[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4842: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4844: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4845: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4846: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3947)
Luft in Peking bei längerem Aufenthalt • Weltreiseforum, Reisetipps und Reiseinfos für Backpacker und Rucksackreisende

Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

China, das Reich der Mitte: nicht nur politische Diskussionen zur Unabhängigkeit Tibets und Taiwans, sondern auch Reisetipps und Anekdoten zu der kommenden Weltmacht in Asien...

Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon marie-louise » Donnerstag 17. Januar 2013, 02:31

Hallo ihr Chinakenner,

Ich bin eine Studentinnen und wollte eigentlich ab Ende Februar 2013 ein Auslandsemester in Peking absolvieren. Zur Zeit berichten die Medien viel und oft über die alarmierende Luftverschmutzung in Peking, was mich gerade etwas verunsichert.

Ich wüsste deswegen gerne, wie ihr die aktuelle Lage einschätzt und ob ein mehrmonatiger Aufenthalt keine grösseren gesundheitlichen Schäden zur Folge haben kann.

Liebe Grüsse,
Marie-Louise
marie-louise
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 02:25

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 17. Januar 2013, 09:32

Die Luft war vor ein paar Tagen tatsächlich extrem schlecht mit Feinstaubkonzentrationen von rund 800 mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Im Vergleich dazu: Der Grenzwert in der Schweiz liegt bei 50!

Aber das war eine absolute Ausnahme. Heute liegen die Luftwerte schon wieder bei 100, also "nur" noch dem doppeltem von dem, was in der Schweiz noch zulässig ist. In der Regel liegen die Werte aber oft bei etwa 200.

Wie stark die Gesundheitsgefährdung wirklich ist, kann ich schwer abschätzen. Ich bin selber schon eine Weile in Peking und fühle mich noch immer fit. Ich denke also, dass du bei einem halben Jahr keine Probleme zu erwarten hast. Ansonsten kannst du ja auch Luftfilter einsetzen.

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon sandsturm » Freitag 18. Januar 2013, 03:32

Bin zwar kein Peking-Experte, aber bei einer Entscheidung für oder wider deinen Chinaaufenthalt solltest du noch zwei Dinge bedenken.

1. Im Winter regnet es in Peking fast nie. Das heisst, die Luft wird sehr selten "gewaschen".

2. In den alten Wohnhäusern in den Hutongs heizen noch immer viele Leute mit Kohle, was natürlich Rauch verursacht und für die Luftqualität nicht gerade gut ist.

Das heisst aber auch, dass die Luft im Winter generell schlechter ist als im Sommer. Anders ausgedrückt. Wenn du Ende Februar mit deinen Auslandsemester beginnst, ist die schlimmste Zeit eigentlich schon fast vorbei.

Ich würde auf alle Fälle gehen. Peking ist trotz allem eine interessante Stadt und so ein Semster ist eine grossartige Erfahrung fürs Leben. Wenn du nicht gehst, wirst du es später vielleicht bereuen.

Bitte keine PN. Ich beantworte gerne jede Frage. Aber nur solche, die im Forum gepostet sind, sonsts bringt das ja nicht allesn etwas.
sandsturm
Forenveteran
 
Beiträge: 1064
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 16:57
Wohnort: Bern

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon robin » Mittwoch 23. Januar 2013, 08:39

Falls dich der Vergleich mit anderen Städten in Asien interessiert, kann ich dir empfehlen, einen Blick auf diesen Artikel zu werfen: http://www.traveldailynews.asia/news/ar ... quo-s-most

Du wirst sehen, dass insbesondere in Indien die Luft noch einmal um Einiges schlechter ist.
robin
Touristenfallenentschärfer
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 1. Dezember 2006, 02:21
Wohnort: Basel

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Weltreiser » Donnerstag 24. Januar 2013, 18:38

Ich denke nicht, dass du dort großartig etwas zu befürchten haben wirst, sofern du nicht unter irgendwelchen Lungenerkrankungen leidest, für die eine solche Belastung schon ausschlaggebend wäre.

Man merkt meiner Meinung nach, dass die Luft schlechter ist, aber es ist nicht so schlimm, wie oft behauptet sind. Mit den Grenzwerten der Schweiz z.B. ist man schon bei einer sehr niedrigen Grenze und ich denke nicht, dass 100 - 300 MG in China (wenn wir davon ausgehen, dass das Schlimmste vorbei ist) dich bei einem halben Jahr Aufenthalt merklich beeinträchtigen werden.

Du solltest vorher einfach mal mit deinem Arzt über dieses Thema sprechen; insgesamt ist so ein Auslandssemster eine wundervolle Chance.
Weltreiser
Traveller
 
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 16:30

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon buddybubble » Montag 29. Juli 2013, 10:04

Mach es auf jedenfall wenn du Lust drauf hast!

Ich habe selber zwar erst ein paar Wochen in Peking gelebt (im Frühling wenn die Sandstürme aus der Wüste Gobi über die Stadt ziehen und man ständig Sand im Mund hat) und hab die Luftverschmutzung eigentlich als nicht so schlimm empfunden. Vlt solltest du nicht unbedingt täglich neben der Straße joggen gehen, aber ich würde mich an deiner Stelle auf keinen Fall von der Luftverschmutzung abbringen lassen.

Das Leben ist zu kurz um nicht zu machen was du willst :)
buddybubble
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 09:45

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon urlaubsjunkie » Sonntag 5. Januar 2014, 16:27

Ich bin auch von China fasziniert und würde gerne dorthin reisen. Allerdings habe ich auch sorge bezüglich der Luftverschmutzung. Das Atmen fällt einem dann doch bestimmt schwerer. Ich glaube gerade für sensible Menschen ist das eher nichts, oder? Mein Lebensgefährte hat nämlich öfters mit den Atemwegen zu tun und reagiert schon bei Kleinigkeiten. Wie ist es denn derzeit?
urlaubsjunkie
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 16:12

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon LadyIce70 » Montag 6. Januar 2014, 02:38

Meine Schwester hat drei Jahre dort gelebt und ihr jüngstes Kind ein Junge, damals ca. 1-2 Jahre alt, hatte oft Atembeschwerden und musste mehrmals zum Arzt deswegen. Seit die Familie nach Singapur gezogen ist, haben die Beschwerden aufgehört. Die anderen Kinder der Familie hatten weniger Probleme, ich gehe daher auch davon aus, dass es sehr davon abhängt, wie sensibel man ist. Und so kleine Kinder reagieren wohl besonders sensibel auf Luftverschmutzung.
LadyIce70
Forenveteran
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Mattes » Montag 6. Januar 2014, 09:48

Robin, da hast du ja eine interessante Tabelle verlinkt: Danach ist die Stadt mit der mit Abstand dreckigsten Luft in Asien Ulan Bator mit 279 µg/m3.

Peking hat "nur" 121µg/m3, also weniger als halb soviel.

Da waere ich ja nie drauf gekommen, dass ausgerechnet eine Stadt in der MOngolei derart verdreckte Luft hat.

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Pantitlan » Montag 6. Januar 2014, 14:45

Ich denke auch, dass Leute sehr unterschiedlich auf den Dreck reagieren. Ich habe ja sechs Jahre lang in Peking gelebt und empfand es mit Ausnahme des letzten Jahres als nicht besonders schlimm.

Im ersten Jahr habe ich mich allerdings einmal erkältet und der Husten ging einfach nicht mehr weg. Er blieb etwa einen Monat lang - nicht sehr stark, aber doch ein oder zwei stärkere Hustenreize pro Stunde - und kaum machte ich in der Schweiz Urlaub, war er innerhalb von zwei Tagen weg.

Da das Thema hier noch einmal aufkam, möchte ich ganz gerne auf einen Beitrag verlinken, den ich vor kurzem in meinem neuen Chinablog veröffentlicht habe. Ich beschreibe dort, wie schlimm ich die Luft in Peking wirklich empfand. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen hier: http://www.sinograph.ch/wie-schlimm-der ... klich-ist/

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon urlaubsjunkie » Dienstag 7. Januar 2014, 13:08

Danke für den Link. Das ist sehr interessant. 6 Jahre sind zudem ein sehr langer Zeitraum. Ich denke mal, dass das schon eine Belastung für die Lungen ist. Aber gut, dass dein Husten wegging. Ich denke mal, dass wir gegebenenfalls ein wenig abseits unterkommen und eventuell mal für ein paar Stunden Peking anschauen. Dann sieht man ja wie es ist und kann ggf. schnell wieder wegfahren.
urlaubsjunkie
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 16:12

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Mattes » Dienstag 7. Januar 2014, 14:40

@Junkie: schau dir doch lieber einige chinesische Staedte an, die direkt am Meer liegen. Da kannst du dann direkt am Strand wohnen - und hast frische Meeresbrise.

Oder muss es unbedingt ausgerechnet Peking sein, weitab vom Meer?

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 7. Januar 2014, 14:53


Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Mattes » Dienstag 7. Januar 2014, 15:49


Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 7. Januar 2014, 17:49

Ich gebe zu: Das Meer ist mir nicht so wahnsinnig wichtig. Schön, wenn es dort ist, aber auch gut wenns keines in der Nähe gibt. Aber wie man auch zum Meer steht: Peking ist auf alle Fälle die Kulturhauptstadt Chinas und wegen der Angst vor der schlechten Luft würde ich Peking nicht meiden, zumal die meisten anderen Städte auch nicht viel besser sind. Auch Shanghai, das ja direkt am Meer liegt, leidet unter Smog, wenn auch unter weniger schlimmen.

Mein Tipp: Geht im Sommer nach China und nicht im Winter. Dann ist die Luft allgemein sehr viel besser.

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon inna220 » Donnerstag 16. Januar 2014, 16:48

Die Grenzwerte in Europa sind extrem tief im Vergleich zu China und Co.
Davon abgesehen: Auch in Deutschen Großstädten werden die Messwerte überschritten. Gut, nicht so stark. Allerdings haben wir auch keine ansatzweise so große Stadt wie China.

Sehe bei einer Dauer von 6 Monaten keine Probleme. Zur Not bleibt dir die Schutzmaske.
inna220
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 11:47

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Tavli » Donnerstag 16. Januar 2014, 17:10

Ich würde mir Gedanken machen, wenn deine Augen oder die Lunge gereizt sind, während dem Aufenthalt. Ich glaube, man muss wirklich viel länger dort leben, um wirkliche Auswirkungen davon am eigenen Körper zu erleben. Das Thema wird nur einfach wie so vieles (über)hypt, wenn es anderso schlimmer ist, dürfen wir uns immerhin nicht aufregen ;)
Tavli
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 16. Januar 2014, 16:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Mattes » Freitag 17. Januar 2014, 09:32

Im Moment scheint es mit der Luftverschmutzung in Peking schlimm zu sein. SPIEGEL ONLINE vom 17.1.2014 schreibt:

Zitat: "Peking - Es ist ein Fall, der so gar nicht vorgesehen ist: Normalerweise geht die Skala des sogenannten Air Quality Index bis 500. Wird die Obergrenze erreicht, ist die Luft extrem belastet mit Schwefel- und Stickstoffdioxid, Feinstaub verschiedener Größenklassen, Kohlenmonoxid oder bodennahem Ozon. Der Index wurde einst in den USA entwickelt, wird aber längst auch in anderen Staaten genutzt, darunter China. Doch in Peking reicht er im Moment nicht mehr aus, um die Dramatik der Lage zu beschreiben: Erstmals in diesem Winter kletterte der Wert über die 500er-Marke."
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 43810.html

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Pantitlan » Samstag 18. Januar 2014, 01:14

Ja, letztes Jahr hatte es auch so einen Tag, da war es sogar noch ein Spürchen schlimmer. Trotzdem muss man diese Angaben in Relation setzen. Das, was wir hier im Spiegel lesen, sind - zumindest in diesem Ausmass - sehr seltene Extremfälle, die ausschliesslich im Winter vorkommen.

Was mich allerdings bedenklich stimmt ist die Entwicklung. Mein erster Winter in China 2007/2008 und der darauf folgende Olympiasommer zeichneten sich mit einer durchaus akzeptablen Luftqualität aus. (Auch ohne Messwerte kann man den Dreck in der Luft an der Schwärze erkennen, welche das Wasser nach dem Aufwischen des Bodens hat.) Seither ist es immer nur bergab gegangen - und dies, obwohl die Regierung das Problem erkannt hat. Die schlechte Luft war für mich einer der wichtigsten Gründe, wieso ich mich entschloss, China zu verlassen.

Mein neuer .
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8140
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon inna220 » Sonntag 19. Januar 2014, 19:05

Mattes diese Meldung wird von den europäischen Medien doch alle 2-6 Monate wiedergegeben und ausgekaut. Ist also nichts neues wie ich finde.

Und trockener Hals / trockene Augen können auch von anderen Dingen verursacht werden :lol:
inna220
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 11:47

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Mattes » Sonntag 19. Januar 2014, 19:53

Klar, Inna, und Lungenkrebs kann man natuerlich auch vom Rauchen kriegen, auch das ist nichts neues... :lol: :lol:

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Mattes » Sonntag 19. Januar 2014, 21:30

Und noch was zum Thema, gerade entdeckt in FOCUS ONLINE von heute:

Zigarettenrauch und verschmutzte Luft schädigen Bronchien und Lungen. Daraus kann sich im Laufe der Jahre COPD entwickeln – eine Atemwegserkrankung, die weltweit die vierthäufigste Todesursache ist.
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 23902.html

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon Mattes » Montag 27. Januar 2014, 19:30

wenigstens ein trost: in neu-delhi isses noch schlimmer :twisted:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 45770.html

Bild

Gruesse, Mattes
Mattes
Forenveteran
 
Beiträge: 576
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11
Wohnort: seit 6 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Luft in Peking bei längerem Aufenthalt

Beitragvon zauberhut » Donnerstag 20. Februar 2014, 22:16

finde das Forum sehr nützlich
danke für eure tipps
demnächst geht es auch für mich nach Peking und bin froh über eure Erfahrungen
zauberhut
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 20:45

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste