Working Holiday als Schweizer

Der grosse Kontinent mit dem roten Stein in der Mitte...

Working Holiday als Schweizer

Beitragvon mAAnu » Montag 10. Dezember 2012, 14:03

Hallo,
habe viel zum Thema gefundne und blicke trotzdem nicht durch. Desshalb versuche ich hier mal mein Glück. :)

Ich würde gerne in Australien Reisen und mit Fruitpicking-Jobs jeweis die Reisekasse aufbessern.

Allerdings scheint meine reiseplanung bereits am Anfang zu stocken. Problem: Visum!
Work and Travell Visum ist ja für Schweizer nicht verfügbar.
Eine Sprachschule möchte ich eigentlich keine besuchen, weshalb Work & Study wohl auch wegfällt.

Welche möglichkeit gibt es um als Schweizer in Australien zu Reisen und gegen Geld bei Fruitpicking jobs zu arbeiten?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
mAAnu
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 13:55

Re: Working Holiday als Schweizer

Beitragvon Pantitlan » Montag 10. Dezember 2012, 15:05

Du brauchst nicht unbedingt ein Working Holiday Visum, wenn du eine Stelle willst. Ein Bekannter von mir hat auch keines bekommen, wollte aber bei seiner Freundin sein. Deswegen ist er einfach mitgereist.

Nach einer Weile hat er eine Stelle als Koch in einem Hotel gefunden. Allerdings hat er die nötige Ausbildung vorweisen können. Das Hotel hat dann für ihn den Papierkram erledigt.

Ich nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube es war Australien. Evtl aber auch Neuseeland.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8119
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Working Holiday als Schweizer

Beitragvon mAAnu » Montag 10. Dezember 2012, 17:37

Hallo,

danke für die Antwort.
Aber so wie das klingt war das dann für eine Festanstellung verbunden mit ziemlichem Papierkram?
Wäre eher auf kurzfristige jobs auf farmen als erntehelfer aus. Und ich befürchte das dieses Arbeitsvisum das er bekommen hat nur zustande kam, da er eine unbefristete stelle vorweisen konnte?

Gibt es keine alternativen, welche vergleichbar mit dem Work and Travel Visum sind, welches für viele länder verfügbar ist?

Oder weiss jemand was man tun muss, falls man mit einem Touristenvisum nach australien reist, damit man dort legal solche erntehelfer-jobs machen kann?
mAAnu
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 13:55

Re: Working Holiday als Schweizer

Beitragvon Pantitlan » Dienstag 11. Dezember 2012, 02:40

Der Bekannte hat auch nur ein halbes Jahr lang dort gearbeitet. Papierkram ist das natürlich schon. Doch macht das eigentlich die Firma für dich.

Wenn du unbedingt Fruit Picking machen willst, habe ich gehört, dass einige Farmen nicht so genau hinschauen, ob die Leute wirklich die richtigen Papiere haben. Ich habe auf meiner Australienreise ein paar Traveller kennengelernt, die so gearbeitet haben. Das ist aber illegal und kann selbstverständlich Konsequenzen haben, wenn du auffliegst.

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8119
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Re: Working Holiday als Schweizer

Beitragvon Dimi3 » Montag 7. Januar 2013, 00:05

Während meiner Zeit in Australien habe ich auch einige (wenige) Schweizer kennengelernt, welche ohne Work & Travel Visa unterwegs wahren. Viele Farmer, besonders in etwas abgelegenen Gegenden nehmen nicht so genau mit den Visa bestimmungen. Dies ist jedoch Schwarzarbeit und ich würde aufpassen dass du nicht auffliegst.
Lieber einen Monat länger arbeiten in der Schweiz..
Dimi3
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 22:54

Re: Working Holiday als Schweizer

Beitragvon Australianier » Samstag 26. Januar 2013, 15:01

Hallo :)
Ich komme auch aus der Schweiz und habe ein Jahr lang ein Work and Travel Programm in Australien gemacht. Zuerst wollte ich das Ganze selbst in die Hand nehmen, ich habe immer gedacht, dass es nicht so schwer sein kann einen Job in Australien zu finden. Doch dann habe ich gelesen, dass es bestimmte Einschränkungen bei Sprachaufenthalten zum Arbeiten im Ausland für Schweizer Bürger gibt. Es war mir dann zu unsicher und habe mein Work and Travel Programm von einer professionellen Agentur, der Spracherlenis Agentur, organisieren lassen.
http://www.spracherlebnis.ch So seid ihr auf der sicheren Seite bei eurer Sprachreise ! :D
Liebe Grüße!
Australianier
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 14:51

Re: Working Holiday als Schweizer

Beitragvon MaNa7280 » Mittwoch 20. Februar 2013, 09:40

Hallo MAANu

Ich wollte bei meinem 1. Australienaufenthalt vor ein paar Jahren auch ein Work&Travel Visum beantragen und war ziemlich enttauescht das dies genau fuer die Schweizer nicht moeglich ist! Ich hatte zwar genug Erspartes dabei, wollte dennoch zwischendurch mal eine "Arbeitserfahrung" haben. :D Per Zufall habe ich dann einen Deutschen kennengelernt, bei dem ich in seinem Haus mit 2 anderen Backpacker Bueroarbeit erledigt habe. Geld gabs Cash in die Hand. War natuerlich illegal und auch nur fuer 3 Wochen. Das Geld deckte genau die Kosten fuers Hostel und Essen waehrend diesen 3 Wochen! Also nix zum Sparen aber war trotzdem eine lustige Geschichte.

Was ich aber viel spannender fand und was auch LEGAL fuer Schweizer ist ist WWOOFING! Eine super Erfahrung Land und Leute naeher kennenzulernen und dabei wenig bis gar kein Geld auszugeben! Man arbeitet je nach Ort 4-5h/Tag und erhaelt gratis Unterkunft und Essen. Ich war damals 2 Wochen in einer Lodge im Norden Australiens (naehe Cooktown) und hatte eine super Zeit dort! Die Lodge haette ich mir ja nie Leisten koennen und durch wwoofing genoss ich das gleiche Essen und durfte im gleichen Pool baden wie die Gaeste! 8)
Werde bei meinem baldigen 3. Aufenthalt in Australien auch wieder wwoofen! Und nochmals einen Vorteil beim wwoofen: es gibt keine Altersbegrenzung welches beim Work&Travel, soweit ich weiss bis 30 ist.

LG
MaNa7280
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 08:27


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste