSchaf » Mittwoch 12. Februar 2014, 18:20

Hi,

also ich war Ende letzten Jahres in Mexiko und habe mich schon einige Male etwas unwohl gefühlt. Alleine wie offen auf der Straße mit Drogen gehandelt werden... Das war schon etwas ungeheuer... Aber schön war es da trotzdem, sehr schön sogar (Playa del Carmen).
Benutzeravatar
BiggydasSchaf
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 12. Februar 2014, 17:54

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon randuin » Mittwoch 30. Juli 2014, 19:46

Ich war vor 2 Jahren in Tijuana und selbst da hat man nicht viel mitbekommen, obwohl zu der Zeit gerade viel passiert ist im Zusammenhang mit Drogenkrieg. Und wir waren nicht nur in den Touristengegenden, sondern auch in den Slums rund um Tijuana, haben dort Schulen und soziale Einrichtungen besucht, und auch mitgeholfen, hatte nie Sicherheitsbedenken. und auch in Mexiko Stadt haben wir uns sehr sicher gefühlt, auch wenn dieser Teil der Reise rein touristisch war.
randuin
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2014, 19:31

Re: Sicherheit von Reisenden in Mexiko

Beitragvon Maikaefer » Sonntag 24. August 2014, 12:48

Eine Bekannte war gerade ein paar Monate in Mexiko unterwegs, die hat eigentlich auch nur gute Erfahrungen gemacht. Man braucht einfach einen gesunden Menschenverstand, sollte sich vorher über potenziell unsicherere Regionen informieren.
Maikaefer
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 24. August 2014, 12:36


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast