Bewerbung im Ausland (AUS)

Hierher gehört alles, was sich ums Forum dreht. Technische Fragen, Vorschläge, Statistiken oder auch einfach nur ein kleines Lob...

Bewerbung im Ausland (AUS)

Beitragvon Thorsten71 » Dienstag 25. September 2012, 15:19

Hallo zusammen, ich möchte mich im Ausland (Australien) bewerben. Meine Frage ist nun, ob ich meine Unterlage selbst übersetzen soll (mein Englisch ist leider nicht 100%ig perfekt) oder es eher einem professionelle Übersetzungsbüro wie z.B. www.24translate.de überlasse. Leider ist das nicht so ganz günstig :| Die Frage ist also ob ich mir das Geld spare oder doch lieber investieren sollte, immerhin möchte man ja einen guten Eindruck machen. Was meint ihr?
Thorsten71
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 27. September 2011, 17:46

Re: Bewerbung im Ausland (AUS)

Beitragvon Shopgirl_66 » Mittwoch 26. September 2012, 13:09

Dir ist aber schon klar, dass im Falle eines Erfolgs, du an deinem australischen Arbeitsplatz auch englisch reden musst? Wenn deine Bewerbung 1A war und du im Vorstellungsgespräch anfängst, herumzustottern, macht das auch keinen guten Eindruck!
Was willst du denn machen und wie hoch schätzt du deine Chancen ein, dass dich eine australische Firma für einen Job einstellt, für den sie wahrscheinlich auch einen Einheimischen bekäme? Hast du denn bereits eine Arbeitserlaubnis für Australien?
Shopgirl_66
Forenveteran
 
Beiträge: 677
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 13:47

Re: Bewerbung im Ausland (AUS)

Beitragvon SteWal » Montag 1. Oktober 2012, 15:20

Naja,

die meisten Arbeitgeber wissen, dass eine fremdsprachige Bewerbung oft einen besseren Sprachgebrauch aufweist, als die aktiv gesprochene. Man hat ja schließlich auch Zeit, die Bewerbung auszuformulieren etc.
Allerdings sollte die Kluft nicht zu groß sein.
Vielleicht investierst du das Geld besser in einen Sprachkurs als in einen Übersetzungsservice. Alternative würde ich mir einen Muttersprachler suchen, der beim Bewerbungsschreiben hilft.

Wie sind denn deine Englisch-Kenntnisse allgemein? Wie sieht es mit Fachenglisch aus?

LG,

Steffi

Hast du Lust deine Reiseabenteuer zu teilen? Oder willst du dir deine Reiseerinnerung für dich bewahren?
Wie wäre es mit deiner eigenen Reiseweltkarte?
Dann bist du hier: http://reiseberichte.rastlos.com richtig.
SteWal
Rastloser
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 27. Juli 2012, 09:42

Re: Bewerbung im Ausland (AUS)

Beitragvon Clarissa100 » Montag 22. Oktober 2012, 12:01

In ein Übersetzungsbüro würde ich auch nicht gehen, der Text wird dann sicher nicht mehr nach dir klingen... Vielleicht können dir Bekannte helfen?
Clarissa100
Fullmoonpartyjäger
 
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 11. August 2012, 15:09

Re: Bewerbung im Ausland (AUS)

Beitragvon tek20 » Mittwoch 2. Januar 2013, 17:52

Hey ich habe mir mal ein paar Angebote eingeholt und dank der guten alten Suchmaschine habe ich meine Dokumente hier http://www.profi-fachuebersetzungen.com übersetzen lassen - das fand ich um einiges günstiger. Gut ob das Dokument jetzt nach dir klingen soll musst du selber entscheiden. Ich drücke dir die Daumen

Gruß
tek20
Pauschaltourist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2013, 17:49

Re: Bewerbung im Ausland (AUS)

Beitragvon Meru » Montag 11. April 2016, 14:53

Du kannst Internet benutzen, statt eines Übersetzer zu kontaktieren!Es gibt fast alles im Web :wink:
Meru
Holidayresort-Guru
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 23. März 2016, 13:52


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast