couchsurfing und Übernachtungen in Iran

Oasenstädte, Ölfelder und die Bombe. Nicht nur für politische Diskussionen, sondern auch für Reisetipps und erfreuliche Geschichten...

couchsurfing und Übernachtungen in Iran

Beitragvon Indrid Cold » Samstag 20. April 2013, 21:29

couchsurfing und Übernachtungen in Iran

Ich habe hier im Forum und auch in anderen Berichten gelesen, dass Übernachtungen bei Personen im Iran fast immer dazu gehören. Ich weiss zwar, dass man ein eventuelles Angebot einer Übernachtung erst nach dem vierten Fragen annehmen sollte (vorher wird dies einem nur aus der verlangten Höflichkeit angeboten), habe aber bisher nicht den Plan, bei jemanden auch wirklich zu übernachten. Spannend wäre es natürlich. Und in vielen Berichten habe ich gelesen, das man entweder eingeladen wurde oder bei couchsurfing Leute gefunden hat.

Ist das aktuell immer noch so? Eine Touristin hat mir nämlch geschrieben, dass auf couchsurfing so einige Iraner angemeldet sind und dann gerne einen auch rumführen und den Tag zusammen verbringen. Dies bringt ein Risiko denn angeblich sei das Übernachten bei Einheimischen verboten bzw. man müsste dies der Polizei melden. Man könnte plötzlich angehalten werden und müsste sich dann erklären, woher man sich kennt.

Ist das einfach nur Theorie und in der Praxis ist das kein Problem?

Und stellt es ein Problem dar, wenn ich als Mann bei einer weiblichen Person zu Hause übernachten würde (gerade ev. über couchsurfing doch möglich)? Ich denke, dass das kein Problem sein sollte. Im Iran müssen Frauen ja nicht immer in Begleitung von Verwandten sein wie z. B. in Saudi-Arabien als Zeuge das nichts zwischen ihr und einem Mann etwas passieren sollte.

Ich habe bei der Visum-Anfrage angegeben, dass ich in Hotels übernachten würde und nicht bei Iranern zu Hause. Ich gehe mal davon aus, wenn ich irgendwo eingeladen würde, dass nicht wirklich ein Problem darstellen tut.

Habt ihr Erfahrungen?
Indrid Cold
Forenveteran
 
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 26. November 2005, 22:47
Wohnort: Schweiz

Re: couchsurfing und Übernachtungen in Iran

Beitragvon Pantitlan » Sonntag 21. April 2013, 05:28

Bine hier aus dem Forum hat recht lange bei einem iranischen Paar in Teheran gewohnt. Schreib ihr doch kurz ne PN und mach sie auf die Frage aufmerksam...

Ich habe selber nicht bei den Leuten übernachtet, sondern nur gelegentlich jemanden besucht. Das war nie ein Problem. Ich denke, dass du ohnehin nicht zu Frauen nach hause eingeladen wirst, sondern eher zu Familien oder Paaren. Alleinstehende Frauen sind im Iran nämlich sowieso nicht so oft anzutreffen.

Wie das mit der Polizei aussieht, weiss ich nicht. Wir hatten damals das Problem, dass nicht alle Hotels eine Lizenz für Ausländer hatten und wir oft recht lange suchen mussten.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8119
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: couchsurfing und Übernachtungen in Iran

Beitragvon Indrid Cold » Sonntag 21. April 2013, 11:44

Wenn man als Reisender eingeladen wird, dann zu 99% von einem Mann, das ist mir klar. Zu Hause kann man dann – je nach dem wie konservativ dein Gegenüber ist – die Frau sehen (je nach Glaube mit oder ohne Kopftuch) bzw. sie isst mit. Oder man bekommt die Frauen der Familie gar nicht zu Gesicht, wenn es eine streng religiöse Familie ist und sich die Frauen im “Frauenteil“ der Wohnung oder des Hauses aufhalten (so auf jeden Fall mein Reiseführer).

Aber ich denke, bei couchsurfing wird man eher von einzelnen Studenten – Mann oder Frau – eingeladen oder man trifft sich für einen Tee oder sie zeigen einem ihre Stadt.

Im Internet* kann ich lesen, dass mehr als eine unangenehme Befragung durch die Polizei, keine Konsequenzen auf einen zukommen und das couchsurfing im Iran sehr häufig praktiziert wird, eben weil die Iraner schon vorher ständig Reisende zu sich eingeladen haben und die Gastfreundschaft hoch geschrieben wird. Die CS-Homepage sei im Iran auch nicht blockiert. Trotzdem sollte man den Behörden nicht sagen, dass man bei Leuten zu Hause übernachtet sondern im Hotel.

*
http://www.lonelyplanet.com/thorntree/t ... ID=2232590
http://www.lonelyplanet.com/thorntree/t ... ID=2312254
Indrid Cold
Forenveteran
 
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 26. November 2005, 22:47
Wohnort: Schweiz

Re: couchsurfing und Übernachtungen in Iran

Beitragvon muerte » Samstag 13. August 2016, 18:53

hej

Weil ich in 2 Wochen in den Iran Reise und die komplette Rundtour über Couchsurfing organisiere hätte ich da mal eine Frage an die "Iranexperten"!
Ich hab meine Route bei CS eingestellt und wurde nun einige Male eingeladen. Mancherorts hab ich auch selber gesucht und eine Anfrage gesendet.

Sollte ich in dem Fall, also Online, auch 4 x nachfragen und erst bei der 4ten Zusage davon ausgehen das es OK ist!

Danke, Günther
muerte
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 13. August 2016, 17:20
Wohnort: Steyr-Land


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste