4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Das vormals höchste Gebäude der Welt, die berüchtigsten Strände der Welt, eine weltbekannte Wirtschaftsmetropole, viel Öl und ein Land vollen Inseln...

4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon zora1307 » Dienstag 12. Februar 2013, 00:04

Hallo zusammen :-)

Ich möchte gerne im juli für vier Wochen durch Südostasien reisen und bin unsicher welche Ziele zu dieser Zeit die besten sind!?
Zuerst dachte ich an Thailand, aber die Regenzeit zu der Zeit verunsichert mich ein bisschen. Malaysia fände ich auch interessant bin allerdings offen für alles! ;-)

Ich möchte auf jeden Fall viel kulturelles (Tempel etc...) erleben. Der Plan war zuerst 2-3 Wochen Kultur und städteurlaub zu machen und mich am Ende noch Ca eine Woche gemütlich am Strand zu erholen (die ein oder andere Party wäre auch nicht schlecht ;-))

Habt ihr ein paar Tipps für eine interessante Route zu dieser Zeit? Ist es halbwegs sicher als frau alleine unterwegs zu sein?
zora1307
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 23:46

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 12. Februar 2013, 03:40

Ist es halbwegs sicher als frau alleine unterwegs zu sein?


Bin zwar keine Frau, aber ich denke, dass ich das trotzdem beantworten kann. Die Region Südostasien ist allgemein sehr sicher. Und ich würde mal sagen, wenn du dich nachts in Frankfurt auf die Strasse wagst, kannst du das auch in Bangkok oder Kuala Lumpur tun.

Wenn Dich Tempel interessiesen, würde ich auf alle Fälle nach Kambodscha. Angkor Wat ist die vermutlich eindrücklichste Tempelanlage der Welt. Das kannst du auch leicht von Thailand aus besuchen. Einfach über die Grenze nach Siam Reap. Ich würde für diesen Ausflug ab Bangkok etwa fünf Tage rechnen. Sehr schön ist auch Bagan in Myanmar. Aber dort ists um diese Zeit zu heiss.

Von der Regenzeit würde ich mich nicht so sehr beeindrucken lassen. Es gab zwar auch schon so starke Regenfälle, dass das halbe Land unter Wasser steht. Aber das ist nicht die Regel. Meistens schüttet es einfach eine oder zwei Stunden und danach ist es wieder gut.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Vanessa89 » Montag 1. Juli 2013, 02:09

Pantitlan hat geschrieben:kannst du das auch in Bangkok oder Kuala Lumpur tun.


In Bangkok war ich noch nie, aber ich habe mein Praktikum letztes/dieses Jahr in KL (bzw. in Petaling Jaya) absolviert und ich kann dir sagen, dass du besser nicht nachts alleine dort herumlaufen solltest. Die Überfälle mehren sich und ich bin abends nur noch mit männlicher Begleitung rausgegangen und habe mich selbst dann nicht sicher gefühlt. Wenn wir mal bis 20 Uhr gearbeitet haben, haben mich meine Kolleginnen nach Hause gefahren, damit ich nicht 10 Minuten alleine durch die Dunkelheit laufe. Eine Mitpraktikantin und ich wurden gegen 22 Uhr überfallen, eine Kollegin von mir (mit 6 Freundinnen zusammen) auch abends. Also bitte nicht zu leichtsinnig draußen herumlaufen.
Vanessa89
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 08:15

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon sandsturm » Montag 1. Juli 2013, 10:36

Also Malaysia ist sehr sicher, auch für alleinreisende Frauen. In den touristischen Gegenden von Kuala Lumpur kannst du nachts bedenkenlos rumlaufen, das hab auch immer gemacht und auch Millionen von Backpacker, von denen noch nie jemand überfallen worden ist. Das gleiche gilt auch für all die kleinen Städte und Dörfer und in ganz besonderem Masse für die kleinen Inseln, wo es überhaupt keine Kriminalität gibt. Ein Restrisiko gibts immer, auch in Deutschland.

Ich weiss nicht, wo Vanessa ihr Praktikum gemacht hat. Aber sich ab acht Uhr herumchauffieren zu lassen, finde ich etwas neurotisch.

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Vanessa89 » Montag 1. Juli 2013, 23:24

Hab ich doch geschrieben: Petaling Jaya, nur ein paar Kilometer von KL entfernt. Und es ist garantiert nicht neurotisch, wenn man mitbekommt, wie viel dort passiert. Ich find's ein bisschen unpassend, sowas zu behaupten, wenn man es selbst nicht erlebt hat. Es ist dort übrigens ganz normal im Dunkeln ein Taxi zu nehmen! Vor dem Überfall bin ich auch nachts nach Hause gelaufen, aber schon dort wurde ich immer nochmal angerufen, ob ich auch angekommen bin. In den touristischen Gegenden von KL: Ja, da kann man nachts vielleicht rumlaufen, aber sobald man in andere Teile der Stadt kommt, sieht es schon ganz anders aus. Wie gesagt, ich kannte einige Leute, die dort überfallen wurden. Viele Eltern lassen ihre Töchter nicht mal alleine mit der LRT (Straßenbahn) fahren... Die Kriminalitätsrate ist in letzter Zeit eben drastisch angestiegen, auch wenn dies versucht wird zu verheimlichen. Gib mal "Kuala Lumpur robbery" ein und lass dir nur mal die Ergebnisse der letzten Woche anzeigen. Und das sind nur Ausschnitte...
Vanessa89
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 08:15

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 2. Juli 2013, 02:42

Von Problemen in den Vororten hab ich auch schon gehört. Es soll vor allem auch recht viele Autoknacker in diesen Regionen geben. Bei jedem Parkplatz wird gross darauf hingewiesen, dass man auf keinen Fall dem Computer im Auto liegen lassen darf. Aber das hast du auch in Paris oder anderen Städten.

Dass die Leute mit dem Auto unterwegs sind, hängt aber hauptsächlich damit zusammen, dass es einfach keinen ÖV gibt, sobald du das Stadtzentrum verlassen hast.

Nichtsdestotrotz: So sehr Vanessa auch warnt, das Stadtzentrum von KL ist auch nachts sicher. Die U-Bahn bzw. den Monorail kannst du jederzeit gefahrlos verwenden. Auch wenn es weniger gute Gegenden gibt, sich ab acht Uhr zu Hause einzuschliessen, ist schon etwas übertrieben. Ob "neurotisch" oder nicht, möchte ich hier aber nicht entscheiden müssen.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Vanessa89 » Dienstag 2. Juli 2013, 08:41

Wie ihr meint... Ich war dort und habe es anders erlebt.
Autoknacker gibt es einige, ja (da kenne ich jetzt zum Beispiel nur eine Kollegin, der das passiert ist), aber beliebter ist es, an einer roten Ampel die Scheiben einzuschlagen und die Handtaschen mitzunehmen. Meine Kolleginnen haben sie entweder hinten unter den Beifahrersitz gelegt und den Sitz komplett nach hinten gestellt oder die Handtaschen mit einem Gurt "gesichert" (wobei ein Dieb da kein Problem hätte, einfach den Gurt aufzumachen).

Bitte seid vorsichtig, wenn ihr nach KL geht. So schön es auch zu hören ist, dass es eine sichere Stadt ist (das wurde mir nämlich vorher gesagt): Man darf die steigende Kriminalitätsrate nicht einfach ignorieren.
Vanessa89
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 08:15

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Pantitlan » Mittwoch 3. Juli 2013, 08:03

Also, ich hab nun bei zwei einheimischen Bekannten nachgefragt. Sie bestaetigen, dass die Kriminalitaetsrate gestiegen ist. Das groesste Problem seien Motorraddiebe, die im Vorbeifahren die Handtasche entreissen. Das Zentrum ist davon allerdings kaum betroffen, sondern eher Vororte wie das Klangtal oder eben der Ort, wo die Vorrednerin war.

Dennoch kein Grund zur Panik. Beachte die ueblichen Sicherheitsvorkehrungen und du wirst keine groesseren Probleme haben. Geld und Pass am besten direkt auf dem Koerper tragen. Handtaschen eher vermeiden oder nur mit Sachen bestuecken, die nicht soo wichtig sind.

Und zu dem, was Vanessa schreibt: Eine Scheibe eines Auto schlaegt man nicht so einfach im Vorbeifahren ein. Versuch das mal.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Vanessa89 » Mittwoch 3. Juli 2013, 10:16

Glaubst du denn, ich wäre da sorglos rumgerannt? Ich hatte nur immer einen Regenschirm und solche Dinge in der Tasche. Das Problem ist eher, dass viele Diebe mittlerweile zu aggressiveren Methoden greifen und die Opfer angreifen.

Und das mit dem Auto hab ich mir natürlich nur ausgedacht und es passiert nicht mehrmals täglich:
https://www.youtube.com/watch?v=RBQNKkmr6jw
Vanessa89
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 08:15

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon organis » Samstag 20. Juli 2013, 18:07

Ich würde es dir als Frau überhaupt nicht empfehlen. Es ist einfach so, dass immer etwas passieren kann und besonders als Frau kann es sehr schnell gefährlich werden. Ich würde dann eher einfach ein Hotel buchen und mir mit einer Reisegruppe dann immer in die Stadt gehen bzw. fahren. So ist es sicher und man sieht auch etwas.
Benutzeravatar
organis
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 17:17

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Pantitlan » Samstag 20. Juli 2013, 19:38

Ich würde es dir als Frau überhaupt nicht empfehlen. Es ist einfach so, dass immer etwas passieren kann und besonders als Frau kann es sehr schnell gefährlich werden.


Ja, klar. Die Welt ist für Frauen so gefährlich. Am besten bleiben sie zu hause hinterm Herd, wo sie hingehören. Dann passiert ihnen auch nichts. {/Ironie aus}

Nein, im Ernst: Frauen reisen auf der ganzen Welt alleine rum, viele von ihnen seit Jahren und ihnen ist nie was passiert. Wieso? Weil die Welt grundsätzlich ein sicherer Ort ist. Nur die Länder, in denen man noch nie war, sind gefährlich. Ich kenne das an mir selber: Was hatte ich für seltsame Vorstellung vor dem Iran oder vor was für seltsamen Gefahren warnen Leute, wenn ich sage, dass ich gerne einmal Nordkorea besuche - wohl das einzige Land, in dem in den letzten 50 Jahren garantiert kein einziger Tourist überfallen wurde, und dies nicht weils keine gibt.

Carina von Pink Compass (ein grandioser Blog für Frauen, die gerne alleine verreisen wollen), hat kürzlich eine Umfrage unter anderen Bloggern gestartet, um herauszufinden, was Männer von alleinreisenden Frauen denken. Die Antworten kommen alle von sehr erfahrenen Reisenden und sind sehr interessant. Einer meint sogar, dass Männer viel öfters Gewalt ausgesetzt sind als Frauen. Aus meiner Erfahrung leuchtet mir das ein, auch wenn ich das nun statistisch nicht untermauern kann.

Hier findest du auf alle Fälle die Antworten: http://pinkcompass.de/was-denken-eigent ... en-teil-1/

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon josppp » Freitag 20. Dezember 2013, 01:16

Hallo Zusammen,
auch als Mann versteh ich schon, dass Frauen bedenken haben, alleine in unbekannte Laender zu reisen. Aber Sued-Ost-Asien ist relativ sicher, auch nachts.
Frau/Mann sollte allerdings abends/nachts dunkle Strassen/Gegenden meiden. Sicherer ist es mit Moto-Taxis, Moto-Rikshas oder Taxi zu fahren, wenn es laengere unbekannte Strecken sind.
In den Stadtteilen, wo die Guesthouses sind, sind auch die in Frage kommenden Restaurants und Kneipen/Bars/Discos und Treffpunkte fuer Travellers.
Ok, Umhaengetaschen, Kameras, Handys koennen magnetisch auf Strassenraeuber und Bag-Snapper wirken. Darum besser im Hotel lassen oder in den Hosentaschen verstauen, wenn Frau/Mann nur noch was essen oder trinken will abends/nachts. Keine groesseren Geldbetraege dabei zuhaben ist auch besser als mit dicken Scheinen rumzuprotzen.
Generell sag ich mal, ist alleine reisen fuer Frauen in Sued-Ost-Asien nicht gefaehrlicher als in Berlin oder Frankfurt alleine rumzulaufen.
Verhaltet Euch wie zuhause und als waeret ihr dort zuhause. Ueber-Aengstlichkeit ist nicht noetig in S-O-Asien.
Gruss aus Phnom Penh,Cambodia
Jochen
josppp
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 23:08
Wohnort: Phnom Penh

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon LadyIce70 » Samstag 21. Dezember 2013, 00:18

Ich war in den letzten Jahren auch zum Teil alleine (als Frau) in Kamboscha und in Laos unterwegs und hatte keine Probleme, bin nie in eine nur annährend brenzlige Situation gelangt. Was Josppp schreibt, kann ich bestätigen, es ist bestimmt nicht gefährlicher als in Städten Deutschlands oder der Schweiz. Normale Sicherheitsvorkehrungen (wie Z.B. abends/nachts dunkle Strassen/Gegenden meiden, Reichtum nicht zeigen etc.) finde ich auch genügend. Schön finde ich auch, dass man in Südostasien als Frau nicht dauernd belästigt wird, nicht wie z.B. in den Maghreb-Staaten oder der Karibik.
LadyIce70
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon lena_kaulitz » Dienstag 20. Mai 2014, 09:39

so wohin ist du gereist? Thailand oder Malaysia? wie war deine Reise denn?
Ich plane schon eine Reise nach Myanmar/Bruma. ich bin auch eine alleinreisende Frau :D. nachdem ich viele erfahrenen Leute (in einigen Reiseforen) gefragt habe, kenne ich Burma ist ein schönes Land und sicher für Touristen...
lena_kaulitz
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 06:17

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon PowerOFskill » Donnerstag 26. Juni 2014, 10:08

und darf Mann dich fragen wofür du dich entschieden hast?!
PowerOFskill
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 26. Juni 2014, 10:03

Re: 4 wochen im juli allein als frau. wohin?

Beitragvon Rapunzel will raus » Samstag 28. Juni 2014, 16:54

Ich reise jetzt seit 8 Monaten als Frau alleine durch Südostasien und hatte nicht ein einziges Problem. Zudem habe ich zwei Monate in Kuala Lumpur gelebt und gearbeitet (im Vorort Midvalley, der aber noch sehr Nahe an der Innenstadt ist) und kann nichts von hoher Kriminalitätsrate bestätigen. Es mag durchaus sein, dass diese Rate gestiegen ist, aber auf keinen Fall ist es in Kuala Lumpur gefährlich. Auch Abends kann man sich ohne Probleme auf der Strasse bewegen und sich sicher fühlen.
Die öffentlichen Verkehrsmittel wie die LRT oder die Monorail habe ich auch Abends benützt und mich immer sicher gefühlt. Es gibt sogar spezielle Frauenabteile, wo auch regelmässig Kontrolleure vorbeischauen, die die Männer rausschmeissen, die sich unter Umständen in diesen Wagen verirrt haben.

Ich empfehle jeder Frau eine Reise nach Südostasien - auch alleine. Selbstverständlich gehören die üblichen Sicherheitsvorkehrungen (die schon genannt wurden) immer und überall dazu, auch für Männer.

Safe travels,
Sarah

Deine Informationsplattorm für Welt- und Langzeitreisen // http://www.rapunzel-will-raus.ch
Benutzeravatar
Rapunzel will raus
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 15:42


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste