Frühstücken in Wien

Hierher gehört alles, was sich ums Forum dreht. Technische Fragen, Vorschläge, Statistiken oder auch einfach nur ein kleines Lob...

Frühstücken in Wien

Beitragvon greenapple » Donnerstag 4. Juli 2013, 15:17

Hallo an alle Wienkenner und Wienliebhaber!!

mich würde total interessieren, wo ihr oft und vor allem gerne frühstücken/brunchen in Wien geht und wie dort die Frühstrückspreise sind?? - Um einen Überblick der Frühstücksmöglichkeiten und einen Preisvergleich in Wien zu bekommen... Also nur her mit alle Euren Tipps :D

Bin schon gespannt!! lg greenapple
Benutzeravatar
greenapple
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 16:17

Re: Frühstücken in Wien

Beitragvon Mondreisende » Freitag 9. August 2013, 22:18

hey du!

also ehrlich gesagt, gehe ich nicht oft frühstücken, aber dafür sehr gern. ich habe mich immer mit einer alten freundin zum brunch getroffen, neuerdings haben wir aber das anker - frühstück entdeckt und treffen uns nun regelmäßiger zum frühstücken. es gibt in wien einige filialen, die das anbieten, unter anderem auch das kaiserfrühstück, ich glaube, das ist ein sektfrühstück oder so, auf jeden ziemlich ausgiebig.

wird sind da eher die kaffee und mehlspeisen liebhaber, insofern finde ich das ganze preislich völlig in ordnung. ich glaube, die normalen frühstückspreise sind für die fülle, welche man angeboten bekommt auch total gerechtfertigt, aber probieren geht natürlich über studieren.

insofern, guten appetit :)
Mondreisende
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 9. August 2013, 21:46

Re: Frühstücken in Wien

Beitragvon Agnesita » Mittwoch 9. April 2014, 10:28

Ich hab Freunde aus Ungarn, mit denen ich immer gerne frühstücken gehe. Unser Lieblingslokal? Cafe Merkur im 1080 Bezirk
Agnesita
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2011, 11:58

Re: Frühstücken in Wien

Beitragvon petitebabylove » Samstag 14. Juni 2014, 21:23

Hi! Ich sehe, das Thema ist nicht mehr aktuell, aber da ich mich schon mal angemeldet habe, gebe ich gleich mal meinen Senf dazu :) Es gibt einen richtig coolen blog, diefruehstueckerinnen.at - hab ich eigentlich auch nur durch Zufall entdeckt, die dürften jetzt sogar recht erfogreich sein in Österreich, die Tipps sind aber cool - wobei ich nicht immer ihre Meinung teile bei so manchen Lokalen - aber im großen und ganzen ne super coole Übersicht der Wiener Frühstücksszene und auch reccht übersichtlich eingeteilt.
Mein persönlicher Favorit: lutz bar im 6sten Bezirk auf der Mariahilferstraße. Der Brunch ist zwar nur am Sonntag und manch einer würde sagen, er sei etwas t euer - finde aber die 18 € völlig in Ordnung angesichts dessen, was einem geboten wird. Antipasti bis zum abwinken, Mango Lassi, Jogurt mit Pistazien und Honig, Salate, frisches Gebäck, Lachs, diverse Hauptgerichte ab 13h00, frische Pancakes, Waffeln, Omelettes, Eierspeisen diverser Art à la carte usw. - Ein echter Traum.
Auch toll, etwas gpnstiger : Brunch im Caffé Latte Neubaugasse jeden Samstag und Sonntag um 12,90 € - ich war heute eben erst dort zum Business Brunch ;) - Frische Brötchen, Croissants, div. Aufstriche, Nutella, Honig, Salate in Hülle und Fülle (Couscous Mandel - sehr lecker, Kichererbsen, Karotten- udn Krautsalat), Hummus, Beef Tartare(!!! und zwar richtig guter!!!), auch diverse warme Hauptspeisen und Eier zum bestellen à la carte. Eine warme Nachspeise war auch dabei : so eine Art Croissant Teig getunkt in Schoko-Vanille Sauce, sicher 1000 Kalorien aber riiiichtig lecker!

Hoffe ich konnte etwas beitragen ;) Liebe Grüße aus dem schönen Wien !!
petitebabylove
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 14. Juni 2014, 21:06

Re: Frühstücken in Wien

Beitragvon lightt » Mittwoch 8. April 2015, 20:38

Aus eigener Erfahrung - ich war letztes Jahr 3 Tage/Nächte in dem Hotel. Ich würde jetzt nicht extra das Hotel zum Frühstücken verlassen und woanders (in deinem Fall noch in die andere Richtung) gehen, um zu Frühstücken. Kaffee kommt im Hotel auch aus einem Vollautomat. Man hat natürlich nicht die Auswahl eines 5* Hotels, aber es ist absolut o.k.

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter!
Zarko Petan
Benutzeravatar
lightt
Rastloser
 
Beiträge: 63
Registriert: Montag 22. September 2014, 22:06

Re: Frühstücken in Wien

Beitragvon NordseeFan » Mittwoch 15. April 2015, 12:42

Ich gehe immer wieder gerne in das Sacher Café. Sehr schönes Ambiente mit sehr leckerem Frühstück.

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
NordseeFan
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 20. März 2015, 02:11

Re: Frühstücken in Wien

Beitragvon Athena_Krenz » Freitag 15. Januar 2016, 17:16

Also gerade in Wien kann man sich doch vor Kaffeehäusern nicht retten. Die meisten dorrt alteingesessenen Häuser sind sehr urig, gemütlich und vermitteln einen Hauch vom Wien der 20er jahre. Einziges Problem: Wenn die Bedienungen dort einen schlechten Tag haben, oder denen Deine Kleidung nicht passt, benehmen sie sich wie typische Wiener halt. Arrogant, herablassend und NULL gastfreundlich. So sehr ich Österreich liebe und schätze...mit den meisten Wienern ist es kaum auszuhalten... :roll:

Bisher bereist:
Deutschland, Österreich,Schweiz,London, LA,Palm Springs, Hollywood, NYC,Istanbul,Estonia Beach,Spanien, Gran Canaria, Hangzhou, Shanghai, Chonquing, Peking, Dänemark, Schweden,Norwegen, Paris,Italien,Tschechien, Slowakei,Polen,Amsterdam
Benutzeravatar
Athena_Krenz
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2016, 15:34

Re: Frühstücken in Wien

Beitragvon almdudler » Dienstag 8. März 2016, 15:03

Na, also das Wiener arrogant sein sollen, kann ich wirklich nicht nachvollziehen.
Natürlich haben die Wiener ihre Eigenarten, aber genau das macht doch auch den Charme aus.
Wenn ich es genauso haben möchte wie zu hause, dann brauch ich doch auch nicht
zu verreisen.
Zum Thema selber kann ich leider nicht soviel sagen, da wir meist
uns selber verköstigen, wenn wir in Wien sind. Billig ist dien Stadt nämlich nicht,
weswegen wir dann meist einen der Apartment Anbieter, zum Beispiel CheckVienna
nutzen.
Da die Wiener sehr gute Einkaufsmärkte haben (26 an der Zahl!) kann man sich in der Stadt sehr gut mit frischen zutaten und allerlei leckerei Versorgen, ohne im Cafe sein Geld liegen zu lassen.
almdudler
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 14:56


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste